doc

Werbung
2.3.3. Das Ozonloch
Ozon ist ein sehr
giftiges und
reaktionsfreudiges Gas.
In 25 km Höhe sind 0,000002 %
Ozon enthalten, die 95 % der
UV-Strahlung absorbieren.
UV-Strahlung
Abbau
O
Ozon (O3) O O
O
Sauerstoff (O2)
O
O
Sauerstoffradikal
Aufbau
O
O
O O
O
Cl
O
Cl
FCKW
O
Cl
O
O
Ursachen:
- Das in den FCKW enthaltene Chlor führt zum verstärkten Abbau von Ozon.
- Die gleiche Wirkung haben Stickoxide, die unter Energiezufuhr zu Stickstoffradikalen
und Sauerstoffmolekülen zerfallen.
Auswirkungen:
- Schädigung des Phytoplanktons (Meeresalgen), die große Mengen von CO2 zu O2
umsetzen und am Anfang der Nahrungskette für fast alle Wasserlebewesen stehen.
- Pflanzen auf dem Land reagieren mit Wachstumsschäden und eingeschränkter
Photosyntheseleistung.
- Schädigung des Erbgutes bei Wasser- und Feuchtlufttieren, Rückgang der
Populationsdichte
- Absterben von Kleinlebewesen
- Schwächung des Immunsystems beim Menschen
- Mutationen treten auch beim Menschen auf
- grauer Star, Erblindung, Unfruchtbarkeit, Hautkrebs, …
eigener Beitrag
- Verwendung von Kosmetik und Haushaltschemikalien ohne Treibmittel (Pumpsprays)
- Entsorgung von Lacken und Farben und auch von Sprayflaschen als Sondermüll
- Entsorgung von Kühlgeräten durch einen Fachmann
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten