thema7 - Goethe

Werbung
Auswirkungen von
Mergers and Acquisitions
Johann Wolfgang Goethe-Universität
Rüdiger Pohl
Volker Teschke
Jiming Zou
Frankfurt am Main, 30. Mai 2001
1
Index
1.
2.
3.
4.
Fragestellungen
Case Study: HypoVereinsbank
Fazit
Diskussion
2
1. Fragestellungen
• Können Fusionen effektive Instrumente
zur Erzielung von Synergieeffekten
sein?
• Welche Einflussgrößen sind
entscheidend für den Erfolg von
Fusionen?
• Welche Probleme treten bei der
Durchführung von Fusionen auf?
3
2. Case Study
• Fusion: Bayerische Hypotheken- und
Wechselbank und Bayerische
Vereinsbank
• Größte Bankenfusion in Deutschland
• Ankündigung: 21. Juli 1997
• Rechtl. Inkrafttreten: 1. September 1998
• Strategie: Europäische Bank der
Regionen
4
Synergien und Kosten der Fusion
Quelle: Planzahlen, Projekt Fusion, HypoVereinsbank 1998
5
Einflussgrößen auf Fusionen
•
•
•
•
•
Strategische Fokussierung
Grad der überlappenden Geschäftstätigkeit
Qualität des Managements
Integrationspolitik
Motivationsanreize
6
Messung von Synergieeffekten
• Personalaufwand
• Cost/Income Ratio (CIR)
• Ergebnis der gewöhnlichen
Geschäftstätigkeit
• Marktbewertung
• Market-to-Book Ratio
7
Personalaufwand
Durchschnittliches Wachstum von 1998 bis 2000
• HVB: Niedrigste Steigung vom Personalaufwand
46%
21%
14%
8%
Commerzbank
HypoVereinsbank
Dresdner Bank
Deutsche Bank
8
CIR - Privatkundengeschäft
HVB: Beste Kostenstruktur im PK-Geschäft
90%
1998
2000
83%
80%
80%
78%
78%
80%
77%
73%
71%
70%
60%
Commerzbank
HypoVereinsbank
Dresdner Bank
Deutsche Bank
9
Ergebnis der gewöhnlichen
Geschäftstätigkeit
Jährliches Wachstum von 1998 bis 2000
• HVB: Unterdurchschnittliches Wachstum
45%
40,5%
29,5%
30%
21,7%
17,2%
15%
0%
Commerzbank
HypoVereinsbank
Dresdner Bank
Deutsche Bank
10
Marktbewertung
— Total Return Index
• HVB: Herbst 1998 Kursrückgang wegen Immobiliengeschäft
und Asienkrise
300
280
Deutsche Bank
HypoVereinsbank
260
Dresdner Bank
240
220
200
180
160
140
Commerzbank
120
100
80
Jan. 97
Finanzkrise in
Südostasien
Jul. 97
Jan. 98
Jul. 98
Jan. 99
Jul. 99
Jan. 00
Jul. 00
Jan. 01
11
Aktienkursentwicklungen seit
1990 — Total Return Index
• HVB: Langfristig beste Aktienkursentwicklung (indexiert)
1. Januar 1990 .................. 10. Mai 2001
100
CDAX-Banken
100
Commerzbank
100
HypoVereinsbank
100
Dresdner Bank
100
Deutsche Bank
9,5%
284
10,5%
314
449
320
281
Jährliches
Wachstum
14,0%
10,6%
9,4%
12
Market-to-Book Ratio
Marktbewertung von Banken 1995 und 2001
3,5
3
Market-to-Book Ratio
Deutsche Bank 2001
2,5
HypoVereinsbank 2001
Dresdner Bank 2001
2
Commerzbank 2001
1,5
Deutsche Bank 1995
Dresdner Bank 1995
1
Vereinsbank
1995
Commerzbank 1995
0,5
0
2000
4000
6000
8000
10000
12000
14000
Buchwert in Mio. Euro
16000
18000
20000
13
3. Fazit zur Fusion der HVB
• Feststellung von Synergien nach Fusion
• Steigerung der Market-to-Book Ratio
• Problematik durch hohe Abschreibungen im
Immobiliengeschäft bei Wachstum der
gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
14
Diskussion
• Können deutsche Banken mit eigenen
Fusionsstrategien feindliche Übernahmen
internationaler Banken verhindern?
• Gehört die Zukunft Universalbanken oder
Allfinanzinstituten (Dresdner Bank/Allianz)?
15
Herunterladen
Explore flashcards