Testfälle für Teilnehmer - Interbank Clearing – SIX

Werbung
Testfälle für Teilnehmer
1.
Eingänge: SIC/euroSIC  Kunde
Menge
Sektion2
Vorgang
M
2
B 1.1.1
Eingang einer Kundenzahlung MT103/A10 und MT103/A11
M
1
B5
Eingang einer Bank-an-Bank-Zahlung MT202/B11
M
1
B4
Eingang einer Bank-an-Bank-Zahlung MT202/B10
M
1
B 14
Empfangen von Meldungen MT299/N20 für Clearingstopp
M
1
B 15
Empfangen von MeldungenMT299/N21 für Start TEV
M
1
B 16
Empfangen von Kontodaten MT950
M
1
B 1.1.1/D 2
Eingang einer eiligen Kundenzahlung MT103/A10 mit
Aviscode 2
M
1
B 1.1.1/D 2
Eingang einer Salärzahlung MT103/A10 mit Aviscode 1
M
1
B 2.6.1
Eingang einer Rückleitung MT103/A11 mit Aviscode 9
O
1
B9
Eingang von NOK-Meldungen MT n96/S32
O
1
B 10
Eingang eines Annullierungsprotokolls MT 196/L58
O
1
B3
Eingang einer Zahlung MT103/A15 mit ESRReferenznummer
O
1
B 3.2
Eingang einer Zahlung MT103/A15 aufgrund LSV+ mit ESR
Referenznummer oder MT 103/A10 mit IPI-Referenznummer
O
1
B.7.1
Eingang einer Zahlung MT202 B10 aufgrund einer
Rücklastschrift
Tests erfolgreich:
1
2
Testdatum
M/01
ja/nein
Trx- Referenz:
(Feld 20)
Ergebnis
Datum, Unterschrift des Mitarbeiters im Operations Center
Mandatory/Optional - Mit «M» gekennzeichnete Transaktionen müssen vor der Betriebsaufnahme erfolgreich getestet werden
Sektion im Handbuch für Zahlungen via SWIFT
Seite 1/5
2.
3
4
Online-Cash-Management
M/03
Menge
Sektion4
Vorgang
O
1
5.6
Kontostand und Disposaldo (mit Details) abfragen
O
1
5.5
Kontostand und Disposaldo (ohne Details) abfragen
O
1
5.4
Zahlungsausgänge abfragen
O
1
5.3
Zahlungseingänge abfragen
O
1
5.2
Einzelbewegung abfragen
O
1
5.4
Abfrage von vorvalutierten Zahlungen
O
1
5.4
Abfrage von verrechneten Zahlungen
(Status Code «1»)
O
1
5.4
Abfrage von noch nicht verrechneten Zahlungen
(Status Code «0»)
Testdatum
Ergebnis
Mandatory/Optional - Mit «M» gekennzeichnete Transaktionen müssen vor der Betriebsaufnahme erfolgreich getestet werden
Sektion im Handbuch für Zahlungen via SWIFT
Seite 2/5
3.
Ausgänge: Kunde  TKZHCHZZ
Hinweis: Im Testsystem muss der Test BIC der begünstigten Banken verwendet werden, sofern diese am SIC/euroSIC teilnimmt.
Für alle anderen Banken kann der Live BIC verwendet werden. Es wird empfohlen, möglichst alle Testzahlungen durchzuführen.
5
6
M/05
Menge
Sektion6
Vorgang
O
1
B4
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B10
O
1
B4
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B10
mit Prioritätscode B1 und Zahlungscode 088
O
1
B5
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B11
O
1
B 5/D2
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B11
mit Prioritätscode B7
O
1
B 5/D2
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B11
mit Prioritätscode B1
O
1
B5
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B11
mit falschem BIC im Feld 56A oder 57A
O
1
B5
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B11
mit fehlerhafter BC-Nummer im Feld 56 C oder 57C
O
2
B5
Senden zweier Bank-an-Bank Zahlungen MT202/B11
mit derselben Referenznummer
O
1
B5
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B11
mit zukünftiger Valuta (max. 5 Tage)
O
2
B8
Senden von Annullierungen MTn92/H70
O
3
B 1.1.1
Senden einer Kundenzahlung MT103/A10
O
3
B 1.1.1/D2
Senden einer Kundenzahlung MT103/A10
als eilige Zahlung mit Aviscode 2
O
2
B 2.6.1
Senden einer Kundenzahlung MT103/A11
als Rückleitung mit Aviscode 9
Testdatum
Trx- Referenz:
(Feld 20)
Ergebnis
Mandatory/Optional - Mit «M» gekennzeichnete Transaktionen müssen vor der Betriebsaufnahme erfolgreich getestet werden
Sektion im Handbuch für Zahlungen via SWIFT
Seite 3/5
Menge
Sektion8
Vorgang
O
2
B8
Senden einer Annullierung MT192/H70
O
3
B3
Senden einer Kundenzahlung MT103/A15
O
2
B 2.3.1
Senden einer grenzüberschreitenden Kundenzahlung
MT103/A11 mit Option NOB
O
2
B 2.4
Senden einer grenzüberschreitenden Kundenzahlung
MT103/A11 mit Option LVP
O
2
B 2.5
Senden einer grenzüberschreitenden Kundenzahlung
MT103/A11 mit Option EUP (Nur für Teilnehmer aus
EU/EWR)
O
1
B 2.1.3
Senden einer grenzüberschreitenden Kundenzahlung
MT103/A11 mit belegten Felder 56A und 57A
O
2
B 2.1.1
Senden einer grenzüberschreitenden Kundenzahlung
MT103/A11 mit fehlerhaft belegtem Feld 57D
O
2
B 2.1.2
Senden einer grenzüberschreitenden Kundenzahlung
MT103/A11 mit deutscher Bankleitzahl (BLZ)
Tests erfolgreich:
7
8
Testdatum
M/07
ja/nein
Trx- Referenz:
(Feld 20)
Ergebnis
Datum, Unterschrift des Mitarbeiters im Operations Center
Mandatory/Optional - Mit «M» gekennzeichnete Transaktionen müssen vor der Betriebsaufnahme erfolgreich getestet werden
Sektion im Handbuch für Zahlungen via SWIFT
Seite 4/5
4.
Lastschriftverfahren
Menge
Sektion10
Vorgang
M
4
B 1.3.1
Bezahlung einer Lastschrift mit IPI-Referenznummer mittels
Kundenzahlung MT103/A10
M
4
B 3.2
Bezahlung einer Lastschrift mit ESR-Referenznummer mittels
Kundenzahlung MT103/A15
O
4
B 6.1
Einreichung einer Lastschrift MT104/D10 mit IPI-Referenz
O
4
B 6.2
Einreichung einer Lastschrift MT104/D10 mit ESR-Referenz)
O
4
B 1.3.1
Bezahlung einer Euro-Lastschrift mit IPI-Referenznummer
mittels Kundenzahlung MT103/A10
O
4
B 3.2
Bezahlung einer Euro-Lastschrift mit ESR-Referenznummer
mittels Kundenzahlung MT103/A10
O
2
B 7.1
Senden einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B10 aufgrund
Rücklastschrift
O
1
B 7.1
Eingang einer Bank-an-Bank Zahlung MT202/B10 aufgrund
Rücklastschrift
Tests erfolgreich:
9
Testdatum
M/09
ja/nein
Trx- Referenz
Ergebnis
Datum, Unterschrift des Mitarbeiters im Operations Center
Mandatory/Optional - Mit «M» gekennzeichnete Transaktionen müssen vor der Betriebsaufnahme erfolgreich getestet werden
Sektion im Handbuch für Zahlungen via SWIFT
10
Seite 5/5
Herunterladen
Explore flashcards