FUN-Projekt "Emotionale und kognitive Aspekte des Lernens" (Ecole)

Werbung
3. DIE ELEKTRISCHE SPANNUNG
BLATT 3.1
Vielleicht ist die Batterie zu schwach!
Variante für Fortgeschrittene
Die Aufgaben 1 bis 3 soll jede(r) für sich bearbeiten.
1. Für eine Taschenlampe oder einen tragbaren CD-Spieler reicht in der Regel eine Batterie
nicht aus.
Welche Möglichkeiten (auch unsinnige) gibt es, um zwei gleiche Batterien miteinander zu
kombinieren? Zeichne die Schaltpläne von mindestens zwei verschiedenen Anordnungen in
dein Heft.
Eine mögliche Anordnung ist gefährlich und darf deshalb nicht realisiert werden. Welche
und warum?
2. Schreibe unter die Schaltpläne Vorhersagen über die elektrischen Spannung, die jeweils
zwischen Anfang und Ende der verschiedenen Anordnungen besteht.
Begründe deine Vorhersagen mit dem Modell für die elektrische Spannung, das im
Unterricht eingeführt wurde.
Jetzt dürft ihr gemeinsam arbeiten. Such dir zwei oder drei Partner.
3. Wenn ihr wisst, wie man ein Voltmeter anschließen muss, um die Spannung zwischen zwei
Punkten A und B zu messen, ergänzt eure Schaltpläne entsprechend, sonst schaut zunächst
in euren Unterlagen nach.
Wenn ihr damit fertig seid, meldet euch.
4. Holt euch zwei gleiche Batterien, ein Voltmeter und die nötige Anzahl Kabel. Überprüft
zunächst die Angaben auf den Batterien, indem ihr die Spannung zwischen Plus- und
Minuskontakt der einzelnen Batterien mit dem Voltmeter messt.
5. Prüft eure Vorhersagen für die verschiedenen Kombinationen.
Die Aufgaben 6 und 7 soll wieder jede(r) für sich bearbeiten.
6. Wenn deine Vorhersagen richtig sind, mache mit Rot einen Haken dahinter, wenn nicht,
schreibe mit Rot dahinter, was ihr gemessen habt.
7. Formuliere für das, was ihr herausgefunden habt, allgemeine Regeln.
© Küblbeck/Laukenmann
Herunterladen
Explore flashcards