mehr - Lueers/Partner Public Relations

advertisement
Ein Stück vom Big Apple
Six Senses eröffnet in New York City sein erstes Hotel in den USA
München/Bangkok – 06. Oktober 2016 (l/p) – Six Senses freut sich, seine lang erwartete
Premiere in Nordamerika mit Eröffnung des Six Senses New York bekannt geben zu können.
Und damit feiert die für ihre Nachhaltigkeit und den Umweltschutz renommierte Hotelgruppe
gleich ein zweifaches Debut: Denn mit diesem Luxushotel bekommt Six Senses sein erstes
Stadthotel überhaupt. Das außergewöhnliche Refugium wird in Kooperation mit der HFZ
Capital Group mit Sitz in New York realisiert und entsteht in exponierter Lange zwischen der
beliebten High Line und dem Hudson River, dem Naturareal des Big Apple.
Die außergewöhnliche Lage verbunden mit einem spannenden Immobilienprojekt ist die
perfekte Gelegenheit für ein idyllisches Stadtrefugium der Six Senses Gruppe in den USA. Und
für das Flaggschiff eines Stadthotels generell. Das gab heute Neil Jacobs, Chief Executive Officer
Six Senses Hotels Resorts Spas bekannt. „Dieses Projekt ist ein faszinierender und gleichzeitig
spannender Kontrast zu all unseren typischen Six Senses Destinationen. Denn sie alle werden
bisher von azurblauem Wasser umspült, finden sich inmitten von UNESCO Weltkulturerben
oder sind eingebettet in tropische Regenwälder“, führt er weiter aus. „Das Six Senses New York
wird, abgesehen von einigen kreativen Adaptionen natürlich, die gleichen Berührungspunkte
und dieselbe DNA wie unsere Resorts haben. Allen voran selbstverständlich ohne jegliche
Einschränkung, was unsere kompromisslose Verpflichtung gegenüber der Umwelt, der
Gesellschaft, der Nachhaltigkeit, dem Design und dem Wellnessfaktor anbelangt. Wir sind
mehr als erfreut, bei diesem fabelhaften Stadtprojekt mit HFZ zusammen arbeiten zu können.“
Das Entwicklungsprojekt der HFZ Capital Group befindet sich in der 10th Avenue. Das Projekt
umfasst den gesamten Block zwischen der 17. und 18. Straße und liegt damit in direkter
Nachbarschaft zu Chelsea, dem pulsierenden und kunstdurchflutendem Herzen der Stadt. The
Eleventh heißt das komplette Bauvorhaben, das zwei imposante Türme umfassen wird.
Entworfen von BIG (Bjarke Ingels Group), einer schon mehrfach ausgezeichneten Architektur
und Design Gesellschaft. Das Design der Türme ist inspiriert von New Yorks Strukturen der
klassischen Moderne und seinen kulturellen Einrichtungen, wobei außerdem die traditionelle
Wolkenkratzerform aufgenommen wird. Spielerisch verdreht allerdings, so dass ein
Erscheinungsbild entsteht, das zu rotieren scheint. Die Stein- und Metallfassaden werden ein
dynamischer wie harmonischer Twist zur westlichen Chelsea Nachbarschaft, die weltweit
durch ihre bahnbrechend zeitgenössische Architektur bekannt ist. Die Türme werden mit einer
Höhe zwischen 90 und 120 Meter wesentlich höher als die umliegenden Gebäude sein und
damit spektakuläre Panoramablicke über die High Line, den Hudson River, ganz Downtown
und die Midtown Skyline bieten. Der Komplex wird absoluten Luxus in die Westside von
Downtown Manhattan bringen und unterschiedlich genutzt. Neben dem ersten Luxushotel des
Bezirks entstehen zudem circa 240 Eigentumswohnungen und ein elegantes Shoppingareal.
Das Hotel wird sich im Ostturm befinden und damit direkt an die High Line angrenzen. Auf
insgesamt zehn Etagen werden 137 Gästezimmer und Suiten entstehen. Die High Line zählt zu
den bekannten Wahrzeichen New Yorks und zieht heute Besucher wie Einheimische
gleichermaßen an. Mit einer Größe ab 37 Quadratmetern werden die Gästezimmer und Suiten
großzügig bemessen sein – so kann der bekannte persönliche Service und die berühmte
Qualität, für die der Name Six Senses weltweit als Synonym steht, auch in New York etabliert
werden.
„An einem Ort von Weltformat, zwischen High Line und
Hudson River, lassen wir ein neues Vorbild für Architektur,
Design und Lebensstil entstehen“, sagt Ziel Feldman,
Chairman und Gründer HFZ Capital Group. „Und Six
Senses bringt für die New Yorker Hotellerie und
Gastronomie etwas völlig Neues und Einzigartiges mit. Das
wird uns helfen, unsere Vision von The Eleventh zu
realisieren. Als Firma teilen wir Six Senses Verpflichtung
für eine zukunftsorientiert-umweltbewusste Philosophie,
die keine Kompromisse in Punkto Qualität und Service
zulässt. Das macht uns zu perfekten Partnern.“
Pegasus Capital Advisors L.P., ein privater
Beteiligungsfond mit Sitz in New York, der mit HFZ bei
dieser Hotelentwicklung kooperiert, hat Six Senses Hotels
Resorts Spas bereits 2012 akquiriert. „Wir sind sehr
glücklich, unsere Kräfte mit HFZ zu bündeln und damit
diese Vision wahr werden zu lassen“, kommentiert Craig
Cogut, Chairman und President Pegasus.
Die absolute Verpflichtung gegenüber der Umwelt bei diesem Projekt ist akribisch geplant und
zeigt sich allein schon durch die Zielsetzung, das LEED Zertifikat zu erhalten (LEED =
Leadership in Energy and Environmental Design). Die Hotelunterkünfte werden exakt gemäß
den Six Senses Unternehmensrichtlinien für Nachhaltigkeit und für den Respekt vor der
Umwelt gestaltet und ausgestattet.
Darüber hinaus sind Spas ein integraler Bestandteil der Marke Six Senses. So wird das Six
Senses Spa New York einen vielschichtigen Ansatz für Wellness bieten – mit Behandlungen, die
einen intuitiven Mix aus Wissenschaft und menschlicher Achtsamkeit vereinen. High-Tech
Methoden kombinieren sich mit persönlichem Service und Einfühlungsvermögen – ganz
abgestimmt auf die Bedürfnisse und Anforderungen jedes Einzelnen.
Zwei Restaurants sorgen für köstliche Kulinarik – und sie unterstreichen die Six Senses
Philosophie, auch beim Essen für Wellness und Wohlbefinden zu sorgen – in dem nur Frisches,
Regionales und Saisonales auf den Teller kommt. Auch gibt es Pläne für einen Privatclub.
Desweiteren sollen innovative Veranstaltungsräume entstehen, damit kleine
Gruppenveranstaltungen und Boardmeetings abgehalten werden können.
Die Eröffnung des Six Senses New York ist für 2019 geplant.
Six Senses Hotels Resorts Spas ist ein Hotel- und Spa-Managementunternehmen, das unter den Markennamen
Six Senses, Evason und Six Senses Spas derzeit zehn Resorts und 28 Spas in 19 Ländern führt. Mit dem Ziel, die
Unternehmensgröße innerhalb der folgenden drei Jahre zu verdoppeln, betreibt Six Senses seine Resorts an
entlegenen Orten und inmitten einzigartiger Naturschönheiten.
Sie alle sind bekannt für ihr charakteristisch-einzigartiges Design. Jedes einzelne Resort hält sich an die
Verpflichtung, Verantwortung für die Gesellschaft, für Nachhaltigkeit und für das Wohlbefinden zu übernehmen.
Six Senses Spa bietet eine breite Palette an ganzheitlichen Wellness-, Verjüngungs- und Schönheitsbehandlungen
unter der Leitung professioneller Therapeuten. Die Six Senses Spas finden sich in renommierten Orten und
Häusern auf drei Kontinenten und vielen exotischen Inseldestinationen. So verbinden sich in jedem Spa
die herausragenden Six Senses Therapien mit lokal-traditionellen Anwendungen. Durch kontinuierliche
Forschung, Wissbegierde und Überdenken ist das Spa Konzept einem stetigen Wandel unterzogen – doch allen
voran steht die Erkenntnis, dass sich jeder Mensch zunächst mit seinem Innersten verbinden muss, bevor er sich
mit der Außenwelt verbinden kann.
Evason präsentiert eine Kollektion von einzigartigen Resorts, die der Six Senses-Philosophie einer kompromisslosen
Verantwortung für Nachhaltigkeit und die Gesellschaft folgen. Diese Häuser zeichnen sich nicht nur durch ihre
Familienfreundlichkeit aus, sondern legen großen Wert auf eine Vielzahl von Service-Angeboten, persönliche
Aufmerksamkeit und individuelle Freizeitmöglichkeiten.
HFZ Capital Group ist ein Unternehmen für Immobilieninvestitionen und –entwicklungen mit Sitz in
Manhattan. Das Unternehmen verfügt über Erfahrungen in weiten Bereichen der Immobilienbranche inklusive
analytischer Prognosen, strukturierter Finanzierungen, Investitionen, Entwicklungen, Projektbau und
Vermögensverwaltung. HFZ konzentriert sich auf Entwicklungs- und Investitionsprojekte in den USA und
weltweit und besitzt, betreibt, akquiriert und entwickelt Projekte in unterschiedlichen Vermögensarten wie
Wohnanlagen, Hotels, Einzelhandel, Sport und Unterhaltung. Seinem schnellen Aufstieg zu einem der
herausragenden Unternehmen der Immobilienentwickler in New York verdankt HFZ der Entwicklung von
marktführenden Projekten wie One Madison Park, 215 Chrystie, 11 East 68th Street und 505 West 19th Street.
Heute betreibt und entwickelt das Unternehmen mehr als rund 500.000 Quadratmeter und bringt jährlich circa
2.000 Wohneinheiten auf den Markt. Das Unternehmen hat einen exzellenten Ruf wenn es um die Restaurierung
und den Erhalt historischer Gebäude geht sowie für die Zusammenarbeit mit renommierten Architekten und
Designern bei neuen Projekten. Darunter finden sich so berühmte Namen wie David Chipperfield, Isay Weinfeld,
Thomas Juul-Hansen und nun Bjarke Ingels.
Für weitere Presseinformationen wenden Sie sich bitte an:
Barbara Lueers/Bettina Faust
Lueers/Partner Public Relations GmbH
Steinsdorfstr. 6, D-80538 München
Tel. +49-89-21 66 94 52, Fax. +49-89-21 66 94 53
info@lueerspartner.com, www.lueerspartner.com
Herunterladen