Ganzheitspsychologie in der Werbung

Werbung
GANZHEITSPSYCHOLOGIE IN
DER
WERBUNG
Von
Clara, Mira, Julian, Maik und Thomas
Definition der Ganzheitspsychologie



Untersucht Ganzheiten, Gestalten und Systeme
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
3 Prinzipien der Ganzheitspsychologie
 Prinzip
der Emergenz
 Prinzip der Selbstorganisation
 Prinzip der Selbststabilisierung
Prinzipien der Ganzheitspsychologie



Emergenzprinzip:
Durch die Beziehung einzelner Teile entsteht ein
Ganzes
Prinzip der Selbstorganisation:
Das Zusammensetzen einzelner Teile zu einem
Ganzen erfolgt automatisch und ist kaum zu
verhindern
Prinzip der Selbststabilisierung:
Ganzheiten streben nach Zusammenhalt und
tendieren zur Ordnung
Beispiel 1



Seitenprofil aus
Festplatten und WebCams
Gesetz der Figur und
Grund
Gesetz der Symmetrie
Beispiel 2





Stern aus Bildern
Figur und Grund
Gesetz der Nähe
Gesetz der Struktur
Gesetz der
Geschlossenheit
Beispiel 3


Gesetz der guten
Gestalt
Reize werden zu einer
guten Gestalt hin
organisiert
Beispiel 4




Reize/Informationen werden
symmetrisch, einfach und
regelmäßig strukturiert
Gute Gestalten werden
leichter und genauer
wahrgenommen
Gesetz der Nähe
Gesetz der Geschlossenheit
Beispiel 5

Gesetz der Figur und
Grund
Beispiel 6

Gesetz der linearen
Perspektive
Fazit



Eye-Catching Layouts
Lenkt die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich
Am häufigsten verwendete Gesetze sind:
 Figur
und Grund
 Ähnlichkeit
 Nähe
 Symmetrie
Herunterladen
Explore flashcards