Die Verträge von Locarno

Werbung
Geschichte in fünf
Die Verträge von Locarno
1925
www.geschichte-in-5.de
Überblick
Die Beteiligten
Gustav Stresemann (1878 – 1929)
Aristide Briand
(1862 – 1932)
•
Datum:
•
•
(1863 – 1937)
Ort:
•
•
05. – 16. Okt. 1925
Austen Chamberlain
Locarno, Schweiz
Ereignis:
•
Erfolgreiche Verhandlungen über die
Gestaltung der außenpolitischen Situation in
Europa
www.geschichte-in-5.de
2
Hintergrund
•
Nach dem Ersten Weltkrieg (1914 –
1918) & dem Vertrag von Versailles leidet
das Deutsche Reich unter:
•
Gebietsverlusten im Westen & Osten
(siehe insb. Danzig polnischer Korridor &
Sudetenland)
•
Militärischen Beschränkungen &
Kontrollen
•
Hohen Reparationszahlungen
•
Handelsbeschränkungen
•
Diplomatischer Isolierung
•
Die in der Novemberrevolution entstandene Weimarer Republik ist instabil & befindet sich in
einer schwachen Situation
•
Die Sieger des Ersten Weltkriegs, insb. Frankreich streben (zu Beginn) nach einer Schwächung
Deutschlands, eigenem Machtzuwachs, territorialen Gewinnen & wirtschaftlichen Vorteilen
•
Im Osten entsteht die international isolierte Sowjetunion, die im Westen als Bedrohung
gesehen wird
www.geschichte-in-5.de
3
Verlauf: Vorgeschichte
16. Apr. 1922: Das Deutsche Reich &
Sowjetrussland vereinbaren im Vertrag von
Rapallo diplomatische & wirtschaftliche
Riga
Beziehungen
Jan. 1923 – Aug. 1925: Französische &
belgische Truppen besetzen das
Ruhrgebiet & stoßen zu Beginn auf
starken passiven & aktiven Widerstand
Kopenhagen
Hamburg
Berlin
Warschau
London
Frankfurt
Paris
München
Wien
Feb.
1925: Außenminister Stresemann
Budapest
schlägt dem Vereinigten Königreich &
Frankreich eine gegenseitige Anerkennung
Bukarest
der deutschen Westgrenze
vor
Französische Truppen
rücken in Essen ein
www.geschichte-in-5.de
Rom
Ab Feb. 1925: Briefwechsel zwischen dem Deutschen
Reich, Frankreich & dem Vereinigten Königreich
4
Verlauf: Ereignisse
05. – 16. Okt. 1925: Verhandlungen in
Locarno mit den Teilnehmern: Deutsches
Reich, Frankreich, Vereinigtes Königreich,
Italien, Polen & Tschechoslowakei
Wesentl. Motivationen zu den Locarno-Gesprächen:
• Frieden & Stabilität in Europa
Riga
• Normalisierung der Handelsbeziehungen
Kopenhagen
• Deutschland
als starken Puffer gegen die SU (insb. UK)
• Überwinden der diplomatischen Isolation (Deutschland)
• Handlungsspielraum für schrittweise Revision des Versailler
Hamburg
Vertrages, insb. im Osten (Deutschland)
Berlin
Warschau
London
Frankfurt
Paris
München
Wien
10. Sep. 1926: Unterzeichnung
der Locarno-Verträge in London
Budapest
Bukarest
10. Sep. 1926: das Deutsche Reich
wird Mitglied des Völkerbundes
www.geschichte-in-5.de
Rom
5
Verlauf: Ergebnisse
Riga
Verträge von Locarno
• Westen:
Kopenhagen
• Die im Versailler Vertrag festgelegten Westgrenzen Deutschlands werden von allen
Seiten anerkannt & geachtet
Hamburg
• Das Vereinigte Königreich & Italien garantieren die Westgrenzen & stehen bei einer
Berlin
Warschau
Verletzung dem Angegriffenen militärisch bei
London
• Deutschland einigt sich mit Frankreich & Belgien darauf, Konflikte friedlich zu lösen
Frankfurt
• Osten:
Paris
München
Wien Regelung getroffen
• Für die deutschen Ostgrenzen wird keine abschließende
Budapest
• Deutschland einigt sich mit Polen & der Tschechoslowakei, Konflikte friedlich zu lösen
• Frankreich schließt (erneuert) Beistandspakte mit Polen & der Tschechoslowakei
Bukarest
Rom
www.geschichte-in-5.de
6
Folgen
•
Der „Geist von Locarno“ führt zu einer
Entspannung, Annäherung & Normalisierung
der Beziehungen in Europa
•
In Deutschland kommt es zu einer
innenpolitischen Krise
•
•
Die Regierung tritt wie angekündigt zurück
•
Die Konservativen lehnen den Vertrag auf Grund
der Aufgabe von Elsass-Lothringen ab
•
Die Linken befürchten eine westliche Allianz
gegen die Sowjetunion
Die Sowjetunion fühlt sich durch die westlichen Vereinbarungen bedroht
•
Der deutsch-sowjetische Freundschafts- & Neutralitätsvertrag (Berliner Vertrag, 24. Apr. 1926) beendet
die Spannung zwischen den Deutschen Reich & der Sowjetunion
•
Bis 1930 ziehen sich die alliierten Truppen aus dem Rheinland zurück
•
Die Rüstungs- & Militärkontrollen der Alliierten werden eingestellt
•
Das Deutsche Reich geht außenpolitisch gestärkt aus den Locarno-Verträgen hervor
www.geschichte-in-5.de
7
www.geschichte-in-5.de
www.geschichte-in-5.de
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten