Zeichnen mit Word

Werbung
Zeichnen mit Word
Inhaltsverzeichnis
1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen ...................................................................... 2
2. Vorbereiten der Seite ...................................................................................................... 2
3. Zeichnen von Linien und Flächen .................................................................................... 3
4. Zeichnen von Flächen mit AutoFormen ........................................................................ 3
5. Zeichnen runder Formen ................................................................................................ 4
6. Beschriftung der Zeichnung mit Textfeldern, Textfelder formatieren ............. 5
7. Textfluss um Grafik steuern .......................................................................................... 6
8. Beispiele und Bildschirmübungen ................................................................................... 6
a. Pyramidenschnitte ......................................................................................................... 6
b. Körper aus Einheitswürfeln ......................................................................................... 7
c. Tangram............................................................................................................................ 7
d. Umfang und Flächeninhalt von Rechtecken ............................................................. 8
Zeichnen mit Word
1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen
wenn Sie diese Symbolleiste auf Ihrem Bildschirm nicht sehen, machen Sie sie
mit dieser Menüfolge sichtbar:
Ansicht  Symbolleisten  Häkchen an „Zeichnen“
2. Vorbereiten der Seite
Über die Menüfolge Zeichnen  Gitternetz  Zeichnungsraster erhalten Sie
das unten abgebildete Fenster, an dem Sie die gezeigten Einstellungen
vornehmen sollten.



Richtet man die Objekte am Raster
aus, liegen alle Punkte exakt auf den
Gitternetzpunkten.
Die Rastereinstellung
horizontal/vertikal mit 0,32 cm ist
zunächst nicht nachvollziehbar, die
Erfahrung zeigt jedoch, dass diese
Wahl der Programmierer Vorteile
bringt. Will man maßstabsgetreue
Zeichnungen drucken, kann man die
Rastereinstellung, wie in Schulheften
üblich, auf 0,5 cm erhöhen.
Die Rasterlinien sollen am Bildschirm
angezeigt werden und zwar vertikal und
horizontal je 1.
Tipp: Wenn Sie Ihre Zeichnung nicht in einem neuen Fenster erstellen wollen,
sollten Sie dies über die Menüfolge „Extras – Optionen - Allgemein - neues
Fenster für Zeichnung“ ändern.
Seite 2
3. Zeichnen von Linien und Flächen
Sie können jetzt mit den Zeichenwerkzeugen
Linien zeichnen
Tipp:
Mit Doppelklick auf das
Liniensymbol lassen sich
bequem mehrere Linien
nacheinander zeichnen !
Linien eine Farbe,
eine Linienart,
eine Linienbreite,
oder Endpunkte zuordnen.
Mit dem Pfeil
können Sie Teile ihrer Zeichnung umrahmen und somit
markieren. Und über die Menüfolge Zeichnen 
mehrere Linien
zu einer Gruppe zusammen fassen.
4. Zeichnen von Flächen mit AutoFormen
Über die Menüfolge Autoformen  Standardformen
erhalten Sie nebenstehende Auswahl an Formen, die Sie
verschieben, vergrößern und verändern können.
Tipp: Zeichnen Sie die Ellipse mit gedrückter Hochstelltaste wird sie ein Kreis,
das Rechteck ein Quadrat,…… !
Durch aneinander setzen von Autoformen lassen sich schnell Körpernetze
zeichnen. Sie kopieren eine Form, indem Sie diese mit gedrückter rechter
Maustaste, oder mit der linken Maustaste und gleichzeitig gedrückter StrgTaste verschieben. Auf dem Bildschirm erscheint dann ein kleines schwarzes
Kreuz.
Seite 3
5. Zeichnen runder Formen
Mit Hilfe der Standardform „ Bogen“ kann man Schrägbilder von Körpern mit
Kreisen als Grundfläche zeichnen. Dafür zeichnet man zunächst einen beliebigen
Bogen(1) und verändert zunächst seine Länge (2), indem man mit gedrückter
linker Maustaste an den gelben Ankerpunkten zieht und dann die Form (3) mit
den entsprechenden weißen Ankerpunkten.
Für Schrägbilder setzt man die Grundfläche aus 2
Teilstücken zusammen !
Für Kreisringausschnitte steht Ihnen die Standardform
„Halbbogen“ zur Verfügung, die Sie , wie beim „Bogen“ mit
den gelben und weißen Punkten Ihren Bedürfnissen
anpassen können.
r1
h1
h2
r2
Seite 4
6. Beschriftung der Zeichnung mit Textfeldern, Textfelder formatieren
Zeichnungen beschriften Sie am besten mit Textfeldern. Diese sind in der
Grundeinstellung so formatiert, dass sie ein schwarz umrahmtes Rechteck mit
weisser Füllfarbe darstellen. Um Textfelder zum Beschriften von Zeichnungen
benutzen zu können, muss man sie einmal umformatieren und kann sie dann
mehrmals kopieren. So formatieren Sie ein Textfeld:
Nachdem Sie mit dem Symbol
ein Textfeld erzeugt und mit dem
entsprechenden Text gefüllt haben, klicken Sie mit der rechten Mautaste
darauf. Es öffnet sich folgendes Fenster:
-
-
Wählen Sie für Farbe: „Keine Farbe“
C
Wählen Sie für Linie: „Keine Linie“
Tipp: Sie können Textfelder exakt positionieren, wenn Sie sie bei gedrückter
Strg-Taste die links-rechts-auf-ab-Pfeile benutzen !
Bsp: Beschriften von Winkeln

Seite 5
7. Textfluss um Grafik steuern
Um eine Grafik frei auf dem Blatt bewegen
zu können, muss man sie formatieren.
Beim Doppelklicken der Grafik mit der
linken Maustaste erhält man ein Fenster
„Objekt formatieren“. Wählen Sie für
Layout: Passend und je nach Bedarf Links ,
Rechts ,Zentriert oder andere.
8. Beispiele und Bildschirmübungen
a. Pyramidenschnitte
s
h
s
hs
h
a
d
a
s
s
h
hs
h
hs
a
a
Seite 6
b. Körper aus Einheitswürfeln
c. Tangram
Bei diesem chinesischen Spiel passen alle abgebildeten 7 Flächen in das Quadrat.
Verschiebe sie mit der Maus. Mit der Menüfolge „Zeichnen – Drehen oder kippen
- Linksdrehung“ kann man die Flächen entsprechend bewegen. Für diese Übung
muss bei der Rastereinstellung der horizontale und vertikale Abstand auf 0,5 cm
gesetzt werden !
Seite 7
d. Umfang und Flächeninhalt von Rechtecken
Herr Bauer hat 18 Zaunstücke mit der Länge 1m. Er möchte damit für seine
Kuh ein möglichst großes Stück Wiese einzäunen. Kannst du ihm helfen ? Du
kannst die Zaunstücke auf dem Bildschirm beliebig drehen und verschieben.
Lege die Koppel anschließend mit Meterquadraten aus.
1m
1 m²
Beispiel
Führe mehrere Versuche durch und notiere die Ergebnisse in der Tabelle !
Länge a
Breite b
Umfang u
Fläche A
2m
7m
18 m
14 m²
Seite 8
e. Knobelaufgabe zum Flächeninhalt von Rechtecken
Die 4 Teilflächen eines rechtwinkligen Dreiecks werden neu zusammengesetzt.
Plötzlich fehlt ein Quadratzentimeter. Wo liegt der Fehler ???
Seite 9
Herunterladen
Explore flashcards