Beleuchtungstechnik 05.09.2013 Photometrie ist die Lehre von der

Werbung
Beleuchtungstechnik
05.09.2013
Photometrie
ist die Lehre von der Lichtmessung.
Die Physiologie des menschlichen Auges wird beachtet. Es werden nur die Strahlungsanteile
beachtet, die vom Auge auch wahrgenommen werden können.
Lichtstärke:
-
Beurteilt die Helligkeit von Lichtquellen.
Gibt an, wie viel Licht in eine bestimmte Richtung ausgesandt wird.
Formelzeichen: I
Einheit: 1 cd (Candela)
Beispiele:
-
Glühwurm: 0,1 cd
Kerze: 1 cd
65 W Lampe: 65cd
100 kW Xenonhochdruckslampe: 240000 cd
Beleuchtungsstärke:
-
Beurteilt die Helligkeit an einer bestimmten Stelle im Raum.
Gibt an, wie viel Licht an diese Stelle ankommt.
Formelzeichen: E
Einheit: 1 lx (Lux)
Beispiele:
-
Trüber Wintertag: 400 lx
Pausen- und Treppenräume: 150 – 300 lx
Konferenzräume: 400 – 700 lx
Bürotätigkeit: 700 – 1000 lx
Das Abstandsgesetz: E = I/r² (wobei r in Meter angegeben wird)
Beleuchtungstechnik
05.09.2013
Übungen:
1. Welche Beleuchtungsstärke erzeugt eine 1000 cd Lampe in 20 m?
2. Welche Lichtstärke wird in 2 m Entfernung gebraucht, um 500 lx zu erreichen?
3. In welcher Entfernung muss eine 900 cd Lampe angebracht sein, um 100 lx zu
erreichen?
1. E = I / r²
E = 1000 cd / 20 m²
E = 2,5 lx
2. I = E * r²
I = 500 lx * 2 m²
I = 2000 cd
3. r² = I / E
r = √(I / E)
r = √(900 cd / 100 lx)
r=3m
Herunterladen
Explore flashcards