Hochschulrechenzentrum der Universität Bonn Wussten Sie, dass

Werbung
Hochschulrechenzentrum
1 von 3
https://www.hrz.uni-bonn.de/
Hochschulrechenzentrum der Universität Bonn
Öffnungszeiten Mo-Fr 7:30-21:30 Uhr, Beratung 9:00-18:00 Uhr
Wussten Sie, dass ...
zu jeder Uni-ID mindestens 10 GB sicherer Onlinespeicherplatz der Uni Bonn
gehören? Nähere Infos finden Sie unter Plattenplatz.
Weihnachtsfeier des HRZ
Aufgrund unserer Weihnachtsfeier sind der InfoPunkt und die öffentlichen
Computerarbeitsplätze des HRZ am Donnerstag, dem 03. Dezember 2015 ab 17:30 Uhr
geschlossen!
Verlängerung der Uni-IDs für Mitarbeiter
Haben Sie eine E-Mail über den Ablauf Ihrer Mitarbeiter-Uni-ID erhalten, obwohl Sie noch an
der Universität beschäftigt sind?
Ein möglicher Grund für eine E-Mail über den Ablauf Ihrer Uni-ID ist, dass das IdentityManagement-System Ihre Personalnummer nicht kennt.
In diesem Fall schicken Sie uns Ihre Uni-ID und Personalnummer mit der Aufforderung
diese nachzutragen an [email protected] Sobald diese eingetragen wurde, wird Ihre
Uni-ID automatisch über die gesamte Vertragslaufzeit verlängert.
Wenn Sie keine Personalnummer an der Universität Bonn haben, muss Ihre Uni-ID
manuell vom Institut verlängert werden.
Dafür zuständig sind die IdM-Subadministratoren, die Ihnen in der E-Mail als
Ansprechpartner genannt wurden. Sollte Ihnen diese E-Mail nicht mehr zur Verfügung
stehen, stellen Sie bitte einen „Verlängerungsantrag“, um Ihren Ansprechpartner zu
kontaktieren.
Bitte beachten Sie: Bei Verlängerung einer deaktivierten Uni-ID ist diese erst am Tag nach der
01.12.2015 09:22
Hochschulrechenzentrum
2 von 3
https://www.hrz.uni-bonn.de/
Verlängerung wieder aktiv und kann erst dann wieder benutzt werden.
sciebo-Befragung 2015
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende,
wir möchten Sie herzlich einladen, sich an einer Umfrage zum Thema CloudNutzung (z.B. sciebo, Dropbox, iCloud) zu beteiligen. Teilnehmen können auch
Personen, die keinen dieser Dienste nutzen. Ziel der Befragung ist es, mehr über
Ihre Bedürfnisse im Hinblick auf diese Dienste zu erfahren, um den von den Hochschulen in
NRW für Sie betriebenen Dienst „sciebo-die Campuscloud“ verbessern zu können. Die
Teilnahme ist bis zum 13.12.2015 möglich.
Unter allen Teilnehmern aus dem Kreis der Studierenden werden außerdem attraktive Preise im
Gesamtwert von über 3.000,- € verlost, u.a. ein iPad Pro 128 GB und zwei Lenovo Yoga
Tablets. Die Teilnahme ist bis zum 13.12.2015 möglich unter:
http://hg8603.customervoice360.com/uc/cloudbefragung/.
Der Verkauf des Reference Managers wird eingestellt
Nähere Informationen finden Sie hier.
Campuslizenz für video2brain verlängert
Die Campuslizenz für video2brain wurde bis Ende 2016 verlängert.
Studierende und Mitarbeiter der Universität Bonn können damit weiterhin
alle Lernvideos von video2brain kostenlos nutzen. Themen sind unter
anderem: IT, Business-Software, Fotobearbeitung, Web, Design und
Marketing. Der Zugang erfolgt auf der Seite www.video2brain.com über
das Edu-Login mit Ihrer Uni-ID.
Windows 10 und Office 2016 für Arbeitsplätze an der
Universität Bonn weiterhin nicht empfohlen!
Office 2016 für Windows ist da. Nachdem das neue Office zunächst für Kunden von Office365
(dem Online-Angebot von MS, welches wir aus datenschutzrechtlichen Gründen dienstlich
derzeit nicht nutzen dürfen) angeboten wurde, können wir es nun auch über unseren MS
Rahmenvertrag im Softwareshop kaufen. Nur, wollen wir das?
Wie bei allen neuen Produkten wird nun zunächst einmal getestet, ob die erforderliche
Funktionalität im universitären Umfeld gegeben ist. Bei der Einführung von Office 2013 war es
doch ebenso: Kompatibilitätsprobleme gehören ebenso zum Alltag, wie Probleme bei der
Anbindung an unseren Mailserver/MAPI. Es gilt also: In der alltäglichen Arbeit haben neue
Produkte bis auf weiteres nichts zu suchen. Aktuelle Erkenntnisse finden Sie unter MS Office
2016 - Aktuelles.
Genauso bleibt Windows 10 nach wie vor ein Thema - sowohl als OEM-Betriebssystem beim
01.12.2015 09:22
Hochschulrechenzentrum
3 von 3
https://www.hrz.uni-bonn.de/
Kauf mit einem Rechner, als kostenloses Upgrade von einem älteren OEM-Betriebssystem
(Win7, 8, 8.1), als auch in Form eines Upgrades von einem passenden Basisbetriebssystem,
wenn es aus unserem Rahmenvertrag Select Plus gekauft wurde (hier nur Windows 10 Prof.
oder Windows 10 Education möglich - bitte beachten Sie die Upgrade-Pfade!).
Vieles ist unter Windows 10 schon besser geworden und doch geht immer noch nicht alles so
problemlos, wie man hoffen könnte. Vor allem: Wenn man - um dem Datenschutz Rechnung zu
tragen - die vielen Neuerungen abgeschaltet hat (mittlerweile hilft dabei z.B. das Produkt
"Shutup10" von O&O), fragt man sich zu Recht, wofür man denn eigentlich auf das neue
Betriebssystem umstellen sollte. Insofern bleiben die Artikel Windows 10 - Schnell umsteigen?
und die immer wieder aktualisierte Ergänzung dazu "Windows 10 - nicht reif für den
Arbeitsalltag" sicher weiterhin lesenswert!
01.12.2015 09:22
Herunterladen
Explore flashcards