Master-Rahmen-Studienplan

Werbung
Rahmenplan für das betriebliche Studium1
Studiengang Medien- und Kommunikationswirtschaft /
Dialog- und Onlinemarketing
Praxismodul I: 1. Studienjahr
1. Datenbanken und Databasemarketing
Aufbau und Struktur, Technologien, Datenschutz und Datensicherheit
2. Marketing
Prozess der Marketingplanung, Planung Realisation und Kontrolle von Marketingmaßnahmen, Zusammenspiel von
Marketing und Vertrieb
3. Multichannel-Kommunikation
Übersicht über die Dialogmarketing-Medien (adressiert, unadressiert), Telefon (Inbound, Outbound), E-Mail,
Website, Social Media, Medien der Responsegenerierung, Einsatzbedingungen und Interaktionen
4. E-Commerce
Konzeption und Technologie eines Online-Shops (CMS-Systeme, Datenbanken, Anbindung Warenwirtschaft etc.),
Pflege und Bewerbung des Web-Auftritts (Affiliatemarketing, Suchmaschinenmarketing und –optimierung,
Multichannel-Management), Reporting, weitere Entwicklungen
Praxismodul II: 2. Studienjahr
1. Neukundengewinnung
Konzepte, Methoden und Medien, rechtliche Voraussetzungen, Budgetierung, Erfolgskontrolle und Optimierungen
2. Controlling
Planungsrechnung und Überwachung – Betriebsabrechnung und innerbetriebliche Leistungsverrechnung –
Kalkulation – Abweichungsanalysen, unternehmensspezifische Ausprägungen der Investitionsrechnung /
Wirtschaftlichkeitsrechnung
3. Marktforschung
Prozess der Marktforschung (Datenquellen, Datenerhebung, Datenanalyse), statistische Methoden und
Auswertungen, Anbieterübersicht, Angebotseinholung und -Vertragsgestaltung
4. Customer Relationship Management
Bedeutung der Kundenbindung, Kundenzufriedenheit, Kundenwert, CRM-Systeme und technisch-konzeptionelle
Voraussetzungen, Erfolgskontrolle und Opimierungen
5. Personal
Personalbedarfsplanung, Personalmarketing, Maßnahmen der Personalbeschaffung, Personalauswahl, Einstellung,
Versetzung und Ausscheiden von Mitarbeitern, Betreuungsgespräche, Beurteilungen, Aus- und
Weiterbildungsmaßnahmen, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Vergütungssysteme, Führungssysteme,
Flexibilisierung, Arbeitszeitmodelle, arbeits- und sozialrechtliche Grundkenntnisse
Praxismodul III: 3. Studienjahr
Die praktische Ausbildung in der 5. und 6. Praxisphase soll die Studierenden durch die Vertiefung in ausgewählten
Funktionen auf Führungspositionen vorbereiten, z.B. durch
 Übernahme qualifizierter Sachbearbeiteraufgaben, zum Teil mit eigener Verantwortung
 Wahrnehmung von Führungs- und Leitungsaufgaben
 Einbindung in Projekte mit verantwortlicher Leitung von Teilprojekten bzw. Arbeitspaketen
1
Hinweis für die Gestaltung des Rahmenplans:
Der Rahmenplan orientiert sich an den theoretischen Schwerpunkten in den einzelnen Semestern und dient als
Grundlage für die Ausgestaltung des betrieblichen Ausbildungsplans.
Der betriebliche Ausbildungsplan sollte zeitlich und inhaltlich an die Besonderheiten des jeweiligen
Partnerunternehmens angepasst werden. Dabei sind betriebliche Schwerpunktsetzungen und Anpassungen möglich
und es kann auch von der zeitlichen Abfolge des Rahmenplans abgewichen werden.
Herunterladen
Explore flashcards