Hochgeladen von trapfresh432

Physik Linse (Optik)

Werbung
Physik Test,
Abkürzungen/Fachwörter
Gegenstand
G
g Gegenstandsweite
Bild
B
Bildweite
b
Brennpunkt
F
Brennweite
f
Sammellinse
)(
() Zerstreuungslinse
Sammellinse
Zerstreuungslinse
Von dem Gegenstand G verlaufen 3 Strahlen auf die Sammellinse und werden von
dort aus unterschiedlich gebrochen auch nicht. Bei der Zerstreuungslinse, gibt es auch
3 Strahlen, die aber nicht immer vom Gegenstand kommen. Im Gegensatz zu
Zerstreuungslinse, ist bei einer Sammellinse, das Bild immer anders herum, als der
Gegenstand. Bei der Sammellinse: Ist der Gegenstand von der Linse doppelt so groß
wie die Brennweite entfernt (2F), so ist das Bild genau so groß wie der Gegenstand. Ist
der Gegenstand weiter weg als 2F, wird das Bild kleiner und näher an der Linse (b wird
kürzer). Ist der Gegenstand zwischen 2F und F, dann wird das Bild größer und entfernt
sich von der Linse (b wird länger). Ist die Brennweite f größer als die Gegenstandsweite
g, dann existiert kein Bild. Da die manche Strahlen, dann nicht durch den Brennpunkt
gehen würden.
1
Es gibt 3 verschiedene Arten von Strahlen:
1. Parallelstrahl:
Er geht vom Gegenstand (G) parallel zur Linse und verläuft
dort durch den Brennpunkt.
2. Mittelpunktstrahl:
Er geht vom Gegenstand (G) durch den Mittelpunkt und wird
dabei nicht gebrochen.
3. Brennpunktstrahl:
Er geht vom Gegenstand (G) durch den Brennpunkt (F) bis zur
Linse und verläuft dann parallel weiter.
Der Schnittpunkt der drei Strahlen wird B genannt.
Das Bild kann größer, kleiner und gleich groß wie der
Gegenstand sein.
😊
2
Konvex = Sammellinse
Bei Sammellinsen
Konkav = Zerstreuungslinse
Bei Zerstreuungslinsen
😊
3
Reelle und Virtuelle Bilder
Reelle:
•
•
•
•
•
real, echt
entstehen dort wo sich die Strahlen wirklich schneiden
sind zum Objekt umgekehrt
können auf einem Schirm aufgefangen werden
sind zum Objekt Seitenverkehrt
Virtuelle:
• unecht, scheinbar
• entstehen, wenn dem Strahlenverlauf her, kein
Schnittpunkt entsteht
• können nicht auf einen Schirm aufgefangen werden
• sind zum Objekt gleichgerichtet und seitenrichtig
• entstehen bei Linsen immer auf der Seite des Objekts
4
Strahlen bei Zerstreuungslinse
Achsenparallelstrahl:
Er verläuft vom Gegenstand parallel zur Linse und
wird dort so gebrochen, als ob er von dem
Brennpunkt F kommt. Er wird danach zum
Brennpunktstrahl.
Mittelpunktstrahl:
Der Mittelpunktstrahl verläuft vom Gegenstand G
durch den Mittelpunkt M.
Brennpunktstrahl:
Er verläuft von dem Gegenstand zur Linse als ob er
durch den Brennpunkt der Bildseite geht, jedoch
wird er von der Linse parallel abgebrochen und
wird somit zum Achsenparallelstrahl.
Um zu erkennen, wo das Bild genau ist, muss man
die Strahlen rückwärts verlängern. Die 3
Verlängerungen schneiden sich an einem Punkt.
An diesem Punkt liegt das Bild.
5
Herunterladen
Explore flashcards