Informationen zum Reginenhaus

advertisement
Altenheim Reginenhaus Rhynern
Eckdaten
71 Bewohner
5 eingestreute Kurzzeit-Pflegeplätze
6 Tages-Pflegeplätze
6 heimverbundene Wohnungen
Offener Mittagstisch
Seniorenfrühstück
Trägerschaft
Kath. Kirchengemeinde St. Regina
- Pfarrer Norbert Schickentanz und
- 8 Mitglieder des Kirchenvorstandes
Alleinstellungsmerkmale
- Förderverein Altenheim Reginenhaus
Rhynern (seit 1998)
- Gesprächskreis „Pflegende Angehörige“
(seit 1997)
- ALTERNative e. V. (seit 2007)
Hauptamtliche Mitarbeiter:
ca. 100 hauptamtliche voll- und teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter in den Arbeitsbereichen:
Pflege, Hauswirtschaft, Sozialer Dienst und
Verwaltung
Vorstellung ALTERNative e.V., Seite 1, April 2008
Die Geschichte des
Reginenhauses in Rhynern
1912
Gründung als Armenhaus, Kindergarten,
Nähschule etc.
ab 1945
Entwicklung zur stationären
Altenhilfeeinrichtung (51 Plätze)
1977
Einführung des ehrenamtlichen
Besuchsdienstes
1994
Rückzug der Ordensschwestern
1995
neuer Heimleiter: Johannes Kochanek
Einführung Pflegeversicherungsgesetz
1998
Gründung des Fördervereins Altenheim
Reginenhaus mit dem Ziel einer
verbesserten Ausstattung
1998-2001Ersatzneubau an gleicher Stelle
bei laufendem Betrieb
2001
1. Preis beim bundesweiten Wettbewerb
der Anna-Luise-Altendorf-Stiftung:
“Innovative Konzepte in der Altenhilfe”
Vorstellung ALTERNative e.V., Seite 2, April 2008
Ehrenamtliche Helfer sind inzwischen
unverzichtbar für das Reginenhaus
1995
1997
1998
Der Aufbau von sechs Ehrenamtsbereichen
beginnt. Ein Vorstand vertritt die 6 Bereiche
und arbeitet mit der Heimleitung zusammen.
Einbindung u. Mitarbeit der Ehrenamtlichen
bei Ermittlung des Wertkonsenses, LeitbildProzeß, Pflegemodell-Implementierung und
Qualitätssicherung
Aufbau einer Selbstverwaltungsstruktur,
Sprecher vertreten die einzelnen EhrenamtsBereiche in einem Vorstand der
Ehrenamtlichen
Aufbau und Anerkennung (2001) der
Selbsthilfegruppe “Pflegende Angehörige”
Gründung des Fördervereins Altenheim
Reginenhaus (Sachmittel-Unterstützung)
2004-07 Projektförderung “KEA – Kompetent für
Ehrenamt und Altern” durch die Stiftung für
Wohlfahrtspflege des Landes NRW
2007
JahresAusflug
zur
Möhnetalsperre
incl.
Schiffsfahrt
u. Kaffee
Jung
trifft
Alt:
Angebot:
Bingo!
Gründung des Vereins ALTERNative e.V.
zur Unterstützung und Förderung der
Ehrenamtsarbeit im Reginenhaus
Vorstellung ALTERNative e.V., Seite 3, April 2008
Herunterladen