Der Fachbereich Slawistik

Werbung
Der Fachbereich Slawistik
an der Universität Salzburg
lädt ein zu einer akademischen Feier anläßlich der
Emeritierung von
O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c.
Otto Kronsteiner
Professor Kronsteiner hat von 1982 bis 2007 das Institut für
Slawistik als Forscher und Lehrer geprägt und mehrfach als
Institutsvorstand geleitet.
29. Juni 2007, 10.30 Uhr c.t.,
Kleine Aula der Universitätsbibliothek,
Hofstallgasse 2-4 (gegenüber dem Festspielhaus)
Wir bitten Sie höflich, uns mitzuteilen, ob Sie kommen werden.
Fachbereich Slawistik an der
Paris-Lodron-Universität Salzburg
z.Hd. Frau Sieglinde Scheibenbauer
Akademiestr. 24, A-5020 Salzburg
Tel. +43-662-8044/4500
[email protected]
Organisation: ao. Univ.-Prof. Dr. Ulrich Theißen
Tel. +43-662-8044/4503
[email protected]
Praeludium
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Drei Ländlerische Tänze aus KV 606
Eröffnung:
o. Univ.-Prof. Dr. Anja Tippner
Leiterin des Fachbereichs Slawistik
Grußworte:
o. Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger
Rektor der Paris-Lodron-Universität Salzburg
o. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Petersmann
Dekan der Fakultät Kultur- und Gesellschaftswissenschaften
Intermezzo
Jean-Baptiste Krumpholtz (1747-1790)
Romanze aus der Sonate für Harfe B-Dur
Laudatio:
Prof. em. Dr. Dr. h.c. Helmut Schaller
Gröbenzell bei München
Meditatio
Michail Ivanovič Glinka (1804-1857)
Variationen über ein Thema von W.A. Mozart
Dankesworte und Ausblick (Prof. Kronsteiner)
Postludium
Hans Auer (geb. 1955)
Kohlgrub Boarischer
Musikalische Gestaltung auf der Harfe
Doris Rehm, Salzburg
Im Anschluss an die Ehrung laden wir zu einem Umtrunk vor der Kleinen Aula.
Konzert
anlässlich der Emeritierung von
O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Kronsteiner
Freitag 29. Juni 2007, 17.00 Uhr
Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt, Törwang
Dieterich Buxtehude
Praeludium in C BuxWV 138
(1637-1707)
Georg Friedrich Händel
„Meine Seele hört im Sehen“ HWV 207
(1685-1759)
Aus den „Deutschen Arien“ für Sopran,
Soloinstrument und Orgel, Dichtung von Barthold
Heinrich Brockes
Ludovico Grossi da Viadana
Cantemus Domino
(um 1560-1627)
für Bass und Orgel
Joseph Haydn
Aus dem
Konzert für Violine und Orchester G-Dur
Hob. VIIa:4
(1732-1809)
1. Satz: Allegro moderato
Zlatko Doblanović
„Is et Nos“ – „Er und Wir“
(geb. 1956)
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Aus der
(1809-1847)
Sonate II c-moll op. 65 Nr. 2
3. Satz: Allegro vivace e maestoso – attacca:
4. Satz: Fuga (Allegro moderato)
Antonín Dvořák
(1841-1904)
„Pozdvihuji očí svých k horám“
(„Ich hebe meine Augen zu den Bergen“)
aus den Zehn Biblischen Liedern op. 99
Jaroslav Vrchlický
„Cesta v alpách“ – „Reise in den Alpen“
(1853-1912)
Giuseppe Verdi
(1813-1901)
„Vieni o Levita!“ – „Tu sul labbro de’
veggenti“
Rezitativ und Gebet des Zaccaria aus der Oper
„Nabucco“
Leo Portnoff
Russische Fantasie Nr. 2 d-moll
(1875-1940)
für Violine und Orgel
Antonio Diana
Rondo Polonese F-Dur per organo
(19. Jh.)
Wolfgang Amadeus Mozart
„Alleluja“
(1756-1791)
aus der Motette „Exsultate, jubilate“ KV 165
Mitwirkende:
Agáta Dinzl-Rybářová
Zlatko Doblanović
Rezitation
Rezitation
Corinna Angela Jagodič
Johanna von Kralik
David Steffens
Ulrich Theißen
Sopran
Violine
Bass
Orgel
Herunterladen
Explore flashcards