Prof. Dr. Georg Peters - Zuendstoff Antibiotika Resistenz

Werbung
Informationsveranstaltung mit Pressekonferenz
Initiative Zündstoff Antibiotika-Resistenz
Zunehmende Gefahren durch resistente Bakterien
in Deutschland
26. Februar 2003, Kaiserin-Friedrich-Haus, Berlin
Die „Wiederentdeckung der Hygiene“
Prof. Dr. med. Georg Peters
Universität Münster
Institut für Medizinische Mikrobiologie
Domagkstraße 10
48149 Münster
Fon: 0251/8355-360
Fax: 0251/8355-350
eMail: georg.peters@uni-muenster.de
Die Zunahme resistenter Bakterien in Deutschland hat mehrere Ursachen. Auch ihre
Bekämpfung erfordert ein multimodales Vorgehen. Ein wichtiger, häufig leider auch in
der Fachwelt unterschätzter Faktor, ist die Rolle der Hygiene. Die Aufgaben der
Hygiene hierzu lassen sich in drei wichtige Bereiche einteilen:
Erkennen: Durch eine regelmäßige Erfassung, z. B. in Form einer Infektions- sowie
Resistenzstatistik
„Abweichungen“
können
von
der
sowohl
Norm
akute
Ausbrüche
festgestellt
werden.
als
auch
Zusätzlich
chronische
können
in
Sentineluntersuchungen die Informationen gewonnen werden, die man durch eine
regelmäßige Erfassung nicht erwerben kann.
Beherrschen: Wenn eine Ausbruchssituation oder ein zu starkes Abweichen vom
Standard erkannt wurde sind eine ganze Reihe von strategischen und operativen
Maßnahmen notwendig um z. B. den Ausbruch möglichst schnell zu beenden. Die
Spannbreite dieser strategischen bzw. operativen, hygienischen Maßnahmen kann
sehr groß sein und muss immer auf die Einzelsituation abgestimmt sein. Das schließt
natürlich nicht aus, dass sie generellen, allgemein akzeptierten Vorgaben folgt.
1
Verhüten: Grundlegende Maßnahmen wie z. B. baulicher Natur oder das Aufstellen
von detaillierten Arbeitsplänen sowie funktionelle Maßnahmen wie z. B. Desinfektion
und Sterilisation sollen dazu dienen, Infektionen von vorne herein zu verhüten. Dies
gilt natürlich auch für das Auftreten von muliresistenten Bakterien. Alle genannten
allgemeinen – bzw. krankenhaushygienischen Strategien müssen auf der lokalen,
nationalen und auch der globalen Ebene entsprechend modifiziert zur Anwendung
kommen. Im Referat wird dieses Konzept kurz am Beispiel von Methicillin-resistenten
S. aureus demonstriert.
2
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten