Zirzensische Pferdegymnastik

Werbung
Unter der Schirmherrschaft des Reitverein Caprilli e. V.
Zirzensische Pferdegymnastik
Kurs mit Ulla Dröge
Nach Eva Wiemers
Mit zirzensischen Lektionen schenken Sie Ihrem Pferd Respekt, Vertrauen, Freundschaft und
körperliche Fitness. Zirzensische Lektionen verbessern Beweglichkeit, Kraft und Balance.
Inhalt: Gymnastizierende und erzieherische Vorübungen, Kompliment, Postament, evtl. spanischer Schritt, auch für junge Pferde vor dem Einreiten geeignet
Wann:
Theorieabend, Di. 27.05.03, 19.30 Uhr, Praxistage mit Pferd 29.05. + 30.05.03
Wo:
Gut Wendlohe, Oldesloer Str. 236, kleine Halle
Zeit:
Donnerstag,
Freitag,
Kosten:
Teilnehmer mit Pferd, 150,- Euro für alle 3 Tage
bei mind. 8 Teilnehmern mit Pferd
Teilnehmer ohne Pferd, 70,- Euro für alle 3 Tage
Teilnehmer:
mind. 8 Teilnehmer mit Pferd, höchstens 9 Teilnehmer
6 – 8 weitere Teilnehmer ohne Pferd möglich.
Die Ausbeute ohne Pferd ist im Vergleich zu Reitkursen sehr hoch, denn auch
der Teilnehmer ohne Pferd hat am Ende einen sehr guten Überblick.
Info:
bei Kirstin Reese, Eisenhansweg 1, 22457 Hamburg,
Tel. 040-55 00 80 15 oder 0160-91 33 28 73
9.30 Uhr – bis ca. 18.00 Uhr
9.30 Uhr – bis ca. 16.00 Uhr
Anmeldung: Mit beiligendem Anmeldeforumlar bis zum 31. März 2003
Der Wiemers-Weg zur zirzensischen Pferdegymnastik
Zirzensische Lektionen sind aus heutiger Sicht für alle Pferde interessant: Sie fördern ein besonders inniges Vertrauen zwischen Pferd
und Mensch, verbessern das Körperbewusstsein und sind dehnende
und kräftigende Gymnastik. Zur zirzensischen Pferdegymnastik
zählt vor allem: verschiedene Übungen zur seelischen, erzieherischen und körperlichen Vorbereitung, sodann die Lektionen Kompliment, Knien, Liegen, Sitzen, den Spanischen Schritt.
Diese Übungen sind eine ganzheitliche Gymnastik: Die Strukuren werden nicht isoliert,
sondern in ihrem Zusammenwirken bearbeitet. Somit
können sie ein wertvoller Beitrag zur aktiven Bewegungsschulung der Pferde sein:
 präventiv: beim methodischen Training
des jungen Pferdes
als Erhaltungs- und Ausgleichsgymnastik des Gebrauchspferdes
 therapeutisch: als unterstützende Heilgymnastik
Ein regelmäßiges Ausführen der zirzensischen Lektionen fördert

allgemein:
psychisches Wohlgefühl durch langsame Bewegungen mit hohem Stretching-Anteil:
die verbesserte Körperwahrnehmung besonders im Bereich der Wirbelsäule und der
Hinterhand verbessert auch die Koordination (sowohl das Zusammenspiel der großen
Muskelgruppen als auch der Feinmotorik); dadurch werden mehr Trittsicherheit und
harmonischere Bewegungsabläufe erreicht, das Pferd kann Fehlbewegungen eher vermeiden; die Sensibilität wird gesteigert, was eine feinere Hilfengebung ermöglicht;

besonders:
die Rückenpflege: Beweglichkeit der Wirbelgelenke; Dehnfähigkeit von Bändern,
Sehnen und Muskeln; reibungsloser Fluss der Bioenergie entlang des Rückenmarks;
das Muskeltraining: besonders die Stärkung der Muskulatur des Bauchgurts und des
Schultergürtels (Rumpfaufhängung zwischen den Vorderbeinen), der Hauptträger des
Gewichtes des Pferderumpfes und des Reiters;
die gezielte Bearbeitung von Vorhand und Hinterhand: Beweglichkeit des Schultergelenks, Pflege der Stoßdämpfung; Beugefähigkeit der Hüftgelenke und der Lendengegend, Dehnen der Muskulatur der Hinterhand, Stärkung von Knie und Sprunggelenk

bei der Betreuung von Leistungspferden in Training und Wettkampf
 eine vielseitigere und effizientere Gestaltung der Aufwärmphase:
Durch die Dehnungen (nach ca. 15 Min. Schritt) verbessert sich die Reaktionsfähigkeit von Bändern, Sehnen und Muskeln. So werden die Gelenke auf ihre Belastung
vorbereitet, der Muskeltonus, das Gleichgewicht und die Koordination verbessert und
die Gefahr von Überlastungsschäden wie z.B. Zerrungen vermindert; die Fähigkeit zu
weit ausgreifenden Bewegungen wird gefördert, ohne den Muskeln zu früh eine
Leistung abzuverlangen oder Energie schon vor dem Wettkampf zu verbrauchen.
 einen Ausgleich zwischen den durch die Spezialisierung besonders beanspruchten
und den eher vernachlässigten Körperpartien
 die Verbesserung des Cool Down:
Am Ende einer Trainingseinheit bringen die Dehnungen die ermüdete (durch die
kontraktile Anstrengung verkürzte) Muskulatur wieder auf die normale Länge; Anregung der Blutzirkulation und Verbesserung der Entschlackung.
Anmeldung
Kirstin Reese
Eisenhansweg 1
22457 Hamburg
Tel. 040-55 00 80 15
Hiermit melde ich mich
an für den Kurs:
Welcome/Foundation
zirzensische Pferdegymnastik
am:
wo:
Teilnehmer:
Adresse:
Telefon:
ggf. Handy:
Alter:
Pferd:
Rasse:
Alter:
Geschlecht:
Wo steht das Pferd?
Für das Pferd besteht eine gültige Haftpflichtversicherung bei der Gesellschaft:
Das Kursgeld in Höhe von Euro
liegt bei.
Verrechnungsscheck über Euro
liegt bei.
Ich erkenne mit meiner Unterschrift die auf der Rückseite aufgeführten allgemeinen sowie die in der Ausschreibung genannten besonderen Veranstalterbedingungen an. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr für Pferd und
Reiter.
Ort, Datum
Unterschrift (bei Minderjährigen des
Erziehungsberechtigen
Allgemeine Veranstalterbedingungen
1. Das teilnehmende Pferd muß zum Veranstaltungszeitpunkt frei von ansteckenden oder
leistungsmindernden Krankheiten sein. In Zweifelsfällen kann auf Kosten des Teilnehmers ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. Chronisch hustende Pferde benötigen ein Attest über diese Erkrankung, ansonsten müssen sie auf Anweisung umgehend die Veranstaltung verlassen.
2. Für jedes teilnehmende Pferd muß für die Dauer der Veranstaltung eine Tierhalterhaftpflichtversicherung bestehen. Die Reiter und Pferdebesitzer haften uneingeschränkt nach
§ 833 BGB.
3. Die Teilnahme an Veranstaltungen und Kursen erfolgt auf eigenes Risiko. Es besteht Haftungsausschluß für den Veranstalter und seine Mitarbeiter sowie für die Grundeigentümer,
auf deren Gelände die Veranstaltung stattfindet. (auch für alle damit zusammenhängende
Tätigkeiten wie z. B. Pferdeunterbringung usw.). Der Reitverein Caprilli e.V. ist frei von
jeder Haftung dem Reiter, seinen Begleitern und Dritten gegenüber. Die Reiter/Pferdebesitzer tragen für sich und ihre Pferde die alleinige Verantwortung und haben
den Veranstalter von eventuellen Ersatzansprüchen Dritter freizuhalten, die durch sie, ihre
Pferde oder Helfer verursacht werden.
4. Während der gesamten Veranstaltung bleibt der Reiter/Besitzer Tierhüter im Sinne des
§834 BGB.
5. Anmeldungen müssen auf dem vorgesehenen Formular bis zum Anmeldeschluß beim
Organisator eingehen. Es werden nur Nennungen mit gleichzeitiger Zahlung der Kursgebühr berücksichtigt. Die Kursgebühr kann in bar oder per Verrechnungsscheck an den
Kursleiter bzw. Veranstalter entrichtet werden.
6. Bei Rücktritt nach Anmeldeschluß werden Kursgelder nicht zurückerstattet. Es kann aber
eine Ersatzperson gestellt werden. Über Ausnahmen in besonderen Fällen entscheidet der
Kursleiter oder der Vorstand des Reitverein Caprilli e.V.
7. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung zu verschieben oder ausfallen zu lassen. In letzterem Fall wird das Kursgeld erstattet.
8. Jugendliche unter 18 Jahre müssen bei Veranstaltungen mit Pferd eine Sturzkappe nach
DIN-Norm tragen. Sie benötigen für Ihre Anmeldung die Unterschrift des Erziehungsberechtigten.
9. Die ausgeschriebene Veranstaltung finden bei jedem Wetter statt.
10. Die Reiter sind dem Tier- und Naturschutz verpflichtet und beachten geltende Gesetze
(Tier- und Naturschutzgesetz, Wald- und Landschaftsschutgesetz, Straßenverkehrsordung
usw.)
11. Den Anweisungen des Veranstalters oder seinen bestellten Helfer ist Folge zu leisten.
Herunterladen
Explore flashcards