Испат-Кармет

Werbung
Испат-Кармет
Für 2004 sind auf den Gruben des Kohlendepartements der AG «ИспатКармет», der
indischen dem britischen Milliardär zugehörigen Herkunft(Entstehung) Лакшми
Митталу 33 Bergarbeiter, von ihnen 23 auf Grube " Шахтинская " umgekommen. Es
sich ergab, dass jede Million des Brennstoffes drei menschlicher Leben kostete. Es
dabei, dass bilden die Selbstkosten einer Tonne karagandaisch угля 14 Dollars, und in
benachbartem Russland neben 100 US-Dollars zusammen. Insgesamt funktionieren in
Gebiet Karaganda 8 Gruben, die der metallurgischen Gesellschaft " Миттал Стил "
zugehörig. Diese Gesellschaft nimmt(leiht) sich die erste Stelle(Ort) in der Welt(Frieden)
nach der Zunahme der Einkommen und der Rentabilität ein und ist ein Führer der
weltumfassenden Stahlgiessindustrie. Die schweren Arbeitsbedingungen, das
bettlerhafte Gehalt(Lohn) und der niedrige Lebensstandard wurden ein Grund des
Konfliktes zwischen den Gewerkschaften und den Wirt der Gesellschaft. Die
Gewerkschaft des Unternehmens tritt in eine der nationalen gewerkschaftlichen
Föderationen Kasachstans ein, aber befindet sich mit ihnen in партнерских die
Beziehungen, in erster Linie, mit der Konföderation der unabhängigen Gewerkschaften
RK.
Der Arbeitgeber
Выходцу aus Kalkutta, Лакшми Митталу, gelang es, die
Stahlgiessproduktionen(Stahlgiessherstellung) in 15 Ländern der Welt(Friedens),
einschließlich in Kasachstan zu erwerben. Wie er es macht? Billig erwirbt
verlustbringend, aber das perspektivische Unternehmen, leitet die Modernisierung
durch, verringert die Kosten(Aufwände), erhöht die Qualität der Produktion und eignet
den Produktionsausstoß lieberer(teuererer) und ihren gewinnbringenden
Arten(Gestalten) an, dank wessen es rentabel schnell wird. Noch hat am Anfang 90х
Лакшми Миттал zur Suche der Möglichkeiten für die ähnlichen(solchen) Geschäfte
angetreten. Der erste günstige Fall(Zufall) wurde in Mexiko, später in Kanada
vorgestellt, dann ist der Fall(Zufall) erschienen(entstanden), sofort drei Betriebe, die
sich am Rand des Bankrottes befinden, in Deutschland zu erwerben. Von den
ähnlichen(solchen) Methoden nach dem ähnlichen Preis waren die Unternehmen in
Romänien, Tschechienes, Polen, Republik Südafrika, USA gekauft. Den letzten Erwerb
ukrainisch «Криворожсталь». In 19951996 Jahren war das Abkommen(Einverständnis)
unterschrieben, das indisch «металлиста» den Besitzer Des karagandaischen
metallurgischen Kombinates gemacht hat. Nach der Anerkennung des Verwalters der
Gesellschaft, erschien aller in gewissem Grade zufällig. In Kasachstan passte der
geschäftsführende Direktor vor allem die Kohlengruben auf, und die Regierung hat ihm
«Карметкомбинат» angeboten. Das Geschäft war im Laufe zwei Wochen
abgeschlossen. Neu менеджерская hat das Kommando(Befehl) das
vorliegende(echte) Reinigen, schonungslos entlaßend der Arbeiter und der Angestellten
geleitet. In das erste Jahr war neben 5 tausend Arbeiter, und zum nächsten Jahr noch 5
tausend verringert.
Der vollen Reorganisation wurde der Vermarktungsdienst unterworfen, der Betrieb hat
die neuen Absatzmärkte in Östlichem Asien gefunden. Neben 95 Prozenten des
Umfanges der Produktion reist für den Export ab, als dessen Ergebnis казахстанский
der Betrieb eines der Hauptzentren des Gewinns des Stahlmagnaten wurde. Es
entsteht die Frage: wieviel kann(darf) der Ausländer auf den natürlichen Mineralien
unseres Landes verdienen. Durch die Einschätzungen der britischen Zeitung « Санди
таймс », индиец Лакшми Миталл ist den am meisten reichen Menschen
Grossbritannienes, das nach dem Umfang(Größe) seinen(ihren) Zustandes Königin
Elisabeth und des Besitzers "Челси "Romans Abramovitsch" überholte, genannt. Der
Zustand Лакшми Миттала wird in 14,8 milliarde Pfunde bewertet. Wobei sich der
Besitzer größt in der Welt(Frieden) der metallurgischen Gesellschaft Mittal Steel am
meisten reich unter 1082 номинантов, gestiegen nur für das Jahr mit fünfter auf die
erste Position in dieser Prestigeliste eingefunden(erwiesen) hat. Und jetzt werden wir
anschauen, wie anfingen, казахстанские die Arbeiter zu leben(zu wohnen), mit Hilfe
deren der Stahlmagnat so schnell bereichert wurde. Für zwei Jahre nach dem Anfang
der Tätigkeit der Gesellschaft in Kasachstan der Arbeit wurden mehr zehn tausend
Bergarbeiter entzogen. Die Entlassungen der Arbeiter wurden von der
Produktionsnotwendigkeit erklärt. Für übrig, nach den Anträgen(Erklärungen) der
Führung(Anleitung) «ИспатКармет», waren die normalen Bedingungen der Arbeit
geschaffen, es ist das mittlere Gehalt(Lohn) in Höhe von 300 Dollars eingerichtet. Dollar
in 20002001 war евро überhaupt nicht "leichter", und oft "ist es" sogar "merklich
schwerer". In dieser Periode bildeten 300 Dollars in der Übersetzung auf die nationale
Währung РК von 45 bis zu 48 tausend тенге zusammen. Bis zu der Julierhöhung
bildete das Gehalt(Lohn) bei den Grubenarbeitern des Kohlendepartements
durchschnittlich 200 евро, oder 265 Dollars zusammen. Und nur war nach der
Erhöhung аж auf den ganzen 10 Prozenten (und шумуто wieviel um diese Erhöhung!)
Das mittlere Gehalt(Lohn) der Grubenarbeiter hat sich 300 Dollars genähert. In der
Übersetzung auf unser Geld es гдето 39 tausend тенге. Es sich ergibt, nominell bilden
in der lokalen Währung ihres Verlustes neben 10 tausend тенге zusammen.
Приплюсуйте dazu die Senkung der Kaufkraft unseres Geldes, und Sie überzeugen
sich darin, dass jetzt die Grubenarbeiter für seines(ihres) Werk(Arbeit) schon гдето
doppelt so wenig vorig real bekommen. Aber, kann(darf), sie geben und den
Produktionen weniger? Ja nein, ist обнародованным von den Daten einverstanden, die
Gruben des Kohlendepartements haben die Gewinnung mit 7 bis zu 12 Millionen der
Tonnen gehoben. Dabei wurde die Zahl der Grubenarbeiter fast zu 11 tausend der
Mensch verringert. Nach den Wörtern der Vertreter der Gewerkschaften, « Миттал
Стил » spart auf den aktuellen(fliessenden) Reparaturen ein, was zum bedeutenden
Verschleiß der Hauptaggregate bringt(anführt), als dessen Ergebnis die Bedingungen
und die Sicherheit des Werkes(Arbeit) verschlimmert werden. Polnisch Gazeta
Zachodnia schreibt, dass, außer der Arbeitssicherheit, im metallurgischen Betrieb sogar
auf der Ernte und der Hygiene arbeitend einsparen. Außerdem sind die Bergarbeiter
von den Massenkürzungen unzufrieden. Die Gesellschaft hat erklärt, dass in die
allernächste Zeit beabsichtige, neben 45 tausend Arbeitsplätze nach ganzer
Welt(Frieden) zu verringern. Es wird erwartet, dass am meisten viel(gross)
Entlassungen auf den Unternehmen der Gesellschaft in Kasachstan, und auch in
Romänien, Polen, Tschechienes und Republik Südafrika wird.
Die Gründe des Konfliktes
Die Tragödie auf dem Unternehmen wurde nicht so dem Grund des Konfliktes,
wieviel letztem Tropfen in einer Reihe von den angesammelten nicht entschiedenen
Problemen. Hinter etwas Monaten(Monden) bis zu der Tragödie hat sich der Teilnehmer
des Projektes(Entwurfs) D.Shubins mit dem Vorsitzenden der Gewerkschaft der
Arbeiter
Kohlendepartements
OAO
"
ИспатКармет
"
V.Sidorovyms
getroffen(begegnet). Im Gespräch waren die am meisten verschiedenen Fragen
gehoben. Schon stand dann scharf(heftig) die Frage über die Veränderung des
Systems der Bezahlung des Werkes(Arbeit) der Grubenarbeiter, dass
eigentlich(wirklich) und ein Leitmotiv des zukünftigen Konfliktes wurde.
Nur kann(darf) die reale Arbeit die realen Ergebnisse bringen es ist der
Vorsitzende der Gewerkschaft der Arbeiter des Kohlendepartements OAO “ Испат
Кармет ” In. Sidorov überzeugt. Heute von den einfachen Deklarationen über die
Absichten des Rechtes des Menschen des Werkes(Arbeit) nicht zu schützen.
Wiatscheslav Mihajlovich, heute, wenn über трипартизме und sozial диа den
Hohlweg ziemlich oft sagen(sprechen), ob den gewerkschaftlichen Führern пред
ставлять die Interessen des Menschen des Werkes(Arbeit) im Dialog mit dem
Arbeitgeber leichter wurde?
Zur Zeit den Gewerkschaften zu arbeiten wurde gleichzeitig und einfach, und ist
kompliziert. Einfach, weil auf dem gesetzgebenden Niveau die Tätigkeit der
gewerkschaftlichen Organisationen streng reglementiert ist. Das Gesetz dem
Arbeitgeber zu verletzen ist unvorteilhaft. Ja und die Macht fordert, damit die Rechte der
Gewerkschaften befolgt wurden und ruft(fordert) zum sozialen Dialog auf. Und ist
kompliziert, weil in der Praxis sich auf dem Unternehmen понастоящему die starke und
unabhängige Gewerkschaft keinem Arbeitgeber nicht vorteilhaft zu haben bei. Da sucht
er eben die Weisen фор мально, die Norm(Rate) des Gesetzes zu befolgen, aber
dabei der gewerkschaftlichen Organisation nicht zu erlauben(zu ermöglichen), die
wichtigen und scharfen(heftigen) Fragen zu heben. Leider, es sich so ergibt, dass das
Institut der nicht befreiten Vorsitzenden der Gewerkschaftskomitees dem Arbeitgeber
diese Aufgabe in bedeutendem Grade erleichtert. Doch bleibt der Arbeiter in erster Linie
untergeordnet, und schon kann(darf) sich später профлидером, was auf die Qualität
der Arbeit und der Wechselbeziehungen mit ра ботодателем auswirken. Für den
vollwertigen Schutz(Verteidigung) der Rechte und der gesetzlichen Interessen des
Menschen des Werkes(Arbeit) профлидер nicht nur soll befreit sein, sondern auch
über den ganzen Staat(Bestand) der sachkundigen Spezialisten zu verfügen: der
Juristen, der Ökonome usw. Natürlich, nicht auf jedem Unternehmen ist es, aber in
diesem Fall повы шаются die Rolle der übergeordneten Organisationen der
Stadtkomitees, обкомов und т д möglich. Aber die Gewerkschaft auf jedem grossen
Unternehmen ist obligatorisch soll, solchen Staat(Bestand) zu haben. Bei uns, zum
Beispiel, in der Gewerkschaft ist so geführt: wenn in der Gliederung(Unterabteilung)
mehr 400 Mitglieder(Glieder) der Gewerkschaft, so der Vorsitzende solcher primären
Organisation befreit профлидером wird. Aber selbst wenn die Gewerkschaft technisch
fertig ist dazu, dass in den grundsätzlichen Fragen fest, seinen(ihren) Willen dem
Arbeitgeber zu äussern, wird nicht immer es praktisch erhalten, doch hat der
Arbeitgeber mächtigen Hebel der Einwirkung auf das werktätige Kollektiv die
ständige(konstante) Bedrohung der Entlassung und die Bedrohung der Strafe von
Rubel.
Es sich ergibt, was heute bei dem Arbeitgeber die sehr grossen Möglichkeiten
den Arbeiter zu beeinflussen?
Man kann sagen, dass es ein ernstes Problem ist. Die Gründe, wie wir schon
sahen, liegen auf die Oberfläche. Die neuliche Verordnung des
Obergerichtes(Oberschiffes) каса тельно der einheitlichen Anwendung der
Normen(Raten) der werktätigen Gesetzgebung hat eine bestimmte Barriere auf den
Weg bei dem unzuverlässigen Arbeitgeber geliefert(gestellt). Übrigens und jene
Arbeitgeber, die auf den sozialen Dialog ausgerichtet sind, zu коим tapfer(ohne
weiteres) kann ich und seinen(ihren) Arbeitgebers beziehen, mit dem Vergnügen
deuteten das Gesetz des Werkes(Arbeit) auf keine Weise zugunsten des Arbeiters oder
des Gewerkschaftskomitees. Aber es nur den der erste Schritt. Zu sehr ist viel die
Natter die weißen Flecke in diesem Gesetz. Die Sachen(Ding) über die ungesetzlichen
Entlassungen dauern jahrelang, und es werden dem Arbeiter nur drei Monate(Mond)
kompensiert. So dass noch in dieser Richtung zu arbeiten und zu arbeiten.
Jetzt betreffs des zweiten Hebels des Einflusses des Arbeitgebers auf den
Arbeiter. System der Formierung des Lohnfonds schafft die Vorbedingungen für die
ähnliche(solche) Überspitzung. Ich will den gehörigen Herstellern der Konzeption des
Gehaltes(Lohns) zurückgeben, die heute im Dialog mit der Regierung und die
Arbeitgeber die Föderation der Gewerkschaften RK vorstellt. Das Dokument(Ausweis)
sehr sachkundig, berührend die Schmerzpunkte des Marktes des Werkes(Arbeit). Seine
erfolgreiche Realisierung kann(darf) eine neue Etappe der beiderseitig vorteilhaften
Partnerschaft unter den Bedingungen des freien Unternehmertumes und des
zivilisierten Kapitalismus werden.
Aber einige Arbeitgeber rechnen diese Konzeption nicht vollkommen
entsprechend den modernen(gegenwärtigen) Bedingungen?
In diesem Fall sage ich, in der Regel: gut, und zeigen Sie Ihre Konzeption auf.
Wie повашему der Fonds(Bestand) der Bezahlung des Werkes(Arbeit) gebildet werden
soll? Und auf diese Frage dem Arbeitgeber sehr schwierig zu antworten. Und allen es
handelt sich darum, dass keine solche Konzeption bei den Arbeitgebern einfach gibt es.
Viel mehr, ist sie, aber schon wird es vom Merkmal des schlechten Tones über sie
angenommen, sich zu erinnern. Und in der Quelle sie liegt sogenannt “потогонная” das
System Тэйлора, entwickelt noch in 19 Jahrhundert. Den Menschen stellten auf das
Fließband und drückten von ihm alle Säfte aus. Du erträgst solches Tempo der Arbeit
nicht? Dass, verzeihe, wir werden auf deine Stelle(Ort) anderen finden. Natürlich, heute
in den entwickelten Ländern über solches Herangehen zur Arbeitskraft kann(darf) nicht
und der Rede sein. Und bei uns blüht dieses System, nur ist das "Fließband"
“бизнеспланом” ersetzt. Und im Prinzip ist es dem Arbeitgeber vorteilhaft, diese Frage
im aufgehängten Zustand zu lassen. Aber gerade widerspricht eine solche Position den
modernen(gegenwärtigen) Bedingungen. Heute ist auf allen seiner(ihrer) Tarif: auf das
Gas, das Wasser, die Elektrizität usw. Und der Wert(Preis) des Werkes(Arbeit) (die
Arbeitskraft) ist nicht eingerichtet. Was erhalten wird? Ich werde das konkrete Beispiel
bringen(anführen). Bei den Grubenarbeitern der Satz der ersten Kategorie(Entladung)
6600 тенге. In den Monat(Mond) auf solche Weise das Hauptgehalt(Hauptlohn) bildet
daneben 10000 тенге zusammen, und der übrigen tausende sind zwanzig
verschiedener Gattung(Geschlechtes) des Zuschlages. Und этито des Zuschlages
werden eine Art von dem System der Strafen. Kaum dass dir keinen Preise(Prämien).
So muß man machen, dass der Lohnfonds auf 7080 Prozente aus dem Hauptgehalt
gebildet wurde, hätten und allen übrig verschiedener Gattung(Geschlechtes) des
Zuschlages gebildet. Und keiner zusätzlichen Kosten(Aufwände) ist es notwendig. Da
wird такойто das Herangehen eben den zivilisierten Marktbeziehungen entsprechen.
Sonst kommt manchmal die Sache(Ding) bis zu komisch. Mir nach dem Geheimnis
erzählten auf gross казахстанском das Unternehmen, dass sie ein eigentümliches
System der speziellen Verstöße der Arbeitssicherheit des Werkes(Arbeit) haben. Wie
so, ich getroffen wurde. Aller ist sehr einfach, in бизнесплане ist der Artikel(Posten),
nach dem Preis(Prämie) die entzogen werden, wer hat die Arbeitssicherheit verletzt. Da
muß man eben die Regeln den Arbeitern "abwechselnd verletzen", um in das Budget
gelegt zu werden. Also, können(dürfen) nicht ohne Verstöße der Arbeitssicherheit sie
arbeiten, offenbar, rechnen in адми нистрации, besonders ist und in бизнесплане
solches nicht vorgesehen. Das Herangehen zur Formierung des Fonds(Bestands) der
Bezahlung des Werkes(Arbeit), das ФПРК angeboten ist, nicht nur wird
erlauben(ermöglichen), die ähnlichen(solchen) Probleme zu entscheiden, sondern auch
bedeutend wird die Steuerabführungen vergrössern, dass es, zweifellos, der Regierung
vorteilhaft ist. So dass man sich seine Unterstützung hier sichern muß.
Und wie Sie auf die Äußerungen einiger Geschäftsmänner(Geschäftsleute)
bezogen werden, wie man einheimisch, als auch der ausländischen Investoren, dass
die Absatzmärkte für die Produktion zuerst finden muß, die nicht immer konkurrenzfähig
ist, und schon später какойто das Gespräch auf die Erhöhung des Gehaltes(Lohns)
usw zu beginnen. Anders des Geldes, einfach zu schreien man hat keinen Platz?
Wenn die Produktion konkurenzunfähig wäre, wäre keiner Investoren auf
solchem Unternehmen nicht einfach. Der Absatzmarkt ist heute, aber für ihn muß man
kämpfen. Leider, können(dürfen) sich in solche Situation gerade die gewissenhaften
Arbeitgeber nicht in der vorteilhaftesten Lage einfinden(erweisen). In der Regel, werden
allen die Ausgabenposten auf jedem Unternehmen genug скрупулезно ausgerechnet.
Und kaum hat die Verwaltung eine Möglichkeit hier auf чемто, einzusparen. Außer,
wohl(meinetwegen), eines des Gehaltes(Lohns). Da versucht wer eben, die
Konkurrenzfähigkeit seiner(ihrer) Produktion mittels der Verkleinerung des
Gehaltes(Lohns) und der sozialen Kosten(Aufwände) zu erhöhen. Selb, will wer nicht
nach solchem gehen
die Wege, verlieren von erstem wissentlich. Es sich ergibt, dass dem Arbeitgeber
einfach unvorteilhaft ist, die sozial ausgerichtete Politik auf dem Unternehmen, sogar
bei dem grossen Wunsch zu leiten(durchzuführen).
Es ist auch andere Seite der Medaille. Viele einheimische Unternehmen, die sich
unter Leitung der ausländischen Investoren heute befinden, leben(wohnen) nach
бизнеспланам, die гденибудь in London oder Нью Йорке produziert werden. Und jene
Vertreter der Verwaltung, mit denen, eigentlich(wirklich), die Gewerkschaften eben
handeln, sind erzwungen, im Rahmen dieses konkreten Businesses des Planes zu
gelten(zu handeln) und für seine Grenzen sie nicht herauskommen können(dürfen)
Im allgemeinen, kann man berücksichtigend diese und anderen Faktoren, die
Politik der Arbeitgeber in Bezug auf die Gewerkschaften als da solche Analogie
vorstellen: für die Verwaltung das Gewerkschaftskomitee es wie птичка in den
Händen(Armen), die es und придушить verboten ist, und zu entlassen(zuzuteilen) es
ist unmöglich.
Und wie Sie auf die Idee bezogen werden, was die enge
Wechselwirkung(Zusammenarbeit) im Rahmen der sozialen Partnerschaft jeder der
Seiten трипартизма sehr vorteilhaft ist?
Aber dafür soll soziale Partnerschaft auf das qualitativ neue Niveau
herauskommen.
Was unter dem qualitativ neuen Niveau verstanden wird?
Man kann sagen, dass die Mehrheit der Dokumente(Ausweise), die im Rahmen
трипартизма auf einem beliebigen Niveau bestehen, den vorzugsweise deklarativen
Charakter tragen. Jetzt erscheint(entsteht) die unerläßliche Forderung vor den realen
Handlungen(Wirkungen). Da sagten(sprachen) wir darüber, dass die abgesonderten
Arbeitgeber fertig sind, die Konkurrenzfähigkeit seiner(ihrer) Produktion, einsparend auf
die soziale Grundlage, урезая das Gehalt(Lohn) dem Arbeiter und verringernd die
Kosten(Aufwände) auf die Arbeitssicherheit zu erhöhen. Es entsteht die Frage: und
warum solches, eigentlich(wirklich), wird Mögliche? Die Antwort ist offensichtlich: es gibt
keine einheitliche Regeln des Spieles. Also, und solche Regeln, wie nicht im Rahmen
трипартизма wo zu produzieren. Da fragen heute viele: und warum ausländisch ра
ботодатели ganz nicht nehmen an den Programmen der sozialen Partnerschaft auf
den regionalen und republikanischen Niveaus aktiv teil? Also, вопервых, weil sie diese
Sache(Ding) außerordentlich freiwillig wissen(kennen), und diesen guten Willen beeilen
sie sich nicht, zu zeigen. Und вовторых, gerade рекомендательно erlaubt(ermöglicht)
der deklarative Charakter vieler Lagen nicht, jene aktuell und die dringlichen Fragen zu
entscheiden, die Investoren beunruhigen. Auf meinen Blick(Ansicht), alle Arbeitgeber
am Tisch der Verhandlungen zu setzen es ist eine der wichtigsten Aufgaben für unsere
Gewerkschaften. Einfacher muß man sagend(sprechend), убе дить interessieren, und
einiger Arbeitgeber sogar, zu zwingen, an der sozialen Partnerschaft teilzunehmen. Es
zu interessieren bedeutet, dass man im Rahmen трипартизма wichtig für den
Arbeitgeber die Fragen понастоящему entscheiden kann. Hier können(dürfen) die
Gewerkschaften zusammen mit den Arbeitgebern in den Dialog mit dem Herrscher
ством, auftretend(hervortretend) für die Bildung(Schaffung) maximal wirksam für die
Produktion(Herstellung) der Bedingungen betreten. Es zu zwingen bedeutet, die
Teilnahme an der sozialen Partnerschaft mehr obligatorisch, als jetzt zu machen. Hier
betreten die Gewerkschaften zusammen mit der Regierung und die Organe der lokalen
Macht in den Dialog schon mit dem Arbeitgeber und solchem Weg erhöhen die
Menge(Anzahl) und die Qualität der sozialen auf den Stellen(Orten) geleiteten
Programme. Also, und es zu überzeugen bedeutet im unmittelbaren(direkten) Dialog mit
dem Arbeitgeber, jenen notwendigen Minimum der sozialen Garantien zu bestimmen,
der allgemein für alle Unternehmen sein soll. Seinerseits können(dürfen) die
Gewerkschaften die Reihe der Verpflichtungen, helfend dem Arbeitgeber übernehmen,
die Fragen des Schutzes(Wache) und die Sicherheiten des Werkes(Arbeit), der
Organisation der Erholung usw zu erlauben(zu lösen). In diesem Fall können(dürfen)
die Regierung, die lokalen Machtorgane gut werden
vom Schiedsrichter im Dialog zwischen den Gewerkschaften und die Arbeitgeber. Ich
werde mich mehr(grösser) sagen(auswirken). Auf meinen Blick(Ansicht), die
Gewerkschaften der natürlichste Verbündete der Macht. Der theoretisch große
Kreis(Ring) der Interessen bei diesen Seiten stimmt überein, aber in der Praxis
erscheint(kommt) aller im Gegenteil heraus. Am öftesten die Vertreter der Macht sind
fertig, den Arbeitgeber nach allen Parametern zu unterstützen, und es dabei, dass den
Markt des Werkes(Arbeit) bei uns und so liberal, und die Forderungen der
Gewerkschaften sind vollkommen vernünftig. So dass in diesen Fragen die
Gewerkschaften mehr aktiv sein sollen, Wobei und sachkundig, die durchgedachte
allgemeine Strategie, und gleichzeitig die persönliche Initiative sein soll. Ich habe, zum
Beispiel, die Reihe der Vorschläge(Sätze) zum Ratschlag(Rat) der ausländischen
Investoren gerichtet, ich trete(hervortrete) für die Annahme des Paketes der minimalen
sozialen Garantien für alle пред приятий auf dem Fachniveau auf. Wie die Praxis
aufzeigt, alle Arbeitgeber an den Tisch der Verhandlungen nicht einfach anzuhalten, ist
es aber möglich. Die Haupthandlung вать zusammen.
Д. ШУБИН,
Караганда.20 des Oktober 2004
Ob schon dann gültig ist es ist die Notwendigkeit in der gründlichen
Weise(Gestalt) herangereift, die Fragen des Gehaltes(Lohns) der Bergarbeiter oder es
zu revidieren es waren die "standardisierten" Forderungen der Gewerkschaften, denen
der Arbeitgeber nicht oft lauscht. Wir werden ein Dokument(Ausweis), das auf unsere
Bitte in karagandaisch терсовете der Gewerkschaft угольщиков vorbereitet ist,
bringen(anführen).
Das Problem der Bezahlung des Werkes(Arbeit) kostet(steht) wie niemals
scharf(heftig) zur Zeit. Von der Gesetzgebung des Werkes(Arbeit) in РК wird die
Bezahlung des Werkes(Arbeit) der Arbeiter nur von ihrem minimalen Umfang(Größe)
reglementiert, und es bedeutet, dass wenn der Arbeitgeber das Werk(Arbeit) des
Arbeiters in Höhe von nicht niedriger des minimalen Gehaltes(Lohns), das im Budget
auf jenes oder andere Kalenderjahr vorgesehen ist, so er nicht нару шает das Gesetz
bezahlt. Die Errichtung(Feststellung) der Leistungsnormen, der Schätzungen(Preise),
der Bedingungen für die Prämierung der Arbeiter ist auf « den guten Willen des
Arbeitgebers » gegeben. Und da gerade hier nicht allen glatt. Die Leiter der Firmen und
der Unternehmen sorgen sich um den eigenen maximalen Vorteil in erster Linie und
gelten(handeln) nach dem Prinzip, was bleibt. Für niemanden nicht das Geheimnis,
dass ist der Unterschied in der Bezahlung des Werkes(Arbeit) zwischen den Arbeitern
ИТР und den Leitern riesig und bildet für einige Fälle(Zufälle) der Zehn des males
zusammen. Das alles ist möglich nur deshalb, weil zur Zeit die normativen Taten(Akten)
auf dem Gebiet der Bezahlung des Werkes(Arbeit), das aufgrund der
wissenschaftlichen Rechnungen(Berechnungen) entwickelt ist, abspiegelnd den
wahrhaften Preis des Werkes(Arbeit) jener oder anderen Kategorie der Arbeiter nicht
existieren.
Zur Zeit wird diese Arbeit auf dem Niveau des Ministeriums des Werkes(Arbeit),
mit der Heranziehung der Föderation der Gewerkschaften und einiger wissenschaftlich
der Forschungsinstitute geleitet(durchgeführt), aber wenn sie erledigt sein wird, ist es
nicht bekannt, weil die Termine(Fristen) des Abschlusses(Endung) nicht eingerichtet
sind. Und житьто ist es jetzt notwendig.
Wir hoffen, dass bei der Erarbeitung dieser normativen Dokumente(Ausweise)
die Arbeitsbedingungen der Arbeiter berücksichtigt sein werden, weil sie in
verschiedenen Zweigen несо поставимы und, sie berücksichtigen muß es einfach.
Für die Anschaulichkeit will ich die nächsten Daten bringen(anführen).
Die Dynamik des Niveaus des Gehaltes(Lohns) der Grubenarbeiter in den
Zweigen der Volkswirtschaft:
1. 19601990 (die Planwirtschaft UdSSR)
Aus 63 Zweigen der Volkswirtschaft war das Gehalt(Lohn) der Grubenarbeiter
höchst auf zweit мрете. Auf der ersten Stelle(Ort) befanden sich nur die Flieger.
2. 20002003 (die Marktwirtschaft GuS)
Aus 63 Zweigen der Volkswirtschaft Kasachstans hat sich das Gehalt(Lohn) der
Grubenarbeiter auf der fünfzehnten Stelle(Ort) eingefunden(erwiesen), und der Beruf
des Grubenarbeiters unter der Jugend счи wird nicht attraktiv getaut.
Die Arbeitsbedingungen auf der Grube gehen in keine Vergleiche mit den
Arbeitsbedingungen auf die Oberfläche. Wer arbeitet in den unterirdischen
Bedingungen, jener weiß(kennt), dass огра ниченное den Raum auf dem Arbeitsplatz,
die Dunkelheit, die schädlichen Beimischungen in der Grubenatmosphäre, die die
Atmungsorgane des Menschen beeinflussen, угнетающе und schädlich für die
Gesundheit gelten(handeln). Zum großen Bedauern, die Leiter уголь ных der
Unternehmen berücksichtigen diese Faktoren nicht, und oft sind sie in solche
ökonomischen Bedingungen von seinen(ihren) ausländischen Wirten geliefert(gestellt),
dass nichts, machen können(dürfen) nicht. Wenn früher als Kohlenzweig дотационный
war, so fehlt zur Zeit es.
Die Bezahlung des Werkes(Arbeit) der Grubenarbeiter entspricht wahrhaft
трудозатратам jenen oder anderen Arbeiters nicht und soll auf die Ordnung höher sein.
Nichtsdestoweniger muß man diese Frage, und je schneller, desto besser
entscheiden. Bei solcher Bezahlung des Werkes(Arbeit) in den Kohlenzweig ist jener
Tag unweit, wenn man hat niemanden, in забой hinuntergelassen zu werden, уголь zu
erwerben, die Bergherstellungen(Bergproduktion) zu gehen(zu vergehen), weil bei den
Arbeitern 14 Zweige der Volkswirtschaft das Gehalt(Lohn) höher ist, glauben Sie als bei
den Grubenarbeitern, und, der Arbeitsbedingung bei ihnen bei weitem nicht schlimmst.
Die Bezahlung des Werkes(Arbeit) nicht das einzige Problem in den Kohlenzweig.
Als Ergebnis der Annahme der neuen Rentengesetzgebung war das Alter des
Ausgangs(Erscheinens) auf die Rente für die unterirdische Gruppe der Arbeiter bis zu
63 Jahren gehoben, und darin haben wir uns "klüger" und «дальновидными»
eingefunden(erwiesen). Aber diese kann(darf) « die Ferne новидность » zu den
negativen Folgen bringen(anführen).
Wenn die Erörterungen der Konzeption der neuen Rentengesetzgebung gingen,
sagte(sprach) ehemalig in jene Zeit der Minister des Werkes(Arbeit) und des sozialen
Schutzes der Bevölkerung РК N.Korzhova, dass im Ausland der Mann auf die Rente im
Alter von 65 Jahren weggeht und keine Ermäßigungen(Privilegien) benutzt. Aber der
ehemalige Minister nichts sagte(sprach), dass die Bedingungen des Lebens dort, für
бугром, die ärztliche Betreuung auf etwas Ordnungen höher sind, als bei uns, und der
Grubenarbeiter, der in den Gruben 1520 arbeitete, tauscht(ändert) den Beruf, weil er die
bedeutenden Mittel für das Leben und die Organisation seinen(ihren) Businesses hat.
Bei uns keine diese Möglichkeit gibt es.
Die Gewerkschaft rechnet, dass die gehobenen hier Fragen auch sie sehr aktuell
sind man muß auf dem höchsten Niveau entscheiden. In. ВЛАСЕНКО, зав. Von der
Abteilung Karagandaisch терсовета der Gewerkschaft угольщиков. Den 3. November
2004
Und da noch ein Tatsachen
Der ehemalige Grubenarbeiter mit dem vieljährigen Dienstalter hat sich in Die
internationale Kommission nach den Rechten des Menschen mit der Forderung
gewendet, zur Verantwortung die Regierung РК sowohl das Ministerium des
Werkes(Arbeit) als auch des sozialen Schutzes der Bevölkerung РК heranzuziehen.
Der Name des einfachen Werktätigen aus Сарани tönt in den höchsten
rechtlichen Stufen in Der internationalen Kommission nach den Rechten des Menschen
in Strassburg jetzt. Der ehemalige Grubenarbeiter hat entschieden, seine(ihre)
Rechtlichkeit zu beweisen und hat sich in die straßburger Kommission mit der Klage auf
das Ministerium des Werkes(Arbeit) und des sozialen Schutzes der Bevölkerung РК
gewendet, an der Spitze dessen Гульжана Карагусова kostet(steht).
Ich bin auf die Rente in 1995 weggegangen, praktisch hat ganzes Leben den
unterirdischen Arbeiten auf der Grube Sokurskaja zurückgegeben, erzählt 57летний
Рауль Миргалиевич Нургалиев. Dreißig Jahre des schweren Werkes(Arbeit) wurden
ohne Folgen nicht!umgegangen. Jetzt leide ich von den Berufskrankheiten, und
behandelt zu werden es gibt kein Geld. Mein verwandter(naher) Staat zahlt mich so
мизерную die Rente, dass ich erzwungen bin, sich in die weltumfassenden
Kommissionen zu wenden, um zu mir die Aufmerksamkeit heranzuziehen und nach der
rechtmäßigen Neuberechnung der Rente zu erreichen.
, sich in Strassburg Bevor zu wenden, der ehemalige Grubenarbeiter Nurgaliev
schrieb die Klagen in alle Instanzen: in das Parlament, die Verwaltung des Präsidenten,
die gewerkschaftlichen Organisationen und in das Ministerium des Werkes(Arbeit) und
des sozialen Schutzes. Aber der Antwort hat nicht gefolgt.
Bei mir bildet sich der Eindruck, dass die Regierung die Position des Straußes
gewählt hat wird den Kopf in den Sand stecken, und es gibt keine Probleme, und doch
weiß(kenne) ich, dass meine Klagen bis zu ihnen kommen, aber mir diese
Ungerechtigkeit niemand nicht zu erklären wünscht. Разве ist rechtmäßig, was ich die
Rente 8554 тенге, wenn mein unterirdisches Dienstalter der Arbeit 30 der Jahre
bekomme?! Bekannt die Putzfrau und der Koch bekommen mehr(grösser), als ich
gegenwärtig. Wo die Logik? Ich behaupte nicht, dass sie schlecht arbeiteten und haben
die hohe Rente nicht verdient. Aber eine solche Abstufung dieses Verbrechen zu
leiten(durchzuführen). Der bedeutende Teil der Rente geht auf die Bezahlung der
kommunalen Dienstleistungen weg. Auf eine Ernährung und das Medikament bleiben
nur etwas tausende тенге. Sie versuchten, auf drei tausend тенге, wenn bei Ihnen den
Strauß der Berufskrankheiten, den leeren Kühlschrank und ребенокдевятиклассник zu
leben(zu wohnen)? Erstens sollte ich тешил ich davon, dass in Juni 2003 die
Neuberechnung der Renten stattfinden. Aber er hoffte umsonst nichts hat nicht
geändert. Nicht найдя der Unterstützung und des Verständnisses im
verwandten(nahen) Staat, bin ich erzwungen, sich in die internationalen Organisationen
zu wenden.
Die internationale Kommission hat nach den Rechten des Menschen dem
Rentner die Mitteilung das hergeschickt, dass die Klage vom Adressaten, bekommen ist
aber... Kasachstan tritt in die Kategorie der Länder nicht ein, in deren Sachen(Ding)
berechtigt sind, sich die Kommission einzumischen.
Wenn mir mitgeteilt haben, dass Kasachstans in Хельсинкскую die Gruppe
nicht eintritt, ich habe verzweifelt, aber später hat entschieden, mit Russland gerichtet
zu werden, da gerade dieses Land die Vollmächte ehemaliger UdSSR übernommen
hat. Dazu reiste уголь, erworben von uns, in die russischen Städte ab.
Die letzte Aktion(Auftreten) des Präsidenten Kasachstans mit dem Schreiben
dem Volk hat beigebracht in ersticke den Rentner die Hoffnung wieder.
Das Oberhaupt(Kapitel) des Landes пообещал, dass wird die Rente erhöhen,
sagt(spricht) Рауль Нургалиев. Ich hoffe mich, so wird es und. Wenn nein, werde ich
bis zum Ende gehen, weil mir стыдно vor dem Kind und die Frau ich ganzes Leben
горбатился, und mit nichts geblieben habe.
А. БАЛАКЕШЕВА.
Сарань. Den 1. November 2004
Nichtsdestoweniger, fanden die lange Zeit die Vertreter der Verwaltung nötig
nicht, вопос über die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) zu heben. Dann haben sich an die
Forderungen der Grubenarbeiter die Metallurgen angeschlossen.
Die Forderung, das Gehalt(Lohn) den Wunsch natürlich, besonders seitens der
Bergarbeiter und der Metallurgen zu erhöhen, wessen Werk(Arbeit) in unserem Land
wurde immer geschätzt und wurde ziemlich hoch bezahlt. Aber gerade entsteht изза
der Bezahlung des Werkes(Arbeit) praktisch jährlich in der AG «ИспатКармет» der
Konflikt zwischen der Führung(Anleitung) und die Arbeiter, die jede тенгушку
buchstäblich ausschlagen. Da verschärft sich und in diesem(jetzigem) Jahr wieder der
selbe Konflikt. Das Gewerkschaftskomitee kann(darf) nicht, die Regierung(Vorstand)
der Aktiengesellschaft während(bis) zu überzeugen, seine(ihre) Vorschläge(Sätz) zu
übernehmen. Es würde bedeuten, das Gehalt(Lohn) auf 20 % zu heben und die
eingeführte im vorigen Jahr Nachzahlung zum Einkommen in der Summe 2800 тенге
aufzusparen(zu sichern).
Der stellvertretende Vorsitzender профкома die AG «ИспатКармет» Wladimir
Dubin, rechtfertigend die Notwendigkeit der Erhöhung der Gehälter(Löhne) vom
Arbeiter auf 20 %, hat die überzeugenden Zahlen gebracht(angeführt). Die Inflation hat
6,8 % in 2003 gebildet, die Preise von den Produkten(Nahrungsmitteln) sind auf 7,1 %
gestiegen, die kommunalen Dienstleistungen haben auf 5,9 % zugenommen, der
Wert(Preis) der Ausbildungsdienstleistungen hat auf 9 % gewachsen. Nur für
январьфевраль jene кущего des Jahrs die Inflation подпрыгнула auf 6,8 %.
Inzwischen wenn das Gehalt(Lohn), in Dollars zu rechnen, so hat für die letzten Jahre
sie in der Aktiengesellschaft nicht gewachsen, und hat mit 300 bis zu 218 Dollars
gesunken.
Gleichzeitig haben sich die Bedingungen für die Erhöhung des Gehaltes(Lohns),
wie
der
Vorsitzende
Des
zentralen
Komitees
der
Gewerkschaften
горнометаллургической der Industrie РК Kasbek der Waliev bemerkt hat, günstig
gebildet. Von 2003 auf dem weltumfassenden Markt geht die dynamische
Preiserhöhung auf den Stahl und металлопродукцию, es sind die Preise vom Stahl in
China gestiegen, wohin die Menge(Anzahl) des vertriebenen Metalls ständig zunimmt.
In 2004 haben die soziale Steuer, die Steuer auf добав ленную den Wert(Preis)
gesunken.
Die Metallurgen Kasachstans empfinden, sagen wir ohne Umschweife,
seine(ihre) Unvollkommenheit, wenn die Bezahlung für die Arbeitsstunde in
verschiedenen Ländern vergleichen. Der Amerikaner für die Arbeitsstunde bekommt 20
Dollars, казахстанец nur 1,4 Dollars. Um die Kosten(Aufwände) nach dem
Inhalt(Erhaltung) der Wohnung von der Fläche(Platz) ungefähr in 60 м2 der Metallurg in
Kasachstan zu bezahlen soll 35 Stunden, in USA 25 Stunden arbeiten.
Die Regierung(Vorstand) der Aktiengesellschaft hält an anderem Standpunkt
fest: es ist einverstanden, das Gehalt(Lohn) nicht auf 20 zu erhöhen, und nur auf 6 %,
die Nachzahlung nicht 2800, und 1840 тенге zu machen. Es ist auch die Begründung.
Nach ihren Daten, hat der Lohnfonds im Vergleich zu 1996 auf 97 Prozente
zugenommen. Das mittlere Gehalt(Lohn) hat auf 244 %, gebildet 37 650 тенге
zugenommen. Die Arbeitsproduktivität ist bis zu 207,4 % gestiegen, und die
Größe(Zunahme) des mittleren Gehaltes(Lohns) in 20022003 hat entsprechend auf 14
und 12 % geschehen(gestammt), obwohl nur 6,6 % bilden sollte. Die grossen Mittel
(312,3 Mio. тенге) «ИспатКармет» hat für den sozialen Schutz der Bevölkerung
gewählt, und insgesamt haben die Kosten(Aufwände) auf die Bedürfnisse(Nöt) der
Arbeiter 529,6 Mio. тенге gebildet.
Es ist die Unterstützungen den nicht arbeitend Rentnern, der Unterstützung den
Frauen nach dem Abgang(Pflege) des Kindes, den kinderreichen Familien u.a.m. In
2003 ist weniger Fertigware verladen. Der Plan ist allen auf 93,3 % erfüllt. In 2004 г der
Probleme wurde weniger nicht. Es ist die Verladung der Produktion auf zwei
Eisenbahnstationen herabgesetzt. Подорожали die Materialien(Stoffe): die Preise von
Masut und das Zink haben auf 27 %, auf окатыши und das Konzentrat auf 36 %
gewachsen, was zur Erhöhung der Selbstkosten und der Senkung конку
рентоспособности der ausgegebenen Produktion gebracht(angeführt) hat. Außer
übrig, werden die Mittel auf den Bau коксовых der Batterien, der Linie лужения, die
Rekonstruktion usw gefordert.
Da es sich eben ergibt, dass die Regierung(Vorstand) der Aktiengesellschaft als
ob darüber hinaus, dass пообещало geben nicht kann(darf). Gleichzeitig bleibt sein
Gewinn das Handelsgeheimnis. Die Argumente der Führung(Anleitung) der
Gesellschaft übernehmen die Arbeiter nicht. Sie überzeugt поднабившая die Phrase
des Generaldirektors der AG « Испат Кармет » N.Chaudhari nicht: « Für den Besten
morgen wir sollen die Opfer се годня » bringen. Von diesen Versprechen sie сыты bis
die Kehle.
Die Arbeitgeber und die gemieteten Arbeiter, bestimmt seine(ihre) Positionen,
haben während(bis) bei seiner(ihrer) Meinung geblieben. Leider, die Verwaltung.
Темиртау deutlich(klar) nicht оп ределила seine(ihre) Position anlässlich des
geschaffenen Konfliktes.
Tröstet schon, dass Regierung(Vorstand) " ИспатКармета " in профком des
Kombinates den schriftlichen Vorschlag(Satz) über die Bildung(Schaffung) der
versöhnenden Kommission in der Frage der Erhöhung des Gehaltes(Lohns) gerichtet
hat. Die versöhnende Kommission ist geschaffen. In diesen Tagen findet ihre Sitzung
statt.
Wie uns Wladimir Dubin mitgeteilt hat, hat die versöhnende Kommission nach 15
Arbeitssitzungen den 9. April 2004 seine(ihre) Arbeit beendet. Welche ihren
Schlussfolgerungen? Ab 1. Januar wird des aktuellen(fliessenden) Jahrs das
Gehalt(Lohn) der Arbeiter auf 8 Prozente, und ab 1. Juli noch auf 5 % erhöht. Die
Nachzahlung in der Summe 2800 тенге in den Monat(Mond) wird ständig(konstant).
Es wird die Lage über die Prämierung der Arbeiter für die Ausführung(Erfüllung)
бизнесплана nach der Verladung der Fertigware auf 95 % entwickelt. Im Falle seiner
Ausführung(Erfüllung) wird die monatliche Nachzahlung den Arbeitern 1500 тенге
bilden. Wenn der Plan für какойто den abgesonderten Monat(Mond) nicht erfüllt werden
wird, wird aber in der Summe für drei Monate(Mond) die Verladung 95 Prozente bilden,
so wird die Nachzahlung und für den dritten Monat(Mond) erstellt.
Insgesamt, alle Nachzahlungen prozentual wenn zu berechnen, so werden sie
20,5 Prozente bilden. Das Kollektiv forderte im Wesentlichen die Nachzahlung in Höhe
von 23 Prozenten. Профком rechnet, dass die Führung(Anleitung) «ИспатКармета»
das Gehalt(Lohn) sofort auf 15 % erhöhen könnte(dürfte), aber hat während(bis) nur auf
13 % (8 % + 5 %) erhöht. Doch, kann man срав нивая die Erhöhung des
Gehaltes(Lohns) im aktuellen(fliessenden) Jahr Mit vorhergehend jahrelang, die
bedeutende Verschiebung(Umschwung) in der Erhöhung des Gehaltes(Lohns)
bemerken.
Die Mehrheit der Arbeiter sind mit der Erhöhung des Gehaltes(Lohns) zufrieden.
Ist auch unzufrieden.
Übrigens gehören dem Besitzer der Gesellschaft LNM und ihrer Filiale Ispat гну
Митталу die Stahlgiessunternehmen in vielen Ländern der Welt(Friedens).
Einschließlich in Kasachstan. Für 2003 hat sein Zustand mit 1,25 bis zu 3,1 md.
gewachsen. Pfunde Sterling. Vor kurzem hat Лакшми Миттал im Prestigebezirk
Londons die Villa für 128 Mio. Dollars erworben. Der Besitzer «ИспатКармета» ist
unter fünf reichsten Bewohnern Britanniens.
А. Der Böttcher (. Темиртау), In. Der Heerführer (. Almaty) speziell für die
gewerkschaftliche Ausgabe “ГолосАдилет” den 20. November 2004
Dann schien es, dass die Situation in ОАО «ИспатКармет» beginnt, sich
aufzuklären, aber alle Punkte über «i» sind noch nicht aufgestellt. Die Gründe
verschiedene, viele von ihnen sind im offenen(geöffneten) Brief dem Generaldirektor
гну N.Choudhari dargelegt, das im Auftrag der Gewerkschaft der Arbeiter
Kohlendepartements OAO " ИспатКармет " der Vorsitzende der Gewerkschaft In.
Sidorov vorbereitet hat.
Die Aktion(Auftreten) des Generaldirektors ОАО «ИспатКармет» auf der
gewerkschaftlichen Konferenz arbeits-горнометаллургической die Industrien
betrachten wir, die Grubenarbeiter, wie der Umlauf(Aufruf) nicht nur zu den Metallurgen,
sondern auch zu ра ботникам aller strukturellen Gliederungen(Unterabteilungen), die
ОАО « Испат Кармет » bilden. Ihre Absage(Verzicht) vom Treffen(Empfang) mit dem
Vorsitzenden der Gewerkschaft der Arbeiter УД ОАО «ИспатКармет» gibt in der Frage
der Erhöhung des Gehaltes(Lohns) uns ist öffentlich recht(gerecht), seinen(ihren)
Standpunkt in dieser Frage auszusprechen.
Das von Ihnen gebrachte(angeführte) Hauptargument gegen die Erhöhung des
Gehaltes(Lohns) « für den Besten morgen wir sollen какието des Opfers heute »
bringen ruft bei den Grubenarbeitern die Menge der Fragen und der Assoziationen
herbei. In wessen Interessen werden diese Opfer gebracht? Wer es "wir"? Wenn es
долгожданное зав тра in 2005, 2007, 2080 anbrechen wird?
Разве ist zulässig, den Arbeitern über какихто die Opfer zu sagen(zu sprechen),
wenn das reale Gehalt(Lohn), das nicht in Höhe von den geldlichen Zeichen geäussert
ist, und darin това рах, die materiellen Wohle und die Dienstleistungen, die man auf sie
kaufen kann, auf dem Niveau 1996, bei der bedeutenden Größe(Zunahme) aller
ökonomischen Kennziffern(Ergebnisse) geblieben hat.
Welche zusätzlichen Opfer sind noch seitens der Metallurgen und der
Grubenarbeiter notwendig, wenn der Gewinn der Gruppe der Investoren, deren Perle,
nach Ihrer Behauptung, «ИспатКармет» ist, eine milliarde Pfunde Sterling erreicht hat.
Das Niveau der Betriebskosten(Betriebsaufwände) auf 1 Tonne des Metalls auf 40 % ist
niedriger, als in Europa und USA, dabei, dass bei uns ist weniger das Gehalt(Lohn) in
10 Male, als bei Arbeits-diesen Ländern. Nach dem Verhältnis der Arbeitsproduktivität
und für работной die Zahlungen bekommt der Grubenarbeiter auch in 8Юраз weniger,
als sein ausländischer Kollege.
Und es bei den existierend Steuerermäßigungen(Steuerprivilegien) in milliarden
тенге, die man wie die Subvention des Staates, bei der liberalen werktätigen
Gesetzgebung, die zu verwenden das System die Bezahlungen des Werkes(Arbeit)
zuläßt, charakteristisch(charaktervoll) für XIX Jahrhundert real betrachten kann, wenn
mehr die Hälften des Gehaltes(Lohns) die Preise(Prämie) und die Zuschläge
bildeten(zusammenstellten).
Корни des niedrigen Gehaltes(Lohns) waren noch in 1995 gelegt, wenn bei der
Bestimmung des Umfanges(Größe) der Bezahlung des Werkes(Arbeit) vom einem
Punkt des Abzählens alt (sozialistisch) der Tarif war. Sie wurde für die Bestimmung der
Leistungsnormen und der Arbeitsproduktivität ausgenutzt(verwendet), und in ihr wurden
die Kosten auf die Bildung, das Gesundheitswesen, die kommunalen Kosten(Aufwände)
usw nicht berücksichtigt., waren sie für die Arbeiten ника praktisch kostenlos. Der von
hier aus(daher) herabgeminderte Wert(Preis) der Arbeitskraft. Bei dem Übergang auf
die Marktschienen, wenn alle diesen Kosten ложатся auf die Schultern des Arbeiters,
die Rechnung(Berechnung) des Tarifes (das Einkommen) des Arbeiters unter
Berücksichtigung aller notwendigen sozialen Kosten произ geführt werden soll, um die
sich bildend Situation " auszuschließen arbeiten wir wie bei dem Kapitalismus, und ist
wie bei dem Sozialismus " und die auf diesem Grund entstehend Konflikte bekommen.
Deshalb ist heute das Gespräch die Nachrichten nicht über die Opfer notwendig, und
über die Angleichung des Gleichgewichts(Bilanz) der ökonomischen Interessen (und
einfacher muß man) geteilt werden. Nach unserer Meinung, den Antrag(Erklärung) der
Führung(Anleitung) der Gesellschaft auf die Notwendigkeit потуже, die Gürtel(Zone)
festzuziehen ist, mindestens, nicht ethisch.
Wenn in den geschaffenen Bedingungen Verwaltung OAO " ИспатКармет " nicht
wünscht, die Argumente der Gewerkschaft anzuhören und sagt sich von gegenständlich
диа des Hohlweges, gleichzeitig rufend(auffordernd,einberufend) " los, in der
Welt(Frieden) » zu leben(zu wohnen), so sprengt in diesem Fall nicht die Gewerkschaft
die soziale Stabilität in der Gesellschaft und nicht ist er ein Initiator des entstehend
werktätigen Konfliktes, und Verwaltung OAO " ИспатКармет ".
Veröffentlichend dieser offene(geöffnete) Brief, rechnet die Gewerkschaft der
Arbeiter des Kohlendepartements, dass, ausgehend von den Prinzipien der sozialen
Partnerschaft, die Führung(Anleitung) ОАО «ИспатКармет» soll bewiesen, die
Begründetheit der Absage(Verzichts) in der Ausführung(Erfüllung) der Forderungen der
Metallurgen und solidarisch mit ihnen der Grubenarbeiter zu beweisen, und es wenn
keine begründete Argumente gibt, die Situation bis zu dem Konflikt nicht hinzuführen,
und mit den Argumenten der Gewerkschaften über die Erhöhung des Gehaltes(Lohns)
auf 20 Prozente übereinzustimmen.
Im Auftrag der Gewerkschaft der Arbeiter Kohlendepartements OAO "
ИспатКармет " In. СИДОРОВ den 20. November 2004
Ist doch weiter in den Lauf(Gang) der Verhandlungen der Gewerkschaft und des
Arbeitgebers hat sich die Tragödie und ihrer Folge eingemischt.
Die Chronik des Konfliktes
23 bergarbeiter Grube " Шахтинская " der AG «ИспатКармет» sind unter der
Erde auf der Tiefe mehr 500 м umgekommen es ist ganzer nächtliche Wechsel(Schicht)
добычного des Grundstücks(Bereichs). Die aus der Grube herausgezogenen Arbeiter
identifizierten nach den metallischen numerierten Jetons und numeriert шахтерским
den Lampen. Auf existiert einzig geschehen heute: die Gruben Des karagandaischen
Kohlenbassins wurden immer bezogen und werden auf die Kategorie(Entladung)
метаноопасных bezogen, und, wahrscheinlich, hat der Auswurf des Gases
geschehen(gestammt). Aus diesem Anlass haben wir uns per das Telefon mit dem
Vorsitzenden профкома des Kohlendepartements der AG « Испат Кармет »
V.Sidorovym verbunden.
Wiatscheslav Mihajlovich, bringen wir unsere Kondolenzen anlässlich der
Tragödie. Worin, auf Ihren Blick(Ansicht), ihres Grundes?
In erster Linie ist es um die Leute schade, es sind die Meister seiner(ihrer)
Sache(Dinges), die vorliegenden(echten) Männer umgekommen: I.Tsan, H.Galiev. Der
Pfaffen die Grubenarbeiter, die mehr 20 Jahre durcharbeiteten. Der einzige junge
Arbeiter unter umkommend war A.Shnajder, der dazugekommen ist, auf der Grube
neun Jahre durchzuarbeiten. Трое haben geblieben sind, lebend(lebendig), die sich zur
Zeit der Tragödie in mehr als den Kilometer von der Explosion befanden. Und die
Tragödien залповый den Auswurf des Methans. Besonders gefährlich sind
verhältnismäßig die jungen Schichten шахтных der Grundstücke(Bereiche), und Grube
" Шахтинская " wird gerade auf solche bezogen. Aber die keinesfalls geschehene
Tragödie nicht die Untersuchung(Folgerung) des Rennens hinter den Rekorden, da die
werktätige Konkurrenz, im Gegenteil, фокусирует die Aufmerksamkeit auf den
Problemen der Arbeitssicherheit.
Wenn das Vorhandensein des Methans diese normale Erscheinung, es nicht
einzeln und nicht nur in Ihren Gruben die Tragödie bedeutet?
Wahrscheinlich. Zum Beispiel, waren die schrecklichen Seiten in die Geschichte
шахтинского der Region die Unfälle(Panne) auf der Grube von ihm. Lenins, wenn in
завале 14 Menschen umgekommen sind, dann ist auf Grube " Сокурская " am Ende
70х der Jahre, wo als Ergebnis der Explosion mehr(grösser) als 100 Menschen
umgekommen.
Eben darf man nicht sagen, was ein Grund des Verfalls die alte Technik oder die
ungenügende technische Ausstattung wurde?
Es ist jetzt schwer, bis zu dem wahrhaften Grund gegraben zu werden,
nichtsdestoweniger war das Methan in den Gruben und ist immer, ist sie gleichsam
sorgfältig wurden gelüftet. Die Frage in seine Konzentration. Wenn es 2 % ist
mehr(grösser), so hören die Arbeiten auf, die Bergarbeiter heben auf die Oberfläche
und es wird die Prozedur der Entgiftung geleitet(durchgeführt). Aber an jenem
tragischen Tag demonstrierten die Gassensoren(Gasgeber) die Norm(Rate). Doch darf
man und jenen Moment nicht nicht berücksichtigen, was die Bergarbeiter nach der
eigenen Initiative oft ist schalten die Sensoren(Geber) ab und setzen fort, zu arbeiten.
Welche Reaktion des Hauptarbeitgebers und профкома in Bezug auf die
Tragödie?
Der Wirt karagandaisch угля und des Metalls Лакшми Миттал ist sofort aus
London angeflogen und hat versichert: niemand bleibt ohne Hilfe und der
Vormundschaft. Es ist колдоговору, jeder Familie des umkommend Grubenarbeiters
обещана die Auszahlung zehn jährlicher Gehälter(Löhne), es durchschnittlich bis fünf
sieben Mio. тенге einverstanden. Alle Kosten(Aufwände) nach der Organisation der
Beerdigungen hat Gesellschaft " ИспатКармет " auch übernommen. Werden
bekommen
die Unterstützung und die Kinder, die zu lernen in der Hochschule wünschen. Da Ihnen,
bitte, die Rolle der Gewerkschaft im Vergleich mit der Rolle des Staates für die
Fälle(Zufälle) der Tragödie.
Die Kondolenzen und die Kompensationen in der gegebenen(vorliegenden)
Situation für die verlorenen Leben ist es richtig(korrekt). Aber es doch wohin besser
wäre, die Arbeit der Gruben, damit die Leute nicht гибли einzustellen... Zum größten
Bedauern, ist es solches schwer, vorherzusagen.
Н. ГАЛИЕВА. (das Material(Stoff) aus der Zeitung “ Die karagandaische Woche
”) den 10. Dezember 2004
Aus den offiziellen Mitteilungen
Der Minister der Energetik und der mineralischen Ressourcen In. Der Schüler,
der die staatliche Kommission nach der Untersuchung des außergewöhnlichen
Vorkommnisses leitet, hat die endgültigen Schlussfolgerungen vorgestellt.
Der Minister hat betont, dass auf den Lauf(Gang) der Untersuchung das
Staatsoberhaupt und Премьерминистр aufmerksam folgten(aufpassten). Ihn führten
acht Gliederungen(Unterabteilungen) in verschiedenen Richtungen. Es sind alle Zeugen
befragt. Seinen(ihren) Schluss(Haft) haben die unabhängigen Experten aus Russland
gemacht. Die Tat(Akte) der speziellen Untersuchung hat erfüllend die Pflichten des
stellvertretenden Vorsitzenders des Komitees nach госконт ролю und der
Überwachung für ЧС des Ministeriums nach ЧС V.Oglov veröffentlicht. Er hat gesagt,
dass die Kommission die Gründe der Explosion aufgestellt(eingeführt) hat. Haupt-von
ihnen die Deformation und разгерметизация des Selbstretters, hat was zu seiner
Selbstentzündung gebracht(angeführt) und hat die Explosion provoziert. Durch
Verschulden der Reihe der Personen(Gesichter) war der Plan der Liquidation des
Unfalles(Panne) mit der Verspätung auf 38 Minuten eingeführt. Die Tragödien
konnte(durfte) nicht sein, wenn alle Instruktionen, der Forderung der Arbeitssicherheit
deutlich(klar) erfüllt würden.
Wir sollen allen machen, damit ähnlich(solch) mehr(grösser) niemals wiederholt
wurde, noch einmal hat sich an die Bergarbeiter In. Der Schüler gewendet. Dafür muß
man die Reihe von Maßnahmen übernehmen: die moderne(gegenwärtige) Ausrüstung
aufzustellen(einzuführen), die Attestierung der Produktionsobjekte nach der
Arbeitssicherheit zu leiten, die Produktionsdisziplin zu verbessern. In der wichtigen
Sache(Ding) nein мелочей. Es ist der Preis der Fehler zu sehr hoch. (Nach der
Mitteilung der Agentur Kazinform).
Mit dem Vorsitzenden профкома des Kohlendepartements « Испат Кармета »
von Wiatscheslav Sidorovym unterhält sich der Teilnehmer des Projektes(Entwurfs)
D.Shubins
Der Vorsitzende профкома Kohlendepartements " ИспатКармета "
Wiatscheslav Sidorov hat erzählt, dass den Familien umkommend, laut dem
Kollektivvertrag, 149 Millionen тенге bis zehn jährliche Gehälter(Löhne) ausgezahlt
sind. Aber die Leiter der Gesellschaft versprachen den Mitgliedern(Gliedern) der
Familien umkommend трудоустроить das Bedürfnis(Not) ющихся, das Studium der
Kinder in den Hochschulen, zwei Familien zu bezahlen, die Wohnungen in Karaganda
zu kaufen. Für die Ausführung(Erfüllung) dieser Bitten sind 106 Millionen тенге
notwendig. Die Quelle der Finanzierung während(bis) ist bestimmt: die
ähnlichen(solchen) Finanzsachen(Finanzding) des Kohlendepartements werden nicht in
Karaganda, und in London entschieden.
Nach diesem(jetzigem) Gesetz des Werkes(Arbeit), ist der Arbeitgeber
überhaupt nicht verpflichtet, zehn jährliche Gehälter(Löhne) der Familie des
umkommend Arbeiters auszuzahlen. Das, was bei uns solcher Punkt im Kollektivvertrag
erhalten geblieben ist hat und jede Familie ungefähr bis sieben Millionen тенге
bekommen, man kann, die Ausnahme von der Regel sagen, es sagt(spricht)
Wiatscheslav Mihajlovich.
Nichtsdestoweniger hat die Tragödie die Reihe der Probleme beleuchtet, die
Führer профкома träumen, die Saat an den Tisch der Verhandlungen mit dem
Oberhaupt(Kapitel) der Gesellschaft Lakshmi Mittalom zu entscheiden.
Ich besuchte die Familien der umkommend Bergarbeiter zusammen mit Herrn
Mittalom und den Minister der Energetik und der mineralischen Ressourcen von
Wladimir Shkol'nikom,
es sagt(spricht) Wiatscheslav Sidorov. Die Grubenarbeiter des Kohlendepartements
gelten die Leute wohlhabend(zahlungsfähig), obwohl in den gewöhnlichen Häusern mit
der Art(Gestalt) auf die Ruinen leben(wohnen). Durchschnittlich bekommt der
Bergarbeiter 50 tausend тенге. Die Möbel alt, sowjetisch. Bei einer Familie in Шахане
in der Küche stand der Kessel der Heizung, es auf dem vierten Stockwerk!..
Aber noch mehr(grösser) mich hat getroffen, wie uns gebändigt begegneten die
Mutter und die Frau der umkommend Bergarbeiter. In die sowjetischen Jahre für die
ähnlichen(solchen) Fälle(Zufälle) auf die Besucher wurden mit den Fäusten geworfen,
verfluchten dafür, dass die Grube den Ernährer ergriffen hat. Und jetzt dankten einige
sogar den hohen Gästen für die Anteilnahme. Nur haben sich etwas Mensch
entschieden, die zusätzliche Hilfe zu bitten... Ich weiß(kenne) nicht, dass für die
Emotionen Herr Mittal, созерцая diesen Alltag erprobte(erfuhr). Es war sichtbar, dass
er erlebt. Später, habe ausgenutzt den Moment, ich dem Oberhaupt(Kapitel) der
Gesellschaft das Projekt(Entwurf) des Generalabkommens(Generaleinverständnisses)
eingehändigt, wo wir das neue Herangehen in der Bezahlung des Werkes(Arbeit) der
Grubenarbeiter anbieten.
Und in was die Neuheit?
Wir meinen, dass die Bezahlung des Werkes(Arbeit) des Arbeiters der
Gesellschaft, die die weltumfassende Führung einnimmt, solchen sein soll, damit er und
seine Familie selbst wenn am meisten notwendig hatten. Wir bieten an, das
Gehalt(Lohn) mit der Arbeitsproduktivität zu entsprechen. Ab 1996 hat die Gewinnung
угля auf Gruben " ИспатКармета " mit 7 bis zu 12 Millionen der Tonnen bei der
Kürzung der Anzahl von 37 tausend der Mensch bis zu 26 tausend gewachsen. Dabei
hat das Gehalt(Lohn) unbedeutend gewachsen, und die Zahlung für die kommunalen
Dienstleistungen, детсады, für das Studium in den Schulen ist doppelt gestiegen. Die
Fragen der materiellen Stimulierung der Arbeiter werden nicht im Kohlendepartement,
und auf dem Betriebsrat der Stahlgiessgesellschaft « Миттал стил » in London
entschieden. Mit der Ungeduld warten wir auf die Antwort.
Ich denke nicht, dass Ihre Vorschläge(Sätz) die Öffentlichkeit
eindeutig(einstellig) unterstützen wird. Die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) den
Grubenarbeitern wird auf den Marktpreisen sicher abgespiegelt werden.
Wenn mir die ähnlichen(solchen) Argumente, versuchend «пригасить»
bringen(anführen), antworte ich: wollen wir versuchen(probieren)!
Und wenn die Antwort aus London Sie nicht veranstalten wird?.. Es gar nicht
wäre es wünschenswert. Unsere Gewerkschaft "korporativ", sind wir für das Blühen der
Gesellschaft interessiert. Und wir ebenso, wie auch ihre Leiter, nicht wünschen, damit
im Arbeitsmedium die Unzufriedenheit reifte. Es wie der Sprengstoff: liegt ruhig, obwohl
топчись nach ihr. Und später die Explosion. Da hat vor kurzem den anonymen Brief
von einem итээровца bekommen. Er schreibt: « Warum soll ich in die Lage der
Gesellschaft eintreten und weniger bekommen, weil горногеологические der
Bedingung kompliziert, die Waggons unter die Verladung » und so weiter fehlen. Die
Mole, wenn auch Herr Lakshmi, der vor kurzem zur Hochzeit der Tochter die Summe
ausgab, gleich dem jährlichen Gehalt(Lohn) 26 tausend karagandaischer Bergarbeiter,
in seine Lage kommen wird und wird versuchen(probieren), auf den Monat(Mond) das
Gehalt(Lohn) in 32 tausend тенге zu verteilen. Ich habe diesen Brief auf der
Versammlung aus dem Interesse gelesen. Eben hat die Meinungen gehört, dass allen
26 tausende der Mensch unter ihm unterschrieben werden können(dürfen)... Wir die
Anhänger der Verhandlungen, und nicht der Aufruhre und für бастовок. Ich denke,
unsere Position wird das Verständnis in London finden. Den 17. Januar 2005
Doch hat die Position der Gewerkschaften des Verständnisses bei dem Wirt des
Unternehmens nicht gefunden. Die unterirdische Explosion, унесший des Lebens 23
Grubenarbeiter, wurde ein letzter Tropfen. Wenn Миттал alle Sachen(Ding) geworfen
hat und ist in Шахтинск angekommen, so war er getroffen, in welchen Bedingungen
und wie die Familien der Bergarbeiter arm leben(wohnen). Die gewerkschaftlichen
Führer schon wollten am Tisch der Verhandlungen die dann setzen, von wem den
Lebensstandard, die Arbeitsbedingungen und die sozialen Ermäßigungen(Privileg) der
Bergarbeiter abhängen. Aber nicht тутто war. Лакшми Миттал, der nach den offiziellen
Daten in die Drei der am meisten reichen Leute des Planetes jetzt eintritt, wollte nicht
den Forderungen der Grubenarbeiter lauschen. Und den 2. März ist, fast heimlich
angeflogen in Karaganda und besucht das Kombinat in Темиртау, er schnell in London
abgefahren, als auch nicht gewünscht in die Verhandlungen mit der Gewerkschaft zu
betreten. Die Bergarbeiter forderten von den Leitern der Gesellschaft, das neue System
der Bezahlung des Werkes(Arbeit) einzusetzen und jeden arbeitend unter die Erde mit
dem sozialen Paket zu gewährleisten.
Aus dem Interview mit dem Vorsitzenden профкома Kohlendepartements OAO "
ИспатКармет " V.Sidorovyms.
Die Tragödie auf Grube " Шахтинская " hat aufgezeigt, wie der Mensch des
Werkes(Arbeit) in Wirklichkeit verwundbar ist. Offenbar, ist der Anlass, über die
Veränderung des sozialen Status der Vertreter jene Berufe nachzudenken, die mit dem
unmittelbaren(direkten) Risiko für das Leben und der Gesundheit verbunden sind?
Nicht nur nachzudenken, sondern auch die konkreten Schritte zu unternehmen.
Die, wer in den schädlichen und gefährlichen Arbeitsbedingungen arbeitet, sollen wie
seitens des Staates, als auch seitens des Arbeitgebers maximal geschützt sein. Heute
sind dafür alle Möglichkeiten. Übrigens soll einer der der erste Schritte und die
Veränderung des Status professionellen Bündnisse(Konjunktionen) wie der
unmittelbaren(direkten) Vertreter der Arbeiter und der Verteidiger(Anwälte) ihrer
Interessen werden.
Was Sie darunter meinen?
Der tragische Fall(Zufall) hat zum Anlass zum Gespräch auf den Wert(Preis) des
Werkes(Arbeit) in den Gesellschaften der Investoren gedient. In den Sitzungen des
Ratschlages(Rates) der ausländischen Investoren bei dem Präsidenten der Republik
kasachstans werden beigetragen und es werden die Vorschläge(Sätz), die zur
Heranziehung der Investitionen in die Wirtschaft(Ökonomie) der Republik Kasachstans
beitragen, betrachtet. Wir sind überzeugt, dass der Ratschlag(Rat) der ausländischen
Investoren zusammen mit den Gewerkschaften das einheitliche soziale Stützpunktpaket
auf den Prinzipien und die Normen(Raten) des internationalen Rechtes auch
produzieren muß und sie im entsprechend Abkommen(Einverständnis) zu festigen.
Die ausländischen Arbeitgeber anerkennen unsere Fähigkeit gewissenhaft, zu
arbeiten, und deshalb sind die Gewerkschaften berechtigt, die entsprechend Bezahlung
des Werkes(Arbeit) zu fordern. Doch sind hier nicht wenig Nuancen. Die
Rechtsverhältnisse mit dem Arbeitgeber hängen von der werktätigen Gesetzgebung der
Republik kasachstans geradeaus ab. Das übernommene in 1999 Gesetz « Über das
Werk(Arbeit) in РК » war сориентирован auf die Heranziehung der ausländischen
Investoren und die Abschwächung(Lockerung) der Gewerkschaften, was den Anlass
gegeben hat, die Republik kasachstans « das Land непуганых der Arbeitgeber » zu
nennen. Das Projekt(Entwurf) des neuen Werktätigen Gesetzbuches(Kodexes), das von
der Regierung angeboten ist, ist nicht dass anderes, wie die ausgedehnte Redaktion
des Gesetzes « Über das Werk(Arbeit) in РК ». Die Vorschläge(Sätz) der
Gewerkschaften, auf unseren Blick(Ansicht), werden vom Ministerium des
Werkes(Arbeit) und соцзащиты insgesamt ignoriert, und die abgesonderten
redaktionellen Ausbesserungen(Berichtigung), die werden, nicht меняют des Wesens
des Gesetzes übernommen. Der Arbeitgeber ist immer Recht. Nach der Tatsache
anwesend sind die Gewerkschaften bei der Erörterung des Projektes(Entwurfs) Des
werktätigen Gesetzbuches(Kodexes) wie die Spezialanlage, und es trägt die
Bezeichnung(Namen) « die soziale Partnerschaft ».
Der Antrag(Erklärung) des Ministers G.Karagusovoj darauf, dass die Vereinigung
der Arbeiter in die Gewerkschaften ist дискриминационным für die, wer die
Gewerkschaft nicht betreten ist, fordert keine Kommentare. Eine solche Position
Минтрудсоцзащиты ist begrifflich bei der Erarbeitung des Projektes(Entwurfs) Des
werktätigen Gesetzbuches(Kodexes).
Die Eintragung solchen Projektes(Entwurfs) wird das Schicksal der Erörterung
des Gesetzes « Über die Sicherheit und dem Schutz(Wache) des Werkes(Arbeit) »
wiederholen, wenn die zahlreichen Bemerkungen und die Anschuldigungen, dass er
seine(ihre) Vorausbestimmung, Минтрудсоцзащиты tatsächlich проигнорировало
nicht erfüllt.
Und es dabei, dass im Land war der Kurs(Studienjahr) auf die Entwicklung der
sozialen Partnerschaft auf allen Niveaus deutlich erklärt?
Ja. Der Präsident in « die Konzeptionen der rechtlichen Politik der Republik
kasachstans » sagt(spricht) darüber, dass ich, zitiere: « Es ist wichtig, den
Mechanismus des Beschlusses der sozialen Widersprüche von den rechtlichen Mitteln
zu schaffen, den Übergang der sozialen Gespannheit in die politische Ebene » zu
verhindern. Die Schlüsselrolle wird den Gewerkschaften dabei abgeführt. Das
Ignorieren der professionellen Bündnisse(Konjunktionen), die Erniedrigung ihrer Rolle,
die Ausnahme sie aus dem rechtlichen Feld das alles trägt радикализации der
Gewerkschaftsbewegung insgesamt bei, schließt Begriff « die soziale Partnerschaft »
aus und auf keine Weise antwortet den Interessen казахстанцев. Eine solche Position
in Bezug auf die Gewerkschaften des Ministeriums des Werkes(Arbeit) und des
sozialen Schutzes der Bevölkerung zu verstehen es ist unmöglich. Die Situation soll,
andernfalls real geändert sein, den Arbeiter, würdig schützen, vorzustellen wird des
Menschen des Werkes(Arbeit) recht(gerecht) sein ist außerordentlich kompliziert.
Natürlich, machen wir vieles damit in den Kollektivverträgen die Normen(Rate), die
unmittelbar auf den Schutz(Verteidigung) des gemieteten Arbeiters gerichtet sind, fixiert
waren, orientierte aber der Arbeitgeber immer und wird auf казахстанское die
werktätige Gesetzgebung orientieren, so dass die abgesonderten sozial notwendigen
Verpflichtungen die Verwaltung ausschließlich wie die Tat(Akte) des guten Willens
übernimmt, und zu rechnen(zu berechnen), dass so immer wird, einfach muß es nicht.
Uns ist es bekannt, was Sie die Fragen der Erhöhung des sozialen Status der
Grubenarbeiter und in der Gesellschaft während der Verhandlungen mit der Verwaltung
ständig heben?
Unsere Gewerkschaft sagt(spricht) darüber ständig. Wir ist голословно nicht
einfach wir bieten чтото an, zu ändern, und wir operieren mit den konkreten Zahlen und
die Tatsachen. So waren, für die Bestimmung der Form der Bezahlung des
Werkes(Arbeit) von unserer Gewerkschaft in 2003 20 tausende Fragebögen verbreitet,
in die sich 87 % der Arbeiter für die Vergrößerung des Anteiles des Tarifes im
Gehalt(Lohn) ausgesprochen haben, und jetzt bildet sie 49 % des Einkommens
zusammen. Unsere Aufgabe ist auch die weitere Vergrößerung des Anteiles des Tarifes
im geraden(direkten) Einkommen. Bei der Betrachtung der Frage über die Erhöhung
des Gehaltes(Lohns) stammen wir daraus, dass die Produktion(Herstellung) primär ist,
und davon, soviel es wirksam sein wird, ist rentabel, zu arbeiten, es hängt auch das
Gehalt(Lohn) ab. Deshalb, berücksichtigt betrachtend die Frage über die Erhöhung des
Gehaltes(Lohns), unsere Gewerkschaft vor allem den ökonomischen Zustand des
Unternehmens die Selbstkosten, den Preis der Produktion, die Rentabilität, den
Gewinn, die Konkurrenzfähigkeit usw., und unter Berücksichtigung aller diesen
Faktoren schon mit dem Vorschlag(Satz) über die Erhöhung des Gehaltes(Lohns)
herauszukommen. Folgend der korporativen Philosophie, die Produktion bei den am
meisten niedrigen Selbstkosten zu schaffen, die Führung(Anleitung) der Gesellschaft
verringert die Kosten auf die Produktion(Herstellung) угля auf 2 % jährlich. Im Laufe mit
1996го bis 2004 die Produktionskosten haben in 1,8 Male, bei der gleichzeitigen
Verteuerung der erzeug(erzeugten) Materialien(Stoffe) des Metalls gesunken, befestige,
des Waldes(Holzes), ГСМ auf 3545 % (Zum Beispiel, der Preis металлокрепи hat 34
tausend тенге für die Tonne in 2002 gebildet, in 2004 hat bis zu 67700 тенге)
zugenommen. Ständig(konstant) kommando-(willenstark) kann(darf) die Senkung der
Produktionskosten nicht bei der Preiserhöhung auf die Hauptmaterialien(Hauptstoffe),
die mit der Gewinnung угля verbunden sind, ohne Schaden der Produktion(Herstellung)
unendlich dauern. Dazu sind in der Struktur der Kosten форс мажорные die Umstände,
die mit der Besonderheit der Arbeiten auf den Gruben verbunden sind, wie, zum
Beispiel, die Selbstentzündung угля, die nicht vorhergesagte Veränderung
горногеологических der Bedingungen nicht abgespiegelt,
die Vergrößerung газообильности der Schichten usw. Auf solche Weise,
erlaubt(ermöglicht) die jährliche Senkung der Kosten den Grubenarbeitern, nach
Meinung unserer Gewerkschaft nicht, das Niveau des Gehaltes(Lohns), das ihrer
werktätigen Einlage(Beitrag) entspricht, zu haben. So, das Verhältnis der
Arbeitsproduktivität und des Gehaltes(Lohns) wenn zu berücksichtigen, so bekommt der
Grubenarbeiter, der auf Gruben OAO " ИспатКармет " arbeitet, in 1015 Male weniger
amerikanisch, der englischen Sprache, des deutschen Grubenarbeiters.
Nach unserer Meinung, muß man sich nach den Empfehlungen der UNo für
транснациональных der Gesellschaften bei der Anrechnung des Gehaltes(Lohns)
richten, und МиттелСтил wird auf ihre Zahl gerade bezogen. Der Arbeiter der
Gesellschaft soll das Gehalt(Lohn), würdig für die Aufrechterhaltung des
Lebensstandardes für ihn und seine Familie in diesem Fall bekommen.
Wissend(kennend) den Preis des Verkaufes угля, kann(darf) die Gewerkschaft die
Effektivität der Arbeit der Hauptproduktion(Hauptherstellung) indirekt bestimmen und
begründet, die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) zu fordern. Geleitet alle notwendigen
Berechnungen, sind wir zur Schlussfolgerung angekommen, dass die Forderungen über
die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) vollkommen begründet sind. Besonders, waren vom
Gleichgewicht(Bilanz) УД ОАО «ИспатКармет» сняты die Objekte der sozialen
Sphäre, auf deren Inhalt(Erhaltung) von 10 bis zu 12 % der Kosten nach dem
Selbstkostenpreis ausgegeben wurde. So dass wir alle Gründe(Gründung) für die
Verhandlungen mit dem Arbeitgeber über die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) haben.
Д. ШУБИН.
karaganda.
Allen Казахстанские die Massenmedien erzählten über die Tragödie in
Шахтинске, über die soziale Gespannheit in шахтерской der Hauptstadt, über den
größten weltumfassenden Milliardär Lakshmi Mittale « den Besitzer der Betriebe, der
Gruben, параходов », und gemeinsam der Kohlenunternehmen Karmetkombinata in
Kasachstan mehrfach. Gerade bringen ihm die Bergarbeiter die Forderungen vor. Aber
er sehr weit
in London. Die Streikposten vor seinem PalAst in der britischen Hauptstadt wirst Du
nicht ausstellen. Während(bis) beabsichtige, den Grubenarbeitern zu lauschen, sagt los
sich, die Dokumente(Ausweise) zu unterschreiben, die obwohl както das Lebensniveau
der Bergarbeiter und der Metallurgen erhöhen könnten(dürften). Dieser Umstand hat
шахтинцев gezwungen, auf die äussersten Aktien des Protestes der Demonstration zu
gehen. Um die soziale Gespannheit herabzusetzen und zur gleichen Zeit dem
Kapitalisten dem Arbeitgeber die harten(starken) Forderungen vorzubringen, hat vom
Initiator der Beilegung des Konflikts entschieden, der Vorsitzende ФПРК S.Mukashev
zu werden.
Er und ersten зам. акима Gebietes Karaganda I.Togajbaevs sind die Vermittler
im werktätigen Konflikt zwischen der Gewerkschaft des Kohlendepartements und die
Verwaltung der AG « Миттал Стил Темиртау » aufgetreten(hervorgetreten).
Der "Krieg" ging fast drei Monate(Mond), die Leidenschaften wurden bis zu der
Grenze geglüht. Die große Resonanz hat die Absage(Verzicht) Лакшми Миттала
herbeigerufen, bei sich in London посланцев der Gewerkschaft zu übernehmen. Später
haben die schwach bewiesenen negativen Antworten der Mächte auf die Bitte der
Grubenarbeiter um die Durchführung пикетирования in Темиртау und der
Kundgebung in Шахтинске gefolgt. Die gewerkschaftlichen Führer waren fertig, die
Leute auf die Straßen herauszuführen(zu folgern), um den Protest offen zu äussern.
Wiatscheslav Sidorov, der Vorsitzende объ единенного des Komitees der
Gewerkschaft угольщиков, sogar hat das Gesetz der administrativen Verstöße speziell
studiert und hat aufgeklärt, wieviel nach dem Gesetz ihm droht für die Organisation der
unbefugten(nicht gestatteten) Kundgebung. Auf dem Pikee der Opposition der
Vorsitzende ФПРК zusammen mit dem ersten Stellvertreter des Oberhauptes(Kapitels)
des Gebietes haben die Variante der Versöhnung der Seiten doch gefunden.
Es war das Protokoll über die Betrachtung der Konfliktsituation zwischen den
Gewerkschaften угольщиков und der Verwaltung der AG « Миттал Стил Темиртау »
und den Schluss(Haft) des Generalabkommens(Generaleinverständnisses) auf
20052007 Jahre vor kurzem unterschrieben. Hinter dem Tisch der Verhandlungen
waren S.Mukashev, In. Sidorov, G.Prezent und der erste Stellvertreter акима des
Gebietes I.Togajbaevs. Die Seiten haben notwendig berücksichtigt, zur Formierung des
neuen Kollektivvertrages anzutreten, der ab 1. Mai 2005 anfangen wird. Dieses
Dokument(Ausweis) wird unter Berücksichtigung der Vorschläge(Sätze), die im
Generalabkommen(Generaleinverständnis) dargelegt sind, übernommen sein. Im
Protokoll ist, dass auf das Stadium der Formierung und die Unterzeichnungen des
Kollektivvertrages von den Gewerkschaften die Aktien des Protestes in einer beliebigen
Form nicht geleitet(durchgeführt) werden werden.
9. märz 2005.
AUS dem Brief des Vorsitzendens ФПРК
Der Vorsitzende der Föderation der Gewerkschaften kasachstan S. Mukashevs
hat dem Generaldirektor der AG « Миттал Стил Темиртау » N.Choudhari den Brief
des nächsten Inhalts(Erhaltung) gerichtet.
Sehr geehrter Herr der Generaldirektor!
Im Namen der Föderation der Gewerkschaften der Republik kasachstans, das
zwei Millionen der Arbeiter aufzählt, äussere ich die grosse Besorgtheit und die Unruhe
in Zusammenhang mit der entstehend in der letzten Zeit sozialen Gespannheit in den
werktätigen Kollektiven der AG « Миттал Стил Темиртау », besonders auf den Gruben
des Kohlendepartements.
26. januar 2005 hat die repräsentative Konferenz der arbeitend Grubenarbeiter
die sehr ernsten Fragen, die für die Absage(Verzicht) für die Verwaltung zu führen die
kollektiven
Verhandlungen
nach
dem
Schluss(Haft)
für
das
Generalabkommen(Generaleinverständnis)
zutreffen,
der
Abwesenheit
der
Perspektiven der Entwicklung der Unternehmen des Kohlendepartements, der
entworfenen Schließung der Gruben und der Bedrohung der Arbeitslosigkeit, des
außerordentlich niedrigen Gehaltes(Lohns) geliefert(gestellt), das das normale
Lebensniveau der Arbeiter und ihrer Familien nicht gewährleistet. Es wurden auch
andere scharfen(heftigen) Probleme berührt.
Leider, haben auf eine der gehobenen Fragen die Teilnehmer der Konferenz der
Antworten bekommen. Es hat sich der Eindruck gebildet, dass die Verwaltung
проигнорировать die Konferenz und die Meinung der Gewerkschaft entschieden hat,
was ein unzulässiger Verstoß der geltend(handelnd) werktätigen Gesetzgebung
Kasachstans ist.
Eine solche Position des Arbeitgebers, und auch der lokalen Mächte, die die
Durchführung der kollektiven Handlungen(Wirkungen) behindern, ruft das Befremden
herbei. Die Föderation unterstützt die Forderungen der Arbeiter vollständig.
Ich fordere Sie auf, solche Maße(Maßnahme) zu übernehmen, die zur weiteren
Verschärfung der sich bildend Atmosphäre(Lage), den kollektiven Protesten nicht
bringen(anführen) werden. Als der vordringliche(aktuelle) Schritt biete ich an, die
Verhandlungen mit den Vertretern der Gewerkschaft des Kohlendepartements zu
betreten.
Im Falle der Absage(Verzichts) von den Verhandlungen und den Befriedigungen
der Hauptforderungen der Arbeiter behalten wir vor uns, общереспубликанскую die
Aktie der Solidarität mit den Grubenarbeitern zu leiten, und auch sich hinter der
Unterstützung ihrer gesetzlichen Rechte und der Interessen in die gerichtlichen Organe
und die internationalen Organisationen zu wenden.
Um Ihren Beschluss bitte ich, mitzuteilen.
4. märz 2005.
Aus dem Protokoll der Versammlung des werktätigen Kollektives
Die Gewerkschaft besteht auf der Unterzeichnung des
Generalabkommens(Generaleinverständnisses) auf 2005 2007 zwischen der
Gewerkschaft und den Generaldirektor der Gesellschaft « Миттал Стил Темиртау ».
Die Nichtbefolgung von der Verwaltung der Gesellschaft der Prozedur der
Betrachtung und mit гласования der Fragen, die im
Generalabkommen(Generaleinverständnis) dargelegt sind, haben zur sozialen
Gespannheit in шахтерских die Kollektive gebracht(angeführt).
Die Gewerkschaft rechnet unzulässig und ungesetzlich, wenn Миттал und
Чоудхари wie die Leiter der Gesellschaft auf die schriftlichen Anfragen der
Gewerkschaft угольщиков «Коргау» und nicht сочли nötig dem Mal antworten, sich mit
seinem Vorsitzenden für die Betrachtung der entstehend sozialen Probleme zu
treffen(zu begegnen).
Gewerkschaft " Коргау " rechnet, dass bei dem vollziehenden Direktor des
Kohlendepartements die Möglichkeiten und die Vollmächte in den Teil der Annahme der
Beschlüsse nach der Größe(Zunahme) des Gehaltes(Lohns), der Veränderung der
Selbstkosten und dem Preis 1 т beschränkt sind. угля.
1. märz 2005
Es sagen(sprechen) die Bergarbeiter УД die AG “ИспатКармет”
G.Usihanov, der Grubenarbeiter
Die Bergarbeiter haben viele unentschiedene Probleme: das niedrige
Gehalt(Lohn), die schweren Arbeitsbedingungen, der schwache soziale Schutz und der
hohe Rentenzensus. Nicht kann jeder in der Lava bis zu 63 Jahren ausarbeiten. Die
Geduld bei den Leuten kann(darf) nicht unendlich sein. Ich denke, der Arbeitgeber soll
es verstehen. In unseren Forderungen gibt es nichts erfunden. Aller ist auf den
ökonomischen Rechnungen(Berechnungen) gegründet.
P.Lobanov, der Grubenarbeiter
Die Abwesenheit der notwendigen sozialen Garantien und das niedrige
Gehalt(Lohn) zwingen, uns den werktätigen Konflikt zu betreten. Möglich, комуто wird
es übermäßig erscheinen, aber die Situation in Wirklichkeit schon seit langem mußte
man ändern(tauschen). Ich weiß(kenne) nicht, woran die Verwaltung und die Besitzer
der Gruben denken, aber die Sorge(Fürsorge) um die Grubenarbeiter, die Versorgung
von ihm des normalen Lebensstandardes treten in den Kreis(Ring) ihrer Interessen
offenbar nicht ein.
3. april 2005
AUS dem Interview Mit In. СИДОРОВЫМ Oder wir werden nach seinem(ihr) uns
jetzt streben, oder die Führung(Anleitung) der Gesellschaft wird die mit ihr gewählte
Politik fortsetzen: bei den minimalen Kosten die milliarden Einkommen zu bekommen.
Von den Helmen, über den Asphalt kaum was zu klopfen Du wirst erreichen. Es ist der
konstruktive, ehrliche Dialog nötig. Im Kollektivvertrag werden wir das neue
Herangehen zur Formierung des Gehaltes(Lohns) fordern. Es ist ihre jährliche
Indexbezeichnung vor allem nötig. Im Gesetz РК ist nur die Rechnung(Berechnung) des
minimalen Gehaltes(Lohns), und wir beabsichtigen, zu erreichen, damit das
Gehalt(Lohn) der Grubenarbeiter aufgrund des minimalen Konsumbudgets gebildet
wurde. Der Unterschied gross. Nach unseren Rechnungen(Berechnungen), das
minimale Gehalt(Lohn) des Grubenarbeiters 23000 тенге, und auf heute sie 7000
тенге. Nach den Ergebnissen 2004 mittlere Gehalter(Lohn) der Grubenarbeiter 39000
тенге. In январефеврале dieses Jahrs auf sechs Gruben aus acht unseren Bassins
sind die Einkommen gefallen. In der Senkung der Gewinnung угля. Aber die
Grubenarbeiter arbeiteten nicht weniger dabei. Wir streben, dass das
Stützpunktgehalt(Stützpunktlohn) 40000 tausend тенге das Plus verschiedener
Art(Gestalt) der Ermutigung war. Im Kollektivvertrag soll der Artikel(Posten) über den
vorfristigen Ausgang(Erscheinen) auf die Rente im Falle der Berufskrankheit sein. Das
Mal in drei Jahre den Grubenarbeitern sind санаторнокурортное die Behandlung, die
Unterstützung auf die Gesundung notwendig. Die besondere Aufmerksamkeit im
Vertrag soll die Sicherheiten des Werkes(Arbeit) zugeteilt sein. Die Gewerkschaften der
Arbeiter des Kohlendepartements haben nach dem ersten Sieg erreicht. Wenn nach
какимто den Gründen nicht gelingen wird muß man sich von neuem einigen, die
Extrakonferenz zu sammeln und die neuen Methoden der Einwirkung auszunutzen(zu
verwenden). Wiatscheslav Sidorov hält über den Vorrat(Bestand) noch ein Varianten.
Wenn die Forderungen der Grubenarbeiter doch nicht zufrieden sein werden, wird er
noch einmal in London fahren. Einige Parteien(Partie) Grossbritannienes und das
Parlament auf der Seite der karagandaischen Grubenarbeiter.
15. april 2005
AUS dem Leben des Milliardärs
Der Vorsitzende профкома des Kohlendepartements Wiatscheslav Sidorov ist
fest überzeugt, über die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) den Bergarbeitern, die
Unterzeichnung des zweiseitigen Abkommens(Einverständnisses) was zu regeln, des
Paketes der sozialen Garantien ist es nur konkret mit dem Wirt der Gesellschaft
Lakshmi Mittalom möglich. Die Reise in London hat die Ergebnisse nicht gegeben. Der
Milliardär hat die Zeit nicht gefunden, den Führer der gewerkschaftlichen Bewegung
Karagandas zu übernehmen. Wiatscheslav Mihajlovich auf das Gedächtnis(Speicher)
сфотографировался bei dem prächtigen PalAst des Besitzers транснациональной
der Gesellschaft.
Der Helfer Mittala O. Dzhajan im Telegramm hat mitgeteilt, dass sich während
des geschäftlichen Besuches in Karaganda der Besitzer der Gesellschaft mit dem
Vertreter der Gewerkschaften doch treffen(begegnen) wird. Auf diesen Besuch
warteten, auf ihn wurden vorbereitet und verloren die Hoffnungen nicht, dass sich der
Wirt an den Tisch der Verhandlungen doch setzen wird. Den erst. März ist Миттал mit
seinem(ihrem) Flugzeug in Astana gelandet. Er traf sich mit dem Präsidenten
Kasachstans angeblich vor. Auf den nächsten Tag hat das leichte Linienschiff die
Landung in Karaganda begangen. Im Dienst Flughafens " СарыАрка " uns haben
mitgeteilt, dass das Manöverflugzeug "Гольфстрим5 für 6,5 Uhr die Entfernung aus
Grossbritannien in Kasachstan überwunden hat. Er entwickelt die Geschwindigkeit bis
zu 900 Uhr. Das persönliche Flugzeug Лакшми Миттала hat vipсалон, das Zimmer der
Erholung und die Bar.
D.Shubin. Karaganda
Die britischen Gewerkschaften unterstützen карагандинцев
Die Grubenarbeiter Karagandas beabsichtigen ab erst. Mai, eine Serie der
Kundgebungen mit der Forderung der Erhöhung des Gehaltes(Lohns) und der
Versorgung jedes Bergarbeiters vom Paket der sozialen Garantien zu leiten. Das hat
auf dem Briefing in областной der Staatsanwaltschaft der Führer der Gewerkschaft
угольщиков «Коргау» Wiatscheslav Sidorov erklärt. Die Öle(Butter) in das Feuer
подлило die Mitteilung der einflussreichen amerikanischen Wochenschrift "Forbes, der
den Zustand des Besitzers der karagandaischen Gruben und des metallurgischen
Kombinates in 25 milliarde Dollars bewertete. Für das vergangene Jahr Лакшми
Миттал hat den bedeutendsten Sprung in die Kontrolltafeln über die Ränge begangen.
Er ist auf dem Drittel ступеньку unter den am meisten reichen Leuten des Planetes
gestiegen. Wenn früher als Zustand seiner Gesellschaft in 18,8 milliarde Dollars
bewertet wurde, so wurden, nachdem drei grosse Stahlgiessgesellschaften in eine «
Миттал Стил » zusammengezogen, es hat sofort auf etwas milliarden grün
zugenommen. Roman Abramovitsch, der Митталу bei dem Kauf der Villa in London
(128 Millionen Dollars) nachstand, hat und diesmal verloren. Der Besitzer Fußballklubs
" Челси " nur auf zwanzig erster Stelle(Ort) unter am meisten reich. Und da erleben die
karagandaischen Grubenarbeiter geradeaus entgegengesetzt: изза des Fallens der
Gewinnung угля war entschieden, das Gehalt(Lohn) den Bergarbeitern herabzusetzen.
Sie und ohne das eine am meisten niedrig in der Welt(Frieden) unter den
nahen(verwandten) Unternehmen. Dieser Schritt wurde ein Grund der ernsten
Differenzen zwischen der Gewerkschaft der Arbeiter der Gruben der AG « Миттал
Стил » und der Verwaltung dieser Gesellschaft eben. Лакшми Миттал hat sich
unerreichbar für den Verkehr(Umgang) eingefunden(erwiesen). Er hat bei sich die
Häuser in London ходоков aus Karaganda nicht übernommen. Ein bestimmtes
Ergebnis hat die Vermittlung des Vorsitzendens ФПРК S.Mukasheva und der lokalen
Verwaltung gegeben, dank dessen sich vollziehend Direktor des Kohlendepartements
Grigory Prezent an den Tisch der Verhandlungen im Namen транснациональной der
Gesellschaft setzte. Schon haben die ersten zwei Sitzungen der Kommission
vorbeigekommen(durchgenommen), aber sie während(bis) waren schneller(eher) die
Vorbereitungsprozeduren, haben nur die Hauptrichtungen des zukünftigen
Kollektivvertrages bezeichnet, den man bis zum erst. Mai übernehmen müßte. Und bis
zum zehnt. April soll die Kommission alle Vorschläge(Sätz) und die Veränderungen
dieses wichtigen Dokumentes(Ausweises) genehmigen.
Ich kann nicht sagen, dass der Arbeitgeber alle unseren Bedingungen
übernimmt, sondern auch rückgängig während(bis) zu behaupten ich werde, какиелибо
die Prognosen nicht genommen, früh zu machen, es sagt(spricht) In. Sidorov. Ich
fürchte, dass der Arbeitgeber beabsichtige, allen auf die versöhnenden Prozeduren zu
bringen. In diesem Fall sind wir auf das Protokoll der Differenzen gezielt. Wenn die
Verwaltung die Bedingungen der Gewerkschaft угольщиков nicht übernimmt,
beabsichtigen die Grubenarbeiter, bis zum Ende, aber im Rahmen des Gesetzes zu
gehen. Die gewerkschaftlichen Führer haben auf dem Briefing erklärt, was die
unbefugten(nicht gestatteten) Kundgebungen nicht wird. Seine(ihre) Rechte
онибудутотстаиватьназаконныхоснованиях.
Die Staatsanwaltschaft beabsichtige nicht, sich in diese Verhandlungen
einzumischen, es hat seine(ihre) Position der erste Stellvertreter des Staatsanwaltes
Gebietes Karaganda Амантай Бажеев erklärt. Es ist vom Gesetz des Werkes(Arbeit)
motiviert, laut dem надзорный das Organ nicht berechtigt sind, am Dialog des
Arbeitgebers mit den Arbeitern teilzunehmen. Die Staatsanwaltschaft des Gebietes auf
dem
Treffen(Empfang)
hat
die
Einschätzung
der
Gesetzlichkeit
der
Handlungen(Wirkungen) wie der Verwaltung der Gesellschaft, als auch der
Gewerkschaft gegeben. Insbesondere hat zwecks der Warnung des falschen
Verständnisses und der Anwendung der Gesetze seitens der Führung(Anleitung) der
Gesellschaft der Staatsanwalt des Gebietes Серик Акылбай die Erklärungen dem
Generaldirektor der AG « Миттал Стил » N.Choudhari gegeben.
Die Verwaltung sollte den Dialog betreten. War anwiesen auch auf die
Abwesenheit der gesetzgebenden Basis(Station) unter der Forderung der
gewerkschaftlichen
Führer
wird,
die
Veränderungen
zum
Generalabkommen(Generaleinverständnis)
beizutragen.
Die
Gewerkschaften
beabsichtigen doch, nach der Einleitung des neuen Systems der Bezahlung des
Werkes(Arbeit), der Indexbezeichnung des Gehaltes(Lohns), der zusätzlichen sozialen
Garantien zu erreichen. Auf dem Briefing hat auch getönt, dass die Staatsanwaltschaft
beabsichtige, die entsprechend Maße(Maßnahme) und im Falle der Notwendigkeit zu
übernehmen wird die Ergänzungen und die Veränderungen in der geltend(handelnd)
Gesetzgebung in den Fragen der Bezahlung des Werkes(Arbeit) des
Arbeitskohlenzweiges einleiten.
Und In dieser Zeit... Der Kongress britischer Gewerkschaften " Тредюнион " hat
die offizielle Mitteilung dem Vorsitzenden des Gewerkschaftskomitees угольщиков
«Коргау» Wiatscheslav Sidorov darüber hergeschickt, dass die Briten fertig sind,
пикетирование des Büros der Gesellschaft « Миттал Стил » in London zu leiten. Als in
der Hauptstadt Englands, hat sich der Führer der Gewerkschaft karagandaisch
угольщиков hinter der Unterstützung an die britischen Kollegen gewendet.
Verantwortlich nach den internationalen Verbindungen des Kongresses der britischen
Gewerkschaften Nik Klark пообещал, wird was, wenn sich im Lauf(Gang) der
Verhandlungen mit der Verwaltung die karagandaischen Grubenarbeiter über die
Erhöhung des Gehaltes(Lohns) nicht vereinbaren werden, раздут den ernsten
internationalen Skandal. Пикетирование «Тредюнион» übernimmt. Карагандинцам
muß man seine(ihre) Plakate, die Transparente, die Aufnahmen nur herschicken. Es
sind auch die gemeinsamen Aktien möglich. In diesem Fall wird in London die
Delegation der Grubenarbeiter aus Karaganda ankommen. Ник Кларк hat auch
mitgeteilt, dass die Verhandlungen mit den Gewerkschaften Polens, Romäniens,
Tschechienes und Kasachstans begonnen sind, wo die Unternehmen der Gesellschaft
der AG « Миттал Стил », über das mögliche Treffen(Empfang) der Führer für die
Erörterung der Situation auf den karagandaischen Gruben sind.
ZUR RECHTEN ZEIT(ÜBRIGENS). Der stellvertretende Vorsitzender профкома
«Коргау» Victor Zorin, haben sich die Vorsitzenden профкомов Gruben " Тентекская "
sowohl «Шахтинская» Марат Миргоязов als auch Куаныш Иманкулов in die
Dienstreise in АнджероСудженск begeben. Wie bekannt, sind dorthin schon neben 50
Grubenarbeitern aus Karaganda verreist. Der Abfluss der qualifizierten Fachkräfte
unseres Bassins beunruhigt die gewerkschaftlichen Führer. Auf der Stelle(Ort) ходоки
aus Karaganda wollen sich überzeugen, ob allen so, wie die Wirte der neuen Grube
versprechen, wie die von neuem ankommend Bergarbeiter veranstaltet wurden, in
welchen Bedingungen arbeiten werden. Die Position der Gewerkschaften ist dies: man
braucht nicht nach dem Glück in der Fremde zu suchen, es ist besser, nach ihm hier zu
streben.
D.Shubin
karaganda. (der Artikel(Posten) in der gewerkschaftlichen Ausgabe
“ГолосАдилет”)
Der Artikel(Posten) aus der Zeitung “Авитрекрегион”. Karaganda
Es ist besser dort, wo uns gibt es [email protected]
Die karagandaischen Grubenarbeiter in diese Tage folgen auf den Lauf(Gang)
der Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und das Kohlendepartement der AG
« Миттал Стил Темиртау » gespannt auf. Doch wird geregelt: ob es ohne Streike
sowohl der Kundgebungen in Karaganda als auch London möglich ist, nach der
Erhöhung des Gehaltes(Lohns) den Bergarbeitern und der Versorgung von ihrem Paket
der sozialen Garantien zu erreichen. Aufgestanden « auf den Pfad des Krieges », die
Grubenarbeiter bis zum Ende zu kämpfen für die Ausführung(Erfüllung) seiner(ihrer)
Forderungen war fertig. Die gewerkschaftlichen Führer haben sich darin noch einmal
überzeugt, dass sie recht sind. Zur Bestätigung hat das Ergebnis der Dienstreise in
АнжероСудженск des stellvertretenden Vorsitzenders Gewerkschaften " Коргау "
Victors Zorins und der Vorsitzenden der Gewerkschaftskomitees Gruben " Тентекская "
sowohl «Шахтинская» Марата Миргаязова als auch Куаныша Иманкулова gedient.
Nach der Explosion den 5. Dezember auf Grube " Шахтинская ", унесшего des
Lebens haben sich 23 Grubenarbeiter, mit der neuen Kraft die Probleme der
Bergarbeiter das niedrige Gehalt(Lohn), die schweren Arbeitsbedingungen, die
schwache soziale Beschütztheit verschärft. Der schwere Winter in Шахтинске
размороженные die Heizkörper, буржуйки, den Raureif an den Wänden hat viele
Bergarbeiter gezwungen, nachdenklich zu werden, weiter wie zu leben(wohnen). In der
Stadt der Grubenarbeiter gibt es kein Bassin, des Stadions, der normalen Bedingungen
für die Erholung. Wen der Probleme haben bis zu die kritischen Umfänge(Größen)
gewachsen.
Inzwischen wurde der ehemalige stellvertretende Direktor nach der
Produktion(Herstellung) Grube " Тентекская " einer der Wirte der Grube Kusbasss
«АнжерскаяЮжная». Sie gebaut wurde noch in die sowjetische Zeit. Dann führten hier
nur проходку. Arbeiten es mußte von den Abbauhammern. Jetzt wird
«АнжерскаяЮжная» ein modernes(gegenwärtiges) Unternehmen mit der
modernen(gegenwärtigen) Technik und die gute Perspektive. In АнжероСудженск,
sagt(spricht) Victor Zorin, es sind unsere besten Spezialisten abgereist: daneben 60
высококлассных der unterirdischen Elektroschlosser, der Bergarbeiter, машинистов
der Vollerntemaschinen, der Bergmeister. Sie wurden отговаривать nicht. Jeder
beschließt. Aber auf alle Fälle haben in Kusbass die Vertreter der lokalen Gewerkschaft
geschickt, ob, um es zu prüfen die Falle. Auf der Stelle(Ort) haben wir uns, dass die
Wirte dieser Grube nicht пустословы überzeugt. Alle Grubenarbeiter bedauern über
den gemachten Schritt nicht. Während(bis) sie in den Hotels leben(wohnen) oder
nehmen die Wohnungen ab. Aller bezahlt das Unternehmen. Allen Bergarbeitern und
ihren Familien versprechen die russische Staatsangehörigkeit, das Gehalt(Lohn) in ist
mehrmals höher, als in Karaganda. Es sind auch andere Plus. Wie auch in die
sowjetische Zeit, auf den russischen Gruben haben die Dienstjahre der Jahre
aufgespart(gesichert). Die Bergarbeiter gehen auf die Rente in 50 Jahre weg, aber
wenn der unterirdische Bergarbeiter 20летний das unterirdische Dienstalter produziert
hat, geht er noch früher auf die verdiente Erholung weg. Jetzt auf «АнжерскойЮжной»
1100 Arbeiter und 60 von ihnen ehemalig карагандинцы. Es sind alle Vorbedingungen,
dass der Abfluss der Facharbeiter der Fachkräfte in Russland dauern wird...
Р. КЕЛЛЕР.. Karaganda den 28. April 2005
Am Ende August 2005 hat im Kohlendepartement der AG « Миттал Стил
Темиртау » die erste Sitzung der zweiseitigen Kommission nach der Formierung des
neuen Kollektivvertrages vorbeigekommen(durchgenommen). Die Zeit der Vorbereitung
der Ergänzungen und der Vorschläge(Sätze) zu diesem Dokument(Ausweis) erschien
schon. Jetzt wird die Frage konkret gestellt: wie der Kollektivvertrag aussehen soll,
damit er sowohl der Grubenarbeiter, als auch die Verwaltung veranstaltete. Zum
Bestand(Zusammensetzung) der Kommission gehören 13 Leiter der Gruben, die
Mitarbeiter des Apparates des Kohlendepartements und ebensoviel der Vertreter der
gewerkschaftlichen Organisation. Es haben die Verhandlungen von der Erörterung der
Frage über die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) den Grubenarbeitern angefangen. Den
Kompromissbeschluss nicht такто zu finden ist einfach. Bei den Gewerkschaften die
Position fest: den Tarif zweimal zu vergrössern, man muß nächtlich, die Dienstjahre der
Jahre, die arbeitsfreien Kosten auszahlen oder, wie noch sie, "fahr-("verbreitet")
nennen. Auf dem neulichen Betriebsrat der Gruben des Bassins war vertont, dass im
März das Gehalt(Lohn) auf 8,3 % gewachsen hat. Aber es ganz nicht jenes Niveau, auf
der wollen die Gewerkschaften herauskommen. Bei der Verkündung des Beschlusses
kann(darf) die Kommission nicht stimmen. Die Seiten sollen sich miteinander einigen.
Übrigens war der Vorsitzende Gewerkschaften " Коргау " Wiatscheslav Sidorov in die
Kanzlei des Präsidenten des Landes übernommen. Шахтерский hat die Frage die
breite Resonanz. Und noch. Zu Karaganda soll der Milliardär Lakshmi Mittal für die
Annahme листопрокатного der Abteilung № 1 nach der Generalüberholung
ankommen. Der Brand hat außer Betrieb dieses wichtige Grundstück(Bereich) des
metallurgischen Unternehmens für lange Zeit herausgeführt(gefolgert), und der Besitzer
der Gesellschaft hat die Mittel nicht bemitlitten(geknausert), um die Ausrüstung zu
erneuern, die Modernisierung der Abteilung zu leiten. Ob Миттал die Zeit für die
Erörterung шахтерских der Probleme finden wird ist es nicht bekannt. Er erklärte schon
mehrmals eindeutig(einstellig), dass seine Vertrauensperson der vollziehende Direktor
des Kohlendepartements Grigory Prezent bevollmächtigt ist, zu verhandeln. Und die
Zeit wird aufzeigen, ob es diese Vollmächte ist genügend.
Der Standpunkt des Milliardärs
Und da ist 19 наября 2005 in Темиртау mit seinem(ihrem) persönlichen Flugzeug der
indische Milliardär, das Oberhaupt(Kapitel) am meisten gross in der Welt(Frieden) der
metallurgischen Gesellschaft, 55летний Лакшми Миттал angeflogen. Wie in
прессслужбе des Unternehmens der Gast erklärt haben hat in Kasachstan aus zwei
Gründen die Eröffnung der neuen Linie der Produktion(Herstellung) полимерной der
Produktion und 10летний das Jubiläum der Tätigkeit der Gesellschaft
beschenkt(gekommen). Der Milliardär ist in den Saal tüchtig gekommen, in dem er die
Journalisten von allem warteten
Kasachstans. Ohne überflüssige Zeremonien und der Eintritte(Einleitungen) Лакшми
Миттал hat die Ergebnisse seiner(ihrer) Tätigkeit dargelegt.
Der Erwerb Кармета war unser der erste Schritt in den sogenannten sich
entwickelnd Markt in 1995, hat Лакшми Миттал erklärt. Wir mußten mit solchen
Schwierigkeiten der Umgestaltung(Transformation) zusammenstoßen(kollidieren),
welchen wir niemals begegneten. Aber, ungeachtet aller Komplexitäten(Schwierigkeit),
sind wir ich immer vorangekommen glaubte, dass als auch wird. Und es wurde
Mögliche dank des selbstverleugnenden Werkes(Arbeit) und der Meisterschaft unserer
Arbeiter, die sich bemühen, nach dem Erfolg dort, wo von anderem es nicht unter die
Kraft zu erreichen. Die Miene des lächelnd Milliardärs hat sich geändert, wenn ihm die
sehr unangenehme Frage aufgegeben war.
Wenn den fünft. Dezember im vorigen Jahr auf Grube " Шахтинская " als
Ergebnis der Explosion 23 Grubenarbeiter umgekommen sind, haben Sie öffentlich die
Absicht erklärt, alles Mögliche zu machen, damit solche Tragödien nicht wiederholt
wurden. Doch geschehen(stammen) auf den Gruben Der karagandaischen Region des
außergewöhnlichen Vorkommnisses ein hinter anderem, und schon wurden eine
traurige Alltäglichkeit. Warum?
Die Frage über die Sicherheit des Werkes(Arbeit) der Grubenarbeiter und der
Metallurgen für die Gesellschaft " Миттал Стил " ist Problem № 1, hat Лакшми Миттал
erklärt. Den fünft. Dezember werde es mich für mich das Trauerdatum, und ich immer
daran erinnern. Wir arbeiten wie an der Vervollkommnung der Technik, als auch über
der Kultur des Verhaltens Arbeiter, spielt was in der Frage produktions-травматизма
die nicht unwesentliche Rolle. In den Monolog hat sich der Direktor des
Kohlendepartements " Миттал Стил " Grigory Prezent eingemischt.
Wenn in 1995 unsere Gesellschaft in Der karagandaischen Region die Reihe
der Gruben erworben hat, befanden sie sich im schrecklichen Zustand. Aber wir haben
uns auch jetzt die Gruben zurechtgekommen(erkundigt) arbeiten auf dem neuen
qualitativen Niveau. Wir gehen, die Statistik produktions-травматизма auf die Null
dazu, dass zu bringen.
Übrigens über die Pläne. Wenn vor kurzem Лакшми Миттал das
Flaggschiff(Flaggofizier)
der
ukrainischen
Metallurgie
das
KriwoiRogaufbereitungskombinat окисленных der Erze (КГОКОР) gekauft hat, so wird er in
Kasachstan die neuen Unternehmen nicht erwerben. Die neuen Objekte in Kasachstan
ich nicht während(bis) zu kaufen beabsichtige, hat Лакшми Миттал gesagt. Aber ich
lasse die Möglichkeit der gemeinsamen Tätigkeit des Betriebs "Криворожсталь" mit
казахстанскими von den Unternehmen vollkommen zu. Mein dieses(jetziges)
Ziel(Zweck) in Kasachstan die geltend(handelnd) Unternehmen zu entwickeln und zu
vervollkommnen. Wir haben in Kasachstan der Investition auf 1,8 milliarde Dollars
schon angelegt. Sofort war nach dem Bericht(Abrechnung) vor den Journalisten über
die Ergebnisse 10летней der Tätigkeit презентовано die Produktion(Herstellung) der
neuen Linie полимерных der Deckungen. Der Präsentation anwesend war аким
Gebietes Karaganda Камалтин Мухамеджанов und der Stellvertreter Prem'erministra,
der Minister der Industrie und des Handels РК Сауат Мынбаев. Nach den Wörtern
Лакшми Миттала, wird die neue Abteilung 80 tausend Tonnen полимерной der
Produktion in das Jahr erstellen. Es ist die Blätter, die in den Maschinenbau-und
Gerätebauzweigen verwendet werden werden. Auf dem neuen Objekt трудоустроено
47 Menschen. Die Frage über die Erhöhung des Gehaltes(Lohns) vom Arbeiter und die
Verhandlungen mit der Gewerkschaft угольщиков war ignoriert.
Die Reaktion der Bergarbeiter hat sich nicht gezwungen, zu warten.
In Karaganda in den letzten Sonntag des Novembers im Zentralen Park der Kultur und
der Erholung hat die Gewerkschaft угольщиков «Коргау» die Kundgebung geleitet. Die
Teilnahme an ihm haben die Vertreter шахтерских der Kollektive der AG « Миттал
Стил Темиртау » übernommen. Die Bergarbeiter haben sich an den Präsidenten des
Landes N gewendet. Назарбаеву mit der Bitte die Lösung(Erlaubnis) des werktätigen
Konfliktes zu unterstützen.
Es ist eine letzte Hoffnung der Grubenarbeiter auf den zivilisierten Beschluss der sich
bildend Situation. Weiter im Arsenal der Gewerkschaften werden nur die Streike
bleiben.
Herunterladen
Explore flashcards