Protokoll

Werbung
Protokoll
der Generalversammlung
des Schweizerischen Musikpädagogischen Verband SMPV ,
Sektion Schaffhausen
Samstag, 21. Februar 2004, 17 Uhr, Restaurant Stadion, Schaffhausen
Anwesend Aktivmitglieder: Ursula Baumann, Marei Bollinger, Simon Burr, Claudia
Caviezel, Silvia Fritschi, Pia Fuchs, Vera Geissberger, Sandra Holzgang, Anita Ilg,
Werner Joos, Elsbeth Kummer, Bea Kunz Pfeiffer, Marie-Louise Meister, Ingrid
Müller, Carles Peris, Anne-Marie Rohr, Benjamin Schüle, Veronika Simmler, Hilde
Stahel, Ursula Sulzer-Scherrer, Silvia Unger, Edwin Villiger, Maja van der Waerden,
Vreni Winzeler, Rita Wolfensberger, Gisela Zweifel-Fehlmann(26)
Entschuldigte Aktivmitglieder: Barbara Brack, Simone Brunner-Vignola, Kristina
Ericson, Werner Geissberger, Christoph Honegger, Susanne und Theo Käser,
Marianne Knecht, Peter Leu, Brigitte Maurer, Roland Maurer, Gertrud Moll, Max S.
Müller, Roland Müller, Marlise Muralt, Beat Studer, Vreni Stüdli, Herbert Walti, MarieLouise Wulf(19)
Raqs Sharqi – Orientalischer Tanz
Ingrid Müller, Pianistin und Flötistin tanzt auf eindrückliche Weise zwei
ägyptische Tänze, den bäuerlichen Sha’bi und den in Cafes getanzten Baladi. Ein
Genuss für die Augen, der bei einigen Mitliedern den Wunsch weckt, dies auch zu
können!
Begrüssung der Mitglieder durch den Präsidenten Werner Joos, besonders erwähnt
werden die Ehrenmitglieder Rita Wolfensberger und Edwin Villiger.
Stimmenzählerin: Sandra Holzgang
1. Protokoll der Generalversammlung vom 15. Februar 2003
Das Protokoll wird genehmigt und verdankt.
2. Jahresbericht und Mitteilungen
Der Präsident hält Rückblick anhand des ausgeteilten Jahresberichts 2003
1
Konzerte: Im März hat ein Konzert mit Uraufführungen von Johannes Schütt und
Bruno Karrer, aufgeführt von K. Bruggmann, Sopran, A. Ehrismann, Violine, S.
Halser, Viola, und M. Birnstiel, Violoncello, stattgefunden; im Mai ein Konzert für 4
Flöten, 40 Finger über 400 Jahre Musik mit den „Ladyfingers“ und im September
spielte Benjamin Schüle, Marimbaphon, mit Dominik Huber, Klavier, drei Konzerte für
Marimba.
Im diesjährigen St. Katharinentalkonzert zum 60-Jahr Jubiläum traten das
Vokalensemble Cantapella (Leitung K. Scheuber) und J. Rutishauser, Orgel, u.a. mit
einer Uraufführung von J. Rutishauser auf.
Wiederum fanden zwei Vortragsabende, im Juni und November, statt.
Die Sektions-Mitglieder konnten sich an der Fortbildung der Musikschule Weinland
Nord: «Kinder mit besonderen Bedürfnissen» beteiligen.
Die Mitglieder trafen sich zur jährlichen Generalversammlung, der Vorstand zu
sechs Sitzungen.
Kontakte einzelner Vorstandsmitglieder ausserhalb des Verbandes: Arbeitsgruppe
Konzerte St. Katharinenthal, Musikerziehungskonferenz, Einführung in die
Finanzwelt durch den Kassier, Musikschulkommisssion SMPV Schaffhausen
Wiederkehrende Aktivitäten: 2 SN-Inserateseiten
Themen, 8 Kursangebote für Erwachsene.
mit
musikpädagogischen
Zudem: Leserbriefe zur Musikalischen Grundschule in der Stadt Schaffhausen, erste
vom SMPV betreute Saison der “Konzerte St. Katharinental“.
SMPV
Schweiz:
Teilnahme
PräsidentInnenkonferenz.
an
Delegiertenversammlung
und
Mitgliederentwicklung: Aktivmitglieder 120 (neu: Martin Fischer, Sandra Holzgang,
Andreas Jetter, Kate Kristovic-Krizic), Passivmitglieder 23 (neu: M+U Steinacher, E.
Grendelmeier), Patronatsmitglieder 19 (neu: E. Feldmann).
Vorschau 2004:
1. April:
Vorspielabend, Saal MKS
28./29./30. April:
„Beethoven integral“ mit Werner Bärtschi Klavier /Wen-Sinn
Yang Violoncello, Rathauslaube
28. oder 29. August:
Barockensemble
5. September:
St. Katharinentalkonzert mit Sergio Zordan, Posaune,
Kornelia Bruggmann, Sopran, Peter Leu, Orgel
November:
Vorspielmorgen
2
3. Ersatzwahl Vorstand: Benjamin Schüle
Der Vorstand hat beschlossen, die Vakanz, die vor einem Jahr durch den Rücktritt
von Pia Fuchs entstand, wieder zu besetzen. Der Wunschkanditat, Benjamin
Schüle, stellt sich erfreulicherweise zur Verfügung und wird mit Akklamation gewählt.
Sein Ressort wird die Betreuung des SMPV Schaffhausen-Internetauftritts sein.
Ebenso wird er Werner Joos in der Arbeitsgruppe „Konzerte St. Katharinental“
ablösen.
4. Jahresrechnung 2003, Revisorenbericht
Die Jahresrechnung der allgemeinen Kasse verzeichnet ein kleines Defizit von Fr.
128.-, weil u.a. der Posten „Druckpapier“ höher ausgefallen ist. Auf einen Übertrag
aus dem E.Lüthi-Fonds in die Konzertkasse hat der Vorstand dieses Jahr verzichtet.
Deren Verlust ist mit Fr. 3560.- dementsprechend hoch. Die Hilfskasse weist keine
Ausgaben aus. Das Vermögen dieser drei Kassen beträgt Fr. 32'243.In der Jahresrechnung des E.Lüthi-Fonds konnten im Gegensatz zum letzten Jahr
Kursgewinne erzielt werden, so dass dieses Jahr das Vermögen leicht gestiegen ist.
Wegen Erkrankung des Kassiers konnte der Revisorenbericht noch nicht erstellt
werden. Deshalb stimmt die GV der Jahresrechnung 2003 des SMPV Schaffhausen
sowie der Jahresrechnung des E.Lüthi-Fond unter dem Vorbehalt zu, dass der
Revisorenbericht positiv ausfallen wird..
Referat Marei Bollinger, singfreudige Blockflötistin: Eltern-Kind-Singen
Bei Kindern, deren Eltern nicht singen, verkümmert die Anlage, sich gesanglich
auszudrücken. Auf diesem Hintergrund baut das ElKiSingen auf. In den
Lektionen lernen Eltern mit ihren Kindern Lieder für Alltagsgelegenheiten (z.B.
Zähneputzen), bauen gemeinsam ein kleines Liederrepertoire auf, drücken sich
aber auch mit der Stimme improvisatorisch aus. Das Angebot wird in Einheiten
von ca. 6 Lektionen angeboten und richtet sich an Kinder im
Vorkindergartenalter.
5. Weiterbildungsbroschüren des SMPV Zürich
Da die Broschüren nicht mehr gratis erhältlich sind, sondern pro Mitglied Fr. 1.bezahlt werden muss, käme das 2 mal jährlich erscheinende Kursangebot der
Sektion Schaffhausen mit den Versandkosten auf ca. Fr. 500.- zu stehen. Der
Vorstand empfiehlt der GV, in Zukunft auf diese Angebote zu verzichten, da die
Nachfrage unter den Mitgliedern äusserst klein ist, der finanzielle Aufwand hingegen
3
gross würde. Die Generalversammlung beschliesst mit grosser Mehrheit, auf
dieses Weiterbildungsangebot künftig zu verzichten.
Falls ein Mitglied, das aus eigener Initiative einen solchen Kurs besucht, höhere
Kurskosten bezahlen muss, kann es beim Vorstand Rückerstattung der Differenz
beantragen.
6. Budget 2004
Allgemeine Kasse: Dieses Jahr werden die an der vergangenen GV beschlossenen
Beitragserhöhung von Fr. 5.- wirksam. Da keine besonderen Ausgaben vorgesehen
sind, kann mit einem kleinen Gewinn von Fr. 500.- gerechnet werden.
Konzertkasse: Die zwei geplanten Konzerte verursachen hohe Kosten, so dass ein
Verlust von Fr 2000.- budgetiert wurde.
Das Budget 2004 wird von der GV einstimmig angenommen.
6. Musikschule SMPV Schaffhausen
Die Schülerzahl bleibt mit ca 160 Schülern weiterhin konstant. Wieder wurde ein
Gewinn erzielt, obschon die Lehrerlöhne angehoben worden sind.
7. Anträge, Verschiedenes
Vortragsabend
Da einige Lehrer jeweils bis mindestens 20 Uhr abends unterrichten und somit für
den Vortragsabend (einmal mehr) Lektionen verschieben müssten, wird ein späterer
Beginn des Vortragsabend um 20 Uhr anstatt um 19 Uhr gewünscht. Als neuer
Vorschlag wird der Samstagmorgen oder -nachmittag genannt.
Beschluss der GV: Von den zwei Vortragsstunden pro Jahr wird die eine wie bisher
abends um 19 Uhr durchgeführt, die andere auf einen Samstagmorgen gelegt.
Ende der GV: 19.00 Uhr
Anschliessend Nachtessen. (7)
Schaffhausen, 25. Februar 2004
Veronika Simmler
4
Herunterladen
Explore flashcards