EuroData: Erstellen der Tabellen und Festlegen der

Werbung
Erstellen einer Datenbank mit Access 2000
Datenbanksysteme
EuroData: Erstellen der Tabellen und Festlegen der Beziehungen
1. Erstellen Sie auf der Grundlage des im vorherigen Kapitel entwickelten Relationenmodells der
EuroData die Tabellen MITARBEITER, KIND, PROJEKT und PROJEKTMITARBEITER.
2. Definieren Sie die Beziehungen. Für die Beziehung Kind-Mitarbeiter soll eine Löschweitergabe
zulässig sein.
3. Erfassen Sie die nachfolgend aufgeführten Daten.
datadidact
4-7
Vom Datenmodell zur Datenbank 02-04
Erstellen einer Datenbank mit Access 2000
Datenbanksysteme
Wiederholungsfragen
1. Beschreiben Sie kurz die Vorgehensweise zur Erstellung einer neuen Datenbank.
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
2. Warum sollen die Tabellen einer Datenbank immer auf der Grundlage eines theoretisch entwickelten
Relationenmodells erstellt werden?
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
3. Welche Datentypen kennt Access im Hinblick auf Attribute?
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
4. In einer Tabelle soll ein Attribut Menge aufgenommen werden. Welchen Feldtyp und welche
Feldgröße wählen Sie, wenn es sich um
(a) kg-Angaben mit Dezimalstellen,
(b) ganze Zahlen zwischen 0 und 1.000 oder
(c) ganze Zahlen zwischen 0 und 100.000
handelt ? (Antwort mit kurzer Begründung)
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
5. Warum soll eine Tabelle immer einen Primärschlüssel besitzen?
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
6. Wie werden Beziehungen zwischen Tabellen realisiert? Welche Voraussetzung muss erfüllt sein?
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
7. Wann sollen die Beziehungen definiert werden? Warum genau an dieser Stelle?
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
8. Wie ist bei der Herstellung von Beziehungen vorzugehen?
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
datadidact
4-8
Vom Datenmodell zur Datenbank 02-04
Auswahlabfragen
Datenbanksysteme
5 Auswahlabfragen
Lerninhalte
L1
n
o
p
q
r
s
t
Sprachkonzepte der Abfragesprachen SQL und QbE
Projektion
Selektion
Abfragen mit Parametern
Abfragen mit Berechnungen
Abfragen mit Gruppierungen
Verbundabfragen (Join-Abfragen)
Lerninhalte
Sprachkonzepte der Abfragesprachen SQL und QbE
Zum erfolgreichen Betreiben einer Datenbank ist eine Datenbanksprache notwendig, die die unterschiedlichen Anforderungen der Benutzer abdeckt. Access stellt hierzu zwei Methoden zur Verfügung:
•
SQL (Structured Query Language)
•
QbE (Query by Example)
Das Sprachkonzept von SQL ist sehr umfassend, sehr flexibel, international normiert und somit auch in
anderen Datenbankimplementierungen anzutreffen1. SQL-Anweisungen können sowohl vom Datenbankdesigner/-administrator (zum Erstellen der Datenbank, zur Vergabe der Rechte), vom Datenbankprogrammierer wie auch vom Endbenutzer (Abfragen und Änderungen im Datenbestand) eingesetzt
werden.
Die Grundstruktur von SQL sieht wie folgt aus:
SELECT
FROM
WHERE
ORDER BY
GROUP BY
Attribute
Tabellen
Selektionskriterien
Sortierattribute
Gruppierungsattribute;
Dabei sind nur die SELECT- und die FROM-Klausel zwingend.
Beispiel:
SELECT
FROM
WHERE
Name, Vorname, Telefon
Mitarbeiter
Ort='Köln' AND Geschlecht='w';
Bei QbE handelt es sich um eine Sprache,
bei der der Anwender unter Einsatz der
Maus (drag and drop) in Formularen Abfragen und Manipulationen durchführen
kann.
drag and drop
Der im Vergleich zu SQL benutzerfreundlichere Ansatz wird jedoch durch fehlende
Standardisierung, eingeschränkte Abfragemöglichkeiten und geringere Flexibilität
erkauft.
1
Leider weicht die in Access integrierte SQL-Sprachversion vom normierten SQL-Standard (derzeit: SQL2) teilweise ab. Die im
folgenden verwendeten SQL-Anweisungen sind jedoch weitgehend übertragbar und für das Verständnis von SQL stets hilfreich.
datadidact
5-1
Einführung Datenbanksysteme
Auswahlabfragen
Datenbanksysteme
Die folgenden Ausführungen behandeln den SQL- und den QbE-Ansatz, wobei dem SQL-Ansatz auf
Grund der weitgehenden Allgemeingültigkeit besondere Beachtung geschenkt werden sollte.
Vorgehensweise zum Erstellen von Abfragen in Access:
(1)
Wählen Sie das Objekt Abfragen und dort den Eintrag
Erstellt eine neue Abfrage
in der Entwurfsansicht
(2)
[Hinzufügen] der für die
Abfrage benötigten Tabellen
und Abfragen in den QbETabellenbereich (sofern die
Abfrage mit QbE erstellt
werden soll)
und
[Schließen] des Fensters
Tabellen/Abfragen anzeigen.
(3a) Formulierung der Abfrage per
drag and drop (Attribute aus
dem QbE-Tabellen- in den
QbE-Entwurfsbereich ziehen
und fallen lassen) bzw. Doppelklick auf die anzuzeigenden Attribute (Deaktivieren
eines Kontrollkästchens in
der Zeile Anzeigen schließt
das Attribut von der Anzeige
aus).
Oder:
(3b) Wechseln in die SQL-Ansicht
mit /Ansicht/SQL oder mit
Hilfe des Symbols
und
Formulierung der Abfrage
durch SQL-Anweisungen.
datadidact
Einführung Datenbanksysteme
5-2
Herunterladen
Explore flashcards