Runde Frühjahr 2014 Länderpokalmodus

Werbung
NIEDERSÄCHSISCHER
FUSSBALLVERBAND E. V.
Kreis Lüneburg
Jugendausschuss
Abs. : Friedhelm Ahrens , Südergellerser Weg 2 , 21394 Westergellersen
 : 04135 – 7934
E-Mail : [email protected]
Erläuterungen zur
Spielrunde der U 7 - Junioren für das Frühjahr 2014
1. Allgemeines
Für die U 7 – Junioren wird eine Spielrunde nach Länderpokalmodus unter Leitung des
Jugendausschusses angeboten.
Es erfolgt keine Ansetzung bzw. Ergebniseingabe im DFBnet.
Die Ergebnisse werden auch nicht in der Presse veröffentlicht.
Im Übrigen wird auf die Durchführungsbestimmungen / Ausschreibung des
NFV Kreis Lüneburg – Jugendausschuss – für das Spieljahr 2013/2014 verwiesen.
2. Spielberechtigung von Junioren/Spielerpässe
Es dürfen nur Juniorenspieler des Geburtsjahrganges 2007 und jünger an der Spielrunde teilnehmen,
wenn sie die Spielerlaubnis des NFV für den Verein besitzen, dokumentiert durch einen gültigen
Spielerpass, einschl. Lichtbild und Vereinsstempel. Fehlen Lichtbild bzw. Vereinsstempel wird der
Verein mit einer Strafe von 5,00 € gemäß Ziffer I. Nr. 22 Anhang 2 der SpO belastet.
Werden Spieler ohne Spielerlaubnis oder Spielberechtigung eingesetzt wird der Verein mit einer Strafe
von 50,00 € bzw. 25,00 € gemäß § 21 (3b) Nr. 2 u. 3 JO belastet.
2.1
Fehlt bei einem Spiel der Spielerpass, so ist auf der Rückseite des Spielberichtes der Name, Vorname
und das Geburtsdatum des Spielers einzutragen.
Die Betreuer haben mit ihren Unterschriften die Spielerlaubnis zu bestätigen.
Der U 7 - Koordinator prüft dann über das DFBnet ob an dem Spieltag eine Spielerlaubnis vorlag. Im
Nichtfall erfolgt Bestrafung.
Der Verein wird je fehlenden Spielerpass mit einer Strafe von 2,00 € gemäß § 21 (3b) Nr. 1 JO
belastet, im Wiederholungsfall 3,00 €.
3. Spielberichtsformular
Der Spielbericht ist als Dokument (NFV Formular mit Vor- und Rückseite) vollständig und leserlich in
Blockschrift oder Maschine auszufüllen. Zusammengeheftete oder geklebte Formulare bzw.
eingeklebte Namenslisten sind nicht zulässig, da nicht fälschungssicher.
1
Die verantwortlichen Trainer/Betreuer der Mannschaften tragen alle eingesetzten Spieler ein.
Der Spielbericht ist von den jeweiligen Betreuern ordnungsgemäß und vollständig (Spielnummer,
Datum, Ort, Staffelbezeichnung, Altersklasse, Mannschaftsnamen usw.) auszufüllen und zu
unterschreiben. Bei nicht ordnungsgemäß ausgefülltem Spielbericht und bei fehlender Unterschrift des
Betreuers wird der jeweilige Verein mit einer Strafe von 15,00 € und 3,00 € gemäß § 21 (3b) Nr. 16
und Nr. 5 JO belastet.
3.1
Der ausgefüllte Spielbericht ist umgehend an
Friedhelm Ahrens , Südergellerser Weg 2 , 21394 Westergellersen
zu senden.
.
4. Spielpläne/Spielverlegungen
Der Jugendausschuss erstellt für jeden Spieltag einen neuen Spielplan .
Die Ansetzungen der einzelnen Spieltage gehen den Verantwortlichen und Trainern per Mail (Siehe
Anschriftenverzeichnis) zu.
Als Regelanstoßzeit wird Sonntag , 11.00 Uhr vorgegeben.
Spielverlegungen können in Absprache mit dem jeweiligen Gegner selbstständig durchgeführt
werden und müssen nicht beim U 7 - Koordinator gemeldet werden.
Die Spiele der jeweiligen Spieltage müssen aber im vom Jugendausschuss vorgegebenen
Zeitrahmen durchgeführt werden.
Die Ergebnisse der Spiele sind umgehend per Mail oder telefonisch an den U 7 –
Koordinator zu melden.
5. Spielbetrieb
5.1
Die Größe des Spielfeldes für 7er Mannschaften (siehe Anlage 1) beträgt bei den
U 7- Junioren ca. 35 m x32 m (Leichtspielball, Gewicht ca. 290 g, möglichst Größe 4),
Das Maß für den Torraum (muss nicht dargestellt sein) beträgt 3 m und für den Strafraum 10 m.
Strafstöße werden vom 8 m Punkt getreten.
Die Spielzeit beträgt 2 X 20 Minuten
Die Abseitsregel und die Rückpassregel sind aufgehoben.
Kein falscher Einwurf, Abwurf oder Abstoß oder Abschlag.
Bei falschem Einwurf, Abwurf oder Abstoß Wiederholung unter Anleitung !
Nach einem Toraus kann das Spiel mit Abstoß, Abwurf oder Abschlag fortgesetzt werden.
Nach Abstoß, Abwurf oder Abschlag darf der Ball die Mittellinie nur überqueren, wenn er vorher
den Boden der eigenen Spielhälfte berührt hat oder vorher von einem Mit- oder Gegenspieler
berührt wurde. Überquert der Ball die Mittellinie ohne die Berührung des Bodens der eigenen
Spielhälfte oder ohne eine Berührung eines Spielers erhält die gegnerische Mannschaft an der
Mittellinie einen indirekten Freistoss zugesprochen.
2
5.2
Bei den U 7- Juniorenmannschaften darf eine unbegrenzte Anzahl von Spielern bei einer
Spielunterbrechung beliebig oft ein- und ausgewechselt werden.
Es dürfen sich aber jeweils nur 7 Spieler (6 Feldspieler + 1 Torwart ) pro Mannschaft gleichzeitig auf
dem Spielfeld befinden.
Junioren dürfen an einem Tag nur an einem Pflicht- oder Freundschaftsspiel oder einem Turnier
gemäß § 16 (4) JO teilnehmen, auf § 38 (1g) SpO (Punkteabzug) wird hingewiesen.
Beim Einsatz innerhalb verschiedener U 7 – Mannschaften eines Vereins findet ein Festspielen
gemäß § 8 Abs.2 Satz 2 JO i. V. m. § 10 SpO statt.
Ein Spieler ist für die 1.U7 –Mannschaft festgespielt, wenn er in zwei aufeinander folgenden
Spielen dieser Mannschaft eingesetzt wurde. Er ist auch dann festgespielt, wenn er zwischen –
zeitlich in der 2.U7 – Mannschaft eingesetzt wurde. Er erlangt die Spielberechtigung für die
2. U7 – Mannschaft erst am folgenden Tag , nachdem er zwei aufeinanderfolgende und auch
ausgetragene Spiele der 1.U7 – Mannschaft ausgesetzt hat.
5.3
Die Durchführungsbestimmungen zur Eltern/Fans und Coachingzone (Anlage 2) sind
zu befolgen.
Die Kleinfeldtore sind gegen Umkippen zu sichern.
6. Länderpokalmodus :
Die Ansetzungen ergeben sich nach dem Tabellenstand (1. - 2.; 3. - 4.; 5. – 6.; usw.).
Es wird keine Spielpaarung zweimal angesetzt, d. h. es kann z.B. auch der
Tabellen 1. gegen den Tabellen 3. spielen, falls er schon an einem vorherigen
Spieltag gegen den Tabellen 2. gespielt hat!
Kann ein Spiel im vorgegebenen Zeitraum nicht durchgeführt werden (Krankheit,
witterungsbedingter Spielausfall) wird das Spiel 0 : 0 gewertet .
Heimspielrecht wird, soweit möglich, gerecht aufgeteilt, d.h. falls eine Mannschaft
2x hintereinander Zuhause gespielt wird sie, unabhängig von ihrem Tabellenplatz,
am nächsten Spieltag auswärts angesetzt (einvernehmlicher Heimrechttausch ist
aber immer möglich).
7. Anlagen
Anlage 1: Größe des G – Juniorenkleinspielfeldes
Anlage 2: Eltern/Fans und Coachingzone
Anlage 3: Anschriftenverzeichnis
Anlage 4: Rahmenspielplan
Anlage 5: Ansetzungen 1. Spieltag
Westergellersen, den 20.03.2014
gez. Friedhelm Ahrens
(U7 - Junioren Koordinator)
3
Herunterladen
Explore flashcards