2012.06.01 VW 798 Britische Assekuranz

Werbung
Æqui-£ibria
Am fettesten Glied der Wertschöpfungskette nagend
Britische Makler als unverzichtbarer Vertriebsarm der Assekuranz
(VW 11, 1.6.2012, S. 798)
Immer häufiger findet man derzeit in den Geschäftsberichten von Rückversichern im
Sinne einer möglichne strategischen Bedrohung die Anteile der via einzelne
marktbeherrschende Makler produzierten Geschäfte. Häufig generieren Aon und
Marsh jeweils ca. 1/3 des Gesamtgeschäftsvolumens. Insgesamt herrscht eine
oligopolistische Marktkonzentration insbesondere in den Bereichen Grosskunden,
Spezialbranchen wie Energie und Luftfahrt sowie Rückversicherung.
Im Punkto Umsatz (d.h. Courtage) stellen die grossen der Branche die
Nettoprämienvolumina auch von grossen Lloyd’s-Gruppen von ca 1 Mrd. £ p.a. in
den Schatten. Dies gälte erst recht wollte man Makler mit Underwritern auf der Basis
der blossen Wertschöpfung vergleichen.
Beeindruckend die Zahlen des ersten Quartals 2012 des Branchenkoloss Aon: er
brachte es auf 2,8 Mrd $ Umsatz (+3% zum gleichen Zeitraum des Vorjahres) und
einen Gewinn aus fortgeführten Geschäften von 238 Mio. $ (Vj: 246 Mio. $). In den
Aon Zahlen steckt der dazuerworbene südafrikanishe Makler Glenrand mit drin.
Im ersten Quartal 2012 schloss Aon auch die Verpuppung von einem in Chicago
ansässigen US Makler in einen in London ansässigen britischen Makler ab, freilich
mit fortlaufender Börsenzulassung an der NYSE.
Noch eine Spur grösser ist dank annexer Aktivitäten Marsh: aus 3,051 Mrd $ (Vj:
2,884 Mrd. $) konnte ein Gewinn vo 347 Mio. $ erwirtschaftet werden (Vj.: 325 Mio.
$). In den Zahlen stecken auch die Umsätze von Guy Carpenter
(Rückversicherungsmakler), Mercer (Beratung von Personalabteilungen) sowie Oliver
Wyman (Management Consulting). Die Detektei Kroll hatte Marsh 2010 mit einem
Verlust von 800 Mio. $ nach 6-järhigem Besitz wieder veräussert.
US$ Mio.
2012
Umsätze
2,841
Kosten
operatives Ergebnis ohne Zins vor
Steuern
-
Zins + Investment
Zinsaufwand
fortegeführte Operationen vor
Steuern
-
Steueraufwand
-
75876626
Aon plc
2011 Veränderung
3.0%
2,439
2,759
2,361
402
3
59
346
97
2012
Marsh Inc.
2011 Veränderung
2,884
2,412
5.8%
3.3%
3,051
2,524
398
1.0%
527
472
11.7%
21
63
-85.7%
26
46
26
51
0.0%
356
103
-2.8%
507
153
447
128
-6.3%
-5.8%
Seite 1 von 2
4.6%
-9.8%
13.4%
19.5%
Æqui-£ibria
fortgeführte Operationen nach
Steuern
aufgegebene Operationen nach
Steuern
Gewinn nach Steuern einschliesslich
Minderheiten
Minderheitenanteile
den Aktionären zustehend
249
253
-1.6%
2
-100.0%
-2.4%
11
255
9
238
246
249
-
354
319
11.0%
12
-100.0%
331
6
6.9%
22.2%
354
7
16.7%
-3.3%
347
325
6.8%
Die in der British Insurance Brokers’ Association BIBA organisierten über 2000
Mitgliedsfirmen mit mehr als 100.000 Mitarbeitern, die ca. 1% des britischen
Bruttosozialprodukts an Wertschöpfung erwirtschaften.
75876626
Seite 2 von 2
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten