Word-Dokument - Hochschule Hamm

Werbung
Presseinformation
Hamm/Lippstadt, 20. September 2016
Hochschule Hamm-Lippstadt kooperiert mit Landschulheim Schloss
Heessen
Die Hochschule Hamm-Lippstadt freut sich über einen neuen
Kooperationspartner: das Landschulheim Schloss Heessen aus Hamm.
Am Dienstag, 20. September 2016 wurde die entsprechende
Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die bereits bestehende
Zusammenarbeit soll mit der offiziellen Vereinbarung nun weiter
ausgebaut werden und Schülerinnen und Schülern frühzeitig den
Kontakt mit den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik,
Naturwissenschaft, Technik) ermöglichen.
„Wir hoffen, dass durch gegenseitige Besuche unsere Schülerinnen und
Schüler einen Einblick in das Studienangebot der Hochschule HammLippstadt erhalten und so auch generell an das Thema ‚Studieren‘
herangeführt werden“, so der Geschäftsführer des Landschulheims
Christoph Gerlach bei der Unterzeichnung. Ein Anliegen, dem die HSHL
natürlich beipflichtet. „Wir möchten schon so früh wie möglich ansetzen
und Schülerinnen und Schüler von einem Studium an der Hochschule
Hamm-Lippstadt begeistern“, sagte Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld,
Präsident der
Hochschule. Durch die nun geschlossene
Kooperationsvereinbarung wird die bereits laufende Zusammenarbeit
zwischen Hochschule und Landschulheim Schloss Heessen auch
offiziell bekundet. Projekte wie ein Physikwettbewerb wurden bereits
erfolgreich gemeinsam durchgeführt. „Ein frühes Kennenlernen der
Hochschule soll die Schülerinnen und Schüler ermutigen, sich später
selbstbewusst für einen Studienplatz zu bewerben“, so Christoph
Gerlach. Nicht nur für Kinder aus bildungsferneren Familien sei dieser
frühe Kontakt enorm wichtig.
Inhalte der Kooperationsvereinbarung
Mit der Kooperationsvereinbarung wird festgehalten, dass die beiden
Partner zukünftig noch enger zusammenarbeiten, um frühzeitig den
naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs zu begeistern. Die
Hochschule bietet den MINT-Kursen der Schule verschiedene inhaltliche
Projekte für eine Zusammenarbeit an. Durch vielfältige Informationen
über die Studienmöglichkeiten, zum Beispiel über Studienberatung
sowie die Vermittlung einer Hochschul- und Wissenschaftskultur,
möchten die Kooperationspartner mehr junge Menschen zu einem
Hochschulstudium, in diesem Fall ganz konkret zu einem
ingenieurwissenschaftlichen Studium, animieren. Das gilt besonders für
Jugendliche mit Migrationshintergrund und Schülerinnen.
University of Applied Sciences
Marker Allee 76-78
59063 Hamm
Der Präsident
Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld
Stellv. Leiterin
Kommunikation
und Marketing
Johanna Bömken
Fon +49 2381 8789-105
[email protected]
www.hshl.de
Hamm, 20.09.2016
Weitere Informationen:
 Landschulheim Schloss Heessen:
www.lsh-heessen.de
University of Applied Sciences
Marker Allee 76-78
59063 Hamm
Über die Hochschule Hamm-Lippstadt:
2009 wurde mit der Gründung der staatlichen Hochschule Hamm-Lippstadt das
Fundament für eine Hochschule neuen Profils gelegt. Präsident Prof. Dr. Klaus
Zeppenfeld und Kanzler Karl-Heinz Sandknop haben gemeinsam mit ihrem Team
Der Präsident
Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld
praxiserfahrener Professorinnen und Professoren ein innovatives Studienangebot mit
Fokus auf Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Informatik und Wirtschaft
entwickelt.
Aktuell sind rund 5000 Studierende in 14 Bachelor- sowie fünf Masterstudiengängen
eingeschrieben. Besonderen Wert legt die Hochschule auf interdisziplinäre Ausrichtung,
Marktorientierung und hohen Praxisbezug in Lehre und Forschung. Mit den Neubauten
Stellv. Leiterin
Kommunikation
und Marketing
Johanna Bömken
Fon +49 2381 8789-105
[email protected]
www.hshl.de
in Hamm und Lippstadt bietet die Hochschule modernste Gebäude, rund 15.000
Quadratmeter Laborflächen und damit ideale Bedingungen für die Ausbildung kreativer
Fachkräfte.
In
der
Forschung
Informationstechnologie,
Optische
prägen
Zukunftsthemen
Materialwissenschaften,
Technologien,
Elektromobilität,
wie
Autonome
Systeme,
Mensch-Maschine-Interaktion,
Produktion/Industrie
4.0,
Wirtschaftswissenschaften, Medizin und Sporttechnik, Energie- und Gebäudetechnik
sowie Computervisualistik und Design die junge Hochschule.
www.hshl.de
Hamm, 20.09.2016
Herunterladen
Explore flashcards