zum frühen Buddhismus im www

Werbung
Freie Darstellungen, Audios und Bücher
zum frühen Buddhismus im www
Websites zum frühen Buddhismus Theravâda („Lehre der Ältesten“: Südostasien und Sri
Lanka), und dessen Achtsamkeits- oder Einsichtspraxis Vipassanâ („befreiendes Sehen“)
Hier erscheinen nicht die Zentren, Gesellschaften und Seminarhäuser aus diesem Bereich, außer
sie besitzen Möglichkeiten zum Herunterladen von Texten und Audios
Es ist rechtlich darauf hinzuweisen, dass keine Verantworung für die verlinkten Seiten übernommen wird.
Hans Gruber
"Die Einsichtsmeditation (Vipassanâ) ist die Verwirklichung der Drei Merkmale des Seins durch
unmittelbare Einsicht. Diese Drei Charakteristiken, also Vergänglichkeit, unbefriedigende Natur,
und das Nicht-Selbst, können intellektuell verstanden werden, als wissenschaftliche oder
philosophische Wahrheit.
Aber dies alleine ist nicht genug, um sich von Ichbezogenheit und Verlangen zu befreien. Das
letztliche Ziel ist eine höhere Ebene der Bewusstheit, nämlich die direkte "intuitive" Ebene, wo
diese Drei Merkmale als eine reale psychologische Tatsache erfahrbar sind. Wenn ein Mensch
diese Ebene erlangt hat, ist er verankert im Gesetz des Dhamma, und Pannâ, Weisheit, hat die
Verblendung ersetzt."
Francis Story
"Wahrlich, Weisheit entwickelt sich aus Meditation. Ohne Meditation, schwindet Weisheit. Wenn
also diese beiden Pfade, des Fortschritts und des Niedergangs, verstanden werden, sollte man sich
so verhalten, dass Weisheit zum Anwachsen kommen kann."
Der Buddha (im "Pfad der Wahrheit", Dhammapada)
Im Internet gibt es heute frei auf den verschiedensten Websites eine schon fast unüberschaubare
Fülle von Aufsätzen, elektronischen Büchern "Ebooks" oder Audios zum Buddhismus, entweder
von buddhistischen Autoren oder von anderen über diese Lehre.
Besonders nahezulegen ist die umfassende Ebook-Sammlung auf der größten InformationsWebsite zum Buddhismus weltweit (sie hat auch Audios):
* www.buddhanet.net
Wichtige Websites mit Literatur und Audio-Vorträgen sind nachfolgend angeführt. Sie sind
gegliedert nach den vier Hauptansätzen der Achtsamkeits- oder Einsichtspraxis Vipassanâ,
entsprechend der Einteilung in meinem Kursbuch Vipassanâ: Wege und Lehrer der
Einsichtsmeditation, Fischer Taschenbuch. (Wenn Sie die Links mit der rechten Maustaste
anklicken und "speichern unter" wählen, können Sie die Texte oder Audios direkt von allen
nachfolgend genannten Links herunterladen, und genauso diese ganze Übersicht vom Link auf der
Eingangsseite.)
A) Der Weg der westlichen Ordensgemeinschaft (Hauptvertreter ist der thailändische
Theravâda-Meister Ajahn Chah, der besonders die befreiende Interaktion oder Gemeinschaft in
der Achtsamkeitspraxis Vipassanâ repräsentiert):
* www.forestsangha.org: Der Überblick zur Tradition von Ajahn Chah, mit den Links zu den
Websites der westlichen Zweigklöster (Großbritannien: 5, Schweiz: 1, Italien: 1, USA: 1, Kanada:
2, Australien: 3, Neuseeland: 2). Die Website bietet Möglichkeiten zum Herunterladen von Texten
und Audios. (Das Zweigkloster im deutschsprachigen Raum: Dhammapala in der Schweiz. Das
1
englische Stammkloster des ganzen westliches Zweiges: Amaravati bei London. Sehr schön ist
auch das "Juwel auf dem Berg" Aruna Ratanagiri an der schottischen Grenze.)
* www.dhammatalks.org.uk: Viele empfehlenswerte Audio-Vorträge der westlichen Ordinierten
in der Tradition des thailändischen Theravâda-Naturmeisters Ajahn Chah.
B) Die Natur-Methode oder die Leerheit aller Dinge (Hauptvertreter ist der thailändische
Theravâda-Meister Ajahn Buddhadâsa, der besonders die befreiende Inspiration oder Intuition
in der Achtsamkeitspraxis Vipassanâ repräsentiert):
* www.suanmokkh.org: Viele Texte, und beginnend Audios, des thailändischen Meisters Ajahn
Buddhadâsa, des Begründers der "Natur-Methode" des Vipassanâ.
* www.insightmeditation.org: Die Website des englischen Vipassanâ-Lehrers Christopher
Titmuss, in der Tradition von Ajahn Buddhadâsa; bald auch mit einer Audio-Abteilung. Auf dieser
Website finden sich verschiedene Links zu weiteren mit dieser Tradition verbundenen Zentren,
Lehrenden, Kursangeboten und Aktivitäten (darunter: www.dharmanetwork.org: Das von Gail and
Martin Aylward geleitete Zentrum Tapovan in Südfrankreich, Sitz des "Dharma-Networks", das
unter anderem die jährlichen internationalen Dharma-Wanderungen in Südfrankreich organisiert.
www.gaiahouse.co.uk: Das größte Meditationszentrum Großbritanniens, mit Kursen und
Möglichkeiten zur individuellen Praxis, das von Christopher Titmuss mitbegründet worden ist.
www.middleway.org: Israelische Organisation mit buddhistischem Hintergrund, organisiert
Friedensmärsche oder Dialoge zwischen Palästinensern und Israelis. www.opendharma.org:
Informationen zu Kursen in Indien mit Lehrenden dieser Tradition.)
C) Die Technik des Benennens oder Etikettierens (Labelling), und dessen aktuelle
westliche Synthesen (Hauptvertreter ist der burmesische Theravâda-Meister Mahasi Sayadaw,
der besonders die befreiende Technik in der Achtsamkeitspraxis Vipassanâ repräsentiert):
* www.audiodharma.org: Was Buddhanet für Ebooks, ist diese Website des "Insight Meditation
Centers" in Kalifornien für Audio-Vorträge; nämlich großangelegt, nicht nur zum Vipassanâ; aber
bloß englischsprachige Lehrende; primär Umfeld der amerikanischen "Insight Meditation Society"
IMS, auch wenige asiatische Meister, und bekannte Theravâda-Mönche, wie Thanissaro Bhikkhu.
* www.dharmaseed.org: "The Archival Center for Western Buddhist Vipassana Teachings", fast
nur mit Lehrenden der amerikanischen "Insight Meditation Society" IMS, dessen Linie
ursprünglich Mahasi Sayadaw war; mit Audio Talks, Video Tapes and Büchern; nur bestellbar.
* www.dharmastream.org: Unter "listen to dharma talks" gibt es einige freie Audios von
englischsprachigen Lehrenden des Vipassanâ.
* www.mahasi.org.mm: Umfassend zu Mahasi Sayadaw, dem gelehrten Begründer des bekannten
Vipassanâ-Ansatzes "Benennen", mit vielen Texten.
* Die Hauptzentren dieser Richtung in den USA sind:
Spirit Rock in Kalifornien, geleitet von Jack Kornfield, und die Insight Meditation Society mit
dem "Barre Center for Buddhist Studies" in Massachusetts, geleitet von Joseph Goldstein und
Sharon Salzberg.
* www.vipassana-eu.org: Eine Überblicks-Website zu den europäischen Zentren in der Linie von
U Pandita, eines populären burmesischen Hauptschülers Mahasi Sayadaws.
D) Die Technik des Körperhineinkommens, "Body Sweeping" (Hauptvertreter ist der
burmesische Theravâda-Meister U Ba Khin, der besonders die befreiende Körperbewusstheit in
der Achtsamkeitspraxis Vipassanâ repräsentiert):
* www.dhamma.org: Die internationale Website des Vipassanâ-Ansatzes "Körperhineinkommen",
"wie gelehrt von S. N. Goenka", dem bekanntesten der Schüler U Ba Khins, die er selber zum
Lehren autorisiert hat; mit wenigen Videos zur Einführung, und diversen Info-Texten zu dieser
größten heutigen Tradition des Körperhineinkommens. Bietet die Links zu allen Länderzentren
(im deutschsprachigen Raum: die sehr großen Zentren Dhamma Dvâra im Vogtland und Dhamma
Pajjota in der Nähe von Aachen, sowie Dhamma Sumeru in der Schweiz).
2
* www.vri.dhamma.org: Das diesem Ansatz von S. N. Goenka angeschlossene "Vipassanâ
Research Institute", mit einer Vielzahl entsprechender Publikationen (besonders in deren Archiv
www.vri.dhamma.org/archives/index.html).
* www.ubakhin.com: Die zweitgrößte Organisation U Ba Khins Linie, von Mother Sayama, der
früheren Leiterin des Hauptzentrums dieser Tradition in Burma ("International Meditation
Centre"), und Saya U Chit Tin. Unter dem Link "Publications" gibt es Texte U Ba Khins und
anderer wichtiger Meister seiner Linie. Auch mit der englischen Übersetzung des berühmten
Textes Vipassanâ Dipani von Ledi Sayadaw. Unter "contacts" sind die Links zu den
Länderzentren (große Zentren in Österreich, der Schweiz und Großbritannien. Kurse auch in
Deutschland).
Verschiedene weitere Links zum frühen Buddhismus Theravâda
und der Achtsamkeitspraxis Vipassanâ:
1) Große Überblicke, Textsammlungen und praktische Hilfen:
* www.budsas.org: Glänzende Zusammenstellung von Texten zur Lehre und Meditation des
Buddha unter verschie-denen modernen Gesichtspunkten, von Binh Anson.
* www.accesstoinsight.org: Inhaltlich hervorragende und umfassende Textwebsite zum Theravâda
und Vipassanâ mit den Quellen. Sie kann als Ganzes heruntergeladen und bequem offline studiert
werden.
* www.vipassana.com: Umfassende Informations-Website rund um den Theravâda und dessen
wichtigster Praxis, der Achtsamkeits- oder Einsichtsmeditation Vipassanâ; auch etwa mit 90tägigem Online-Kurs. Die Website dient vor allem der Unterstützung der Meditationspraxis; auch
mit Audios.
* www.buddhism.about.com: Sehr gute Info-Website rund um den Buddhismus, des Briten
Anthony Flanagan, der sich laut Selbstbeschreibung besonders dem Theravâda zugeneigt fühlt.
* www.triplegem.net: "Theravada Online Buddhist Directory. Direct Access to Sites for Articles,
Books, Discourses …"
* www.urbandharma.org/sitemap.html: Zahlreiche Texte, Bücher und Essays, besonders zu
aktuellen Themen; nicht nur zum Theravâda.
* www.buddhistinformation.com: Zahlreiche Informationen zu allen buddhistischen Traditionen;
Texte und Audios.
*www.dharmanet.org: Informations-Website zu den verschieden Traditionen, etwa mit "DharmaCenters & Practice Groups", "Buddhist Studies Resources", "Socially Engaged Buddhism",
"Dharma Teachers", "Newsgroups".
* http://home.att.net/~edwardchang/sutraindex/english.htm: Liste von Reden des Buddha aus dem
Pali-Kanon, soweit sie im Internet stehen, alle Links dazu.
* www.wb-university.org: Die Website der 1998 gegründeten "World Buddhist University" in
Thailand.
* www.navayana.ch: "Buddhismus für die westliche Welt. Dokumente, Statements, Projekte."
Sehr gut gemachte Website von Francesco Ficicchia mit vielen anregenden Texten zum
Herunterladen, rund um das Thema "westlicher Buddhismus" (vgl. etwa Buddhismus - Alternative
für die westliche Welt? Kritischen Fragen und Antworten, unter "Dokumente", wo einige weitere
interessante Dokumente stehen).
* www.theravadanetz.de: Website der Theravâda-Arbeitsgemeinschaft der "Deutschen
Buddhistischen Union". Professionell gemacht mit guten Übersichten.
* www.buddhanet-de.net: Sammlung einiger deutschsprachiger Websites zum Theravâda.
* www.satipatthana.org: Eine dem Studium von "Sati" für "Achtsamkeit" gewidmete kleinere
Website. Achtsamkeit ist ein Kernbegriff im Pali-Kanon des frühen Buddhismus Theravâda.
* www.geocities.com/ ~madg/gangessangha: "This site is devoted to the support of Vipassana
practitioners who seek to deepen their understanding of the Dharma with a view of sharing the
teachings with others." Viele Links am Ende.
* www.buddhistnet.tk: Die Info-Website zum Theravâda in Großbritannien.
* www.parami.org: Verschiedene Links, etwa "Malaysian Buddhist Directory", "Dhammaduta"
(Verbreitung des Buddhismus), und "International Journal of Buddhist Social Studies".
3
* http://www.lankalibrary.com/bud.html: Umfassende Informationen zum Theravâda Sri Lankas
(und unter www.lankalibrary.com zu Sri Lanka generell).
* www.eurasien.net: Schön gemachte neue Informations-Website zum Buddhismus, mit
Schwerpunkt Theravâda, wird häufig aktualisiert. Die Website regt zum kritischen Nachdenken
an. Sie ist sehr übersichtlich gestaltet, und bietet auch viele buddhistische Nachrichten.
2) Asiatische Theravâda-Meister:
* www.edhamma.com/index.htm: Die verschiedenen Theravâda-Meister Burmas, mit vielen
Texten und Audios.
* www.nibbana.com: Umfassende Text-Website zum burmesischen Theravâda; mit nützlichen
Links.
3) Andere wichtige westliche Vipassanâ-Institutionen:
* www.bodhimonastery.net: Ein höchst interessantes Kloster an der Ostküste der USA, wo eine
einzigartige Verbindung des frühen Buddhismus Theravâda mit dem frühen, noch stark an der
Lehre des historischen Buddha orientierten Mahâyâna (hier in Form des von Nâgârjuna geprägten
Madhyamaka) unternommen wird. In diesem Kloster leben Meister Jen-Chun und der wohl
einflussreichste abendländische Theravâda-Mönch, Bhikkhu Bodhi, dies heißt der herausragende
Neuübersetzer der großen Redensammlungen des historischen Buddha im Pali-Kanon. Auf der
Website gibt es Vorträge und Audios der beiden Meister (unter "Dhamma", dann "Talks", dann
"Read" für die Vorträge, oder "Listen" für die Audios).
* www.bhavanasociety.org: Audios in der wichtigen Theravâda-Tradition von Yogavachara
Rahula und Bhante Gunaratana von der amerikanischen "Bhâvanâ Society". Rahula ist Meister im
Yoga und im Vipassanâ, die er in einer sehr gelungenen Mischung verbindet. Er kommt auch
regelmäßig nach Deutschland (www.hausderstille.org).
4) Deutschsprachige Websites zum Theravâda und Vipassanâ:
* www.dhamma-dana.de: Übersetzungen ins Deutsche oder deutsche Originale (Link "Bücher")
grundlegender Bücher und Vorträge von Theravâda- und Vipassanâ-Lehrenden, auch mit einigen
Audios (Link "Audio").
* www.zeh-verlag.de: Die Website von Thomas Zeh bietet Bücher und Audios zum frühen
Buddhismus Theravâda, primär zum Vipassanâ-Ansatz "Benennen" von Mahasi Sayadaw und von
Lehrern aus dessen Tradition, sowie von Bhante Sujiva; deutsche Übersetzungen und englische
Originale.
* www.buddhistisches-haus.de: Das von Dr. Paul Dahlke, einem zentralen Pionier des
Buddhismus in Deutschland, 1924 erbaute "Buddhistische Haus ist die älteste buddhistische
Institution Euro-pas. Die Website bietet gute Texte und Audios (eines der Audios ist eine
Kostbarkeit, ein langes Interview von Christopher Titmuss mit Ajahn Buddhadâsa).
* www.retreat-infos.de: Ausgewählte und kommentierte Retreat-Plätze in Asien und weltweit (von
Werner Liegl und Dieter Baltruschat). Mit dem regelmäßig aktualisierten, sehr nützlichen
"Retreat-Führer Asien" von Dieter Baltruschat zum Herunterladen. Die Website bietet auch eine
kleine Übersicht zu einigen Möglichkeiten im deutschsprachigen Raum und in Europa. Link zur
"Buddhistischen Tagespresse" von W. Liegl (www.buddhistische-tagespresse.de), einem
wöchentlichen Newsletter, der über die aktuellen Nachrichten zum Buddhismus informiert.
* www.dharmanet.org/thai_94.html#TOP: Hier kann der Klassiker von Bill Weir, A Guide to
Buddhist Monasteries and Meditation Centres in Thailand, von 1991 heruntergeladen werden.
Dieter Baltruschat hat einige Einträge daraus mit seinem Retreat-Führer aktualisiert und erweitert.
* www.dhammaworks.de: Die nicht nur auf den Theravâda bezogenen Service-Websites von
Werner Liegl in Übersicht. Dazu gehören Websites etwa zum tibetischen "Lamrim" (Stufenweg
zum Erwachen), einer nützlichen Grundlagenpraxis analytischer Meditationen aus dem tibetischen
Buddhismus; eine Übersicht zu Aktivitäten und Person des "Dalai Lama"; oder "Achtsam Leben",
mit Vorträgen von W. Liegl zum Downloaden.
* www.buddhakids.de: Für Kinder, von Werner Liegl. Der Text von der Eröffnungsseite: "Hier
erfahrt ihr, wer der Buddha war, um was es ihm geht, was Meditation bedeutet, warum die
Buddhisten an Wiedergeburt glauben und vieles mehr. Wenn ihr Lust habt auf kleine Geschichten,
dann schaut doch mal ..."
4
* www.buddhanetz.de: Das deutschsprachige "Netzwerk Engagierter Buddhisten", mit Aufsätzen
zum Engagierten Buddhismus, sowie guten Links zu Verlagen und Zeitschriften.
* www.simple-wisdom.net: "Yoga, Meditation, Workshops, Spirituelle Holidays, Sozialprojekte."
Die Website des Österreichers Florian Palzinsky, der früher Theravâda-Mönch auf Sri Lanka war.
Er hat auch ein Buch zu seinen dortigen Erlebnissen geschrieben. Essays stehen auf seiner
Website. Außerdem hat er verschiedene Sozialprojekte auf Sri Lanka ins Leben gerufen.
* www.dhammat.org: Audios zum Vipassanâ, von Fred von Allmen, Ariya Nani und U Janaka,
auch deutsche Vorträge.
* www.tineke-osterloh.de: Tineke Osterloh lehrt Meditation als "eine einfache und effektive Form
der Geistesschulung aus dem Buddhismus. Sie kann unabhängig von einer religiösen Orientierung
praktiziert werden und kommt ohne äußere Hilfsmittel wie Mantren, Kerzen oder Heiligenbilder
aus. Im Mittelpunkt steht das Training von entspannter Konzentration und bewusster Achtsamkeit
... Vipassana bedeutet ,Klarblick' oder ,Einsicht', denn wenn Herz und Geist still werden, ,wie ein
Teich mitten im Wald' (Ajahn Chah), kann man die Natur aller Dinge erkennen." Die Website
informiert primär zu ihren Veranstaltungen. Es gibt dort auch Buchtipps zum Vipassanâ.
* www.sylvia-kolk.de: Die Vipassanâ-Lehrerin Sylvia Kolk, in der Linie der bekannten deutschen
Theravâda-Nonne Ayya Khema, sagt zu Meditation: "Es ist ein sanftes Betrachten des aktiven
Geistes. Dieses Betrachten der Gedanken und Emotionen geschieht ohne Beurteilung. Sanftes
Betrachten führt zur Selbsterkenntnis. Wir erkennen, wie wir unser Leben leben. Wir erkennen
aber vor allem, wie wir Leiden durch Unwissenheit selbst in die Wege leiten ... Der meditative
Weg ermöglicht es uns, aus einem Gefühl der Verbundenheit heraus authentisch und kraftvoll in
der Welt zu sein." Die Website informiert primär zu ihren Veranstaltungen. Es gibt dort auch
Audios von ihr zum Bestellen und kostenlose Vorträge als Text zum Herunterladen.
Zentren und Gesellschaften:
* www.karuna.ch: Mit Audios von den Lehrenden des hauptsächlich dem Vipassanâ gewidmeten
schweizer "Meditationszentrum Beatenberg", dabei auch mit deutschen Vorträgen.
* www.bzs.at: "Buddhistisches Zentrum Scheibbs" in Österreich, mit vielen Vipassanâ-Kursen.
* www.buddhismus-muenchen.de: Buddhistische Gesellschaft München (vgl. hier Link "Bücher",
zum Dhamma-Dana-Projekt).
* www.muenchner-buddhistische-infos.de: Service-Übersicht von Werner Liegl zu den vielen
buddhistischen Aktivitäten im Münchner Raum.
* www.bghh.de: Buddhistische Gesellschaft Hamburg (vgl hier Link "Monatsblätter" zu Inhalten
dieses Magazins).
* www.buddhismus-im-westen.de: Die Website des "Waldhaus am Laacher See" (Eifel), mit
vielen Vipassanâ-Kursen; mit einer guten und ziemlich umfassenden Bücherliste.
* www.seminarhaus-engl.de: Die Website des "Seminarhaus Engl" (Bayern), mit einigen
Vipassanâ-Kursen; nützliche Links, etwa zu Magazinen und Verlagen.
* www.hausderstille.org: Die Website des "Haus der Stille" (nahe Hamburg), mit viel Vipassanâ,
darunter die einzigen Kurse des amerikanischen Yoga- und Vipassanâ-Lehrers Yogavachara
Rahula in Deutschland. Bringen auch die informative "Roseburger Schriftenreihe" zum Theravâda
heraus; Infos dazu stehen dort.
* www.haustao.ch: Website des von Marcel Geisser und Beatrice Knechtle geleiteten "Haus Tao"
in der Schweiz, das eine stark an der alten Achtsamkeitspraxis orientierte Richtung des Zen (SatiZen) vertritt.
* www.buddhayana-ev.de: Das Kurszentrum Buddhayana bei Ingolstadt, primär Theravâda, mit
Aufsätzen.
* www.wat-sibounheuang.de: Eine wunderschöne Website eines in Deutschland stehenden
laotischen Tempels. Unter "Links" die Websites vieler Theravâda-Tempel in Deutschland und im
Westen. Dort auch "Buddhismus-Links". Auch diverse Informationsmöglichkeiten zu Laos, unter
"Laos-Links".
* www.wat-buddhabharami.org: Die Website des thailändischen Tempels Wat Buddhabharami bei
Hamburg.
* www.hdamm.de: "Die Thailand-Seiten von Anne und Heiner", u. a. mit Links zu thailändischen
Tempeln unter der "Abteilung Buddhismus" (hier "Die Tempel von Thailand" und "Buddha-LinkListe"). Auch Bill Weirs A Guide to Buddhist Monasteries and Meditation Centres in Thailand
(vgl. oben) kann hier schön gemacht eingesehen und gezippt heruntergeladen werden.
5
* www.palikanon.com: Deutsche Übersetzungen des Pali-Kanons, auch mit Pali-Wörterbuch.
* www.dbi.ch/bds: Überblick über buddhistische Publikationen, primär Theravâda und PaliKanon.
5) Mahasi Sayadaw und das Benennen, sowie dessen Quellen (vgl. auch oben unter
"C) Die Technik des Benennens"):
* www.mahasi.org.mm: Umfassend zu Mahasi Sayadaw, dem gelehrten Begründer des bekannten
Vipassanâ-Ansatzes "Benennen", mit vielen Texten.
* http://web.ukonline.co.uk/buddhism//mahasisa.htm: Die Darstellung der Achtsamkeitspraxis
Vipassanâ von Mahasi Sayadaw selber.
* www.tbsa.org: "Theravada Buddhist Society of America", in der Linie Mahasi Sayadaws und
des "Benennens".
* www.satipanya.org.uk: Website des "Satipanna: City Buddhist Meditation Centers" London des
englischen Lehrers Bhan-te Bodhidhamma, zum Vipassanâ Mahasi Sayadaws; auch mit freien
Audios.
* www.sirimangalo.org: Website von Ajahn Tong, thailändischer Vipassanâ-Lehrer in Mahasi
Sayadaws Linie. Er oder Hildegard Huber lehren auch regelmäßig im deutschprachigen Raum.
* www.achtsamkeitsmeditation.de: Die Website von Hildegard Huber, Europa-Beauftragte von
Ajahn Tong.
* www.dhammastudy.com: Literatur zum Abhidhamma, primär Nina von Gorkom.
* www.panditarama-lumbini.info: Ein weiteres Zentrum in U Panditas Linie am Geburtsort des
Buddha in Lumbini, Nepal.
* www.simsara.nl/retreats.html: Holländische Buddhisten in der Linie Mahasi Sayadaws, die in
gewissen Abständen in Holland Retreats ausrichten (vornehmlich in der Tradition U Panditas).
6) Online-Kurse, buddhistische Verlage und Nachrichten-Websites:
* www.vipassana.com: Umfassende Informations-Website zum Theravâda und der Achtsamkeitsoder Einsichtsmeditation Vipassanâ; auch etwa mit 90-tägigem Online-Kurs.
* www.triplegem.plus.com/bbcourse.htm: Ein "Basic Buddhism Course" via Email.
* www.mahindarama.com/correspondence/e-correspondence.htm: Ein Grundlagen-Kurs über
Email-Kommunikation von Mahindarama, einem malaysischen Zentrum für buddhistische
Bildung und Jugendarbeit.
* www.buddhanet.net/pdf_file/medwshop.pdf: Ein Online-Meditations-Workshop in der
Achtsamkeitspraxis Vipassanâ, vom Macher der großen Info-Website Buddhanet, Pannyavaro, mit
der Möglichkeit, ihn während des Kurses zu fragen.
Im Folgenden erscheinen die drei deutschsprachigen Magazine, die verschiedene
buddhistische Traditionen regelmäßig behandeln und außerhalb der buddhistischen Organisationen
erhältlich sind:
* www.connection-medien.de: Zweimal jährlich mit einem "Special" zum Buddhismus, außerdem
regelmäßig Buddhismus-Artikel in der zehnmal jährlich erscheinenden Normalausgabe connection
spirit, mit einer Auflage von 80000 das führende spirituelle Magazin im deutschsprachigen Raum.
* www.buddhismus-aktuell.de: Website zu Buddhismus Aktuell: Zeitschrift der Deutschen
Buddhistischen Union.
* www.ursache.at: Website zu Ursache & Wirkung: Buddhismus in Gesellschaft und Leben
(erscheint in Österreich, in spirituellen Buchläden und an Bahnhöfen im ganzen deutschsprachigen
Raum erhältlich).
Buchverlage zum Theravâda:
* www.bps.lk: Die "Buddhist Publication Society", mit viel guter Literatur zum Theravâda.
* www.wisdompubs.org/index.cfm: Der große englischsprachige Verleger "Wisdom Publication",
auch mit Theravâda-Abteilung.
* www.buddhareden.de: "Verlag Beyerlein & Steinschulte", deutscher Theravâda.
6
* www.jhanaverlag.de: Im Aufbau befindliche Website des von Ayya Khema gegründeten "JhanaVerlag", im "Buddha-Haus".
* www.arbor-verlag.de: "Arbor Verlag", primär Literatur der amerikanischen Vipassanâ-Lehrer,
und
der
abgewandelten
Form
des
Vipassanâ
als
komplementärmedizinischen
Behandlungsprogrammes (Jon Kabat-Zinn, Saki Santorelli, auch mit Interviews). Mit diversen
Links, etwa zum Netzwerk der Lehrer der "Mindfulness Based Stress Reduction" nach Jon KabatZinn (www.mbsr-netz.de).
* www.zeh-verlag.de: "Michael Zeh Verlag" (vgl. oben, "Deutschsprachige Websites zum
Theravâda und Vipassanâ").
* O. W. Barth Verlag: Hauptsächlich Literatur zum Mahâyâna, bisher wenig Theravâda und
Vipassanâ.
* Theseus Verlag: Viel Literatur zum Mahâyâna, aber auch Manches zum Theravâda und
Vipassanâ.
Nachrichten- und Infowebsites:
* www.buddhistchannel.tv: Größte Informations-Website mit buddhistischen Nachrichten aus der
ganzen Welt. (Auch zum Beispiel mit der Möglichkeit, buddhistische "E-cards" zu versenden.)
* www.dhammatimes.com: Weitere gute Informations-Website mit buddhistischen Nachrichten
aus der ganzen Welt.
* www.buddhistische-literatur.de: Service-Website von Werner Liegl. Der Text von der
Hauptseite: "Auf dieser zentralen Plattform finden Sie die Vielfalt deutsch- und teilweise auch
englischsprachiger buddhistischer Bücher, und die Verlage, die buddhistische Bücher
herausgeben. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Übersichten von Büchern, von bekannten
buddhistischen Persönlichkeiten, zu speziellen Themen ..." Auch mit monatlichem Newsletter.
* www.buddhistische-tagespresse.de: "Die Buddhistische Tagespresse" per Email, wöchentlich
zusammengestellt von Werner Liegl; kann hier kostenlos abonniert werden. Sie bietet eine sehr
gute Übersicht zu buddhismusbezogenen Nachrichten in Deutsch oder Englisch (aus dem
deutschsprachigen Raum und der englischsprachigen Presse).
* Agganyani@ginko.de: Schreibe an Agganyani für den "Theravâda-Newsletter". Bei Agganyani,
der Leiterin der Theravâda-AG innerhalb der "Deutschen Buddhistischen Union", kann man sich
in den Verteiler ihres höchst informativen "Theravâda-Newsletter" eintragen lassen.
* www.eurasien.net: Schön gemachte neue Informations-Website zum Buddhismus, mit
Schwerpunkt Theravâda, wird häufig aktualisiert. Die Website regt zum kritischen Nachdenken
an. Sie ist sehr übersichtlich gestaltet, und bietet auch viele buddhistische Nachrichten.
Ausschließlich Texte:
7) Als Einführung in die Meditation sind etwa besonders zu empfehlen:
* Einführung in die Einsichts-Meditation, der Tradition von Ajahn Chah:
www.dhamma-dana.de/buecher/theravada/einfuehrung_in_die_einsichtsmeditation.htm
* Das englische Original:
www.budsas.org/ebud/ebmed012.htm
* Mindfulness With Breathing: Getting Started; in der Tradition von Ajahn Buddhadâsa, welcher,
wie der historische Buddha, das bewusste Ein- und Ausatmen besonders betont:
www.suanmokkh.org/archive/aps/mwb-abc1.htm
* Dazu Fragen und Antworten:
www.suanmokkh.org/archive/aps/aps-faq1.htm
* Das umfassende Buch-Manual zu dieser Praxis des bewussten Atmens von Ajan Buddhadâsa ist:
www.buddhanet.net/pdf_file/anapanasati.pdf
* Meditationsanleitungen zu Atem-, Körper- und Gefühlsbetrachtung von Christopher Titmuss,
einem westlichen Hauptschüler Ajahn Buddhadâsas:
www.insightmeditation.org/Guided.htm
7
* Ein Führer zu den Grundzügen der Achtsamkeitspraxis von Venerable Pannyavaro, dem Macher
der großen Informations-Website "Buddhanet":
www.buddhanet.net/pdf_file/artofatt.pdf
* Der Theravâda-Mönch Khantipalo, mit einem Practical Advice for Meditators:
www.budsas.org/ebud/ebmed007.htm
* Mahasi Sayadaw, der berühmte burmesische Begründer des Benennens, zu Insight Meditation:
Basic and Progressive Stages:
www.budsas.org/ebud/ebmed041.htm
* Basic Breath Meditation Instructions, Bhikkhu Thanissaro:
www.budsas.org/ebud/ebmed074.htm
* A Guided Meditation, Bhikkhu Thanissaro:
www.budsas.org/ebud/ebmed073.htm
* Lam Rim Outlines, Karin Valham; aus der tibetischen Tradition stammende anaytische
Kontemplationen, die auch für das Vipassanâ nützlich sind:
www.buddhanet.net/pdf_file/lam_rim_outline.pdf
* Beginning Insight Meditation, Dorothy Figen:
www.vipassana.com/meditation/beginning_insight_meditation.php
* Loving-Kindness Meditation, Dhammarakkhita. Kurze praktische Anleitungen zu dieser Praxis:
www.buddhanet.net/pdf_file/scrn_metta.pdf
* Guided Meditation for Primary Students, Buddhanet Buddhist Studies for Schools:
www.buddhanet.net/pdf_file/med-guided2.pdf
Zu diesen Einführungstexten wäre meine persönliche Empfehlung für Anfänger: Mindfulness
With Breathing: Getting Started, die Einführung in die Einsichts-Meditation und Loving Kindesss
Meditation. Aber lesen Sie in die verschiedenen Texte hinein, was Sie am meisten anspricht.
8) Links zu Texten und Büchern, die ich empfehlen würde:
Im Folgenden erscheinen einige Links zum Öffnen und Ansehen, oder auch gleich zum direkten
Downloaden (per Klick mit der rechten Maustaste, dann über "Ziel speichern unter") von
Aufsätzen oder Büchern, die ich persönlich besonders ans Herz legen würde.
Diese Sammlung wird von Zeit zu Zeit erweitert werden (auch unabhängig von den auf der
Homepage vermerkten größeren Aktualisierungen dieser Website "Buddha-Heute"):
8. A) Kritische Beiträge bekannter Persönlichkeiten und buddhistischer Lehrer:
* Ein berühmter Aufsatz von Bertrand Russell (Literaturnobelpreisträger 1950, Mathematiker und
Philosoph mit einer Reihe von grundlegenden Werken, ein Lehrer von Luwig Wittgenstein). Er
geht hier unter anderem auf die verschiedenen vermeintlichen Gottesbeweise ein:
Warum ich kein Christ bin:
www.kreudenstein-online.de/Querdenker/warum_ich_kein_christ_bin.htm
Das englische Original dieses Aufsatzes:
www.positiveatheism.org/hist/russell0.htm
* The Buddhist Attitude to God, von Dr. V. A. Gunasekara. Eine gut verständliche
wissenschaftliche Darstellung des Buddhismus als der einzigen nicht-theistischen Weltreligion.
Ein Zitat daraus: "Die Vorstellung eines Gottes steht im Konflikt mit einigen Prinzipien, die
grundlegend sind für die buddhistische Sicht von der Welt und der Rolle des Menschen in ihr …
Der Pfad der Buddha kann nicht beschritten werden, wenn eine Person von der Vorstellung eines
Gottes verleitet ist. Deshalb ist ein korrektes Verstehen der Verzweigungen der Gottesidee
unabdingbar für jeden, der auf dem buddhistischen Pfad zur völligen Befreiung voranschreiten
möchte."
www.budsas.org/ebud/ebdha068.htm
* Zwei Schriften von Dr. Paul Dahlke, einem zentralen Pionier des Buddhismus in Deutschland
und dem Erbauer des ältesten buddhistischen Zentrums Europas ("Das Buddhistisches Haus" in
Berlin, Frohnau, www.buddhistisches-haus.de; weitere Texte von ihm auch dort):
Wie muss die neue Religion aussehen?
8
www.buddhistisches-haus.de/dhamma_viewer.php?lang=de&file=neue-religion.html
Die Bedeutung des Buddhismus für unsere Zeit:
www.buddhistisches-haus.de/dhamma_viewer.php?lang=de&file=buddh-bedeutung.html
* A. L. De Silva, eine systematische Anleitung oder Argumentations-Grundlage zum Gespräch mit
christlichen Missionaren, eine detaillierte Widerlegung von deren Argumenten:
www.buddhanet.net/pdf_file/beyond-belief.pdf
8. B) Eine provokante, aber ziemlich informative und positiv diskussionsanregende
Website (mit vielen Recherchen, Buchtipps und Links):
* www.jesusneverexisted.com, mit über 131 000 Besuchern (Ende März 2005). Dort zum
Vergleich von Buddhismus und Christentum: www.jesusneverexisted.com/buddha.html (unter
anderem mit einem längeren Abschnitt, betitelt: "Where did they get their ideas from? More than
two dozen story elements borrowed from the Buddha").
Der Autor, Kenneth Humphreys, sagt zu sich selber:
"Some people want to know where I'm coming from: I'm an ex-college lecturer, ex-photographer,
ex-computer salesman – but not an ex-Christian, Jew, Moslem or Nazi! I had a religion-free childhood and from the youngest age acquired an interest in history. In turns I was both fascinated and
appalled by the history of the 'Christian Faith' and have made its legacy and crimes a life-long
study, not because – as Christian apologists often imagine, I was ever 'hurt', abused, or rejected by
the Church or Christians – but because humanity's fate has for so long been held captive by this
pernicious creed. But all religion is inherently dangerous.
"With or without religion you would have good people doing good things and evil people doing
evil things. But for good people to do evil things, that takes religion."
Religion can give coherence and rationale to the evil acts of people who themselves may have
been hurt. Religion demonizes. Religion simplifies. Religion sanitizes inhumanity. Religion promises hopes beyond reality. A good person 'high' on religion can, with a good heart, kill others for
the greater Glory of God and his own salvation. My website offers a great deal of information in
the hope that those without a closed mind will take time and trouble to learn a complex truth, rather than opt to believe a simple falsehood. It is maintained entirely at my own expense. And if it's
Hell I'm going to then at least I shall be in good company!"
9) Moderne Einführungen in den frühen Buddhismus, von Dr. V. A. Gunasekara:
1) Basic Buddhism: A Modern Introduction to the Buddha's teaching:
www.budsas.org/ebud/ebdha104.htm
2) What is Theravada Buddhism?
www.budsas.org/ebud/ebdha214.htm
3) Buddhism and Vegetarianism:
www.budsas.org/ebud/ebdha069.htm
4) The Buddhist Attitude to God (vgl. oben, unter "Kritische Beiträge"):
www.budsas.org/ebud/ebdha068.htm
5) Hinduism in Buddhist Perspective:
www.budsas.org/ebud/ebdha255.htm
10) Das beste Wörterbuch zum frühen Buddhismus Theravâda:
Ein hervorragendes Wörterbuch zu allen Grundbegriffen des frühen Buddhismus Theravâda, unter
Einbeziehung der drei Körber des Pali-Kanons. (Deutsche Übersetzung im Verlag Beyerlein &
Steinschulte, www.buddhareden.de):
* Pali Buddhist Dictionary, Nyanatiloka:
9
www.buddhanet.net/pdf_file/palidict.pdf
11) Das populärste Verswerk im Pali-Kanon:
* Der "Pfad zur Wahrheit" Dhammapada - Übersetzung mit Kommentar, von Sarada Mahathero:
www.urbandharma.org/pdf/dhammapadatxt1.pdf
12) Die folgenden Buchempfehlungen sind wie oben gegliedert nach den vier Hauptansätzen
der Achtsamkeits- oder Einsichtspraxis Vipassanâ, gemäß der Einteilung in meinem Kursbuch
Vipassanâ: Wege und Lehrer der Einsichtsmeditation, Fischer Taschenbuch:
A) Der Weg der westlichen Ordensgemeinschaft (Hauptvertreter Ajahn Chah)
* Ajahn Chah, der Großmeister der befreienden Interaktion oder Gemeinschaft im
Vipassanâ (eher für „Gefühlstypen“), mit einigen seiner Vorträge:
1) Mit seinen lehrreichen, unmittelbar aus der Natur (der Dinge) geschöpften Gleichnissen; A Tree
in the Forest: A Collection of Ajahn Chah's Similes:
www.buddhanet.net/pdf_file/tree-forest.pdf
2) Der Weg in die Freiheit, eine Sammlung von Vorträgen:
www.dhamma-dana.de/buecher/theravada/ajahn_chah-der_weg_in_die_freiheit.htm
3) Fragen westlicher Schüler an Ajahn Chah und dessen Antworten:
www.dhamma-dana.de/buecher/theravada/ajahn_chah-ein_gespraech_mit_ajahn_chah.htm
4) Jenseits von Ursache und Wirkung:
www.dhamma-dana.de/buecher/theravada/ajahn_chah-ein_gespraech_mit_ajahn_chah.htm
5) Living Dhamma, a Collection of Seven Talks, Ajahn Chah:
www.budsas.org/ebud/livdhamma/livdham00.htm
* Der Schweizer Lehrer Ajahn Akincano; Über Anschauungen und Ansichten:
www.dhamma-dana.de/buecher/theravada/Ajahn%20Akincano%20%20Ueber%20Anschauungen%20und%20Ansichten.htm
* Texte von Ajahn Sumedho, dem Senior der westlichen Zweigtradition von Ajahn Chah.
1) Mindfulness, the Path of the Deathless:
www.buddhanet.net/pdf_file/deathless.pdf
2) The Four Noble Truths:
www.buddhanet.net/pdf_file/4nobltru.pdf
3) Now is the Knowing:
www.buddhanet.net/pdf_file/now_know.pdf
4) Intuitive Awareness:
www.buddhanet.net/pdf_file/intuitive-awareness.pdf
10
B) Die Natur-Methode oder die Leerheit aller Dinge
(Hauptvertreter Ajahn Buddhadâsa)
* Ajahn Buddhadâsa, der Großmeister der befreienden Inspiration im Vipassanâ (eher für
„Intuitionstypen“), mit einigen seiner wegweisenden Schriften (mehr auf www.suanmokkh.org,
dort auch wunderschöne Gedichte):
1) Nibbana for Everyone:
www.budsas.org/ebud/ebdha013.htm
2) Handbook for Mankind:
www.buddhanet.net/pdf_file/buddasa.pdf
3) Mindfulness of Breathing, sein praktischer Kommentar zur entsprechenden Rede des Buddha:
www.buddhanet.net/pdf_file/anapanasati.pdf
Deutsche Übersetzung des letzteren Werkes, von Manfred Wiesberger:
www.dhamma-dana.de/buecher/theravada/ajahn_buddhadasa-anapanasati.pdf
4) Dhamma-Sozialismus:
www.dhamma-dana.de/buecher/theravada/Ajahn%20Buddhadasa%20-%20DhammaSozialismus.pdf
5) The Natural Cure for the Spiritual Disease:
www.buddhanet.net/pdf_file/nat_cure.pdf
6) Buddha Dhamma for University Students:
www.buddhanet.net/pdf_file/bd_students.pdf
* Der Engländer Christopher Titmuss, ein westlicher Hauptschüler Ajahn Buddhadâsas.
1) Meditationsanleitungen zu Atem-, Körper- und Gefühlsbetrachtung:
www.insightmeditation.org/Guided.htm
2) Gedichte zur Meditation:
www.insightmeditation.org/poems.htm
* Der Amerikaner Santikaro Bhikkhu, jahrelanger Übersetzer und Begleiter Ajahn Buddhadâsas,
und ein Hauptvertreter des "Engagierten Buddhismus".
Die Vier Edlen Wahrheiten der modernen Gesellschaft, eine moderne Anwendung der Grundlehre
von den Vier Edlen Wahrheiten auf die Gesellschaft:
www.buddhanetz.org/texte/santika.htm
C) Die Technik des Benennens oder Etikettierens (Labelling), und dessen aktuelle
westliche Synthesen (Hauptvertreter Mahasi Sayadaw)
* Mahasi Sayadaw, der Großmeister der befreienden Technik im Vipassanâ (eher für
„Gedankentypen“), mit einigen seiner Schriften (viele seiner Texte auf www.mahasi.org.mm):
1) Meditationsanweisungen Practical Vipassana Exercises, für Anfänger und Fortgeschrittene:
11
www.buddhanet.net/pdf_file/mahasit1.pdf
2) Brahmavihara Dhamma, zur Entwicklung der Liebenden Güte, Metta:
www.buddhanet.net/pdf_file/brahmavihara.pdf
3) Fundamentals of Vipassanâ-Meditation:
www.mahasi.org.mm/discourse/E09/E09ch01.htm#page009
4) Calm and Insight:
www.mahasi.org.mm/discourse/E09/E09ch01.htm#page002
5) A Discourse on Paticcasamuppada (Dependent Origination):
www.budsas.org/ebud/mahasi-paticca/paticca-00.htm
* Ein burmesischer Hauptschüler Mahasi Sayadaws, U Pandita, mit On the Path to Freedom,
einigen Vorträgen an westliche Schüler:
www.buddhanet.net/pdf_file/path-free.pdf
* Ein weiterer burmesischer Hauptschüler Mahasi Sayadaws, U Janaka, mit Eight Talks on
Vipassana Meditation:
www.budsas.org/ebud/vipass/vcourse0.htm
* Jack Kornfield, The Eightfold Path of the Householder:
www.buddhanet.net/pdf_file/ritepath.pdf
* Joseph Goldstein, der bekannteste amerikanische Vertreter des Ansatzes:
1) To the Forest for Refuge - an Interview with Joseph Goldstein:
www.budsas.org/ebud/ebdha224.htm
2) Settling back into the moment:
www.buddhanet.net/pdf_file/settleback.zip
4) Die Technik des Körperhineinkommens, "Body Sweeping"
(Hauptvertreter U Ba Khin)
* U Ba Khin, der Großmeister der befreienden Körperbewusstheit im Vipassanâ (eher für
„Körpertypen“), mit einigen seiner Vorträge (Texte von ihm auch etwa auf der Website
www.ubakhin.com, unter "publications"):
1) What Buddhism is:
www.budsas.org/ebud/ebdha142.htm
2) Essentials of Buddha-Dhamma in Practice:
www.ubakhin.com/ubakhin/ESSENTIA.html
3) Foundations of a Buddhist (Rest des Artikels auf www.ubakhin.com, unter "publications"):
www.ubakhin.com/ubakhin/VALUES1.html
* S. N. Goenka, der bekannteste Schüler U Ba Khins, und Vater der weltweit größten
Organisation des Vipassanâ, mit seinem spezifischen Ansatz:
1) Dhamma is to be practised:
12
www.vri.dhamma.org/newsletters/nl9906.html
2) Sensation the key to Satipatthana (the "Foundations of Mindfulness"):
www.vri.dhamma.org/newsletters/nl9401.html
3) Practice of Metta-Bhavana (Loving Kindness Meditation) in Vipassana:
www.vri.dhamma.org/newsletters/nl9204.html
4) Work out your own salvation:
www.vri.dhamma.org/newsletters/nl9808.html
5) Vedana (here, body sensation) and the Four Noble Truths:
www.vri.dhamma.org/newsletters/nl0107.html
* Saya U Chit Tinh, der neben Mother Sayama die zweitgrößte Organisation des Vipassanâ in der
Tradition von U Ba Khin leitet; mit Leading Virtuous Lives as Laymen:
www.budsas.org/ebud/ebdha153.htm
* Ruth Denison, eine weitere von U Ba Khin autorisierte Lehrerin, mit einem wieder anderen
Ansatz des Körperhineinkommens; in einem Interview, betitelt Bowing to Life Deeply:
www.dharma.org/ij/archives/1997a/ruth.htm
Theravâda-Meister, welche den vier Hauptansätzen des Vipassanâ nicht
ähnlich deutlich wie oben zugeordnet werden können:
* Bhante Sujiva, ein in Malaysia sehr bekannter, und auch im Westen zunehmend populärer
Vipassanâ-Lehrer. Er verbindet ein tiefes Verständnis der alten Texte des Pali-Kanons mit einem
methodisch offenen Grundansatz. Er kann sich individuell auf seine Schüler einstellen. Er betont
als Ergänzung zum Vipassanâ besonders die alten buddhistischen Herzmeditationen:
1) Essentials of Insight Meditation, eine grundlegende, auf profundem Wissen der Texte und
eigener Erfahrung beruhende Darstellung der Einsichtsmeditation Vipassanâ:
www.buddhanet.net/pdf_file/essentials.pdf
2) Wind in the Forest, spirituell lehrreiche Naturgedichte, Kurzgeschichten und Zeichnungen:
www.buddhanet.net/pdf_file/sujivapoems.pdf
3) Meditation on Loving Kindness and other Sublime States, hervorragende Anleitungen zu den
buddhistischen Herzmeditationen Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut:
www.zeh-verlag.de/download/sujivametta.pdf
4) For the Stilling of Volcanoes, verschiedene Meditationsanleitungen:
www.buddhanet.net/pdf_file/volcanos.pdf
* Der deutsche Mönch Nyanaponika Mahathera, welcher das Vipassana im Westen als erster
bekannt gemacht hat (mit The Heart of Buddhist Meditation, im Deutschen: Geistestraining durch
Achtsamkeit). Seine Darstellung der alten buddhistische Merzmeditationen Liebe, Mitgefühl,
Mitfreude und Gleichmut, für Stille und innere Verbindung:
www.buddhanet.net/pdf_file/4sublime_states.pdf
* Ajahn Lee Dhammadharo, ein berühmter thailändischer Waldmeister.
1) Keeping the Breath in Mind; sein grundlegendes Werk zur Praxis des bewussten Ein- und
Ausatmens als eines vollständigen Befreiungsweges, mit sehr hilfreichen Methoden:
13
www.buddhanet.net/pdf_file/breathmind.pdf
2) Eine Zusammenstellung von Bhikkhu Thanissaro, des Übersetzers Ajahn Lee Dhammadharos,
zu den Vier Vergegenwärtigungen der Achtsamkeit nach Ajahn Lee Dhammadharo:
www.buddhanet.net/pdf_file/frames_ref.pdf
* Ledi Sayadaw, der einflussreichste historische Meister Burmas (weitere Texte von ihm auf der
Website www.ubakhin.com, unter "publications"). Sein berühmten Grundlagentext zum
Vipassanâ, Vipassana-Dipani; schwierig, nur für Insider:
www.ubakhin.com/ledi/MANUAL01.html
* Ayya Khema, Here and Now. A series of The Dhamma Talks:
www.budsas.org/ebud/herenow/herenow00.htm
* Henepola Gunaratana, ein gelehrter Theravâda-Meister, der in den USA lehrt.
1) Mindfulness in Plain English, ein bekanntes einführendes Werk in die Achtsamkeitspraxis:
www.budsas.org/ebud/mfneng/mind0.htm
2) A Critical Analysis of the Jhanas in Theravâda Buddhist Meditation, die Doktorarbeit
Gunaratanas, zur Rolle der Vier Vertiefungen oder hohen Ruhezustände für die Befreiung:
www.buddhanet.net/pdf_file/scrnguna.pdf
und zum Ausdrucken (zweimal A5 auf einer A4-Seite):
www.buddhanet.net/pdf_file/printguna.pdf
* Pa-Auk Sayadaw, ein aktuell berühmter Meditationsmeister Burmas, welcher mit seinem
Ansatz der Achtsamkeitspraxis Vipassanâ stark vom Abhidhamma ausgeht.
1) Knowing and Seeing, Vorträge, sowie Fragen und Antworten während eines Kurses:
www.buddhanet.net/pdf_file/know-see.pdf
2) The Practice which leads to Nibbana, die Erklärung seiner Vipassanâ-Ansatzes im Ganzen:
www.buddhanet.net/pdf_file/nibbana1.pdf
3) Mindfulness of Breathing & Four Elements Meditation, die Erklärung dieser Einsichtspraktiken:
www.buddhanet.net/pdf_file/fourelements.pdf
* Visuddhachara, Hello - with Love & other Meditations; Achtsamkeits- und LiebeMeditationen:
www.buddhanet.net/pdf_file/hello_with_love.pdf
* Dhammarakkhita, Loving-Kindness Meditation. Kurze praktische Anleitungen
zu dieser Praxis:
www.buddhanet.net/pdf_file/scrn_metta.pdf
* Gregory Kramer, Seeding the Heart; die Meditation der Liebenden Güte mit Kindern:
www.buddhanet.net/pdf_file/seeding.pdf
* Guided Meditation for Primary Students, Buddhanet Buddhist Studies for Schools:
www.buddhanet.net/pdf_file/med-guided2.pdf
* S. Dhammika, Good Questions, Good Answers. Ein einführender Klassiker, anschauliche
Antworten auf Fragen rund um den Buddhismus:
http://www.buddhanet.net/pdf_file/gqga2.pdf
14
* Dr. Thynn Thynn, Living Meditation, Living Insight: The Path of Mindfulness in Daily Life.
Ein anschauliches Buch zur Achtsamkeitspraxis im Alltag:
http://www.buddhanet.net/pdf_file/livngmed.pdf
Zur näheren Information über den Abhidhamma:
Es ist der dritte "Korb" des frühbuddhistischen Pali-Kanons, der in späterer Zeit entstanden ist.
Aber er wird aufgrund seines wissenschaftlichen Stiles heute zunehmend zitiert, meistens zum
Thema Psychologie und Erkenntnistheorie. Der Abhidhamma steht neben den beiden früheren
Körben des Pali-Kanons (den Reden des Buddha "Suttas" und der Ordensdisziplin "Vinaya"):
* Buddha Abhidhamma - Ultimate Science, Dr. Mehn Tin Mon.
Ungeachtet seines wissenschaftlichen Anspruches ist dieses Werk vergleichsweise anschaulich
geschrieben. Es unternimmt eine detaillierte Zusammenfassung des Abhidhamma. Der Verfasser
ist ein bekannter Burmese (Burma ist im Bereich des Theravâda-Buddhismus die Hochburg des
Abhidhamma), der sich der Lehre auch praktisch verpflichtet fühlt. Dies wird, trotz der Präzision
und wissenschaftlichen Stichhaltigkeit, klar spürbar:
www.buddhanet.net/pdf_file/abhidhaultsci.pdf
* Abhidhamma in Daily Life, Nina van Gorkom:
www.budsas.org/ebud/nina-abhidhamma/nina-abhi-00.htm
* Nyanaponika Mahathera, der bekannte deutsche Mönch, Begründer der "Buddhist Publication
Society" und Hauptschüler Nyanatilokas, mit zwei grundlegenden Werken:
1) The Abhidhamma Philosophy: Its Estimation in the Past and its value for the Present:
www.budsas.org/ebud/ebdha155.htm
2) Eine fortgeschrittene Analyse des Theravâda-Abhidhamma, Abhidhamma Studies
(Buddhist Psychology):
www.buddhanet.net/pdf_file/abhistudy.pdf
* Sitagu Sayadaw, mit einem Aufsatz über Vipassanâ und Abhidhamma:
www.triplegem.plus.com/dhamaj2.htm#ABHIDHAMMA
* Der bekannte singhalesische Professor Y Karunadasa, mit vier grundlegenden Überblicken.
1) Zur Sicht des Theravâda-Abhidhamma hinsichtlich der Materie und deren Komponenten; The
Buddhist Theory of Matter as presented in the Theravada-Abhidharma:
www.nagarjunainstitute.com/buddhisthim/abhidharma.htm
2) Ein schwieriges wissenschaftliches, aber sehr grundlegendes Werk zum Verständnis des
Aufbaus und der Theorie des Theravâda-Abhidhamma zu den "letzten Dingen" Dhammas; The
Dhamma Theory: Philosophical Cornerstone of the Abhidhamma:
www.zeh-verlag.de/download/dhammatheory.pdf; oder:
www.buddhistinformation.com/dhamma_theory.htm
3) The Buddhist Critique of Sassatavada and Ucchedavada: The Key to a proper Understanding of
the Origin and the Doctrines of early Buddhism:
http://www.budsas.org/ebud/ebdha263.htm
4) Time and Space: The Abhidhamma Perspective:
http://www.lankalibrary.com/Bud/time.htm
15
16
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten