Frauenklinik - Zentrum Gynäkologie (vo)

Werbung
Frauenklinik
Zentrumsdirektor Chefarzt Dr. Hans-Walter Vollert
#Mutter-Kind-Zentrum. Mit 960 Babys ist die Zahl der Neugeborenen am Klinikum
Friedrichshafen im Jahr 2013 erneut gestiegen. Das Brustzentrum Bodensee erhält gute
Noten und startet Zusammenarbeit mit Asklepios Klinik Lindau.
Seit 2013 bietet das standortübergreifende Zentrum für Gynäkologie und Geburtshilfe viele
Vorteile für Patienten und ärztliche Mitarbeiter. Der kollegiale Austausch, das Lernen
voneinander und die Rotationsmöglichkeit im ärztlichen Bereich auch durch die Erweiterung
des Operationsspektrums kommt den Patienten in beiden Häusern zu Gute. Von den im
Brustzentrum Bodensee und auch auf interdisziplinärem Austausch im Tumorboard
gesammelten Erfahrungen profitieren nun auch die Patienten in Weingarten.
In der Gynäkologie gehören zu unserem Spektrum:
- Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Erkrankungen des weiblichen
Genitaltraktes und der Brust
- alle wichtigen minimal-invasiven, vaginalen und abdominalen Operationsverfahren. Die
minimalinvasive Chirurgie wird durch den Einsatz der roboterassistierten 3D Techniken
(daVinci® / Einstein) für die Uteruskarzinome ergänzt.
- medikamentöse Tumortherapie
- Behandlungsmöglichkeit im Rahmen zertifizierter klinischer Studien
- Diagnostik und Therapie bei Senkungsbeschwerden und weiblicher Harninkontinenz
- minimal-invasive Methoden
Die Geburtshilfe an beiden Standorten ist fester Bestandteil der Frauenkliniken. 960 Kinder
erblickten 2013 im Kreißsaal des Mutter-Kind-Zentrums das Licht der Welt. Das waren
erneut mehr Kinder, als im Vorjahr (928). Im Kreißsaal in Weingarten kamen 683 Mädchen
und Jungen im gleichen Zeitraum auf die Welt.
In beiden Häusern engagieren sich die Hebammen stark in den Elternschulen, bieten viele
Kurse für Schwangere, junge Mütter und Babys an.
Das Brustzentrum Bodensee® ist ein zertifiziertes interdisziplinäres Zentrum zur Behandlung
der Erkrankung der Brust in Kooperation mit dem Klinikum Konstanz. Seit 2013 ist die
Asklepiosklinik Lindau Partner des Brustzentrums Bodensee. Das Brustzentrum ist
Kooperationspartner des Mammographie-Screenings und der Frauenklinik angegliedert.
Das Brustzentrum versteht sich als patientinnenorientiertes Dienstleistungsunternehmen und
verfolgt vorrangig sieben Ziele im Rahmen der Qualitätspolitik.
Im Brustzentrum setzen wir zur Erkennung von gut- und bösartigen Erkrankungen der Brust
auf:
- invasive und nicht-invasive Diagnostik mit klinischer Untersuchung, Mammographie,
Mamma-Sonographie, Galaktographie und Kernspintomographie, Vakuumstanzbiopsie
- Staging-Untersuchungen
- präoperative Fallkonferenzen nach Diagnosesicherung, primärsystemische Therapie,
Feinnadelmarkierung, Sentinel-Lymphonodektomie
- brusterhaltende Operation als Regeleingriff, hautsparende Brustentfernung mit sofortigem
oder sekundärem Brustaufbau durch Eigengewebe und/ oder Implantateinsatz
- kosmetische Operationen, Reduktions- und Aufbauplastiken durch plastischen Chirurgen
- Interdisziplinäre Nachbehandlung
- ambulante und stationäre Chemotherapie, Strahlentherapie
- psychoonkologische Betreuung, Physiotherapie, Lymphdrainage
- Rezidivoperation
- Palliative Behandlung inkl. Schmerztherapie und psychologischer Betreuung
Patientenversorgung
2013
Friedrichshafen
2013
Weingarten
Stationäre Patienten
Durchschnittliche
Verweildauer (in Tagen)
Ambulante Patienten
Ambulante Operationen
2.101
3,74
1.193
4,02
2.891
262
236
Herunterladen
Explore flashcards