Spülen - Brita

Werbung
Presseinformation
Grundlage Wasser
Wasser braucht BRITA
Geschmack, Genuss & Schutz garantiert
Laut Duden ist Wasser „eine hauptsächlich aus einer Wasserstoff-SauerstoffVerbindung bestehende durchsichtige, weitgehend farb-, geruch- und
geschmacklose Flüssigkeit, die bei 0 °C gefriert und bei 100 °C siedet“. Bei
BRITA Professional wird Wasser jedoch differenzierter gesehen. Wasser ist eine
der wichtigsten Zutaten der Gastronomie, Hotellerie und Cateringbranche. Eine
Zutat, die den Unterschied bedeuten kann zwischen Erfolg und Misserfolg.
Wird es zur Herstellung von Lebensmitteln verwendet, stellt sich schnell die
Frage: Muss Wasser gefiltert werden?
Doch was ist gefiltertes Wasser? Gefiltertes Wasser ist Leitungswasser, dessen
Zusammensetzung durch gezielte Anpassung perfekt für die professionelle Verwendung
aufbereitet ist. Geschmack, Aussehen und allgemeine Qualität werden verbessert.
Deutsche Gastronomen sind in der glücklichen Lage, sauberes und frisches Wasser aus
der Leitung als selbstverständlich ansehen zu können: Eine Ware, die immer verfügbar
ist.
Es geht jedoch nicht nur darum, dass Wasser frei verfügbar ist. Für Hotellerie,
Gastronomie und Catering geht es in ebenso hohem Maße um die Zusammensetzung
des Wassers, Geschmack und Aroma, ob es hart oder weich ist, welchen Einfluss es auf
die nachgeschalteten Maschinen in der Großküche, dem Thekenbereich oder auch im
Außer-Haus-Markt hat. Nicht zuletzt geht es darum, welche Wirkung das Wasser auf die
Qualität und den Geschmack der zubereiteten Getränke und Speisen hat.
1
Presseinformation
Wasseraufbereitung ist ein Muss
BRITA Professional weiß, wie wichtig Wasser von hoher Qualität ist
und auch wie man es schafft, dass dieses ständig zur Verfügung steht. Unternehmen
mit verschiedenen Standorten stehen häufig vor der Problematik
trotz unterschiedlicher Regionen und den damit zusammenhängenden
Wasserzusammensetzungen, qualitativ perfektes Wasser mit den immer gleichen
Eigenschaften nutzen zu wollen. Der Schlüssel ist, durch gezielte Wasseraufbereitung
optimalen Geschmack, Geruch und Optik aller mit Wasser hergestellten oder
zubereiteten Lebensmittel, zu gewährleisten. Zudem werden durch Filtration
Kalkablagerungen vermieden, was zu zuverlässig laufenden Geräten sowie weniger
Wartungs- und Reparaturaufwand führt.
Die „harten“ Fakten
Die größte Herausforderung für Gastronomen ist zu hartes Wasser. Ein Problem, das
einen großen Teil dieses Industriezweigs betrifft und sogar beeinträchtigt, wenn damit
nicht richtig umgegangen wird. Hartes Wasser verursacht Kalk, dessen Ablagerungen
Folgen haben:

Catering-Equipment wie Kaffeemaschinen, Kombidämpfer und Automaten leiden
unter Kalkablagerungen.

Die Effizienz der Maschine wird gemindert, da sie durch verkalkte Teile nicht
energie-effizient arbeiten kann.

Nicht effektiv laufende Maschinen verursachen erhöhten Wartungs- und
Reparaturaufwand.

Die Maschinen können ganz ausfallen, was zu Verlust von Umsatz und Geschäft
sowie Neuanschaffungskosten führt.

Auswirkungen auf Geschmack, Aroma und Aussehen von Heißgetränken und
Lebensmitteln, deren Verarbeitung heißes Wasser oder Dampf erfordert.
2
Presseinformation
Durch den Einbau eines BRITA Professional Filters und die
Sicherstellung des regelmäßigen Wechsels erschöpfter Kartuschen,
braucht sich die Branche jedoch keine Gedanken über die Probleme, die
hartes Wasser mit sich bringt, machen. Darüber hinaus bringt BRITA gefiltertes
Wasser Geschmack, Aroma und Aussehen heißer Getränke und Speisen voll zur
Geltung und stellt sicher, dass die Anwender das Beste aus ihren Produkten und
Maschinen herausholen können.
Wie funktioniert ein BRITA Professional Filter?
BRITA Filterkartuschen enthalten Filtervliese, Aktivkohle und Ionenaustauscher.
Filtervliese halten grobe und feine Partikel bis zum Mikrometer Bereich zurück, die
hausinstallationsbedingt im Wasser vorhanden sein können.
Der Aktivkohleanteil absorbiert und reduziert organische Substanzen, Chlor und
Chlorverbindungen. Unerwünschter Fremdgeschmack oder –geruch wird somit
verhindert.
Der Ionenaustauscher passt den Mineraliengehalt individuell an die Anforderungen an,
indem er bestimmte Ionen vom Leitungswasser absorbiert und dafür die gleiche Anzahl
anderer Ionen an das gefilterte Wasser abgibt. Karbonathärte wird reduziert und
eventuell vorhandene Schwermetalle wie Kupfer und Blei entfernt. Dadurch kann sich
kein unschöner Film mehr auf der Oberfläche von Kaffee oder Tee bilden. Der
Geschmack wird optimiert und Kalkablagerungen an Maschinen verhindert.
Der erste und bleibende Eindruck
Gerade bei Heißgetränken ist der Unterschied zwischen aufbereitetem und nicht
aufbereitetem Wasser essentiell. Das kann man schmecken, riechen und sehen.
Es ist schon eine Wissenschaft für sich und es wird viel Energie in die Überlegung nach
den einzig wahren Zutaten für ein köstliches Heißgetränk gesteckt. Handgeröstete
Kaffeebohnen oder organisch angebaute Teeblätter werden gern für exzellenten
Geschmack verwendet.
3
Presseinformation
Doch genauso wichtig ist es, die Qualität des Wassers nicht zu
vernachlässigen, damit es zu diesen wertvollen Grundstoffen passt.
Beinahe überflüssig ist es zu erwähnen, dass Wasser das Element ist, aus
dem die Getränke hauptsächlich bestehen. Daher sollte das verwendete Wasser
die Anforderungen an die Qualität unterstützen und sichern. Die Erwartung der
Konsumenten, großartig schmeckende, aromatische und optisch ansprechende
Getränke zu bekommen, wird erfüllt. Hartes Wasser kann die Entwicklung der feinen
Aromen stören.
Mit BRITA-gefiltertem Wasser entwickelt sich das volle Aroma von Kaffee und Tee.
Das ist die Genussgarantie für delikate Getränke und konstante Premiumqualität über
die gesamte Lebensdauer des Filters.
Getränke auf Knopfdruck
Gerade bei Vendingautomaten müssen Getränke auf Knopfdruck konstant die gleiche
hochwertige Qualität aufweisen.
Die Verbraucher in Deutschland sind es gewöhnt, dass Kaffee oder Tee auch außer
Haus überall verfügbar ist. An Getränkeautomaten werden Millionen Tassen Kaffee und
Tee jeden Tag „im Vorbeigehen“ verkauft.
Gerade der Vending-Bereich profitiert von aufbereitetem Wasser. Für Betreiber der
Automaten bieten sich große Chancen, sich von der Masse abzuheben und die
Verbraucher zu ermuntern, wieder zurückkehren. Doch „der Verbraucher“ gibt sich nicht
mit dem Zweitbesten zufrieden und wird nur zu einem treuen Kunden werden, wenn das
Angebot stimmt. Mit Filtern von BRITA Professional können Gewinne gesteigert und
Kunden zu Stammkunden gemacht werden.
BRITA Professional Filter
 schaffen eine kräftige, optisch ansprechende Crema.
 verhindern sogenannte Tannin-Filme, die oft auf Tee „schwimmen“.
 helfen trockenen Zutaten, sich besser aufzulösen.
 lassen Geräte zuverlässig und ohne Störungen arbeiten
4
Presseinformation
Wasser & Catering
Die Gedanken, die man sich über die Beschaffung der besten Zutaten
macht, dürfen nicht beim Wasser aufhören. Denn dies wird für die
Zubereitung der Gerichte verwendet und gewährleistet, dass das Beste an
Geschmack, Aroma und Aussehen aus dem Endprodukt herausgeholt werden kann.
Wasser ist ebenso entscheidend für ein perfektes Ergebnis wie alle anderen sorgfältig
ausgesuchten Zutaten. Doch warum ist Wasser bester Qualität so wichtig?
Von Suppen über Gebäck oder gedünstetes Gemüse – sie alle schmecken perfekt und
sehen besser aus, wenn BRITA gefiltertes Wasser verwendet wird. Farbe und feine
Aromen von Speisen und Getränken werden – mit gefiltertem Wasser hergestellt –
brillanter, so dass dadurch Köche ihr volles Können unterstreichen können.
Kombidämpfer sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Profi-Küche.
Ein durchschnittlicher Ofen verbraucht rund 30.000 Liter Wasser pro Jahr zur
Vorbereitung von Speisen.
Eine professionelle Küchenausstattung ist teuer und bei Maschinen, die mit Wasser
arbeiten, besteht ein erhöhtes Risiko von Ausfällen – ein nicht unbedeutender Teil
dieser Ausfälle kann auf Kalkablagerungen zurückgeführt werden. Durch den Einsatz
eines BRITA Professional Filters und den regelmäßigen Wechsel von erschöpften
Kartuschen wird dieses Risiko minimiert.
Gastronomen können sich mit absoluter Sicherheit auf ihr Hauptgeschäft
konzentrieren und brauchen sich keine Sorgen über die Wasserqualität machen.
„Wasserfiltration ist für uns unverzichtbar. Nicht nur, um in der Lage zu sein, beste
Qualität zu liefern und unseren Produkten ihr volles Aroma zu entlocken, sondern auch,
um die Maschinen in der Küche zu schützen“, sagt Thomas Kammeier, Sternekoch im
Hugos, Interconti Berlin.
5
Presseinformation
Immer ein glänzender Auftritt
Um den gesamten gastronomischen Auftritt abzurunden, müssen
natürlich auch Gläser, Geschirr und Besteck glänzen. Wenn das Wasser
professionell aufbereitet ist, können Ablagerungen an Maschinenteilen und
Schläuchen gar nicht erst entstehen. Mit BRITA Professional lässt sich das
Spülwasser vor dem Spülgang optimal aufbereiten und so bilden sich keine Flecken,
Schlieren, Korrosion am Spülgut und verstopfte Düsen.
Flecken und Schlieren werden verursacht von Mineralien, vor allem Kalzium- und
Magnesiumkarbonat im Leitungswasser.
Die Geschirrspülmaschine heizt das Wasser für den Spülgang auf. Je heißer das
Wasser wird, desto schlechter halten sich die Mineralien im Wasser gelöst. Sie fallen
aus und setzen sich ab – und zwar nicht nur auf dem Spülgut, sondern auch an
Maschinenteilen. Die Folgen sind zahlreich. Ablagerungen, Flecken und Schlieren
finden sich auf Besteck, Porzellan wie Glas und müssen aufwendig wegpoliert werden.
Korrosion geht tiefer und greift die Oberflächen an. Sie sparen Geld, weil das Geschirr
und die Gläser keinerlei Schaden mehr nehmen und wie von allein glänzen, ganz ohne
Nachpolieren. Auch die Servicemitarbeiter profitieren, da die Verletzungsgefahr deutlich
geringer ist.
Sicherheit durch Service
Zuverlässigkeit ist der ausschlaggebende Faktor bei der Entscheidung für eine
Neuanschaffung von Geräten. Anwender verlangen mehr denn je Geräte, die langfristig
eine gute Investition darstellen. Doch auch die besten Maschinen können nur
zuverlässig arbeiten, wenn äußere Einflüsse wie Verkalkung minimiert werden.
Die Tatsache, dass ein Großteil aller Störungen bei Kaffeemaschinen
und Kombidämpfern durch Kalk verursacht werden, macht deutlich, wie
wichtig es für Köche, Hoteliers, Barista und Operator ist, ihre Maschinen
davor zu schützen. Durch regelmäßigen Wechsel erschöpfter Kartuschen bleibt
die Wasserqualität konstant gut, immer individuell abgestimmt auf die vorherrschenden
Bedürfnisse und Qualitätsschwankungen entstehen nicht.
6
Presseinformation
Ein erschöpfter Filter lässt das Risiko mit allen Nachteilen, die
unbehandeltes Wasser mit sich bringen kann, rapide steigen. Wichtig ist:
Die Kapazität des Filters nicht überschreiten, denn nur dann sind für die
gesamte Lebensdauer des Filters alle Vorteile sicher. Die Anschaffung von
BRITA Professional Filtern amortisiert sich sehr schnell und damit tragen die Filter
zu langfristigen Kosteneinsparungen bei.
Bildmaterial finden Sie unter:
www.moserkomm.de/presse/brita_zertifizierung/80978-080978_image_frau.jpg
Zum Unternehmen
Mit einem Gesamtumsatz von 320,7 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2011 und 1010 Mitarbeitern weltweit
(558 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der TrinkwasserOptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA – in vielen Ländern ein Synonym für den Tisch-Wasserfilter –
hat eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in
Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 16 nationale und internationale Tochtergesellschaften sowie
Vertriebs- und Industriepartner in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt
Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien und der Schweiz. Gegründet 1966, entwickelt,
produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum
innovativer Lösungen für die Trinkwasser-Optimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter,
leitungsgebundene Systeme sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte
namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Gastronomie, Catering und
Vending) sowie mit BRITA Ionox Trinkwasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den
hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Weitere Informationen: www.brita.de.
Mit Beginn des Jahres 2010 startete der Professional B-2-B Bereich der Firma als eigenständige
Tochtergesellschaft unter dem Dach der BRITA GmbH und mit verbleibenden funktionalen
Schnittstellen dort. Für die Geschäftskunden heißt der Partner in der Gastronomie seither BRITA
Professional GmbH & Co. KG. Weitere Informationen: www.professional.brita.de
Informationen:
BRITA Professional GmbH & Co. KG
Heinrich-Hertz-Straße 4
65232 Taunusstein
Tel.: 0 61 28/746-5765
Fax: 0 61 28/746-5010
E-Mail: [email protected]
Web: www.professional.brita.de
moser kommuniziert. oHG
Agentur für Markenkommunikation
Nicole Sensche
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Berliner Platz 12
97080 Würzburg
Tel.: +49 (0) 931 / 467 906-28
Fax.: +49 (0) 931 / 467 906-50
E-Mail: [email protected]
Web: http://www.moserkomm.de
7
Presseinformation
8
Herunterladen
Explore flashcards