Tag des Bergsports [Aktion 150*] Datum Sa. 1. / So. 2. September

Werbung
Tag des Bergsports [Aktion 150*]
Datum
Sa. 1. / So. 2. September 2012
Programm
Jede Sektion, jeder Bezirk, jede Ortsgruppe bietet an einem oder an beiden Tagen (Sa./So.)
mindestens eine Veranstaltung aus dem Segment „Führung“ und mindestens eine
Veranstaltung aus dem Bereich „Ausbildung“ an.
Leitidee: Begeisterung & Verantwortung
Die Idee entspringt zwei grundsätzlichen Aufträgen, die der Alpenverein als Bergsportverein
übernimmt: für den Bergsport begeistern und für den Bergsport qualifizieren.
Begeisterung
Verantwortung
Menschen für den Bergsport zu begeistern („Wege ins Freie“) und sie bei der Ausübung von
Bergsport-Aktivitäten zu unterstützen, bildet das Fundament der Alpenvereinsidee. Wir tun
dies im Wissen um das Potential bergsportlicher Aktivitäten zur Erhaltung von Gesundheit und
Fitness, zur Entwicklung von Naturbeziehung und Verantwortungsbewusstsein, zur Erfahrung
von Kameradschaft und sinnstiftenden Erlebnissen. Der Alpenverein positioniert sich als die
Interessenvertretung für Wanderer, Bergsteiger, Kletterer und Skitourengeher. Die
Führungsangebote an diesem Tag repräsentieren unsere Begeisterung für das gemeinsame
unterwegs-sein am Berg (oder in der Kletterhalle), für Kameradschaft und für das alpine
Naturerlebnis.
Bergsport ist Risikosport. Für die Berge – den Bergsport – zu begeistern, ist allein zu wenig und
wäre unverantwortlich. Als größter alpiner Verein, der gerne und zu Recht den Anspruch der
alpinen Kompetenzführerschaft erhebt, muss der Alpenverein auch der sein, der die größten
Anstrengungen unternimmt, um gegen Tod und menschliches Leid aufgrund von
Bergsportunfällen, anzutreten. Der Erste, der sich um mehr Risikobewusstsein und
Eigenverantwortung bemüht. Der mit dem größten Ehrgeiz für seine aktiven Mitglieder
Angebote und Konzepte in hoher fachlicher und pädagogischer Qualität entwickelt und für den
Bergsport notwendige Kompetenzen vermittelt. Die Ausbildungsangebote am „Tag des
Bergsports“ stehen für unser Wissen, dass Bergsport mit Risiken verbunden ist und für unsere
Verantwortung, diesem Risiko Information und Unterweisung (=Ausbildung) entgegen zu
setzen.
Kommunikationsziel
Der Alpenverein präsentiert sich als Österreichs größter Bergsport-Veranstalter und als
Kompetenzträger in Sachen Bergsport: „Ich bin beim Alpenverein - dort lerne ich Bergsteigen
und finde tolle Angebote, um mit Freunden unterwegs zu sein“.
Wir sind die Nr. 1 wenn es um das gemeinschaftliche Bergsporterlebnis geht und wir sind die
Nr. 1 wenn es um das Vermitteln der notwendigen Kompetenzen geht. Der Alpenverein ist die
Bergsteigerschule Österreichs.
Inhalte & Qualitätsmerkmale
Die konkreten Veranstaltungen am „Tag des Bergsports“ richten sich nach den
(natur-)räumlichen und personellen (Anzahl und Qualifikation der Tourenführer)
Möglichkeiten, sowie nach den sektionsspezifischen Interessen der Mitglieder.
Qualitätsmerkmale:
 Die Veranstaltungen stehen für Mitglieder und Nichtmitglieder offen. An diesem Tag
wollen wir unsere „Tore“ weit öffnen und Mitglieder und Nicht-Mitglieder gleichberechtigt behandeln („Tag der offenen Tür“).1
 Möglichst breite Zielgruppe: Kinder, Familien, Senioren, Männer, Frauen, Menschen
mit Migrationshintergrund, Menschen mit Handicap ...
 Fokussierung auf die lokale Umgebung der Sektion („Bergsport vor unserer Haustür“;
kein Kletterausflug nach Arco, keine Westalpenfahrt ....) und Vermeidung von Verkehr.
Unser Problembewusstsein für die Themen Mobilität und Energie soll sichtbar
werden. Wenn Anreise, dann gemeinsam mit Bahn, Bus oder in Fahrgemeinschaften.
 Großzügigkeit/Offenheit: Die Sektions-Veranstaltungen an diesem Tag sind
überwiegend kostenlos
 Alle Teilnehmer erhalten (kostenlos) den neuen AV-Cardfolder „Aktion 150*“ (siehe
unten „Aktion 150*“).
Angebote:
Bergsportbereiche, die sich zu dieser Jahreszeit anbieten sind Wandern/Bergwandern,
Hochtouren, Klettersteig, Sportklettern (Klettergarten, Kletterhalle), Mountainbike.
Zu diesen Bergsport-Bereichen können sowohl Führungs- als auch Ausbildungsthemen ins
Programm genommen werden – z.B. SicherAmBerg (SAB) Via Ferrata, SAB Sportklettern,
Ausbildung Kletterscheine, Kletterkurse (Kletter-Schnuppern, Seil- & Sicherungstechnik), ErsteHilfe-Kurse, Orientierung (Karte, Bussole, GPS), Bergwandern mit sportmedizinischer
Begleitung (Pulsuhren ...) u.a.m.
Vorträge, Workshops, Gipfelmessen u.a.m. können das Angebot an diesem Wochenende
ergänzen.
„Aktion 150*“
Unter diesem Titel kommuniziert der Alpenverein das Versprechen, sein Engagement auf dem
Gebiet der Sicherheit zu verstärken. Der Hintergrund: Mehr als 300 Menschen sterben jährlich
in Österreichs Bergen. Der Alpenverein ist überzeugt, dass sich diese Zahl halbieren ließe (->
„Aktion 150*“ = 150 Leben retten), wenn es gelingt, Risikobewusstsein auf breiter Basis zu
fördern und elementare Sicherheitsempfehlungen zu vermitteln. Der Alpenverein verspricht,
seinen Beitrag zu leisten, um dieses Ziel zu erreichen.
1
Hinweis: Die Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für unsere Tourenführer ist auch dann voll gegeben, wenn
in einer betreuten Gruppe Nicht-Mitglieder dabei sind. Entscheidend für den Versicherungsschutz ist der Umstand,
dass es sich um eine Alpenvereinsveranstaltung handelt. Für Nicht-Mitglieder besteht natürlich kein Versicherungsschutz bezüglich Bergekosten (AWS).
Alle Veranstaltungen an diesem Tag werden (Online und Print) mit der folgenden Botschaft
kommuniziert:
Tag des Bergsports [Aktion 150*]
* Mehr als 300 Menschen pro Jahr sterben in Österreichs Bergen. Diese Zahl lässt sich
halbieren. Der Alpenverein verspricht, seinen Beitrag dazu zu leisten.
Cardfolder und Service-Card:
Rechtzeitig zum Tag des Bergsports wird das Referat Bergsport einen attraktiven Cardfolder
zur „Aktion 150*“ entwickeln. Dieser wird jeweils 10 Empfehlungen („Goldene Regeln“) des
Alpenvereins zu sechs (Kern-)Bergsportarten enthalten: Wandern/Bergwandern, Klettersteig,
Klettern, Skitouren, Hochtouren und Mountainbike. Integriert in den Cardfolder wird eine
Servicekarte zum Herausnehmen mit wichtigen Infos (Notrufnummern etc.).
[Symbolfoto]
Kommunikation
 In unserer Mitgliederzeitschrift Bergauf, Ausgabe 3/12, wird den Mitgliedern der „Tag
des Bergsports[Aktion 150*]“ angekündigt und die Idee „Aktion 150*“ präsentiert.
 Eine Internetseite unter www.150jahre-alpenverein.at wird die übersichtliche
Darstellung aller „Tag des Bergsports“-Veranstaltungen ermöglichen (Anpassungen in
unserem CMS werden es der Sektion ermöglichen, ihre eingepflegten Veranstaltungen
als „Tag des Bergsports“-Veranstaltungen zu markieren).
 Der Hauptverein leistet österreichweite Pressearbeit (Presse-Aussendung etc.)
unmittelbar vor dem 1. September.
 Die Sektion bindet die lokale Presse und die lokale Politik mit ein.
 Die Sektion kündigt in ihrer Mitgliederzeitschrift (in der Ausgabe vor dem Sommer),
ihren Mitgliedern den „Tag des Bergsports[Aktion 150*]“ an und präsentiert ihre
Veranstaltungsangebote.
Bitte & Appell
Macht mit! Gemeinsam haben wir das Potential an diesen Tagen einen starken und
nachhaltigen Akzent zu setzen! Nutzt die österreichweite Aufmerksamkeit an diesen
Tagen, um Mitglieder und Nichtmitglieder direkt und effektiv anzusprechen.
Bei Fragen: 0512-59547-23, [email protected]
Michael Larcher, Referat Bergsport
November 2011
Herunterladen
Explore flashcards