Musikunterricht akut – Dynamikzeichen

Werbung
66 PRAXIS: WISSEN
Musikunterricht akut –
Dynamikzeichen
Material für die Vertretungsstunde oder für zwischendurch
Georg Allescher
© Christian Schwier | Fotolia
Es gibt immer wieder Situationen, in denen man eine Unterrichtsstunde geben muss,
auch wenn es keine Möglichkeit zur Vorbereitung gab. Das hier angebotene Material
lässt sich ohne große Vorbereitungen ab Klasse 5 anwenden.
Stefan Kalmer (Hrsg.)
Musikunterricht
akut
5 6 7 8 9 10 11 12 13
50 Arbeitsaufträge und Kopiervorlage
Arbeitsblätter
s
AB 1: Dynamikbezeichnungen, S. 67
musik & bildung 1.15
schott-musikpädagogik.de
LEHRProgramm
gemäß
§ 14
JuSchG
ED 21###
s
aus: Stefan Kalmer:
Musikunterricht akut.
40 Arbeitsaufträge und
Kopiervorlagen, Mainz 2015
Beitrag als PDF-Datei
67
AB 1
Dynamikbezeichnungen
Ein wichtiges Gestaltungsmittel in der Musik ist die Lautstärke. Veränderungen und Wechsel der Lautstärke bezeichnet man als Dynamik.
Sie kann auf zwei Arten vom Komponisten vorgeschrieben werden:
INFOKASTEN DYNAMIK
Abgestufte Dynamik:
Die Lautstärkegrade werden mit
(forte) = stark/laut oder mit
(piano) = leise angegeben. Diese beiden Zeichen können
erweitert werden, zum Beispiel:
(fortissimo) = sehr laut
(pianissimo) = sehr leise
(mezzoforte) = halblaut
(mezzopiano) = halbleise
Übergangsdynamik:
Die Abkürzungen cresc. und decresc. stehen für das allmähliche Zunehmen oder Abnehmen der Lautstärke.
Der Zeitraum der Lautstärkeveränderung wird über diese Zeichen angegeben:
lauter werdend (crescendo)
leiser werdend (decrescendo oder diminuendo)
Beispiel:
Der Ablauf dieses Beispiels ist: laut ➞ leise ➞ lauter werden ➞ laut ➞ leiser werden ➞ sehr leise ➞ sehr laut
!
!
!
Trage die Zeichen für die abgestufte Dynamik so in die
Kästen rechts ein, dass sich von links nach rechts eine
fortlaufende Steigerung der Lautstärke ergibt.
Du siehst unten ein Musikstück, das im Fortissimo beginnt. Der Komponist hat dazu notiert, wie er sich die Lautstärke für den
weiteren Verlauf des Stücks vorstellt: Ab Takt 3 durchgehend laut. Ab Takt 5 immer leiser, bis zu Beginn des 8. Takts nur noch
leise gespielt wird. Ab dem 9. Takt wird die Musik sehr leise. Von hier bis zum Ende von Takt 16 soll die Dynamik zunehmen.
Die letzten drei Takte sind dann sehr laut.
Spiele die Melodie mit den Dynamik-Anweisungen.
Setze nun eigene Dynamikzeichen und spiele das Stück. Wie passen die Dynamikzeichen zum Verlauf der Musik?
musik & bildung 1.15
Herunterladen
Explore flashcards