VSM 08 - Geert Hofstede

Werbung
V S M 08
MODUL ZUR
WERTHALTUNGSERHEBUNG 2008
FRAGEBOGEN
Deutsche Version
FREI FÜR FORSCHUNGSZWECKE
REPRODUKTION IN KOMMERZIELLEN VERÖFFENTLICHUNGEN
NUR MIT SCHRIFTLICHER GENEHMIGUNG
Translated by Marjaana Gunkel and Christopher Schlägel
Release 08-01, January 2008
Copyright @ Geert Hofstede BV
[email protected]; www.geerthofstede.nl
INTERNATIONALER FRAGEBOGEN (VSM 08)- Seite 1
Bitte denken Sie an eine ideale berufliche Tätigkeit - Ihre gegenwärtige berufliche Tätigkeit,
falls Sie berufstätig sind, auer Acht gelassen. Wie wichtig ist es bei der Auswahl einer
beruflichen Tätigkeit für Sie, dass... (bitte bei jeder Aussage eine Antwort einkreisen):
1 = von höchster Wichtigkeit
2 = sehr wichtig
3 = wichtig
4 = weniger wichtig
5 = unwichtig
01. Sie genügend Zeit für sich persönlich
oder für Ihr Familienleben haben
1
2
3
4
5
02. Sie eine/n direkte/n Vorgesetzte/n
haben, die/den Sie respektieren
können
1
2
3
4
5
03. Sie Anerkennung für gute
Arbeitsleistungen erhalten
1
2
3
4
5
04. Sie einen sicheren Arbeitsplatz
haben
1
2
3
4
5
05. Sie mit freundlichen Menschen
zusammen arbeiten
1
2
3
4
5
06. Sie eine interessante Tätigkeit
ausüben
1
2
3
4
5
07. Sie von Ihrer/m direkten Vorgesetzten
bei Entscheidungen, die Ihre Arbeit
betreffen, hinzugezogen werden
1
2
3
4
5
08. Sie in einer angenehmen Umgebung
wohnen
1
2
3
4
5
09. Ihre Arbeit von Familie und Freunden
respektiert wird
1
2
3
4
5
10. Sie Aufstiegsmöglichkeiten haben
1
2
3
4
5
Wie wichtig ist in Ihrem Privatleben folgendes für Sie: (bitte bei jeder Aussage eine Antwort
einkreisen):
11. Zeit für Vergnügen freizuhalten
1
2
3
4
5
12. maßhalten: wenige Wünsche zu haben
1
2
3
4
5
13. großzügig zu anderen Menschen zu sein
1
2
3
4
5
14. Bescheidenheit: weniger ist mehr
1
2
3
4
5
INTERNATIONALER FRAGEBOGEN (VSM 08)- Seite 2
15. Wie würden Sie sich verhalten, wenn Sie sich unbedingt etwas Teures kaufen wollen, Sie
aber nicht genügend Geld zur Verfügung haben?
1. immer erst sparen und dann kaufen
2. gewöhnlich erst sparen
3. manchmal sparen, manchmal sich das Geld leihen
4. gewöhnlich sich Geld leihen und später zurückzahlen
5. immer sofort kaufen und später zurückzahlen
16. Wie oft fühlen Sie sich nervös oder angespannt?
1. immer
2. meistens
3. manchmal
4. selten
5. nie
17. Sind Sie ein glücklicher Mensch?
1. immer
2. meistens
3. manchmal
4. selten
5. nie
18. Sind Sie bei der Arbeit (oder in der Schule/Universität für Schüler/Studenten) dieselbe
Person, die Sie zu Hause sind?
1. ziemlich dieselbe
2. größtenteils dieselbe
3. weiß ich nicht
4. größtenteils anders
5. ziemlich anders
19. Werden Sie jemals von anderen Personen oder gewissen Umständen davon abgehalten,
das zu tun, was Sie wirklich wollen?
1. ja, immer
2. ja, gewöhnlich
3. manchmal
4. nein, eher selten
5. nein, nie
20. Wie würden Sie Ihren momentanen Gesundheitszustand im Großen und Ganzen
beschreiben?
1. sehr gut
2. gut
3. mittelmäßig
4. schlecht
5. sehr schlecht
21. Wie wichtig ist Ihnen Religion in Ihrem Leben?
1. sehr wichtig
2. eher wichtig
3. wichtig
4. eher unwichtig
5. unwichtig
INTERNATIONALER FRAGEBOGEN (VSM 08)- Seite 3
22. Wie stolz sind Sie ein/e Staatsbürger/in Ihres Landes zu sein?
1. (überhaupt) nicht stolz
2. nicht sehr stolz
3. einigermaßen stolz
4. ziemlich stolz
5. sehr stolz
23. Wie oft, Ihrer Erfahrung nach, haben Mitarbeiter Angst davor, ihrer/m Vorgesetzten (bzw.
Lehrer für Schüler/Studenten) zu widersprechen?
1. nie
2. selten
3. manchmal
4. gewöhnlich
5. immer
Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu oder nicht zu? (bitte bei jeder Aussage
eine Antwort einkreisen):
1 = stimme absolut zu
2 = stimme zu
3 = unentschieden
4 = stimme nicht zu
5 = stimme absolut nicht zu
24. Man kann ein gute/r Manager/in
sein, auch ohne auf alle Fragen,
die untergeordnete Mitarbeiter/innen
bezüglich ihrer Arbeit haben, genaue
Antworten geben zu können
1
2
3
4
5
25. Beständiger Fleiß ist der sicherste
Weg zum Erfolg
1
2
3
4
5
26. Eine Organisationsstruktur, bei
der bestimmte Beschäftigte zwei
Vorgesetzte haben, sollte auf jeden
Fall vermieden werden
1
2
3
4
5
27. Die Richtlinien des Unternehmens
sollten nicht übertreten werden, selbst
wenn ein(e) Mitarbeiter(in) glaubt, es
geschähe im Interesse des Unternehmens.
1
2
3
4
5
28. Wir sollten die Helden aus der
Vergangenheit ehren
1
2
3
4
5
INTERNATIONALER FRAGEBOGEN (VSM 08)- Seite 4
Einige persönliche Angaben (für den statistischen Gebrauch):
29. Sind Sie:
1. männlich
2. weiblich
30. Wie alt sind Sie?
1. 20 Jahren
2. 20 - 24
3. 25 - 29
4. 30 - 34
5. 35 - 39
6. 40 - 49
7. 50 - 59
8. 60 Jahre oder älter
31.
Wie viele Jahre hat Ihre Schulausbildung (oder Gleichwertiges) bis
zu Ihrem Abschluss gedauert (beginnend von der Grundschule an)?
1. 10 Jahre oder weniger
2. 11 Jahre
3. 12 Jahre
4. 13 Jahre
5. 14 Jahre
6. 15 Jahre
7. 16 Jahre
8. 17 Jahre
9. 18 Jahre oder länger
32. Welche Art von beruflicher, bezahlter Tätigkeit haben Sie ausgeübt oder üben Sie aus?
1. Keine bezahlte Tätigkeit (schließt Vollzeitstudenten mit ein)
2. Ungelernter oder angelernter Handwerker
3. Bürokraft oder Sekretär(in) mit allgemeiner Ausbildung
4. Handwerker/in mit Berufsausbildung, Techniker/in, Informatiker/in, Krankenpfleger/in,
Künstler/in oder Gleichwertiges
5. Akademische Ausbildung oder Gleichwertiges (aber keine Führungsaufgaben)
6. Manager mit einem oder mehreren Untergebenen (die keine Manager sind)
7. Manager von einem oder mehreren Managern
33. Welche Nationalität haben Sie?
______________________________________
34. Welche Nationalität hatten Sie bei Ihrer Geburt (falls abweichend)?
______________________________________
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!
Herunterladen
Explore flashcards