Leserbrief

Werbung
http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=264
25. April 2013, liebe Leser, liebe Wutbürger,
der Krieg gegen unser Volk und die Völker der europäischen Staaten ist offenkundig
erklärt worden, die EU-Diktatur schreitet munter und immer dreister voran, das Ziel ist
klar.
Summiert man die Angriffe der vielfältigsten Art, ist kein anderer Schluß möglich.
Es sind nicht nur die eigenen Kenntnisse und Erfahrungen, die u.a. täglich auf meinem
Schreibtisch landen, z.T. widerlichste Erfahrungen in Form von
Menschenrechtsverletzungen,nein, hinzu kommen unzählige Informationen von
Mitstreitern, Lesern und Mandanten, diese in Gänze abzuarbeiten ist schlichtweg
unmöglich.
Dennoch möchte ich auf diese gesamte und brisante Thematik kurz eingehen, indem ich
einfach aus der Fülle der Abscheulichkeiten einiges heraus greife, dies bitte ich unter der
"Tatsache" zu betrachten, daß wir in einem
"Demokratischen Sozial -und Rechtsstaat leben, vor allem die Gespenster 'FDGO' und eine
`Verfassung` haben":
- Zwangsräumung einer Wohnung in Deutschland, die Frau erleidet einen Wirbelbruch,
sowie einen Serienbruch der Rippen, teilnehmende Täter einer solchen
Zwangsbehandlung dürften bekannt sein: Die neue Generation 'Gerichtsvollzieher' mit
ihren Sturmtruppen;
- Widerstand gegen einen Überfall von sich nicht ausweisen könnenden "Beamten" ist
Alltag, der natürliche Instinkt einer Abwehr verkommt zur Straftat: 'Widerstand...'
- Autofahrer mit Geldproblemen sollen künftig eine höhere Kfz-Versicherung zahlen,
- bei Gericht eingelegte Rechtsmittel gegen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, somit lt.
Gesetz verfahrenshemmend, werden zunehmend ignoriert, die Vollstreckung nimmt
ungehindert ihren Lauf, u.v.a.m.,
Hier fragt man eigentlich wieder einmal nach dem Wert des Grundgesetzes, seiner Artikel,
nichts davon wird umgesetzt, aber auch gar nichts.
Auf Schritt und Tritt begegnet man dem Widerspruch dessen, was geschrieben wurde,
Menschenwürde, Gleichheit vor dem Gesetz, Unverletzlichkeit der Wohnung, Recht auf
Widerstand, Recht auf körperliche Unversehrtheit und ähnliches Bla-Bla.
Alles wird ausgehebelt durch eine untergeordnete Gesetzgebung, welche jeden Zugriff
und jede Abscheulichkeit möglich macht, bzw. durch den Bruch dieser Gesetze und das
schert "keine Sau".
Karlsruhe schweigt bekanntlich hierzu und hält sich selbst bei Entscheidungen aus
Regierungskreisen stets sehr bedeckt, man ist allenfalls bereit zu rüffeln: " Ja, irgendwie
schon, aber...".
Solche Äußerungen kenne ich von meinen Kindern, nämlich dann, wenn sie etwas
ausgefressen hatten und die Verteidigungsstrategie suchten! Ja...aber, ja...aber, ja...aber!
Quintessenz: weiter so! (aber paßt besser auf!)
Dem Vormarsch einer `alternativlosen Politik` ( schöne Umschreibung für Diktatur )
werden also keine Grenzen gesetzt, auch nicht aus Karlsruhe.
Nun zu weiteren Zuständen, auch europaweit, dies dürfte bekannt sein und stammt aus
den sauber gebürsteten Medien, was nichts anderes heißt, als daß die Wahrheit sehr viel
schlimmer aussieht:
-
Neues Milliardenloch in Portugal,
neues Defizit in Griechenland,
60% der EU-Bürger haben kein Vertrauen mehr in Europa,
VW bricht um knapp 40% ein,
Frankreich steht vor dem Aus,
Spanien versinkt im Chaos,
Sparerenteignungen werden real,
gigantisches Rentendefizit droht,
Italien am Rande des Abgrunds,
nun, lassen wir es hier `mal genug sein, ich denke, es reicht wirklich.
Jedenfalls sind wir lt. Schräuble auf dem besten Wege `raus aus der Krise, das
Schlimmste ist überstanden`. Leidet hier jemand unter Realitätsverlust?
Betreuungsverfahren zwecklos, bis heute kam nicht einmal ein Aktenzeichen verschwindet Gerichtspost spurlos?
Naja, vielleicht noch ein wenig Monsanto als Nachschlag, also bald keine freien
Kräutergärten mehr, sondern nur noch Anbau von Saatgut nach EU-Vorschrift inkl.
Gartenpolizei mit neuen Repressalien....
Betrachte ich mir unser staatliches Vokabular, so mehren sich stetig Ausdrücke wie "
Zwang..., Vollstreckung..., Beschlagnahme..., Überwachung...., Festnahme....,
Kontrolle..., Vorführung..., Erzwingungshaft..., Beugehaft....,Durchsuchungsbeschluß"...,
ach ja, ist es nicht schön, souveräner Bürger eines souveränen Staates zu sein, in
welchem alle Macht vom Volke ausgeht, welcher eine "Verfassung" hat, sowie viele
andere Merkmale, die einer Demokratie nur würdig sind?
Zur Erinnerung: Mündliche Verhandlung beim Finanzgericht, Fazit: Es gibt kein
Widerstandsrecht, Fazit: Was kommt als nächstes, wenn ziviler Ungehorsam nicht sein
darf? Es kommt etwas Gräßliches auf uns zu, man braucht einen ganzen Höneß, um den
Aufmarsch zu übertönen, und der Sommer kommt näher, wenn Schräuble die Falle
zuschnappen lassen will. Alternative für Deutschland - nie war sie so wertvoll wie heute!
Herunterladen
Explore flashcards