Notfallmappe und Wegweiser

Werbung
Hintergrundinformation
Kostenlose Unterstützung für Angehörige: Notfallmappe und Wegweiser
Sie betreuen und begleiten einen Menschen mit einer Demenz oder kennen jemanden, der dies tut?
Dabei will Sie der vom Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW entwickelte Wegweiser „Menschen
mit Demenz im Krankenhaus“ unterstützen. Er weist auf die besondere Lage von Menschen mit
einer Demenz im Krankenhaus hin und gibt Ihnen als Begleitperson nützliche Hinweise. Enthalten
ist zudem eine Notfallmappe, die für einen unerwarteten Krankenhausaufenthalt vorsorgt. Beides
steht kostenfrei im Internet bereit. www.blickwechseldemenz.de
Dank gilt der Stiftung Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen für ihre Förderung des
Projektes und des Wegweisers.
Menschen mit Demenz im Krankenhaus: Was tut der Paritätische?
Die Patienten im Krankenhaus werden immer älter und immer mehr Patienten weisen neben ihrer
akuten Erkrankung eine demenzielle Störung auf, die sich maßgeblich auf ihre Versorgung im
Krankenhaus auswirkt. Immer mehr Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen bemühen sich
inzwischen um eine bessere Versorgung dieser Patientengruppe. Dabei brauchen Sie - so unsere
Erfahrung - fachliche Unterstützung, um Strukturen zu entwickeln, die den Anforderungen
demenzkranker und anderer älterer Patienten an eine gute Behandlung gerecht werden.
Im Rahmen des Projektes „Blickwechsel Demenz. Regional“ - in dem es um die
Krankenhausversorgung und Vernetzung mit anderen Akteuren der gesundheitlichen und
pflegerischen Versorgung von Patienten mit einer Demenz geht – haben wir im März 2010 daher
das landesweite Netzwerk „Menschen mit Demenz im Krankenhaus“ NRW ins Leben gerufen. Die
Mitwirkung in dem Netzwerk bietet den Beteiligten die Möglichkeit, sich über fachliche Fragen zur
Versorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus zu informieren und mit erfahrenen
Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Damit unterstützen wird die in diesem Thema aktiven
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nordrhein-westfälischer Krankenhäuser und deren Arbeit (siehe
Pressemeldung 20.9.2012).
Mit dem Projekt „Blickwechsel. Nebendiagnose Demenz im Akutkrankenhaus“ hat sich der
Paritätische NRW bereits in den Jahren 2005 bis 2008 der Unterstützung Demenzkranker und ihrer
Angehöriger gewidmet.
Weitere Informationen zu den Projekten: www.blickwechseldemenz.de
Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung:
Projektleiterin:
Dr. Susanne Angerhausen,
Tel.: 0172 – 202 54 58
angerhausen@sozialeprojekte.de
Pressestelle:
Annette Ruwwe
Mobil: (0173) 58 30 079
E-Mail: presse@paritaet-nrw.org
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten