Optische 3D-Vermessung von Werkzeugschneiden

Werbung
OPTISCHE 3D-MESSUNG VON WERKZEUGSCHNEIDEN
Mit dem optischen 3D-Messsystem
MikroCAD wird in wenigen Sekunden
sehr schnell die Kantengeometrie an
Werkzeugschneiden gemessen.
Das System arbeitet berührungslos
und gibt flächenhafte 3D-Messdaten
als Ergebnis aus.
Durch Kombination aus hochauflösender CCD Kamera und digitaler Streifenlichtprojektion ist es möglich, sehr
schnell 3D-Messdaten mit hoher Reproduzierbarkeit zu erzeugen.
Abb.1
MikroCAD
für die
3D-Werkzeugschneidenmessung
ZOOM
AUTOMATISCHE ERFASSUNG UND AUSWERTUNG VON MIKRO-GEOMETRIEN
EINSATZ DER SOFTWARE „SCHNEIDKANTENMESSUNG“
Durch Einsatz des Softwaremoduls Schneidkantenmessung lassen sich Schneidkantenradien gemittelt aus mehreren hundert Schnittlinien automatisch errechnen. Dadurch ist eine statistisch sichere Aussage über die Kantengeometrie möglich,
im Gegensatz zur einfachen linienhaften Profilmessung. Diese garantiert hochgenaue und reproduzierbare Ergebnisse bei
der Bestimmung von Schneidengeometrie-Parametern wie:
- Radien, - Winkel, - Fasenbreite, - Schartigkeit, - Verschleiß
- Symmetriekennwerte (K-Faktor, ∆r, Sx, Sy), u. a.
Abb. 2
3D-Messdaten, Beispiel: Spitze einer WSP
Abb. 3
Statistische Auswertung der Kanten-Geometrie
GFMesstechnik GmbH · Warthestraße 21 · 14513 Teltow/Berlin · Tel.: 033 28-31 67 60 · e-mail: [email protected] · www.gfmesstechnik.com
VERRUNDUNG
Abb. 4
Abb. 5
FASE
Abb. 6
Abb. 7
VERSCHLEISS
Abb. 8
Abb. 9
Abb. 4, 6, 8
Aufgenommene 3D-Kantenprofile
unterschiedlichen Typs
Abb. 5, 7, 9
Profilschnitte mit geometrischer Bemaßung
MÖGLICHKEITEN DER SOFTWARE „SCHNEIDKANTENMESSUNG“ DES OPTISCHEN 3D-MESSSYSTEM MIKROCAD
· Messung von SCHNEIDKANTENVERRUNDUNGEN ab 3 µm, dabei über 1000 Einzelprofilschnitte innerhalb einer Messung möglich
· Automatische Ausrichtung der 3D-Daten mit anschließender Bewertung aller Einzelschnitte,
Ausgabe von MITTLEREM KANTENRADIUS
· Bestimmung von K-FAKTOR UND DELTA R, die eine Bewertung von Symmetrie und Abflachung der Schneidkante ermöglichen
· Messung geringsten VERSCHLEISSES und der SCHARTIGKEIT
· Präzise Ermittlung der FASENBREITE
· Bestimmung weiterer SCHNEIDKANTENGEOMETRIEN (Winkel, Kantenverläufe, etc.)
· Sehr hohe Reproduzierbarkeit der Messergebnisse (z-Auflösung 0,1 µm, Streuung gemessener Radien < 0,5 µm)
· DIGITALISIERUNG und CAD-basierter SOLL/IST-VERGLEICH von Schneidkantengeometrien (in Fertigungskontrolle & Entwicklung)
· Messung und Inspektion ungesinterter Wendeschneidplatten bei der Herstellung
· Messung der Schneidkanten verschiedenster ZERSPANUNGSWERKZEUGE
(z. B. Wendeschneidplatten, Fräser, Bohrer, Gewindebohrer, Wälzfräser, etc.)
Herunterladen
Explore flashcards