Pressetext als Worddokument

Werbung
Presseinformation zur freien Verwendung
Qualität, eine Investition in die Zukunft
Qualität ist Mehrwert, eine Initiative namhafter Hersteller der Automobilzulieferindustrie, macht
in letzter Zeit immer häufiger von sich reden. Im Fokus der Kommunikationsarbeit stehen die
freien Kfz-Werkstätten.
Krefeld, 06. Juni 2016 Zentrales Anliegen der Initiative Qualität ist Mehrwert ist es, das Bewusstsein
für Qualität bei Kfz-Ersatzteilen und der Kfz-Werkstattarbeit zu fördern. Dieses Bestreben verfolgt die
Initiative durch ihre aufmerksamkeitswirksame Kampagne Qualität gewinnt! und einen möglichst
regen Austausch mit freien Kfz-Werkstätten und einem großen Branchennetzwerk. Der Austausch
findet nicht nur online auf der Website, unter www.qualitaet-ist-mehrwert.de sondern vor allem im
direkten Gespräch statt.
Dass die Initiative mit ihrem Thema auch 2016 auf dem richtigen Weg ist, haben im April bereits die
erfolgreichen Auftritte auf den Fachmessen Stahlgruber Leistungsschau (Chemnitz) und die TrostSchau (Stuttgart) gezeigt. Weitere Fachmessen in der ganzen Bundesrepublik folgen im kommenden
Herbst und in diesem Jahr ist Qualität ist Mehrwert zum ersten Mal auf der Automechanika in
Frankfurt vertreten.
Die Arbeit von Qualität ist Mehrwert wird von 29 starken Partnern der Automobilzulieferindustrie
unterstützt, die alle in Deutschland produzieren und kompromisslos für Qualität stehen. Sie alle
setzen sich dafür ein, dass die Qualität in jedweder Hinsicht stimmt und die Autofahrer sicher
unterwegs sind. Genauso wichtig ist es ihnen, dass die Mitarbeiter in den freien Kfz-Werkstätten in
Sachen Qualität zu Überzeugungstätern werden. Für den richtigen Umgang mit der immer komplexer
werdenden Technik, den enorm hohen Ansprüchen an Funktionalität, der zunehmenden ElektronikBauteile und der hohen Serviceforderungen der Kunden, gibt es nur eine Lösung: Maximale Qualität.
Josef Frank, Sprecher der Initiative, hat beispielhaft drei Vertreter der Teileindustrie nach den
Hintergründen befragt:
Schaeffler Automotive Aftermarket, Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung
Schaeffler ist Gründungsmitglied dieser Initiative: Was waren Ihre Beweggründe "Qualität ist
Mehrwert" ins Leben zur rufen?
„Mit seiner Beteiligung an der Initiative „Qualität ist Mehrwert“ steht Schaeffler nicht nur für eine
starke Präsenz im freien Ersatzteilmarkt, sondern auch für herausragende Kompetenz und Qualität in
der Erstausrüstung – und das weltweit, bei allen führenden Automobilherstellern. Neben
durchdachten Reparaturlösungen hat Schaeffler gemeinsam mit Branchenpartnern wichtige
Servicekonzepte initiiert und trägt damit wesentlich zur Informationsversorgung von Werkstatt und
Handel bei.“
Herth+Buss Fahrzeugteile GmbH & Co.KG, Florian Heberer, Teamleiter Verkauf Deutschland
Presseinformation zur freien Verwendung
Die Beschaffung von Ersatzteilen im Internet nimmt weiter zu. Immer mehr Marktteilnehmer wollen
ein Stück vom Kuchen! Welche Vorteile sehen Sie für Kfz-Werkstätten bei der Teilebeschaffung über
renommierte Großhändler?
„Die Teilebeschaffung über den Großhändler kann sich nach wie vor deutlich von einer
Teilebeschaffung im Internet abheben. Zu erwähnen sind hier insbesondere Serviceleistungen, welche
so im Onlinehandel nicht angeboten werden. Dazu gehören die persönliche Beratung und Betreuung,
ein in der Regel großes Angebot an Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten und die Partizipation
an Werkstattkonzepten. Darüber hinaus achtet der Großhändler auf eine hohe Teileverfügbarkeit,
beliefert mehrmals täglich und bietet bei Bedarf auch Leasing-Optionen an.“
Hella KGaA Hueck & Co., Joerg Harjes, Director Marketing Aftermarket & Special OE
Inwieweit unterstützen die Angebote von Qualitätsherstellern die freien Kfz-Werkstätten dabei, die
stetig wachsenden Anforderungen vonseiten der Technik und der Kunden zu bewältigen?
„Die Unterstützung der freien Kfz-Werkstätten fängt meistens schon an, bevor unsere Ersatzteile
überhaupt zum Einsatz kommen. So haben wir als Erstausrüster ein umfassendes Technologie-Knowhow. Dieses Wissen übertragen wir natürlich auch auf unsere Produkte für den unabhängigen
Teilemarkt. Mit unserem Angebot an technischen Schulungen unterstützen wir die Weiterbildung der
Mitarbeiter freier Kfz-Werkstätten und versetzen sie in die Lage, die komplexen Fahrzeuge von heute
und morgen reparieren zu können. Sollten dann doch einmal Fragen oder Schwierigkeiten bei der
Reparaturarbeit auftreten, hilft unsere Hotline gerne weiter. Detaillierte technische Informationen
und weitere Tipps können auch auf unserer kostenlosen Online-Plattform Hella Tech World abgerufen
werden. Das alles und noch viel mehr gehört zu den Service-Angeboten eines Qualitätsherstellers.“
In ihrem Bestreben, das Bewusstsein für Qualität in der Kfz-Werkstattarbeit zu fördern, steht die
Initiative offen für weitere Partner, die mit ihrem Engagement die Arbeit von Qualität ist Mehrwert
stärken. Um das hohe Qualitätsniveau der Partner beizubehalten, ist ein Produktionsstandort in
Deutschland und die Mitgliedschaft im Verband der Automobilindustrie (VDA) oder im Verein freier
Ersatzteilemarkt e.V. (VREI) erforderlich.
Qualität in allen Kfz-Werkstattbereichen
Wichtig ist der Initiative und ihren Partnern zu betonen, dass sich das Qualitäts-Verständnis nicht mit
den Vorteilen qualitativ hochwertiger Markenteilen erschöpft. Auch die kontinuierliche
Weiterbildung von Mitarbeitern, die Verbesserung von Arbeitsprozessen, Sauberkeit, ein gutes
Werkstattmanagement und die richtige Kommunikation mit Kunden sind Aspekte, die eine
Qualitätswerkstatt auszeichnen und letztlich den Autofahrern Sicherheit garantieren.
Qualität kommt aber auch der Werkstatt zugute. Zufriedene Kunden werden zu Stammkunden und
Stammkunden empfehlen ihre Werkstatt gerne weiter. Demnach ist Qualitätsarbeit immer eine
Investition in die Zukunft.
Presseinformation zur freien Verwendung
Mit den Autodoktoren hat sich die Initiative bereits ein prominentes Beispiel ins Boot geholt. Mit
ihren Blogbeiträgen und Kurzfilmen bieten die beiden TV-bekannten Kfz-Meister Hans-Jürgen Faul
und Holger Parsch auf qualität-ist-mehrwert.de regelmäßig nützliche Hinweise und Tipps rund um
Ersatzteile und Kfz-Reparaturen.
Live zu sehen sind die beiden Autodoktoren zusammen mit Qualität ist Mehrwert unter anderem auf
der diesjährigen Automechanika in Frankfurt. Alle weiteren Messetermine finden Sie unter
http://qualitaet-ist-mehrwert.de/qim-live/.
Über die Initiative Qualität ist Mehrwert
Qualität ist Mehrwert ist eine Initiative namhafter Hersteller von Automobilteilen im Automotive Aftermarket.
Ziel ist es, das Qualitätsbewusstsein bei der Fahrzeugreparatur signifikant zu steigern. Dazu werden dem
Teilehandel, den Kfz-Werkstätten und den Autofahrern die Vorteile von Qualitätsteilen vor Augen geführt – mit
Informationsmaterial, bei Veranstaltungen und auf der Website. Alle Partner, aktuelle Termine und
Informationen gibt es im Internet unter: www.qualitaet-ist-mehrwert.de
Weitere Informationen:
Dieses Thema hat Ihr Interesse geweckt? Wir stehen Ihnen gerne für weitere Informationen, Interviewpartner
oder zusätzliches Bildmaterial zur Verfügung.
Diesen und weitere Pressetexte finden Sie unter http://qualitaet-ist-mehrwert.de/presse/.
Die Verwendung ist honorarfrei. Wir freuen uns über eine kurze Benachrichtigung und Probeexemplare. Bei der
Verwendung von beigefügtem Bildmaterial bitte Quellenangaben beachten.
Presseinformation zur freien Verwendung
Pressekontakt:
Qualität ist Mehrwert
CGW GmbH
Oberbenrader Straße 51
47804 Krefeld
Ansprechpartner:
Christina Guth
Tel: 02151-36805-11
[email protected]
Presseinformation zur freien Verwendung
Bildmaterial: Qualität, eine Investition in die Zukunft
Präsentation der neuen Kampagne auf der TROST-Schau in Stuttgart
Plakat zur Kampagne „Qualität gewinnt!“
Zuschauermagnet Seifenkiste, inklusive Verlosung. Qualität gewinnt!
Presseinformation zur freien Verwendung
Hella KGaA Hueck & Co.,
Joerg Harjes, Director Marketing Aftermarket & Special OE
Herth+Buss Fahrzeugteile GmbH & Co.KG,
Florian Heberer, Teamleiter Verkauf Deutschland
Schaeffler Automotive Aftermarket,
Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung
Josef Frank,
Sprecher der Initiative Qualität ist Mehrwert
Herunterladen
Explore flashcards