Erläuterung zum schwimmenden Haus Durch die besondere Lage

Werbung
Erläuterung zum schwimmenden Haus
Durch die besondere Lage eines schwimmenden Hauses auf dem Wasser, kann
dieses durch eine besondere und aufregende Architektur einzigartig und speziell
wirken.
Mein schwimmendes Haus verfügt über eine Fassade aus Sibirischer Lärche. Die
Fassade des Erdgeschosses, sowie die Dachterrasse ist in einem Weinrot gefärbt,
wohin gegen das erste Geschoss in einem hellen, erfrischenden Grauton gefärbt ist.
Die Fassade meines Hauses enthält feine Rillen. Dies setzt eine Akzentuierung zur
Umgebung und den dort stehenden Bürogebäuden voraus. Die rechts, sowie die
links liegenden Wände sind aus Glas, ebenso wie das halbrunde Dach, welches mit
Weinrot gefärbter Sibirischer Lärche umrandet ist. Das Dach meines Hauses ragt ein
Stück über der Terrasse, ebenso wie über der Haustür. Die Dachterrasse verfügt
über ein gläsernes Geländer zum Schutz vor dem Fall.
Mein schwimmendes Haus ist im Bauhausstil erbaut, welcher charakteristisch für die
Verbindung von Kunst und Industrie ist. Dies wird vor allem deutlich bei den von mir
verschieden verwendeten Formen. Das Untergeschoss ähnelt, aufgrund seiner
kastenartigen Form, einem Container. Das erste Obergeschoss hingegen löst von
diesem ersten Eindruck, aufgrund des halbrunden Daches. Diese halbrunde Form
lockert das ganze Gebäude auf. Zudem passt es sich dem umliegenden Wasser an,
beziehungsweise dessen Wellenform.
Der gesamte Wohnbereich beträgt 135m² und der Terrassenbereich 45m². Somit
liegt eine Gesamtfläche von 180m² vor.
Der Innenbereich meines schwimmenden Hauses weist klare Linien und Strukturen
vor. Bei dem Betreten meines schwimmenden Hauses steht man nicht in einem Flur,
sondern zwischen dem Wohn- und Essbereich und dem Sanitärbereich. Auf der
rechten Seite liegen der Wohn- und Essbereich, sowie die offen gehaltene Küche.
Das besondere in diesem Bereich des Hauses ist nicht etwa die elegante und doch
schlichte Art, Wohnen und Essen zu verbinden, sondern die große Glaswand, welche
den ganzen Raum mit Tageslicht durchflutet. Die Küche liegt aufgrund der
Anschlüsse auf der Seite des Steges. Das Badezimmer, sowie das Kinderzimmer
liegen, von der Haustür aus gesehen links, ebenfalls im Erdgeschoss. Das
Badezimmer liegt an der Stegseite, ebenfalls aufgrund der Anschlüsse, das
Kinderzimmer hingegen liegt an der Wasserseite. Beide Zimmer sind durch Wände
voneinander und vom Wohn- Essbereich getrennt. Ebenso verfügen beide Zimmer
über eine komplette Glaswand, sodass der ganze Raum ebenfalls mit Tageslicht
durchflutet wird.
Vom Wohn- Essbereich geht eine freistehende, gläserne Treppe in das erste
Geschoss, in dem das Schlafzimmer ist. Das Schlafzimmer ist ebenfalls mit einer
komplett gläsernen Wand versehen, welche in die Decke, beziehungsweise in das
Dach überläuft, welches ebenfalls vollständig aus Glas ist. Die gläserne Decke ist mit
einem Rollo versehen, welches als Sichtschutz dient. Vom Schlafzimmer kommt man
unmittelbar durch eine Tür auf die Dachterrasse, welche als Sonnenplatz oder
Grillgelegenheit genutzt werden kann.
Mein schwimmendes Haus ist für eine dreiköpfige Familie gedacht, Eltern mit ihrem
Kind.
Ich habe mein schwimmendes Haus bewusst mit viel Glas ausgestattet. Mein
Grundgedanke ging darauf hinaus, dass ich mir zunächst über meine persönlichen
Vorlieben klar wurde. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich, irrelevant bei welchem
Gebäude, eine Vorliebe für Glas und dessen Konstruktion habe. Ebenso
schmeichelte mir der Gedanke morgens von der Sonne geweckt zu werden, abends
unter dem Sternenhimmel einzuschlafen und den ganzen Tag über das Tages- und
Sonnenlicht genießen zu können.
Zudem habe ich persönlich festgestellt, dass ich durch einen hellen, Sonnenlicht
erstrahlten Raum, eine gewisse innere Harmonie und Stimmigkeit vorfinde, die auch
mich strahlen lässt. Somit habe ich beschlossen, mein Hausboot vorwiegend aus
Glas zu fertigen und dieses bewusst einzusetzen, da ich denke, dass jeder Mensch
angenehm berührt wäre, wenn dieser ebenfalls diese innere Harmonie,
Ausgeglichenheit und Ruhe spüren könnte und all das nur dadurch, dass das ganze
Haus in natürlichem Sonnenlicht erstrahlt.
Besonders bei einer dreiköpfigen Familie mit Kind kann der Alltag schnell hektisch
und stressig werden. Nach einem stressigen Tag in dieses Haus einzutreten, von der
Sonne gekitzelt zu werden und das Licht und die Wärme zu genießen, kann eine
reine Wohltat für Geist und Seele sein.
Doch der Wohlfühleffekt ist nicht das einzig Positive. Im Hinblick auf die Stromkosten,
besonders im Bezug auf das Licht hat dieses schwimmende Haus einen
entscheidenden Vorteil. Dadurch, dass das Tageslicht den ganzen Tag über genutzt
werden kann und man erst am Abend das elektrische Licht anmachen muss, spart
man eine Menge an Stromkosten, welche bei einem schwimmenden Haus ohne die
große Anzahl an verwendetem Glas, aufkommen würden. Sollte es im Sommer
aufgrund des vielen Glases zu warm werden, ist dies kein Problem, da das gesamte
schwimmende Haus über eine Klimaanlage verfügt, welche in jedem Zimmer
eingebaut ist. Zudem verfügt mein Hausboot über eine Wasseraufbereitungsanlage,
welche es möglich macht, das Flusswasser in Trinkwasser umzuwandeln und es
somit für den Trink- und Waschgebrauch tauglich macht.
Herunterladen
Explore flashcards