Mehr Schutz = mehr Strahlung?

Werbung
Presseinformation
Mehr Schutz = mehr Strahlung?
Viele Cases blockieren die Signalstärke und erhöhen die
Mobilfunkstrahlung – Cases von Pong Research hingegen
schützen zuverlässig und verbessern zudem die Akkulaufzeit
Leesburg, den 19.02.2013 – Während andere Hersteller sich nur mit dem
Schutz
des
Smartphones
beschäftigen,
geht
das
amerikanische
Unternehmen Pong Research noch einen Schritt weiter. Die Cases,
passend für iPhone, iPad, Android und Blackberry, schützen den
Anwender zuverlässig vor elektromagnetischer Strahlung, die von der
Antenne der mobilen Geräte ausgeht. Wo andere Cases das Signal
blockieren
und
somit
die
Mobilfunkstrahlung
erhöhen,
leiten
Schutzhüllen von Pong Research dank patentierter Antennentechnologie
die elektromagnetische Strahlung von Kopf und Körper weg. Ein weiterer
Vorteil für die Kunden: Da die Cases den Empfang optimieren, wird
weniger Leistung vom Smartphone abverlangt und die Akkuleistung so
signifikant verbessert.
Das Bundesamt für Strahlenschutz ist eines von fünf internationalen
wissenschaftlichen
Kooperationszentren
der
Weltgesundheitsorganisation
WHO, das die Frage nach gesundheitlichen Auswirkungen durch den
Mobilfunk mit Nachdruck verfolgt. Nach aktuellem Forschungsstand werden
Langzeitwirkungen und Wirkungen auf Kinder durch Mobilfunkstrahlung nicht
ausgeschlossen.
Das
Bundesamt
empfiehlt
daher,
die
eigene
Presseinformation
Strahlenbelastung so gering wie möglich zu halten. Auch die Internationale
Krebsforschungsagentur
(IARC)
der
Weltgesundheitsorganisation
hat
Mobilfunkstrahlung am 31.5.2011 neu bewertet und in die Gruppe 2B der
IARC-Skala als potenziell krebserregend eingestuft. Damit befindet sich
Mobilfunkstrahlung in der gleichen Kategorie wie zum Beispiel Benzinabgase
oder Blei.
Negative Auswirkungen durch Zubehör
Für Mobiltelefone gibt es daher ausführliche Richtlinien über die maximal
zugelassene Strahlung. Anbieter von Schutzhüllen unterliegen hingegen keiner
Kontrolle – obwohl die Produkte die Mobilfunkstrahlung massiv beeinflussen
können. „Gerade bei besonders dicken Schutzlösungen oder Cases aus Metall
kann die Antenne verdeckt, abgeschirmt und in ihrer Funktion negativ
beeinträchtigt werden“, sagt Todd DeYoung, CEO von Pong Research.
„Folglich muss das Mobiltelefon dann die Sendeleistung erhöhen, um die
Verbindung zum Mobilfunkmast herzustellen und aufrecht zu erhalten.
Dadurch wird auch der Benutzer zusätzlicher Strahlung ausgesetzt. Mit
unseren Cases haben wir eine
Lösung entwickelt, die sowohl die
Mobilfunkstrahlungseinwirkung auf den Benutzer signifikant reduziert, als auch
das Mobilfunkgesamterlebnis in allen Bereichen verbessert“, so Todd DeYoung
weiter.
Positive Auswirkungen dank Pong Research
In jedem Pong Case steckt mehrfach patentierte Technik, jahrelange
Forschung und das Know-how renommierter Wissenschaftler aus den
Bereichen der Plasmaphysik, der Elektrotechnik sowie der Umwelt- und
Gesundheitswissenschaften. Elektromagnetisch verbundene passive Antennen
sind innerhalb des Cases eingebettet und leiten die Strahlung weg vom Kopf
Presseinformation
und Körper des Benutzers. Strahlungswerte von bis zu unter 95% der
internationalen
Richtlinien
können
so
erreicht
werden.
Zahlreiche
branchenführende Labors haben die einzigartige Wirkung der Pong Cases
mittlerweile geprüft und bestätigt. Positiver Effekt für den Benutzer: Durch die
Strahlungsumleitung wird gleichzeitig der Empfang verbessert und die
Akkulaufzeit verlängert – insbesondere im Vergleich zu Herstellern anderer
Cases.
Preise und Verfügbarkeit
Die strahlungsreduzierenden und leistungssteigernden Pong Cases für iPhone,
iPad, Android und BlackBerry sind ab sofort zu Preisen ab 49,99 Euro inklusive
Mehrwertsteuer bei amazon.de erhältlich. Distributionspartner von Pong
Research ist die REBEAT Music Vertriebs GmbH & CoKG. Weitere
Informationen
erhalten
Sie
unter
www.facebook.com/pongresearch.de
www.pongresearch.de
und
Presseinformation
Über Pong Research
Pong Research bietet als weltweit erster und einziger Hersteller technisch hochentwickelte
iPad- und Smartphone-Cases an, die die Leistung der Geräte erhöhen und ihre Benutzer vor
Mobilfunk- und Wi-Fi-Strahlung schützen. Unabhängige zertifizierte Labors haben
nachgewiesen, dass Pong Cases die Einwirkung von möglicherweise schädlicher
Mobilfunkstrahlung auf bis zu 95 Prozent unterhalb der internationalen Grenzwerte senken,
den Empfang verbessern und die Akkulaufzeit verlängern. Verglichen mit Cases anderer
Hersteller reduziert das Pong Case für iPad nicht nur Mobilfunkstrahlung bis zu diesem Wert
und Wi-Fi-Strahlung um bis zu 72 Prozent, sondern verbessert die Stärke des Mobilfunksignals
um den Faktor 10, vergrößert die Reichweite, verbessert den Wi-Fi-Empfang und beschleunigt
Uploads im Mobilfunknetz.
Entwickelt von einem Team promovierter Wissenschaftler der Universitäten MIT, Princeton,
Harvard und UCLA, sind alle Pong Cases mit einer mehrfach patentierten, ultra-dünnen flexible
printet circiut board antenna ausgestattet, die elektromagnetische Strahlung umleitet und
zerstreut, die sonst vom Kopf und Körper des Benutzers absorbiert würde.
Pong Cases sind leicht anzubringen und ebenso leicht wieder zu entfernen. Sie sind in über
100 Ländern weltweit in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich. Sie
funktionieren weltweit und können bei amazon.de ab einem Preis von 49,99 EURO bezogen
werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.pongresearch.de
Pressekontakt
Florian Riener
PROFIL MARKETING OHG
Public Relations
Humboldtstr. 21
38106 Braunschweig
Tel.: 0531/38733-18
Email: [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards