PM SCA FachPack 2010 Word - Faktum Kommunikation, Heidelberg

Werbung
P R E S S E
I N F O
SCA Packaging Deutschland
Stiftung & Co. KG
Display l Verpackung l Service
Bellingerstraße 7-9
36043 Fulda
Tel +49 6 61 / 88 -1 30
Fax +49 6 61 / 88 -2 25
scapackaging.de
SCA Packaging Deutschland auf der FachPack in Nürnberg,
28. bis 30. September 2010
Vielseitige Lösungen für den Erfolg
Fulda, 27. Juli 2010. Vielseitigkeit, Nachhaltigkeit und
Innovationen sind die Themen von SCA Packaging auf der
FachPack vom 28. bis 30. September 2010. Markenartikler,
Handel
und
Industrie
verlangen
Displayund
Verpackungslösungen, die Markterfolg versprechen und
Prozesse entlang der gesamten Supply Chain optimieren. Die
Ansprüche an verkaufsstarke Displays und intelligente
Verpackungen steigen. Auf der FachPack zeigt SCA Packaging
neue innovative Entwicklungen, welche diesen Anforderungen
gerecht werden und nicht zuletzt durch ihren nachhaltigen
Ansatz überzeugen.
Als Full-Service-Packaging-Anbieter verfügt SCA Packaging über eine
einzigartige Vielfalt und bietet maßgeschneiderte Lösungen sowohl für
Displays als auch für Verpackungen. Das Produktportfolio beinhaltet
Displays, Konsumgüter-, Transport-, Schutz-, Industrie- und
Schwergutverpackungen sowie umfassende Serviceleistungen. Immer
geht es dabei auch um Trends und Innovationen für die Zukunft!
Made of Innovation
Das SCA Research & Development Centre in Schweden forscht unter
anderem an „sprechenden Displays und Verpackungen“, bei welchen
spezielle Farbe als berührungsempfindlicher Sensor fungiert. Bei
Berührung der entsprechenden Stellen auf dem Druckbild ertönen aus
der Verpackung oder dem Display beispielsweise eine Musiksequenz
oder Erläuterungen zur Anwendung. Erstmals präsentiert wird diese
Neuheit auf der FachPack 2010.
Eine echte Weltneuheit ist die innovative Hochleistungsverpackung
„ZeoCool“. Diese optimiert den Warentransport in alle Klimazonen und
kann für Transporte auf jeden Kontinent eingesetzt werden. Die neue
Lösung hält über einen Zeitraum von 120 Stunden eine konstante
Temperatur zwischen 2 und 8°C. Die Besonderheit liegt darin, dass
„ZeoCool“ sowohl heizen als auch kühlen kann und dabei ohne
Kühlakkus, ohne Strom und ohne Batterien funktioniert. Zudem ist
„ZeoCool“ kleiner und leichter als ein Standardsystem, was erheblich
P R E S S E
I N F O
Transportkosten spart. Auch diese Innovation wird auf der FachPack
2010 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
SCA Packaging stellt innovative Lösungen in den Vordergrund,
welche die gesamte Prozesskette im Blick haben, von Creative
Consulting, Entwicklung, Maschinenkonzepten und Co-Packing bis zu
Logistikkonzepten. Mit seiner 360°-Betrachtung der Prozesskette trägt
SCA Packaging maßgeblich zum nachhaltigen Erfolg seiner Kunden
bei. Denn: „Der Erfolg unserer Kunden ist für uns der Maßstab
unseres Handelns“, erläutert Carolyn Wagner, Director Sales &
Marketing Deutschland und Schweiz. Darüber hinaus ist ökologische
Nachhaltigkeit für SCA Packaging Selbstverpflichtung und Ansporn
zugleich: Cradle-to-Cradle, Materialreduzierung/-optimierung und die
Verwendung von Wellpappe aus FSC-zertifiziertem Papier sind einige
Beispiele für die nachhaltige Orientierung des Unternehmens, welche
die Basis für innovative neue Produkte bereitet.
Highlight auf dem diesjährigen FachPack-Messestand ist der Bereich
„Made of Innovation“. Neben den aktuellsten Entwicklungen und
Innovationen des Unternehmens steht hier das Thema Multisensorik
im Mittelpunkt. „Die Ansprache mehrerer Sinne wird heute noch viel
zu selten genutzt“, so Carolyn Wagner. „Wir wollen zeigen, welche
Möglichkeiten es gibt, um mehrere Sinne des Menschen über
Displays und Verpackungen gezielt anzusprechen. So bringen wir
mehr Emotionalität und somit eine höhere Effektivität in die
Markenpräsentation.“
SCA Packaging auf der FachPack: Halle 5 / Stand 239 und auf der
Sonderschau „Nachhaltig produzieren und verpacken“: Halle 4 /
Stand 229
P R E S S E
I N F O
P R E S S E
I N F O
Bilder:
Display/Zewa, SRP/Choco Crossies, Hager Boxes
Der P.O.S. gewinnt zunehmend an Bedeutung im Kommunikations-Mix. SCA
Packaging setzt daher auf Lösungen, die ein durchgängiges Markendesign,
schnelle Wiedererkennbarkeit und eine deutliche Differenzierung sicherstellen:
Vom Verkaufsdisplay über Erlebnisplatzierungen, Shelf Ready Packaging und
Konsumgüterverpackungen bis hin zu Industrie- und Transportverpackungen. Eine
besonders nachhaltige Verpackungslösung wurde für die Hager Group umgesetzt.
Im Rahmen eines Verpackungsrelaunchs kamen bei der neuen Lösung 100
Prozent Recyclingpapier und 100 Prozent lösungsmittelfreie Farben zum Einsatz.
P R E S S E
I N F O
ZeoCool
Weltneuheit von SCA Cool Logistics, die dieses Jahr auf der FachPack erstmals
der Öffentlichkeit vorgestellt wird: Die Verpackungslösung ZeoCool kann sowohl
heizen als auch kühlen.
P R E S S E
I N F O
Über Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA)
SCA ist ein internationaler Konzern für Hygiene- und Papierprodukte. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet absorbierende Hygieneprodukte,
Tissue, Display- und Verpackungslösungen, Druckpapiere und Massivholzprodukte.
Die Produkte werden in ca. 100 Ländern verkauft. SCA hat viele bekannte Marken,
darunter die weltweiten Marken Tena und Tork. Der Umsatz in 2009 betrug
10,5 Milliarden Euro. SCA beschäftigt rund 50.000 Mitarbeiter.
Über SCA Packaging Europe
SCA Packaging ist ein Geschäftsbereich des SCA Konzerns und einer der führenden Anbieter von kundenspezifischen Display- und Verpackungslösungen mit
modernstem Design in Europa. Das Unternehmen bietet umfassenden Service in
Kundennähe. Mit einem Produktportfolio, das Displays, Konsumgüter-, Transport-,
Schutz-, Industrie- und Schwergutverpackungen umfasst, bietet SCA Packaging
die Antwort auf jede Marktanforderung.
SCA Packaging ist darüber hinaus Europas zweitgrößter Hersteller von
Wellpappenrohpapier.
Im Jahr 2009 beschäftigte SCA Packaging ca. 15.500 Mitarbeiter an rund 200
Standorten in 25 Ländern und realisierte einen Umsatz von ca. 2,9 Milliarden
Euro. In Deutschland erzielten 2.500 Mitarbeiter in 26 Werken einen Umsatz
von rund 454 Millionen Euro.
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.sca.com l www.scapackaging.com l www.scapackaging.de
Unternehmenskontakt:
Pressekontakt:
Anja Röhrle
Marketingleiterin Deutschland/Schweiz
Christiane Hilsmann
SCA Packaging Deutschland
Stiftung & Co. KG
Display l Verpackung l Service
Bellingerstraße 7–9
36043 Fulda
Telefon +49 6 61 / 88 - 130
anja.roehrle@sca.com
Faktum
Marketing | Kommunikation
Public Relations
Brückenstraße 45
69120 Heidelberg
Telefon +49 62 21 / 45 89 - 18
ch.hilsmann@faktum-kommunikation.de
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten