Die Eiche - Bund Naturschutz Starnberg

Werbung
Die Eiche (Quercus)
- Königin der Bäume
- Symbol für Stabilität und Stärke ( „stark wie eine Eiche“)
- Wird bis zu 40m hoch, bis zu 800 Jahre alt (manchmal auch älter)
- Durchmesser eines Stammes kann bis zu 3 erreichen
Die Eiche ist Lebensraum für
- viele Tiere als Nistplatz, Rastplatz und Nahrungsspender
- Höhlenbrüter wie Meise, Specht, Eule, Kauz,
- Höhlenbewohner
wie
Bilch,
Siebenschläfer,
Baumschläfer,
Baummarder,
Eichhörnchen, Fledermaus, usw.…
- Verschiedene seltene Insekten wie den Eremit und den Hirschkäfer, der den
Rindensaft aufleckt
- Bodenbewohner wie Wildschweine und Rehe die sich von Eicheln ernähren
Die Eiche als Heilmittel
- Die Rinde wirkt aufgrund ihrer Gerbstoffe und Tannin entzündungshemmend (wird
auch als Gerbmittel in der Lederverarbeitenden Industrie verwendet)
Die Eiche als Nahrungsmittel
- In schlechten Zeiten wurde die Eichel zu Mehl verarbeitet oder geröstet und zu
Ersatzkaffee verarbeitet
Die Eiche als Symbolträger
- Als Symbol für die Ewigkeit findet man die Eiche, die Eichel und das Eichenblatt auf
Geldstücken, Wappen, Denkmälern und in Städtenamen
Herunterladen
Explore flashcards