Symposium-Flyer-2011

Werbung
GESUND UND FIT IM ALTER
REFERENTEN
Bis zum Jahr 2030 wird nach einer Bevölkerungsprognose des Statistischen Bundesamtes
die Anzahl der Senioren und Hochbetagten
deutlich ansteigen. Das lässt einen Anstieg der
pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner im Kreis Olpe um ca. 45 % erwarten.
Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko von
altersabhängigen Erkrankungen wie z.B. Erkrankungen des Kreislaufsystems, des Stoffwechsels und des Bewegungsapparates. Darüber hinaus finden verstärkt Abbauprozesse
des Gehirns statt.
Eine Studie der Deutschen Sporthochschule
Köln hat zeigen können, dass sich die Gesundheit der älteren Menschen durch ein spezielles
Kraft- und Koordinationstraining verbessern
lässt. Ein zusätzlicher Effekt lässt sich durch
eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten
erwarten.
Die ErnSTES-Studie der Universitäten Bonn
und Paderborn hat festgestellt, dass zwei Drittel
der Menschen in Alten- und Pflegeheimen von
Mangelernährung betroffen oder gefährdet sind.
Prof. Dr. Helmut Heseker, Jahrgang 1955, ist seit 1997 Professor
für Ernährungswissenschaft am
Institut für Ernährung, Konsum &
Gesundheit der Fakultät für Naturwissenschaften der Universität Paderborn.
Er
hat
Ernährungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen
studiert. Darüber hinaus hält er eine Gastprofessur
an der Tufts-Universität in Boston, USA, inne und ist
seit September 2010 der Präsident der Deutschen
Gesellschaft für Ernährung e.V..
Im Rahmen des kommunalen Gesundheitsmanagements des Kreises Olpe wird die Notwendigkeit gesehen, die Bevölkerung im Kreis Olpe
für die beschriebene Problematik zu sensibilisieren und Handlungsansätze aufzuzeigen. Hierzu
findet als Einstieg das Symposium „Gesund und
Fit im Alter“ statt. Zielgruppe des Symposiums
sind neben älteren Menschen auch alle, die sich
mit dem Thema Versorgung und Pflege alter
Menschen befassen.
Seine Forschungsschwerpunkte sind die Ernährung
und Gesundheit im Kindes- und Jugendalter, die
Ernährung und Gesundheit im Alter und im hohen
Alter, Ernährungsepidemiologie, die Erfassung und
Bewertung der Exposition durch Lebensmittelbegleitstoffe und der Nährstoffbedarf.
Er wird das Symposium mit einen Vortrag mit
dem Thema „Ernährung und Gesundheit im Alter
und im hohen Alter“ eröffnen.
Frank Nieder, Jahrgang 1966,
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter
am Institut für Bewegungs- und
Sportgerontologie an der Deutschen Sporthochschule Köln. Er
hat eine Ausbildung als Diplom
Sportlehrer
absolviert.
Herr
Nieder ist darüber hinaus Dozent an Fachseminaren für Altenpflege in Köln und Bonn und Mitglied des Prüfungsausschusses IHK-Fitnessfachwirt.
Sein Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung und
Evaluation von anwendungsbezogenen Trainingskonzepten, unter anderem „Fit für 100“, „Fit bis ins
hohe Alter“, „Fitness kennt kein Alter“, „Move- Demenz aktiv begegnen“ und „NADIA“.
Herr Nieder wird einen Vortrag mit dem Thema
„Leben in Bewegung – Fit für 100“ halten.
Auftritt einer Senioren-Übungsgruppe
„Fit für 100“
Im Anschluss an die beiden Vorträge wird Herr
Wolfgang Fischbach, Leiter der Fortbildungsakademie für Gesundheitshilfe in Olpe, eine
praktische Konzepteinführung „Fit für 100 –
Von der Theorie zur Praxis“ in den Senioreneinrichtungen der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH geben.
Unter fachlicher Anleitung wird eine SeniorenÜbungsgruppe auftreten und das Programm „Fit
für 100“ auszugsweise vorstellen.
Beteiligte:
Kathrin Thüner
Staatlich anerkannte Altenpflegerin
Übungsleiterin und Teilnehmerin des Zertifizierungskurses „Fit für 100“
Franziska Schulz
Dipl. Sozialwissenschaftlerin
Übungsleiterin und Teilnehmerin des Zertifizierungskurses „Fit für 100“
Ulrike Klein
Leiterin der Senioren- und Pflegeeinrichtungen
der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH
Bewohnerinnen und Bewohner der
Senioreneinrichtungen
Haus Matthäus, Olpe - Rüblinghausen
Josefinum, Lennestadt
ANFAHRTSPLAN
S y mpos ium
VORTRAG UND
INFORMATIONS -
VERANSTALTUNG
Zielgruppe des Symposiums sind neben
älteren Menschen auch alle, die sich mit
dem Thema Versorgung und Pflege
alter Menschen befassen.
GESUND UND FIT
im Alter
Gesund und Fit im
Alter
Gesunde Ernährung und
Bewegungskonzept „Fit für
100“ im Alter
Gesunde Ernährung und
Bewegungskonzept „Fit für 100“
im Alter
am Dienstag,
04. Oktober 2011
15.00 Uhr
Teilnahme kostenlos.
Anmeldung bitte unter
[email protected]
am Dienstag,
04. Oktober 2011
15.00 Uhr
VERANSTALTER
Kommunale Gesundheitskonferenz
des Kreises Olpe
Geschäftsstelle:
Kreishaus
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon: 02761/81-734
im Kreishaus Olpe
Großer Sitzungssaal
Herunterladen
Explore flashcards