Artenliste Nationalpark Eifel: Amphibien

Werbung
Artenliste Nationalpark Eifel: Amphibien, Stand: 01.07.2006
(Quellen: BIOLOGISCHE STATION IM KREIS AACHEN (2004): Erfassung der Amphibienfauna ausgewählter stehender Gewässer im Nationalpark Eifel im Jahr 2004;
DALBECK (1999): Erfassung der Brutvögel auf dem Truppenübungsplatz Vogelsang, Kreis Euskirchen. Unveröff. Gutachten im Auftrag der LÖBF. 42. S.
Recklinghausen; DALBECK und ZEHLIUS (2006, schriftlich), ergänzt um weitere Beobachtungen)
RL = Rote Liste (RL NRW/RL Eifel nach SCHLÜPMANN & GEIGER: Rote Liste der gefährdeten Kriechtiere (Reptilia) und Lurche (Amphibia) in Nordrhein-Westfalen.
3. Fassung. In: LÖBF (1999): Rote Liste der gefährdeten Pflanzen und Tiere in Nordrhein-Westfalen. 3. Fassung. LÖBF-Schriftenreihe Band 17:
375 – 404.
RL BRD nach BFN (1998): Rote Liste gefährdeter Tiere Deutschlands. Schriftenreihe für Landschaftspflege und Naturschutz 55.)
mit:
*:
nicht gefährdet
1:
vom Aussterben bedroht
2:
stark gefährdet
3:
gefährdet
V:
Art der Vorwarnliste, zurückgehend
BArtSchVO: Bundesartenschutzverordnung (alle heimischen Amphibienarten sind als besonders zu schützende Arten angeführt)
BNatSchG: Bundesnaturschutzgesetz (besonders bzw. streng geschützte Arten gemäß § 10, Abs. 2, Nr. 10 bzw. 11)
FFH-RL: Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europäischen Union (zu schützende Arten gemäß Anhang II bzw. IV)
Amphibien (Amphibia)
Nr.
Deutscher Name
1
Feuersalamander
2
Bergmolch
3
Wissenschaftlicher
Name
Salamandra
salamandra
Häufigkeit
VerbreitungsSchwerpunkt
RL
NRW
RL
Eifel
RL
BRD
verbreitet
Gesamtgebiet
*
*
V
Triturus alpestris
verbreitet
Gesamtgebiet
*
*
*
Fadenmolch
Triturus helveticus
verbreitet
Gesamtgebiet;
Massenvorkommen in der
Urfttalsperre
*
*
*
4
Teichmolch
Triturus vulgaris
Dreiborner Hochfläche
*
*
*
5
GrünfroschKomplex
Rana esculentaSynklepton
Dreiborner Hochfläche,
Kermeter
*
*
*
lokal
häufig
sehr
selten
sonstiger Schutzstatus
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG
6
Grasfrosch
Rana temporaria
verbreitet
7
Geburtshelferkröte
Alytes obstetricans
selten
8
Erdkröte
Bufo bufo
häufig
9
Kreuzkröte
Bufo calamita
lokal
häufig
im Gesamtgebiet
Gesamtgebiet (nur im
Hetzinger Wald noch nicht
nachgewiesen)
Gesamtgebiet;
Massenvorkommen in der
Urfttalsperre
Dreiborner Hochfläche
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG
Anhang 1 BArtSchVO, streng geschützte
Art nach BNatSchG; FFH-RL Anhang IVArt
*
*
V
V
*
3
*
*
*
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG
3
2
3
Anhang 1 BArtSchVO, besonders
geschützte Art nach BNatSchG; FFH-RL
Anhang IV-Art
Herunterladen
Explore flashcards