Zerebrale Krampfanfälle

Werbung
Datum.27.11.02
Thema: Notfallmedizin
Dozent: Viering
Zerebrale Krampfanfälle
(Epilepsie)
→ Bewusstseinstörung
→ anfallartige Missempfindung
→ Krämpfe der Muskulatur
 Kurzschlüsse im neuronalen Netz
 Markscheide ist defekt
 Oder Überleitungsdefekt
 Jedes Gehirn ist krampffähig, die Schwelle ist unterschiedlich
→ Epilepsie kann angeboren sein (Trisomie= genuine Form der Epilepsie)
→ traumatologische Form der Epilepsie (durch einen Unfall, SHT, Hypoxie)
→ Reizüberflutung z.B. Stroboskop Licht dadurch Auge und Hirn überlastet und ein Krampf
wird ausgelöst
→ toxische Substanzen (psychothrophe Substanzen) = vereinfachen Überleitung an den Synapsen
z.B. LSD, Kokain.
→ psychische Störungen = Störungen des Tagesablaufs z.B. Schlafentzug bei vorgeschädigten Hirn
→ nach einer Entzündung = vernarbtes Gewebe oder auch eine Wucherung oder eine Hirnblutung
die eine Narbe hinterlässt
→ bei nicht vorgeschädigten Menschen kann bei Schlafentzug auch ein Anfall ausgelöst werden,
jedoch erst nach einer längeren Zeit
Herd: Struktur im Gehirn die diesen defekt herrvorruft→ Anfall wird dort ausgelöst
Anfälle in 4 Phasen
1. Aura
2. tonisch
• Tiere können Aura
• besondere
wittern, Hunde können Kennzeichen;
evtl. vorwarnen
Initialschrei wird
ausgestoßen wenn
• Vorphase; 30 min
zentral Muskulatur
lang; so kann man
krampft
Med. schon nehmen
• sehr kurz
• evtl. Trugbilder;
Veränderung in der
•generell krampft die
Bild und Farbgebung Muskulatur
• Mensch stürzt
• Zungenbiss
• kurze Apnoe
3. klonisch
4. Schlaf
• es bilden sich
• Terminalschlaf
Krämpfe der
(Nachphase)
peripheren Muskulatur
• unterschiedlich lang
• eigentliche
Krampfphase
• oft Einnässen und
Einkoten
Generalisierter Krampfanfall
→ Bewusstlos und fängt generalisiert an zu krampfen
→ all Muskeln krampfen
Fokale Anfälle
→ Pat. krampft nur mit einer Hälfte der Muskulatur z.B. mit Auge, Hand, Arm, Gesicht
Status Epilepticus
→ durch eigene Körperkräfte nicht mehr zu durchbrechen
→ generalisierter Anfall geht oft dort hinein
→ Benzodiazipine (Valium)→ sedatives Antikonvulsivum (Diazepam)
→ Diazepam verlangsamte Wirkung
→ Bolus = im Schuss
→ Sedieren = Bewusstseinstrübung
→ Rivotril
→ Dormicum = Sedativum
Herunterladen
Explore flashcards