Informationen für die Zahnmedizinstudenten des V. Jahrganges Das

Werbung
SEMMELWEIS UNIVERSITÄT
Fakultät für Zahnheilkunde
Klinik für Kinderzahnheilkunde und Kieferorthopädie
Director: Dr. Gábor Fábián PhD.
1088 Budapest, Szentkirályi u. 47.
Tel: 318-7187, Fax: 266-8269, email: [email protected]
Informationen für die Zahnmedizinstudenten des V. Jahrganges
Das Ziel unseres Lehrprogramms ist das Erwerben aller theoretischen und praktischen
Kenntnisse, die durch die Regierungsvorgabe für ein Diplom in Zahnmedizin vorgeschrieben
ist.
Der Student hat die Möglichkeit sein theoretisches Wissen an den Vorlesungen, aus der
empfohlenen Fachliteratur, sowie an den –von Praktikumsleitern gehaltenen- Praktika zu
vertiefen.
Voraussetzung der praktischen Arbeit ist das gut fundierte Wissen, das von den
Praktikumsleitern vor der Behandlung überprüft wird.
Das Praktikum besteht größtenteils aus der Behandlung am Patienten (Kinder und
Jugendliche), und geschieht folgendermaßen:



Demonstration (wird vom Praktikumsleiter durchgeführt und gleichzeitig erklärt)
gemeinsame Behandlung (wird vom Studenten und vom Praktikumsleiter
gemeinsam ausgeführt)
selbstständige Arbeit (wird vom Studenten gemäß den Anweisungen und unter der
Kontrolle des Praktikumsleiters durchgeführt)
I. Kinderzahnheilkunde
Der Student soll nach einer gründlichen, allgemeinen und stomatologischen Anamnese,
anhand der Weichteil-, und Schleimhautuntersuchung, den Zahnstatus, einen kompletten
intraoralen Befund festhalten, sowie die Zahnstellungs-, und Gebissanomalien
diagnostisieren können.
Die Befunderhebung wird vom Praktikumsleiter kontrolliert und besprochen.
Der Behandlungsplan wird vom Praktikumsleiter gebilligt und die Behandlungsphasen
werden auch stufenweise kontrolliert. Teil der praktischen Arbeit ist auch die Konsultation in
Mundhygiene-, und Ernährungsfragen (Instruieren und Motivieren).
Der Praktikumsleiter bestätigt die ausgeführte Behandlung am persönlichen Pensumsblatt des
Studenten.
II. Kieferorthopädie
Es wird besonderen Wert auf das Erlernen des gesamten Spektrums der Kieferorthopädie
gelegt, mit Betonung folgender Bereiche:





Ätiologie
Prophylaxe
Diagnostik
Frühbehandlung
interdisziplinäre Kfo
Der Student arbeitet nach den Anweisungen des Praktikumsleiters an verschiedenen
Behandlungsphasen mit.








Anamnese,
Befunderhebung, Rtg.(OPG, Fernröntgen.)
Abdrucknahme,
Fernröntgen-, Modellanalyse
Erstellung der Diagnose
Behandlungsplan
Planen des Kfo-Apparates
Teilnahme am Behandlungsprozess
III. Die Kontrolle des Studienerfolges
Anerkennung des Semesters :
Die Studenten sind verpflichtet die Vorlesungen und Praktika zu besuchen. Das Semester
wird aufgrund des 31. Punktes der Studien-, und Prüfungsordnung nicht anerkannt, wenn der
Student über 25% der Praktika ferngeblieben ist.
Es gibt keine Möglichkeit die versäumten Praktika nachzuholen (mit Ausnahme von
ernsthaften gesundheitlichen Problemen).
Eine wichtige Voraussetzung eines erfolgreichen Lehrprogramms ist, dass die Studenten
pünktlich zum Praktikum kommen. Dreimaliges Verspäten wird als ein einmaliges
Fernbleiben bewertet. Der Student darf das Praktikum nur mit Erlaubnis des Praktikumsleiters
verlassen.
Praktikumsnoten (1-5):
Am Ende jedes Semesters vergeben die Praktikumsleiter Noten nach den folgenden
Richtlinien:
 Teilnahme und Mitarbeit während der Praktika,
 Interesse und Motivation für die Fächer Kinderzahnheilkunde, Kieferorthopädie
 Beurteilung der theoretischen Kenntnisse (schriftlich, mündlich) im Rahmen der
Praktika
 Test während der letzten Praktikawoche, Testergebnis ergibt 50% der Praktikumsnote.
Die Praktikumsnote wird vom Praktikumsleiter im Sekretariat abgegeben, wo sie ins
Indexbuch des Studenten eingetragen und durch den Leiter des Lehrstuhles signiert wird. Die
Hörer sollen ihre Studienbücher am Ende des jeweiligen Semesters im Sekretariat abgeben.
Die Prüfung:
Am Ende des 10. Semesters legen die Studenten eine Prüfung (Rigorosum) ab, wo aus der
vorher angegebenen Thesenauflistung 2 Thesen beantwortet werden müssen. Die Prüfung für
Kinderzahnheilkunde und Kieferorthopädie wird am gleichen Tag von zwei Prüfern
durchgeführt und wird mit zwei Noten, nach dem fünfstufigen System, bewertet.
Den Thesenkatalog bekommen die Studenten am Anfang des 10. Semesters.
Für die Zulassung zur Prüfung sind die Punkten III. 63.,64. der Studien-, und
Prüfungsordnung maßgebend. Bei nichtbestandener Prüfung, müssen 6 Tage bis zur nächsten
Prüfung vergehen.
Prüfungsanmeldung:
Im Zeitpunkt der Prüfung einigen sich die Studenten mit den Prüfern in persönlicher
Absprache.
Diplomarbeit:
Abgabetermin der Diplomarbeit wird gemäß der Entscheidung des Dekans festgelegt.
Herunterladen
Explore flashcards