Freie Kulturszene - bei der ITK

Werbung
Antrag auf
Förderung nicht-städtischer Kulturarbeit
in Mönchengladbach
An die
Bitte Adressat in grau unterlegtes Feld eingeben
bei Musikprojekten:FB 44 - Kommunale Musikförderung
für alle anderen Sparten: Kulturbüro
Stadt Mönchengladbach
____________________
Postfach
41050 Mönchengladbach
1. Antragsteller
Name der Institution:
Anschrift:
Straße, Nr.
PLZ, Ort
verantwortlicher
Vertreter (mit Anschrift)
Auskunft erteilt:
Name/Tel. (Durchwahl)
Email:
Bankverbindung:
IBAN:
SWIFT/BIC:
Name des Bankinstituts
2. Kooperationspartner
Name Institution,
verantwortliche/r
Vertreter/in, Anschrift
Name Institution,
verantwortliche/r
Vertreter/in, Anschrift
3. Maßnahmenbeschreibung
Name des
Projekts/Förderbedarfs
Veranstaltungsort(e)
Durchführungszeitraum
Zielgruppen / angestrebte Besucherzahl
Projektbeschreibung ( u.a. Konzept, Zielsetzung, Kriterienerfüllung nach Punkt 1 a) bzw. 1 b)
der Richtlinien. Evtl. Zusammenhang mit anderen Maßnahmen im selben Jahr oder in
vorhergehenden oder folgenden Jahren, beteiligte KünstlerInnen):
4. Gesamtkosten / Beantragte Fördersumme
Kosten lt. beiliegendem
Kostenplan / Euro
beantragte Förderung /
Euro
5. Finanzierungsplan
A. Personalkosten
Ausgaben
Summe
Honorare f. KünstlerInnen
Konzept- und Organisationshonorare
Weitere Personalkosten für nicht angestellte Kräfte
Anrechnung von bürgerschaftlichem Engagement
(10 € pro Stunde)
Tantiemen,
Künstlersozialkasse usw.
Sonstige Ausgaben
B. Sachkosten
Ausgaben
Technik, Equipment
Raummieten
Leihgebühren, Versicherung, Transporte, GEMA
Reise- und Hotelkosten
Werbung
Geschäftsausgaben (Porto, Telefon, Büromaterial usw.)
Sonstige Ausgaben
Gesamtausgaben
Summe
C. Einnahmen
Summe
Eigenmittel (in der Regel min. 20%)
darin enthalten:
erwart. Eintrittsgelder, Verkaufserlöse i. H. v. _____________
Bürgerschaftliches Engagement i. H. v.
Öffentliche
Mittel
_____________
(Kommune,
LVR, Bund,
Euregio etc.)
Weitere
Drittmittel
(Sponsoren,
Stiftungen,
Spenden etc.)
Sonstige Einnahmen
Gesamteinnahmen
Fehlbetrag
(Gesamtausgaben minus Gesamteinnahmen)
Beantragte Förderung
6. Erklärungen
Der Antragsteller erklärt, dass
4.1
mit der Maßnahme noch nicht begonnen wurde und auch vor Bekanntgabe des
Zuwendungsbescheides nicht begonnen wird (als Vorhabenbeginn ist grundsätzlich der
Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrages zu werten),
4.2
er zum Vorsteuerabzug
( ) berechtigt
( ) nicht berechtigt
ist und dies bei der Angabe der Kosten berücksichtigt hat (Preise ohne bzw. mit
Umsatzsteuer).
4.3
die in diesem Antrag (Antragsformular, Finanzierungsplan sowie evtl. ergänzende
Antragsunterlagen) gemachten Angaben vollständig und richtig sind,
_____________________
Ort, Datum
_______________________
(Rechtsverbindliche Unterschrift)
Herunterladen
Explore flashcards