Gut zu wissen - Atlastherapie

Werbung
Peter Schneider Physiotherapeut Saarland
Ortsstr. 2
66424 Homburg
Saarland
Deutschland
Telefon: 06841 - 150805
[email protected]
Sandra Schmenn
Physiotherapeutin, sektorale Heilpraktikerin
Vor dem Scheid 4a
57299
02736 – 4179433
[email protected]
http://firmen.n-tv.de/atlastherapie.html
http://unternehmen.focus.de/atlastherapie.html
http://unternehmen.focus.de/atlasblockade.html
http://unternehmen.focus.de/spannungskopfschmerz.html
[email protected]
Postanschrift ist:
Nedderfeldstr.22
30451 Hannover
Thomas Hagen
Heilpraktiker Physiotherapie
[email protected]
Praxis Hagen
An der Norf 17
41469 Neuss
[email protected]
02137-2279
0171 - 4848477
1. die Adresse oben links muss geaendert werden auf
Rudecon Ltd.
Russland 196105
Sankt-Petersburg
Jakowlewsky per. 6, office 3-H
2. Datum:
Datum muss gleich oder später als Vertrag sein. z.B. 1.08.2014
Ich brauche Scan-Kopie: mit Unterschrift, Stempel, korrektem Datum, am besten 1 September,
oder Ende August, richtiger Adresse der Firma fuer die Bank, fuer die Geldueberweisung.
"Neun Zehntel unseres Glücks beruhen allein auf der Gesundheit. Mit ihr
wird alles eine Quelle des Genusses;
hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut, welcher Art es auch sei,
genießbar ..."
Arthur Schopenha
Der Betrag 5950,- € für die ThemPer- Geräte, wird dem Erwerber vom Veräußerer
gestundet. So dass der Erwerber in 10 Teilzahlungsraten von 595,-€ pro Monat, zinsfrei
abzahlt und auf das angegebene Konto überweist.
Die Geräte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung, Eigentum der Firma atlasreflex
(Marcus Rose).
http://praxis.physio.de/marcus.rose
physio.de
Die Atlasreflex Behandlung ist eine reine Regulationstherapie. Das heißt, sie
reguliert mit ihre Wirkung
Hallo Frau ,
vielen Dank für die Anfrage.
Als Anhang(PDF)erhalten sie die gewünschten Informationen zur AtlasreflexAusbildung. Nach dem versenden der Antwort, werden ihre angegebenen Daten, aus
Datenschutz-Gründen wieder gelöscht und sind somit bei atlasreflex nicht mehr
gespeichert.
Weitere Auskünfte erhalten sie auch telefonisch unter den angegebenen Rufnummern auf
der Webseite, oder gerne in einem persönlichen Gespräch.
MfG. M.Rose
Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie
nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren
Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren
sowie die unbefugte Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.
This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are not the
intended recipient (or have received this e-mail in error) please notify the sender
immediately and destroy this e-mail. Any unauthorized copying, disclosure or
distribution of the material in this e-mail is strictly forbidden.
Hallo Frau Schwarze,
Mit dem Anhang erhalten sie die Schulungsunterlagen zur Einsicht und die Dateien zum
Einbau in ihre Webseite, oder zu Werbezwecken.
Die Schulungsunterlagen enthalten den praktischen Inhalt des Kurses. Diese brauchen
nicht vorab erlernt zu werden, sondern dokumentieren lediglich
die Anwendung und eine Auswahl der praktischen Vorgehensweise.
Sollten sie weitere Fragen oder Wünsche haben, können wir die auch gerne noch im
Vorfeld besprechen.
http://www.youtube.com/watch?v=5f6-Js_r268&feature=player_embedded
<iframe width="640" height="360" src="http://www.youtube.com/embed/5f6Js_r268?feature=player_embedded" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
Claudia Ferber
Digital Artwork
Rheinallee 27
53173 Bonn
Fon +49 228 53876633
Fax +49 228 538766344
Hallo Frau Burk
Leider fällt der von ihnen angegebene Praxisstandort in die Bestimmungen des
Gebietsschutzes.
Dieser erlaubt derzeit keinen weiteren Standort in Rheinland-Pfalz.
Mit der zunehmenden Auslastung werden in absehbarer Zeit
BIC-/SWIFT-Code: Male DE 51KOB
IBAN-Nummer DE 62570501200000185793
Blumengrüße schicken
(0 26 30) 95 76 60
4691c9e8
[email protected]
hEXhwZnEVUhGh6SHs8zR
Die atlasreflex Behandlung kostet 190,- € für Erwachsene ab 18 Jahren, inclusive einem
Kontrolltermin. Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren beträgt der Preis 100,- €
Der Ersttermin benötigt ca. 1 Stunde. Der zweite Termin dauert ca.30 Minuten und
dient der Qualitätssicherung und Kontrolle.
Die Kosten beziehen sich nur auf eine durchgeführte Atlaskorrektur. Die Abrechnung
erfolgen direkt im Anschluss und ist nur in bar zu bezahlen. (Keine Karten oder
Überweisung).
Sollte der Befund keine Fehlstellung erkennen, ergeben sich für den Patienten lediglich
die Untersuchungskosten von 20.- €.
In diesem Preis sind enthalten: Der Ersttermin mit seiner Befundaufnahme und der
anschließenden Atlaskorrektur. Der Kontrolltermin mit einer
Online-Artikel.de) - Schnelle Hilfe beim HWS-Syndrom durch Atlaskorrektur
Das Halswirbelsäulen Syndrom, kurz HWS-Syndrom, avanciert immer mehr zu einer Volkskrankheit. Der
Begriff HWS-Syndrom beschreibt wiederkehrende oder ständige Schmerzen im Halsbereich, die von der
Halswirbelsäule ausgehen. Die atlasreflex Atlaskorrektur verspricht nun schnelle Hilfe.
Die Ursachen können vielfältig sein. Immer häufiger anzutreffende sitzende Tätigkeiten, am Computer zum
Beispiel, können sicherlich als eine Hauptursache angesehen werden. Allgemein kann die immer
bewegungsärmere Lebensweise ein Halswirbelsäulensyndrom hervorrufen oder verstärken.
Das Krankheitsbild beim HWS-Syndrom reicht von Nackenschmerzen, ständigen Muskelverspannungen im
Halsbereich und eingeschränkter Bewegungsfreiheit des Kopfes bis hin zu starken Kopfschmerzen und
Migräneanfällen. Betroffene leiden stark unter diesen Symptomen.
Nicht selten werden starke Schmerzmittel genommen, was die Ursache natürlich nicht beseitigt und zu
weiteren Belastungen des Körpers führt.
Die Atlasfehlstellung
Nun wird immer häufiger die Atlasfehlstellung als konkreter Auslöser für das HWS-Syndrom ausgemacht.
Der Atlaswirbel (C1) ist der erste Wirbel der Wirbelsäule. Er trägt den Kopf und hält ihn stabil. Seinen
Namen bekam der Atlaswirbel aus der griechischen Mythologie, vom Titanen Atlas. Dieser musste das
Gewicht der Welt auf seinen Schultern tragen. Der Atlaswirbel hat eine ähnlich verantwortungsvolle
Aufgabe.
Sitzt dieser Atlaswirbel nicht korrekt in seiner vorgesehenen Position, kann dies erhebliche Auswirkungen auf
den Körper haben. Die Körperhaltung verändert sich, einseitige Belastung von Muskulatur und Skelett sind
die Folge.
Ebenso können Arterien durch den schief sitzenden Atlas abgedrückt werden. Die dadurch entstehenden
Durchblutungsstörungen sind oft Auslöser für Migräne und Kopfschmerzen. Diese Atlasfehlstellung kann
somit ursächlich für eine Vielzahl an Erkrankungen sein, mit unter auch für das HWS-Syndrom.
Die Atlaskorrektur mit atlasreflex
Um die Atlasfehlstellung zu korrigieren ist keine dauerhafte Behandlung oder gar ein operativer Eingriff
erforderlich. Atlasreflex hat eine effektive und völlig schmerzfreie Methode zur Atlaskorrektur entwickelt. Mit
der ThemPer® - Technologie ist es möglich in einer einzigen Behandlung den Atlas in seine natürliche
Position zurück gleiten zu lassen. Die Behandlung ist somit schmerzfrei, gefahrlos und schonend für den
Organismus. Kurze Zeit nach der Behandlung beginnt der Körper mit der Regeneration. Die Beschwerden
und Schmerzen klingen ab oder verschwinden meist ganz.
Sascha Kramer, Andernach
www.atlasreflex.de
Die Ausbildung findet in ihren eigenen Praxis- Räumlichkeiten statt.
Dort werden ihnen alle Fertigkeiten zur Ausübung der AtlasREflex-Methode vermittelt.
Zugelassen sind maximal zwei Teilnehmer.Organisatorisch leichter und effektiver jedoch
ist der Einzelunterricht . Für den praktischen Teil werden Probanden benötigt, die Sie
selbst aus Ihren Kreisen wählen und die Ihnen für diese Zeit zur Verfügung stehen
sollten.
Hierbei spielt die Atlaskorrektur nach atlasreflex eine einleitende Rolle (bei der
Skoliosebehandlung)würde ich weglassen und sorgt mit ihrer ausrichtenden Wirkung auf
die Wirbelsäule für deutlich schnellere Therapieergebnisse bei Skoliose.
Eine Atlaskorrektur bei der Skoliosebehandlung, gemeinsam mit geeigneten, der
Skoliose entgegenwirkenden Maßnahmen wie Krankengymnastik zur Muskelstärkung
kann eine Skoliose-OP ersparen. Vorausgesetzt es wird frühzeitig mit der
Skoliosebehandlung begonnen und konsequent umgesetzt.
Skoliose-OP
Bei einer Verkrümmung (Skoliose) ab 40° geht man davon aus, Komma mit
Skoliosebehandlung kaum noch Erfolge erzielen zu können. Skoliose - Operationen
werden meist mehrstufig aufgebaut und sind ein langer, anstrengender Weg . Je früher
eine Skoliosebehandlung eingeleitet wird, desto höher die Erfolgschancen ohne eine
OP.
Atlaskorrektur bietet bei Skoliose,Komma als sanfte, nicht invasive Methode, Komma
die Möglichkeit unkompliziert, einfach und effektiv eine Skoliosebehandlung einzuleiten.
Bandscheibenvorfall
Mit diesen Eigenschaften kann die Atlaskorrektur gesundheitsvorbeugend im
menschlichen Organismus sein(besser: wirken).
Oder: Mit diesen Eigenschaften ist die Atlaskorrektur gesundheitsvorbeugend für den
menschlichen Organismus.
Noch eine Bergriffserklärung:
Myogelose-
griechischen myos (Muskel) und gelu (Frost) zu deutsch: Muskelhärte
Druckschmerzhafte, tastbare und lokal definierte Verdickung eines Muskels mit Knoten- und
Wulstbildung, einhergehend mit Bewegungseinschränkungen oder Kraftverlust, auch unter dem Begriff
Muskelhärte bekannt.
Frau Dr. med. Bärbel Kullik
Maharishi Ayurveda Gesundheits- und Seminarzentrum Bad Ems GmbH
Staatlich anerkannte Privatklinik (§ 30 GewO)
Postfach 1330, 56120 Bad Ems
Am Robert Kampe Sprudel, 56130 Bad Ems
Herzlich willkommen auf der offiziellen Webseite von atlasreflex , dem Spezialisten für
Atlaskorrektur und Therapie. Mit Herkunft und Hauptsitz in Deutschland, erlangt das
Unternehmen erst die notwendige Transparenz , um Qualität und Kompetenz
gewährleisten zu können. Staatlich geprüfte Therapeuten als zertifizierte Anwender
versichern der Methode -atlasreflex , alle Ansprüche für medizinische und
nichtmedizinische Heilmethoden zu erfüllen.
Somit erhalten sie alle wichtige Informationen und Antworten zu ihren Fragen, rund um
das Thema Atlaskorrektur und Therapie hier direkt vom Fachmann.
Radiale Stoßwellentherapie
Bewegungsschmerz, Kalkschulter und Fersensporn
-Radiale StoßwellentherapieEine neue Behandlungsmethode, die Radiale Stoßwellentherapie, kann Abhilfe schaffen.
Muskel- und Bewegungsschmerzen sind die Volkskrankheit Nr. 1. Sie äußern sich als
Kopf-, Nacken-, Schulter-, Arm-, Rücken-, Gelenk- und Beinschmerzen und beschäftigen
eine ganze Gesundheitsindustrie. Dennoch nimmt die Zahl der chronisch
Schmerzkranken ständig zu. Der herkömmlichen Therapie kann eine Erfolgsrate von ca.
27% attestiert werden. Wesentlich bessere Ergebnisse verspricht die Stoßwellentherapie
mit einer möglichen Erfolgsrate von 85%. Auch bei Kalkschulter und Fersensporn sind
sehr gute Ergebnisse zu erwarten.
Manche Menschen leiden bereits in jungen Jahren an massiven Triggern. Der Begriff
Trigger kommt aus dem Englischen „to trigger“ und bedeutet „auslösen“. Auslösen
deshalb, weil beim Ertasten des Trigger-Punktes zum Teil heftige Schmerzen ausgelöst
werden können. Trigger sind dauerhaft verkürzte Muskelfasern, die als schmerzhafte
Punkte im Muskel tastbar sind. Befinden sich mehrere Trigger in einem Muskel ist der
ganze Muskel verspannt. In fortgeschrittenen Fällen bilden sich immer mehr Trigger-
Knötchen mit der Folge, dass die Bewegung immer stärker eingeschränkt wird. Andere
Muskelgruppen werden belastet um die Bewegungen ausführen zu können. Die Folge:
Fehlbelastungen und Fehlhaltungen, die zu Knorpelverschleiß, Gelenkreizungen und entzündungen (Arthrose) und Bandscheibenproblemen führen. Außerdem können Trigger
auch kalte Hände und Füße oder Kribbeln in den Gliedmaßen hervorrufen.
Trigger entstehen durch Überanstrengung oder Überdehnung der Muskeln (z.B. der
Tennisarm oder Golferarm) und auch anhaltender Stress ist ein Auslöser. Werden die
Trigger beseitigt, verschwinden selbst schmerzmittelresistente Kopfschmerzen. Ein
anderes Problem sind die Trigger im Bereich der Wirbelsäule, sie sind häufig der Grund,
dass z.B. nach einer Bandscheibenoperation die Schmerzen wieder auftreten. Durch den
Eingriff wurde die Bandscheibe „repariert“, der Nerv entlastet, die Muskulatur bleibt
verkürzt und schmerzt weiterhin. Verkürzte Muskeln in Gelenkbereichen führen zu
Fehlbelastungen der Gelenke, der Knorpel wird abgenutzt, die Arthrose entsteht. Immer
mehr Menschen klagen über Knieschmerzen, können keinen Sport mehr treiben und das
Treppensteigen wird zur Qual.
Die herkömmliche Therapie sind Gelenkspritzen, Kortison, Schmerzmittel, physikalische
Therapie, Entspannungsmethoden.......
Das muss nicht sein. Bei der manuellen Untersuchung lassen sich die Triggerpunkte
schnell ermitteln, die für die Schmerzen verantwortlich sind. Mit der Behandlung dieser
Punkte durch die Radiale Stoßwellentherapie können auch die Schmerzen verschwinden.
Mit der Radialen Stoßwellentherapie gegen die Beschwerden
Ursprünglich kommt die Stoßwellentherapie aus der Urologie und wird schon lange zur
Zerstörung von Nierensteinen eingesetzt. Neu ist die Behandlung von Triggerpunkten. Es
handelt sich dabei um pneumatisch erzeugte akustische Impulse (Stoßwellen), die über
ein bewegliches Handstück großflächig in den Körper eingeleitet werden und die gesamte
Schmerzzone erfassen. Man nennt diese Behandlung „Radiale Stoßwellentherapie oder
Extrakorporale Stoßwellentherapie – ESWT“. Durch den Einsatz der Stoßwelle können
auch die bisher kaum zugänglichen tief sitzenden Trigger einfach und schnell aufgelöst
werden. Da die Behandlung sehr schmerzarm ist, kann nun wesentlich effektiver
behandelt werden. Die ESWT kann nicht nur Trigger auflösen, sie regt auch den
Stoffwechsel an und setzt die körpereigenen Reparaturmechanismen in Gang. Dadurch
können chronisch gewordene Schmerzen vom Körper selbst geheilt werden. Diese Art
der Stoßwellentherapie gilt als eine der modernsten Entwicklungen in der
Schmerztherapie.
Behandlung mit der Radialen Stoßwellentherapie:
• Kopfschmerzen
• Chronische Verspannungen
• Chronische Schmerzsymptome
• Rückenschmerzen
• Schulter-Arm-Beschwerden
• Knie- und Hüftbeschwerden
• Fersensporn
• Kalkschulter
• Arthrosebeschwerden
• Sportverletzungen – Reha
• Tennisellbogen, Golferarm
• Fibromyalgie
• HWS-Beschwerden
Radiale Stoßwellen therapie
Stoßwelle ist nicht gleich Stoßwelle
Seit etwas mehr als zehn Jahren macht mit der Stoßwellentherapie eine neue
Behandlungsform von sich reden. Sie kann nicht nur Verkalkungen zertrümmern,
sondern auch Sehnenansatz-Entzündungen behandeln und schlecht heilende
Knochenbrüche zur Ausheilung bringen. Ihre Wirksamkeit ist inzwischen in vielen
wissenschaftlichen Studien nachgewiesenen worden.
Sie hat zudem praktisch keine Nebenwirkungen und schont den Patienten. Trotzdem
werden die Kosten der Stoßwellentherapie von den gesetzlichen Krankenkassen nicht
erstattet.
Was sind Stoßwellen?
Stoßwellen sind energiereiche mechanische Wellen. Sie werden außerhalb des
menschlichen Körpers erzeugt, zum Beispiel durch Ultraschall, und durch ein
wassergefülltes Kissen in den Körper übertragen. Dabei kommt es darauf an, die Energie
der übertragenen Wellen zu fokussieren, wie das Licht in einem Brennglas. So entfalten
sie ihre Wirkung in dem gewünschten Bereich und man vermeidet, dass vorgelagerte
Gewebepartien übermäßig belastet werden. Dieser Fokus lässt sich genau berechnen und
man kann die Stoßwellenwirkung exakt auf die gewünschte Zone ausrichten.
Verschiedene Arten von Stoßwellen
Es gibt Stoßwellen mit unterschiedlich starker Energie. Die niederenergetische Stoßwelle
findet ihre Anwendung vor allem in der Schmerztherapie an eher oberflächlichen
Sehnenansätzen. Die Wirkung wird durch wiederholte Anwendung verstärkt.
Mittelenergetische Wellen dringen tiefer in den Körper ein und werden vor allem bei der
Kalkschulter (Tendinitis calcarea) eingesetzt. Wegen der dabei auftretenden Schmerzen
ist in der Regel eine örtliche Betäubung unerlässlich.
Hochenergetische Stoßwellen werden vor allem bei der Pseudarthrose (Bindegewebige
Fehlverheilung von Knochen) eingesetzt, da hier größere Kräfte benötigt werden.
Der genaue Wirkungsmechanismus der Stoßwellentherapie ist noch nicht restlos geklärt.
Ein anderes Therapieverfahren, welches ebenfalls mit mechanischen Wellen arbeitet, ist
die radiale Druckwellen-Therapie. Sie hat ganz andere Eigenschaften als die fokussierte
Stoßwellentherapie und darf nicht mit dieser verwechselt werden.
Wann kann eine Stoßwellentherapie helfen?
Am häufigsten wird die Stoßwellentherapie bei der Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
eingesetzt; diese Anwendung ist auch die am besten untersuchte. Verschiedene Studien
haben die Wirksamkeit der Stoßwellentherapie bei diesem Befund nachgewiesen. Die
Behandlung ist aber nicht für alle Fälle von Kalkschulter geeignet. Wenn die
herkömmlichen konservativen Behandlungen keine Wirkung zeigen, sollte man aber den
Einsatz der Stoßwellentherapie als letzte Maßnahme vor einem operativen Eingriff in
Betracht ziehen.
Dies gilt auch für Entzündungen an der Fußsohle (Fasciitis plantaris) mit und ohne
Fersensporn. Hier wirkt die Stoßwellentherapie nachweislich ähnlich gut wie die örtliche
Cortison-Behandlung.
Beim Tennisellenbogen (humeroradiale Epikondylopathie) zeigen zahlreiche Studien die
gute Wirkung der Stoßwellentherapie im Bereich nahezu aller Sehnenansätze,
Schleimbeutel und weiterer möglicher Entzündungsherde.
Auch für Entzündungen an der Achillessehne (Achillodynie), am Knie (PatellarsehnenEntzündung oder Jumper´s-Knee) sowie bei verkalkten Schleimbeutelentzündungen
(Bursitiden) wird die Stoßwellentherapie zunehmend eingesetzt.
Weitere Behandlungsmöglichkeiten
Klar erwiesen ist die Wirkung der Stoßwellentherapie bei der Behandlung der
sogenannten Pseudarthrose, einer Fehlverheilung von Knochenbrüchen, bei der statt
neuem Knochen nur weiches Bindegewebe gebildet wird. Hochenergetische Stoßwellen
lösen hier die Neubildung von Knochenkeimgewebe (Kallus) aus. Der Kallus stabilisiert
den Knochenbruch und ermöglicht das Entstehen neuen Knochens. Die Akademie der
Wissenschaften in Österreich hat für die Pseudarthrosen inzwischen die
Stoßwellentherapie zur Behandlungsart der ersten Wahl erklärt.
Wann darf eine Stoßwellentherapie nicht angewendet werden?
Die Stoßwelletherapie ist ausgeschlossen bei





Gerinnungsstörungen
bösartigen Tumorleiden
akuten Entzündungen im Behandlungsgebiet
Schwangerschaft
Große Nerven- oder Gefäßstränge im Behandlungsgebiet
Auch wenn in oder hinter der Behandlungsregion Lungengewebe liegt, ist die
Stoßwellentherapie ausgeschlossen. Für die Schulterverkalkung bildet zudem ein Riss der
Rotatorenmanschette ein Ausschlusskriterium.
Ablauf einer Behandlung
Der Patient wird zunächst stabil gelagert. Je nach Art der Behandlung wird nun bei
Bedarf eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) vorgenommen. Anschließend wird der
Fokus des Stoßwellengeräts auf die zu behandelnde Stelle ausgerichtet. Die Stoßwellen
werden dann mit einer Frequenz von 2-4 Hertz und mit zunehmender Energie in den
Körper übertragen. Dabei entstehen gewisse Schmerzen, selbst bei einer Lokalanästhesie.
Der behandelnde Arzt achtet darauf, dass diese Schmerzen erträglich bleiben. Sollten sie
zu stark werden, wird die Energie der Wellen herabgesetzt oder die Behandlung
unterbrochen.
In der Regel behandelt man mit ein bis höchsten drei Sitzungen im Abstand von 2-4
Wochen. Pro Sitzung werden zwischen 1000 und 2000 Stoßwellen verabreicht. Eine
Ausnahme ist die Pseudarthrose, deren Behandlung je nach Fall ganz unterschiedlich
verlaufen kann.
Nachbehandlung und Ergebnisse
In aller Regel benötigt ein Patient keine Nachbehandlung. Wenn kurz nach der
Behandlung eine vorübergehende Verstärkung des Schmerzes auftritt, kann man dagegen
mit entzündungshemmenden oder schmerzstillenden Mitteln vorgehen. Bei der
Behandlung der Kalkschulter empfiehlt sich zudem für ein bis zwei Tage etwas
Schonung. Vor allem sollte man Arbeiten vermeiden, bei denen die Hände über dem
Kopf gehalten werden müssen. Eine Arbeitsunfähigkeit wird in der Regel nicht
verursacht. Der Behandlungstermin kann auch auf einen Freitag gelegt werden, so dass
das Wochenende als Ruhephase zur Verfügung steht.
Es ist möglich, dass die Stoßwellentherapie vorübergehend auch etwas verstärkte
Schmerzen verursacht. Eine abschließende Beurteilung des Behandlungserfolgs sollte
deshalb erst drei Monaten nach der Behandlung erfolgen. Eine weitere Besserung kann
jedoch auch noch später auftreten.
Die wesentlichen Vorteile und Merkmale der Atlasreflex-Methode:
-Moderate Behandlungs- und Ausbildungskosten für Patienten und deren Therapeuten
-Zertifizierte Therapeuten mit medizinischer Ausbildung
-100 % tiges Befundergebnis durch die Verwendung der manuellen 3D Technik
(diese Untersuchungs-Technik ist speziell ausgerichtet auf den Schwierigkeitsgrad und
bezogen auf das hypertone Umfeld der Fehlstellung. Eine entwickelte Lehrmethode von
atlasreflex, um die genaue Fehlstellung des Atlas schnell und präzise zu ermitteln. Sie
wird nur über das Lehrinstitut von Atlasreflex, an Therapeuten vermittelt und
beherrscht.)
-Ebenso gehört die ThemPer Technologie als innovative und leistungsstärkste
Impulstechnik, zum Erfolgskonzept der Atlasreflex Methode.
-Es gibt kein weitere, derartige Behandlungsmethode mit vergleichbarer Erfolgsquote.
-Medizinische unbedenklichkeit durch altbekanntes neurophysiologische Wirkungsweise
-Atlasreflex ist eine Einmalanwendung die zur dauerhaften Korrektur des Atlas führt,
ohne Gewalt auszuüben in Form von drücken , zerren, verschieben oder stretchen.
-Keine Auslandsimport –Methodik mit rätselhafter Herkunft und Heilversprechen.
Herunterladen
Explore flashcards