Stiahnuť prednášku - Nechodimnaprednasky.sk

Werbung
ALTERE DEUTSCHE LITERATUR
– von Karolin. Zeiten bis Barock
– die Epoche Karl der Grosse
- romischer Kaiser
- 800- von Papst Leo des Dritten zum romischen Kaiser gekront
- seine Regierung- 768- 814
- sein Reich- von Barcelona nach Wien, von Rom nach Hamburg
- in Aachen begrabt
- Unterstutzer der kath. Kirche und Monchtum
- wollte das Land unter 1 Religion einigen
– Reich- zentralistischer Staat, neuer Aufschwung (rozmach) in Kultur, Adelingen
und Geistliche Seite, Lehnsystem, soziale Struktur: Bauer, Adelingen
– Macht in Reichskloster- Kloster in Fulda, wo schriftliche Kultur entwickelt hat,
wichtigste Orden: e Benediktiner- der heilige Benedikt von Nursia (ora et
labora), Cassiodor-hat s Schriftum in Kloster gebracht, entst. Skriptaria- Raum,
wo man schrieb
– Karolinische Minuskel- 1 einheitliche Schrift, exist. mundlich auch schriftlich,
Antiqua- Grundschrift, entwickelte aus Minuskel
Gliederung der alt. deutschen Literatur
o Vorkarolinische Epoche- bis 800
o Karolinische Epoche- 768- 814
o Wende zum Hochmittelalter- 1050- 1170
o Hochmittelalter- 1170- 1230
o Spatmittelalter- 1230-1500
o Humanismus und Reformation- 1400- 1600
Sprache hat zeitliche und regionale Varianten- Dialekten
- das Provensalische- das Gotische mit Romanische (Fr.)
- Atlhochdeutsch- nordostlich von Lion, Latein und Frankisch
- Bayerisch Dialekte, Allemanische, Frankische Dialekte- sudostlicher
Teil
- Blattdeutsch- nord DE( Sachsen, Frieden)
- um 1050 entstand von Althochdeutsch Mittelhochdeutsch,
Niederhochdeutsch- dolny tok Ryna
- 1 Wortebucher- Glossar, die im Kloster entstanden, lateinischallgemein, bayerisch
Paleographie- Wissenschaft von Schriften
Literatur= Schrifttum, geschriebenes Wort, pragmatische Texte( religiose, amtliche),
asthetische Mehrwert
- 2 grosse Gruppen von literarischen Texten: weltliche Dichtung
geistliche Dichtung
VORKAROLINISCHE EPOCHE- bis 800
Tacitus- Germania
- J. 100
- Sitten und Leben von Germanen
- Vorkarolinische Zeit
Arianismus- postulierte( vierohodna) Hierarchie von Gott, Sohn, heil. Geist
Wulfila- ubersetzt der Bibel ins Gotische( nur das neue Testament), ofiziel Codex
orgenteus, er fuhrte in die germanische Sprache: 1 Kombination von 2 SchriftenRunen, griechische Schrift, das Runen Alphabet- Futhark( runova abeceda),
magische Schrift- magische Liter.
- geistlicher Fuhrer von Gotten, ostgotische Bischhof
Merseburger Zauberspruche
- um 750 entstand
- geschrieben von Munch
- dienen zur Heilung, Besserung des Zustands, weisse oder schwarze
Magie
- Alliteration= Stabreim- neues Wort beginnt mit dem gleichen
Buchstabe als das letzte Wort, muss konsonant sein, Betonung und
Vorhebung
s Hildebrandlied
- Heldenepos, mit mittelalterlichen Zeit verbunden( Lehnsystem,...)
- Rittekodex- e Beziehung zw. Lehnheer und Vassal
- ein Cyklus von Heldenepik, Kampf zw. Vater und Sohn, 9. Jh.
- Hildebrant- Vater, Hadubrant-Sohn, Konig- Dietrich
- 1 Zeugnis von weltlichen Bidung
Jungere Hildebrandslied-13. Jh., Vater und Sohn sind nach dem Kampf nach
Hause gekommen und sie haben christliche Werten gefeiert, e Versohnung(
zmierenie)
Evangelienharmonie
- Heiland, Verbindung von 4 Evangelien, 6000 Versen, Stabreim, karolin.
Zeit, Beschreibung der Sitten
Geistliche Dichtung Fruhmittelalter
-
s Wessobrunner Gebet- 8. Jh., 1. Teil- Prosa,
Schopfungsgeschreibung, 2. Teil- Beschworung der Altmacht Gottes
Muspilli- Weltuntergang, in 106 Versen, Sabreim, Endreim
Evangelienbuch- Autor- Otfried von Weissenburg- Munch, Endreim
WENDE ZUM HOCHMITTELALTER
-
4 Ebene:1. Politische- r letzte karol. Konig- Ludwig von Kind, entstand
s Heilige Deutsche Reich
2. Machts- Investiturstreit
3. Geisliche: geistige, militarische Konsequenz, Ausbruch neuen
Fromigkeit, entsteh. neue Ordnen, Mariakult
4. Soziale- ents. die meisten Stadte, Kaufmannshildern (cechy)
Melken Marienlied- in althochdeutsch, Hymnus, Paralele zw. Eva und Maria
Weltliche Literatur
- um die Mitte des 12. Jh.
Kaisekronik- gereimte Kronik mit Endreim, mittelhochdeutsch
Spielmansdichtung- beliebte Unterhaltungslit. Fur Adelingen,
bekannteste: Herzog Ernst- Roman 600 Versen
Rollandslied- von Pfaffe Konrad, 1170, heroische Grundstimmung und christliche
Etik, Rolands Tod war fur Gott nicht fur Kaiser
-
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten