Verbindliche Erklärung zu Einsatzstoffen und zur

Werbung
Mitteldeutsche
Netzgesellschaft Strom mbH
Magdeburger Straße 36
06112 Halle (Saale)
Verbindliche Erklärung
zu Einsatzstoffen und zur Erzeugung von KWK-Strom in Biomasseanlagen
gem. Erneuerbare-Energien-Gesetz im Zeitraum (Quartal und Kalenderjahr)
/
Bezeichnung der Anlage:
Anlagenstandort:
PLZ, Ort/Gemarkung
Flur
Flurstück
Straße Hausnummer
Anlagenschlüsselnummer:
a) Anlagen mit Inbetriebnahme vor dem 01. Januar 2012 (Sofern die Anlage nach dem 01.01.2012 in Betrieb genommen wurde, bitte Punkt b) ausfüllen)
Einsatzstoff / Energieträger
Menge
1
nachwachsende
Rohstoffe / Gülle
Est1
(Anlage 2.II Nr. 1 und 2.III EEG –
Positivliste)
nicht nachwachsende Rohstoffe
Est2
(Anlage 2.IV EEG – Negativliste)
pflanzliche
Nebenprodukte
Est3
(Anlage 2.V EEG)
Sonstige Biomasse
(i.S.d. BiomasseVO nach § 64
Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EEG)
2
Herkunft
3
4
5
Anteil an der
Stromerzeugung
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
t
%
Est4
Sonstige Biomasse
Est5
Est6
Est7
(die nicht der
BiomasseVO entspricht)
t
%
Zünd- und
Stützfeuerung
t
%
t
%
keine
Biomasse
t
%
t
%
1 – landwirtschaftlicher Betrieb; 2 – forstwirtschaftlicher Betrieb; 3 – gartenbaulicher Betrieb; 4 – Anfallen im Rahmen der Landschaftspflege; 5 – sonstige Herkunft
Seite 1 von 3
b) Anlagen mit Inbetriebnahme nach dem 31. Dezember 2011 (Sofern die Anlage vor dem 01.01.2012 in Betrieb genommen wurde, bitte Punkt a) ausfüllen)
Einsatzstoff / Energieträger
Biomasse der Einsatzstoffvergütungsklasse I
Est
1
(§ 27 Abs. 2 Nr. 1 EEG 2012 i.V.m.
Anlage 2 BiomasseVO)
Biomasse der Einsatzstoffvergütungsklasse II
Est
2
Est
3
Est
4
Est
5
(§ 27 Abs. 2 Nr. 2 EEG 2012 i.V.m.
Anlage 3 BiomasseVO)
Biomasse i.S.d. § 2 BiomasseVO
(§ 27 Abs. 1 EEG 2012, wenn nicht
bereits in Est 1 und Est 2 benannt)
nicht als Biomasse anerkannte Biomasse
(Biomasse i.S.d. § 3 BiomasseVO)
Einsatzstoffe ohne Anspruch
auf einsatzstoffbezogene
Vergütung
(§ 2a Abs. 2 i.V.m. Anlage 1 BiomasseVO)
Gülle
Est
6
(§ 27 Abs. 4 Nr. 2 EEG 2012)
Est
7
(§ 27 Abs. 5 Nr. 1 EEG 2012)
Est
8
Mais / Getreidekorn
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
M%
M%
M%
t
M%
Bioabfälle
20 02 01
t
M%
(§ 27a EEG 2012 i.v.m. Anhang 1
Nr. 1 BioabfallV)
20 03 01
t
M%
20 03 02
t
M%
t
M%
Nr. 09 – Pferdemist
t
M%
Nr. 11 – Rinderfestmist
t
M%
Nr. 12 – Rindergülle
t
M%
Nr. 13 – Schafs- , Ziegenmist
t
M%
Nr. 14 – Schweinefestmist
t
M%
Nr. 15 – Schweinegülle
t
M%
Gülle
(27b Abs. 1 EEG 2012 i.V.m.
Anlage 3 BiomasseVO)
Est
9
Anteil an der
Stromerzeugung / am
Gesamtinput
Menge
Seite 2 von 3
KWK-Stromerzeugung (unabhängig vom Inbetriebnahmedatum)
Keine Erzeugung in Kraft-Wärmekopplung
Stromerzeugung erfolgt aus Biomethan
Erzeugung von KWK-Strom i.S.d. Anlage 2 EEG 2012
Erzeugung von KWK-Strom i.S.d. Anlage 3 EEG 2009
Erzeugung von KWK-Strom i.S.d. § 8 Abs. 3 EEG 2004
Betreiber der Strom-Erzeugungsanlage
Anteil an der Gesamtstromerzeugung
%
Betreiber der Gas-Erzeugungsanlage
Name/Firma
Name/Firma
Straße/ Hausnummer
Straße/ Hausnummer
PLZ, Ort
PLZ, Ort
Ort, Datum und Unterschrift des Betreibers der Erzeugungsanlage
Ort, Datum und Unterschrift des Betreibers der Gaserzeugungsanlage
Seite 3 von 3
Herunterladen
Explore flashcards