International Projects in Education Netzwerk Erst-, Zweit

Werbung
International Projects in Education
Netzwerk Erst-, Zweit-, Interkultur: Zur Dynamik des Aufwachsens in und
zwischen verschiedenen Bezugssystemen
Liste der Teilnehmer/innen (15 w, 14 m)
Leitungsteam
Name, e-Mail
Funktion; Profil, Qualifikationen für das Netzwerk
1. Basil Schader, Prof. Dr. Dr.
[email protected]
Co-Projektleitung; Albanologe, Germanist, Pädagoge; reiche
Erfahrung im Bereich Schule, Lehrmittel, Forschung und
albanische Diaspora
2. Rolf Gollob, Prof. lic.phil
Co-Projektleitung; Ethnologe, Co-Leiter des IPE an der PHZH,
Dozent; EDC-Verantwortlicher für die Schweiz; reiche Erfahrung
im Bereich EDC und Projektmanagement
[email protected]
3. Shqipe Bajrami, lic.phil.
[email protected]
Co-Projektleitung; Studium in Germanistik, Völkerrecht und
Politikwissenschaft; seit 1996 in der Schweiz, Mitarbeiterin der
PH Zürich, Perspektive der albanischen Migration
Schweiz: 13 Expert/innen, wovon 7 mit albanischsprachigem Hintergrund
Name, e-Mail
Funktion; Profil, Qualifikationen für das Netzwerk
1. Miriam Aegerter-Jossen, M.A.
M.A. in International Communication; Lehrdiplom Sekundarstufe
I; Dozentin und Projektleiterin (Nightingale) an der PH Zug;
wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Internationale
Zusammenarbeit in Bildungsfragen (IZB) der PH Zug
[email protected]
2. Brigit Allenbach, Dr. phil.,
[email protected]
Ethnologin, Dr. phil., Lehrbeauftragte Universität Freiburg/CH
und PH Zürich. Forschungsschwerpunkte: Migration, Politik der
Diversität, Diaspora aus Südosteuropa in der Schweiz,
Geschlechter-, Kindheits- und Jugendforschung.
3. Janine Dahinden, Prof. Dr.
Studium der Sozialanthropologie, Massenkommunikation und
Kriminalistik; Professorin für transnationale Studien an der Uni
Neuchatel; Arbeitsschwerpunkte Migration, Integration, interkulturelles Zusammenleben u.a.
[email protected]
4. Kai Felkendorff, lic.phil.
[email protected]
5. Andrea Hänni Hoti, Prof. Dr.
[email protected]
6. Regina B. Bühlmann
[email protected]
Lehrerausbildung, Studium der Sonderpädagogik, Aufbaustudien in Soziologie, Interkultureller Pädagogik und Menschenrechtsbildung, Dozent für Bildung und Erziehung an der PH
Zürich; Schwerpunkte: Sonderpädagogische Fördersysteme,
EDC; in Kosova-Projekten engagiert.
Studium in Sozialer Arbeit, Erziehungswissenschaft und Recht;
Dozentin für Bildungs- und Sozialwissenschaften an der PH
Luzern; Forschungsschwerpunkte Interkulturelle und antirassistische Bildung, Akkulturation, Zwei- und Mehrsprachigkeit
Beauftragte für Migrationsfragen im Generalsekretariat EDK der
Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektor/innen (EDK) [nimmt teil ab 2015]
Mit albanischsprachigem Hintergrund
7. Ylfete Fanaj, B.A.
Studium der Sozialarbeit, derzeit Zweitstudium Ius; Integrati-
1
International Projects in Education
[email protected]
8. Shpresa Jashari, lic.phil.
[email protected]
9. Driton Kajtazi, M.A.
[email protected]
10. Nexhat Maloku, M.A.
[email protected]
11. Naxhi Selimi, Dr. phil.
[email protected]
12. Rifat Haxhijaj, Dr. phil.
[email protected]
13. Shukrije Ramadani
[email protected])
Lebt neu in Zürich!
onsbeauftragte Kt. Nidwalden, Kantonsätin Kt. Luzern; seit 1991
(9-jährig) in der Schweiz, Perspektive der albanischen
Secondas
Studium der Germanistik und des Völkerrechts; Dozentin für
interdisziplinäre Linguistik an den Unis Zürich und Freiburg i.B.;
Arbeitsschwerpunkte Migration, Transkulturalität und Urbanität.
Seit der Kindheit in der Schweiz, Perspektive der albanischen
Secondas.
Studium der Romanistik, Master in interkultureller Kommunikation; Gymnasiallehrer; Direktor des Institut Suisse d'Etudes
Albanaises (ISEAL); Autor u.a. einer Anthologie der französischsprachigen Schweizer Literatur; seit 1991 in Lausanne;
beste Kontakte in der Romandie und in Kosova.
Studium der alban. Sprache und Literatur; Mitglied in div.
kantonalen Kommissionen (HSK-Lehrplan etc.); HSK-Lehrer
und Präsident des alban. Lehrer- und Elternvereis; Initiant und
Leiter v. Albanischkursen für Secondos/as; Kenner der Situation
in CH und KOS.
Studium der Sprach- und Erziehungswissenschaft; Mitarbeiter in
der BiD Zürich, Oberassistent (Erz.-Wissenschaften) an der Uni
Fribourg; Schwerpunkte Mehrsprachigkeit, Migration, IKP,
Sprachstandsdiagnostik. Ursprünglich aus Makedonien.
Soziologe, Dozent, Doktorat an der Uni Genf zum Thema "Les
jeunes d'origine kosovare à Genève"; div. Artikel zum Thema
Integration kosovarischer Kinder und Jugendlicher der 2.
Generation. Autor des Romans "Das angehaltene Leben".
Ausbildung als Lehrerin; Chefbeamtin im kosovar. Diasporaministerium, lebte lange in der Schweiz, arbeitete als HSKLehrerin. Kennt beide Situationen, vertritt die Praxisperspektive
Kosova: 6 Expert/innen
Name, e-Mail
Funktion, Qualifikationen
1. Lulzim Dragidella, Prof. Dr.
[email protected]
Studien der Sozialpädagogik und Sozialarbeit; Zusatzausbildungen als Mediator etc. Lange Aufenthalte in Deutschland.
Prof. in der Abteilung für Sozialarbeit an der Uni Prishtina; div.
Publikationen.
2. Nuhi Gashi, M.A.
Studium der alban. Sprache und Literatur, ehem. Lehrer; im
kosovar. Bildungsministerium für die Diaspora zuständig; guter
Kenner der HSK-Situation in West- und Nordeuropa.
[email protected]
3. Shqipe Gashi, M.A.
[email protected]
4. Melinda Mula, Mr.sc.
[email protected]
[email protected]
Mittelschullehrerdiplom (prof. e pedagogjisë); bald Master;
Mitarbeiterin im kosovar. Erziehungsministerium, Abteilung
Curricula, dort Spezialistin für Gesellschaftswissenschaften und
Demokratieerziehung.
Studium der Mathematik, div. Zusatzqualifikationen; Mitarbeiterin
im KEC (Kosovo Education Center); Assistentin an der Uni
Prishtina (mathemat.-naturwiss. Fakultät); engagiert in div. EDCProjekten.
2
International Projects in Education
5. Arbër Salihu, M.A.
[email protected]
6. Arif Demolli
Magister und Doktorand in Geschichtswissenschaften, EDCKoordinator Kosova, Mitarbeiter im Bildungsministerium von
Kosova, Abteilung Curricula und Lehrpläne.
Zuständiger für Lehrmittel im kosovar. Bildungsministerium,
Mitarbeiter in Kooperationsprojekten mit der PHZH, bekannter
Autor; jetzt pensioniert.
Albanien: 4 Expert/innen
Name, e-Mail
Funktion, Qualifikationen
1. Astrit Dautaj, M.A.
Studien der Pädagogik, Jurisprudenz und der politischen
Wissenschaften, diverse Zusatzqualifikationen; Bildungsforscher, EDC-Koordinator Albanien, Mitarbeiter im Institute for
development of education in Tirana, reiche Kommissions- und
Publikationserfahrung im Bereich EDC u.a.
[email protected]
2. Admir Kraja, M.A. DaF
[email protected]
3. Nikoleta Mita, Prof. Dr.
[email protected]
4. Merita Xhumari, Prof. Dr.
[email protected]
Studien der Germanistik und von Deutsch als Fremdsprache in
Shkodra, Graz und Jena; Zusatzqualifikationen u.a. in Translationsdidaktik, interkultureller Kommunikation und Mediation;
Mitarbeiter im Institut für Unterrichts- und Curriculumsentwicklung der Uni Tirana, spricht Deutsch.
Prof. an der Uni Tirana, Fakultät für Sozialwissenschaften;
Schwerpunkte: curriculum development, didactics of Social
Science, teachers training, education and human (children)
rights etc.
Studium der politischen Wissenschaften; M.A. in Social Security;
div. Zusatzqualifikationen; Professorin für Sozialpolitik und
Arbeitssoziologie an der Uni Tirana; reiche Forschungs- und
Publikationserfahrung
Makedonien: 5 Expert/innen
Name, e-Mail
Funktion, Qualifikationen
1. Jonuz Abdullai, Prof. Dr.
Studien in Makedonien, Serbien und Kroatien; Doktorat in
Soziopolitik; M.A. der Rechtswissenschaft; Professor an der
Südosteuropa-Universität; Fakultät für Öffentliche Verwaltung
und Politische Wissenschaften; reiche publizistische und
Forschungserfahrung.
[email protected]
2. Adelina Marku, M.A.
[email protected]
[email protected]
3. Afrim Rexhepi, Prof. Dr.
[email protected]
Studium der Medizin, Magister in Politischer Psychologie; div.
Weiterbildungen; Mitarbeiterin des makedon. Aussenministeriums, Dozentin in der diplomatischen Akademie des Ministeriums; Mentorin im "Woman Democracy Network"; bekannte
Journalistin.
Studium und Doktorat der Literaturwissenschaft; Professor der
vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Shkup;
Begründer des Fachs Interkulturalität im Studienprogramm
Kulturwissenschaften; breite publizistische Erfahrung.
3
International Projects in Education
Kann nur an den Konferenzen 2, 3 und 5 teilnehmen.
4. Myqereme Rusi, Prof. Dr.
[email protected]
5. Ali Pajaziti, Prof. Dr.
[email protected]
6. Nadire Rexhepi M.A. DaF
[email protected]
Studien der Psychologie in Makedonien und Albanien; M.A. und
Doktorat in Psychologie; diverse Weiterbildungen; Professorin
an der Staatlichen Universität Tetova; reiche Forschungs- und
Publikationserfahrung.
Soziologe an der SEEU, bekannter Forscher und Wissenschafter,
Mitglied diverser nationaler und internationaler
Forschungsgruppen, u.a. auch des schweizerischen Projekts
RRPP zur Korruption im höheren Bildungswesen von
Makedonien und Albanien. Nimmt nur an den Konferenzen 3 und
4 teil.
Bachelor der deutsche Sprache und Literatur; Master der
Germanistik an der SOEU; Austauschstudentin in der LMU
München und PH Zug; Praktikantin an der Sekundarschule
„Ammannsmatt“-Sins, Aargau; Deutschlehrerin im Gymnasium
„Kiril Pejcinoviq“-Tetovo; Projektkoordinatorin zur Forschung und
Erklärung des Scharrgebirges als Nationalpark beim Ministerium
für Umwelt und Raumplanung.
4
Herunterladen
Explore flashcards