Text

Werbung
Pressemitteilung
GABA
und
AfG
fördern
wissenschaftlichen Nachwuchs
Zwei Präsentationen auf Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft
für Grundlagenforschung in Mainz ausgezeichnet
Mainz, 13. Januar 2012 – Erneut stiftete die GABA Preise für
Vorträge junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf
der
Jahrestagung
der
Arbeitsgemeinschaft
für
Grundlagenforschung (AfG). Diese fand Mitte Januar in Mainz
statt.
Das
Preiskomitee,
bestehend
aus
namhaften
Hochschullehrerinnen und -lehrern, traf aus der Fülle der
qualifizierten Beiträge die Auswahl der besten Vorträge junger,
noch
nicht
habilitierter
Wissenschaftlerinnen
und
Wissenschaftler. Der erste Preis war mit 300 Euro, der zweite
mit 200 Euro dotiert. Über den ersten Platz freute sich Dr. med.
dent. Holger Jungbluth von der Klinik für Präventivzahnmedizin,
Parodontologie und Kariologie der Universität Zürich. Dr. Jungbluth ging in seinem Vortrag auf ein neues Modell zur Bestimmung der Permeabilität von zervikalem Wurzeldentin ein, dass
in Zukunft unter anderem gestatten wird, den Verschluss offener Dentintubuli durch Mundhygieneprodukte zur Schmerzlinderung bei freiliegenden Zahnhälsen zu untersuchen. Der zweite Preis ging an Dr. med. dent. Stephanie Krifka von der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität Regensburg für ihre Präsentation mit dem Titel „2-Hydroxyethylmethacrylat beeinflusst die Expression antioxidativer Proteine“.
Ihre Arbeit trägt zum Verständnis des Einflusses von Monomeren dentaler Komposite auf die Funktion des zellulären Immunsystems bei. Auf Platz zwei wählte das Preiskomitee
„Die Unterstützung junger Wissenschaftler und Forscher ist uns
als Spezialist für orale Prävention ein besonderes Anliegen“,
erläuterte Dr. Jan Massner von der Abteilung Medizinische
Wissenschaften bei GABA. „Die Zusammenarbeit mit der AfG
ist dabei nur ein – wenngleich äußerst wichtiges – Beispiel.“
Die Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung ist eine
Fachgruppierung der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mundund Kieferheilkunde (DGZMK). Ihre Ziele und ihr Tätigkeitsfeld
sind die Förderung der Grundlagenforschung in der
Zahnheilkunde.
Pressekontakt:
GABA GmbH
PR & Communication
Berner Weg 7
79539 Lörrach
Tel: 0 76 21 / 907 0
Fax: 0 76 21 / 907 124
E-Mail: presse@gaba.com
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten