Die Berliner Festspiele konzipieren und präsentieren das ganze

Werbung
Die Berliner Festspiele konzipieren und präsentieren das ganze Jahr über Festivals,
Ausstellungen und Programmreihen aus allen künstlerischen Sparten. Sowohl
weltbekannte Künstler und Künstlerinnen wie noch zu entdeckende Ensembles
prägen unser Programm. Ziel ist es, die Künste miteinander zu verbinden und das
Bekannte wie auch das Neue in der sich ständig wandelnden Hauptstadt zu
präsentieren.
Gerade bei internationalen Kooperationen hilft uns der Hauptstadtkulturfonds
wichtige Produktionen und Projekte zu realisieren, die ansonsten für das Berliner
Publikum nicht zu erleben wären.
So konnten wir 2005 Peter Brook mit „Tierno Bokar“ bei der spielzeiteuropa
begrüßen und bei der diesjährigen MaerzMusik die Sinfonie X von Dieter Schnebel
als Uraufführung der um den dritten Teil erweiterten Neufassung präsentieren. Im
Jahr 2004 wurde die äußerst erfolgreiche Ausstellung „Sophie Calle“ im MartinGropius-Bau mit Mitteln des Hauptstadtkulturfonds realisiert. Auch das internationale
literaturfestival berlin – neu unter dem Dach der Berliner Festspiele – wird aus Mitteln
des Hauptstadtkulturfonds gefördert.
Für eine Institution wie die Berliner Festspiele ist der Hauptstadtkulturfonds deshalb
ein wichtiges Instrument der internationalen Kulturförderung.
Joachim Sartorius
Intendant Berliner Festspiele
Herunterladen
Explore flashcards