[Vorname] [Name] - Tierhilfe Hoffnung e.V.

Werbung
[Vorname] [Name]
[Strasse] [Nr.]
[Ort]
[Land]
An die Entscheidungsträger
in Rumänien und in der EU
[Ort, Datum]
Stoppen Sie die Tötung von Straßenhunden in Rumänien
ich fordere Sie auf, die geplanten grausamen Tötungen zigtausender, wehrloser Straßentiere in Rumänien
sofort zu beenden oder deren Beendigung einzufordern!
Die Politiker Rumäniens, scheinen immer noch nicht zu zivilisierten Handlungen fähig zu sein!
Ihre Handlungen und Unterlassungen verstoßen gegen jede Ethik.
Es ist nicht die Schuld der Hunde, dass sie in großer Zahl auf den Straßen Rumäniens ein erbärmliches Leben
fristen!
Es ist allein die Schuld der Handlungen oder Unterlassungen rumänischer Politiker!
Anstatt Verantwortung für diese Tiere zu übernehmen und ihre Population auf humane Weise durch
flächendeckende Kastrationen zu reduzieren, scheint für sie nur die wiederholte Tötung auf grausamste Art die
Lösung zu sein!
In Rumänien wurden in den letzten zehn Jahren bereits zehn Millionen Straßenhunde umgebracht.
Es wurde damit bereits jetzt das größte Verbrechen an Tieren in der Geschichte begangen!
Steuergelder rumänischer Bürger und der EU werden zum grausamen Abschlachten der Straßentiere
missbraucht.
Es ist hochgradig bedauerlich, dass nicht erkannt wird, dass die brutale Tötung der Tiere niemals das Problem
lösen wird, sondern die einzig und alleinige Lösung und Linderung der Straßenhundeproblematik die
flächendeckende Kastration ist.
Rumänische Entscheidungsträger sollten endlich zur Kenntnis nehmen:
Die Tötungen rufen nur heftige Reaktionen und Antipathie im In- und Ausland hervor!
Wir werden unsere Empörung über dieses absolut grausame Vorgehen in allen Medien, Internet, Facebook und
der EU-Kommission zum Ausdruck bringen.
Wir werden nicht müde, so lange für die Rechte der rumänischen Straßenhunde zu kämpfen, bis für diese,
ausreichende Schutz- und Kastrationsprogramme erreicht sind.
Helfen Sie mit und stärken Sie rumänische und deutsche Tierschutzorganisationen bei ihren
Kastrationsprogrammen und dem Kampf gegen die Willkür rumänischer Entscheidungsträger!
Für die geschundenen Straßentiere,
[Vorname] [Name]
Seite 1
Herunterladen
Explore flashcards