Lebenslauf

Werbung
Robert Bauer
Diplom-Ingenieur
Mobil
+49 (0) 177 6514624
URL
http://rb.selfip.net/rb
eMail
[email protected]
LEBENSLAUF
Robert Bauer
Geboren am 4. Mai 1974 in Dortmund
IT-KENNTNISSE
Business Intelligence
SAP BW 3.1/3.5/7.0/7.3 / NetWeaver 2004s
SAP BW mit SAP HANA
SAP BW Frontend (BeX, Web Application Designer)
SAP BW Extraktion, Staging, Warehousing
SAP BW BPS
MIS Alea 3.8
Datenbanken
MS Access, MS SQL Server 2000
Programmierung
ABAP
SQL
VBA für MS Access,
Web-Programmierung unter MS ASP / VBA
Office
MS Access, MS Excel, MS Frontpage
BERUFSERFAHRUNG
11/06 –
11/05 – 10/06
Freier SAP BI/BW Berater
-
Aufbau von SAP BW/BI-Systemen „from Scratch“ nach Kundenanforderung
-
„End to End“- Entwicklung von SAP BW/BI-Anwendungen aus
Kundenanforderungen (Diskussion und Bedarfsklärung, Funktionale und
technische Konzeption, Change Request Handling, Entwicklung,
Implementierung, Test, Dokumentation, Produktivsetzung …)
-
Modellierung, Reporting, Extraktion, Performanceoptimierung in
SAP BW 3.x / 7.x, BW on HANA
-
Coaching und Einarbeitung von Kundenmitarbeitern
-
Entwicklung von kundenspezifischen Arbeitsmappen in MS Excel unter VBA
-
Programmierung in ABAP (Extraktion, Reporting, Forschreibung,
Transformation)
-
Entwicklung von Planungsfunktionen, Mappen, Layouts in BW-BPS
-
Betriebsunterstützung, Qualitätssicherung
-
Suche und Behebung verschiedenster Fehler und Inkonsistenzen
Steria Mummert Consulting AG, Hamburg/Düsseldorf
Consultant, Competence Center ‚Business Intelligence’.
-
Migration von SAP BW 3.1 nach SAP NetWeaver 2004s
-
Umsetzen von Berichtsanforderungen im „Business Explorer Analyzer“ (BeX)
mit kundenspezifischen Programmierungen wie Customer-Exits, Zelleditor
-
Projektreporting in SAP BW aus Modul SAP R/3 PS,
-
Quellsystemanbindung mit Standardextraktoren unter SAP BW 3.1
-
Webreporting und Information Broadcasting unter SAP BW
-
Konzeption zur Anbindung legaler Gesellschaften an bestehende SAP BWs
-
Schnittstellendesign in Oracle 8i im Bereich Sales Controlling
-
Betriebsunterstützung, laufende Berichtsanpassungen
01/02 – 10/05
Accenture GmbH, Kronberg i.Ts./Düsseldorf
Consultant, Operating Group Post & Public Services
02/01 – 07/01
-
Konzeption einer SAP BW Reportingplattform
-
Erarbeitung und Umsetzung von Berichtsanforderungen unter SAP BW/BeX
-
Datenmigration aus MIS Alea nach SAP BW unter MS Access/SQL-Server
-
Entwicklung von Tools zur Erstellung von Berechtigungsprofilen in SAP BW
-
Langfristige Unterstützung des Reporting im Regelbetrieb beim größten
deutschen Logistikdienstleister
-
Technische und fachliche Koordination der unternehmensweiten Planung in
MIS Alea
-
MS-Access-Toolentwicklungen zur Datenerfassung und Transformation
BMW AG, München
Diplomand, Abteilung Immobilien-Management
08/99 – 10/99
HypoVereinsbank AG, München
Praktikant, Bereich Immobilien-Consulting und Research
08/98 – 10/98
BMW AG, München
02/99 – 04/99
Werkstudent/Praktikant, Bereich Verkehrsforschung und –telematik
02/97 – 07/98
ASSMANN Beraten + Planen GmbH, Dortmund
Studentische Hilfskraft in der Abteilung ‚Raumbuch und Facility Management’
STUDIUM
10/95 – 10/01
Dipl.-Ing. Raumplanung (Universität Dortmund)
Diplom im Oktober 2001 mit ‚gut’ (1,9). Vordiplom im Juli 1997 mit ‚gut’
Diplomarbeit: „Bestimmung und Bewertung von Automobil-Vertriebsstandorten.
Studie bei der BMW AG, München“, Note ‚sehr gut’ (1,3)
Studienschwerpunkte
-
Planungs- und Baurecht
-
Entscheidungs- und Bewertungsverfahren
-
IV-Systeme in der Planung
BERUFSAUSBILDUNG
09/93 – 07/95
KHS Maschinen- und Anlagenbau AG, Dortmund
Ausbildung zum Industriekaufmann.
Abschlussprüfung mit „gut“ (91/100 Punkten) bei der IHK Dortmund.
SCHULAUSBILDUNG
08/84 – 06/93
Goethe- Gymnasium, Dortmund
Abitur im Juni 1993
SPRACHKENNTNISSE
Englisch, verhandlungssicher
Latinum
7. April 2017
Herunterladen
Explore flashcards