DOWNLOAD: Biographie

Werbung
PAUL HERTEL
Lacknergasse 94/6
A-1180 Wien
http://www.paulhertel.at
[email protected]
Biographisches:
Paul Hertel wurde 1953 in Wien geboren. Schwerpunkte seines Wirkens sind Arbeiten für
verschiedene Theater im deutschsprachigen Raum sowie für internationale Filmgesellschaften
und Fernsehanstalten. Für eine seiner Filmkompositionen wurde der Künstler 1987 als
Mitglied in die “Freie Akademie der Künste Mannheim“ gewählt. Neben seinen Arbeiten für
Theater, Film und Fernsehen widmet sich Paul Hertel aber auch der ‘freien’ Komposition seine Werke auf dem Gebiet zeitgenössischer "E-Musik” stehen häufig auf den Programmen
von Konzerten in aller Welt sowie von einschlägigen internationalen Festivals.
Hartmut Krones
--------------------STUDIEN:
Erster Musikunterricht mit 5 Jahren (Geige), später Gitarre und Klavier.
Theoretische Ausbildung:
-- Doktorat in Theaterwissenschaften, Universität Wien 1978
-- Diplom in Komposition, Hochschule für Musik in Wien 1983
-- Lehrgang in Jazzharmonielehre, Konservatorium der Stadt Wien 1978/79
-- Lehrgang für Elektroakustik, Hochschule für Musik in Wien 1979
-- Chordirigieren, Hochschule für Musik in Wien 1975/76
AUSZEICHNUNGEN:
Theodor Körner-Preis, Staatsstipendium der Republik Österreich, diverse Arbeitsstipendien,
Preis des ÖASB-Chorwettbewerbs, Förderungspreis der Stadt Wien, Honorary Degree: "Best
Composer of Film Music " beim 12. Internationalen 'Fajr Film Festival'... etc.
Für die Filmmusik "Der gute Ort" Aufnahme in die FREIE AKADEMIE DER KÜNSTE
MANNHEIM (bis dato einziger Vertreter Österreichs auf dem Gebiet der Musik)
WEITERE KARRIERESCHRITTE:
- Während des Studiums bereits freier Mitarbeiter des ORF - Programm Ö1 (Auch ZDF und
Deutschlandfunk): Gestaltung und Präsentation von insgesamt rund 200 Musiksendungen.
- Vortäge z.B.: im Festsaal der Wr. Musikhochschule im Rahmen des Hellenika-Projektes-der
EU etc.
- Diverse Publikation zB.: in Pipers ‘Enzyklopädie des Musiktheaters’.
- SEIT JUNI 2000 MITGLIED DES VORSTANDES DER AKM ALS VERTRETER DER
E-MUSIK KOMPONISTEN.
- SEIT 2001 GESCHÄFTSFÜHRER DER GESELLSCHAFT FÜR ÖSTERREICHISCHE
MUSIK
- SEIT 2002 VORSTANDSMITGLIED DER 'MUSIKERGILDE' sowie
- KURATORIUMSMITGLIED DES ÖSTERREICHISCHEN MUSIKRATS
- SEIT 2004 VORSITZENDER des KURATORIUMS DES ÖSTERREICHISCHEN
MUSIKRATS
- GASTVORLESUNGEN: seit 2005 'Projektbezogene multimediale Komposition' an der
Grazer Unversität für Musik und Darstellende Kunst. Medienkomposition an den
Musikunversitäten von Mersin (TR) und Istanbul (TR)
FILM- & FERNSEHMUSIK :
Erste Film-Musik für ORF/ZDF Co-Produktion: "Steinbichler Geschichten" 1982. Zahlreiche
Arbeiten für ORF, SWR, ZDF, sowie diverse internationale Fernseh- & FilmProduktionsfirmen.
Schwerpunkt: Komposition und Produktion von Musik fast aller Stilrichtungen sowie
Zeitepochen.
Für Filme bzw. TV-Filme entstand Musik im Stile der Renaissance, des Barock, des
Biedermeier bis hin zu zeitgenössischer Musik.
z.B.: MUSIK & GESAMTES MUSIKDESIGN ZUR 5-TEILIGEN OFFIZIELLEN ORFMILLENNIUMS-SERIE: „1000 JAHRE ÖSTERREICH - ES IST EIN GUTES LAND“.
AUCH ALS VIDEO-EDITION ERSCHIENEN.
BÜHNENMUSIK/BÜHNENWERKE:Bühnenmusik für Frankfurt/Main, Chur, Bregenzer Festspiele, Theater für Vorarlberg, diverse
Tournee-Produktionen, Volkstheater Wien etc.
1985 bis 1991 musikalischer Leiter der Freilichtspiele Schwäbisch Hall.
1991 & 92 Vereinigte Bühnen Graz.
1995-1998 Produzent der Jugend-Gruppe ”STREETGANG“. Dies war Österreichs
erfolgreichstes und populärstes vom ‘Youth for Europe Programme’ der Europäischen Union
gefördertes musikalisches Jugendprojekt.
Aktuell wird für Bühnenwerke Musik aus vorhandenen Noten & Tonträgern verwendet.
ANFRAGE ZUR BESTELLUNG von Noten & Tonträgern - Siehe: BÜHNENMUSIK
- Musicals
-”Askalun"UA 1988 , danach Aufführungen u.a. im Rahmen der Wiener
-Festwochen
-”Under The Bridge” Die hip-BRASS-hop-Oper - von A.Spörri & P.Hertel UA 09.07.2002 Casino Interlaken danach bei der EXPO 02 in Neuchatel
- Kinderopern
-"RABAUTZ" UA 1988 Schwäbisch Hall /als ÖE im Juni 95 beim Kinderklangfestival - dietheater Wiener Künstlerhaus). Verlegt bei Sikorski, Hamburg
-”Elster und Parzival“ - Die Kinderoper (Gefördert mit ‘Wiener Symphoniker
-Kompositionsstipendium’) UA 29.03.2003 Deutsche Oper Berlin / als ÖE im Juni 2003 beim Kinderklangfestival - dietheater Wiener Künstlerhaus). UA der Neufassung
-21.09.2006 Deutsche Oper Berlin. Verlegt bei Sikorski, Hamburg
Jüngste Arbeiten:
- „Streetgang - Das Musical“ (Kompositionsauftrag der Stadt Wien)
- „Die Kaiserin“- Kammeroper
- „Der Mozartautomat“- Kammeroper (Gefördert mit dem Wiener Symphoniker
Kompositionsstipendium der Stadt Wien und vom Bundesministerium für Unterricht und
Kunst bm:ukk)
WERKE DER ZEITGENÖSSSISCHEN ERNSTEN MUSIK/ NEUE KLASSIK:
sind seit 1979 sowohl in Österreich, als auch bei wichtigen internationalen Festivals wie:
Huddersfield, Ville d'Avray, Aspekte Salzburg, Steirischer Herbst, Österreich Heute 1-5, Cité
Internationale des Arts etc. vertreten.
Viele der Werke sind auch auf CD erschienen, so wie das vom Bundeskanzleramt-Sektion
Kunstangelegenheiten geförderte Werk:
‘Mystic Strings’ op.60 für Streichorchester. Dieses Werk wurde bisher unter anderem in Paris,
St.Petersburg und im Wr.Konzerthaus gespielt. „THE PHOENIX“ - gewidmet den Opfern
von Krieg und Gewalt. Ein Auftragswerk der Swiss Army Brass Band auf den
CDs.”Symphonie in Brass II“ und ”Live from MidEurope“. Ganz aktuell: 'Cafe Ritz' in der
Fassung für Streichquartett. ’Hotel Metropol’ für großes Symphonieorchester, ’Turn to the
light’ für Orgel-solo,
DISCOGRAPHIE:
24- PREISER / 90761 ”Emigration of Strings"
23- EPU 1002: ”Kapuzinerkirche Salzburg/Markus Sepanek"
22- CAPRICCIO 5051: ”102 Masterpieces"
21- MAX 830: ”Nature Scores “
20- en vogue 124: "Bizarre"
19- AMOS 5944: "Under The Bridge" - The Hip-Brass-Hop-Opera
18- EPU 0301: ”Kulinarium"
17- PREISER / PR 90548: ”imma zu wenig und nimoes zu vüü"
16- EPU 9901: ”Neue Klassik“
15- AMOS 5880: ”Live from MidEurope“
14- AMOS 5877: ”Symphonie in Brass II“
13- LIFESTYLE LS-539-2: "Powerful Silence"
12- WM-PRODUCTION CDM 5070-2: "Antonspark"
11- LIFESTYLE LS-525-2: "Dreamscapes"
10- LIFESTYLE LS-518-2: "Odyssey to mankind"
09- ARCADIA EV-197/39197-2: "Bridge of Sighs"
08- ARCADIA EV-196/39196-2: "Easter Island"
07- Gramola 98711 EPU 9303: "Die blaue Stunde"
06- Edition Moderne CASA 005: "Casablanca Nr.5"
05- STAR MUSIC 90.0115: "Green Ashes"
04- WM-PRODUKTION CDM 5070-2: "Antonspark"
03- ARCADIA EV-103/39103-2: "Enchanted Locations"
02- Allround AME-01: "For all children..."
01- Edition Moderne CASA 001: "Casablanca Nr.1"
B1- EPU 9720/0X Jingles & BACKGROUND Vol 01
B2- EPU 9871/0X Jingles & BACKGROUND Vol 02
B3- EPU 2082/0X Jingles & BACKGROUND Vol 03
B4- EPU 2008/0X Jingles & BACKGROUND Vol 04
B5- EPU 9711/0X BACKGROUND Vol 05 ‘1000 Jahre Östereich’ Original Motion Picture
Soundtrack
B6- EPU 2008-2/0X Jingles & BACKGROUND Vol 06
VERLAGE:
ALLROUND, A
AMBOSS, D
COSMOS/ARCADIA, CH
ECHO MUSIKVERLAG (Koch-Universal), A
EDITION SWISS MUSIC, CH
HUG Zürich, CH
KETURI/ARENDS, D
MOLENAAR, NL
PERO-Bühnenverlag, A
SIKORSKI, D
WIENER MUSIKPRODUKTION (Weinberger Verlag), A
Mehr biographische Informationen unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Hertel
http://www.musicaustria.at/mica-interview-mit-paul-hertel
Herunterladen
Explore flashcards